Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Cifer

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 14
16
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 27. März 2016, 19:01:25 »
Irgendwo im SpliMo-Forum hat aber IIRC irgendwer schonmal über eine DSA-Umarbeitung nachgedacht. Ein bisschen was kann man daraus sicherlich mitnehmen.

17
Sonstige Spiele / Re: Süd-Band
« am: 25. März 2016, 21:23:18 »
Der Südband ist komplett regelfrei, Regeln für die Kerrishiter werden insofern wohl irgendwann in der 5. Edition nachgeliefert (oder früher, falls wer sich den Spaß im Uhrwerk! machen will).

18
Würde man bei Neugründungen die Worte noch immer verwenden?

19
Zumindest aventurisch hatten bindende Sprüche (also myranisch gesehen vermutlich die komplette Influxion) im Limbus IIRC fiese Erschwernisse.

Ansonsten: Ja, das man mit MyZa und speziell Kraftspeichern hässliche Dinge anstellen kann, ist nicht unbedingt neu.

20
Würde ich für legitim halten. Im Regelfall ist die Startausrüstung ja ohnehin jetzt nicht ewig das, worauf man bis zum Ende aller Tage sitzenbleibt.

21
Sonstige Spiele / Re: Lohn in Tharun?
« am: 01. März 2016, 23:44:06 »
Für zeitversetzte Geschäfte, bei denen man etwas wertvolles gegen größere Mengen weniger wertvoller Dinge austauscht, gibt es übrigens noch die praktische Tradition des Kerbholzes.

22
Sonstige Spiele / Re: Lohn in Tharun?
« am: 29. Februar 2016, 10:11:07 »
Die besseren Waffen kommen in erster Linie daher, dass Tharun magische Metalle in Mengen hat, von denen man in Aventurien nur träumen kann. Und die Frage ist doch: Wie lange haben die Tharuner gebraucht, um ihren aktuellen kulturellen Stand zu erreichen? Wenn sie dafür doppelt so viel Zeit brauchten wie die Aventurier und das in einer unglaublich starren Gesellschaftsstruktur taten, wo kaum jemals Wissen durch große Umwälzungen verloren ging, könnte das durchaus hinkommen.

23
Sonstige Spiele / Re: Lohn in Tharun?
« am: 27. Februar 2016, 12:18:54 »
Zitat
Sehe ich nicht so weil Tharun dan  aussergewoehnlich arm waere. Es gaebe kaum Kulturgueter auf einem Level der Fruehzeit.
Ist denn irgendwo vermerkt, wie lang eigentlich die Historie Tharuns andauerte, wieviel Zeit also bereit stand, um den aktuellen Stand zu erreichen?

24
Sonstige Spiele / Re: Lohn in Tharun?
« am: 21. Februar 2016, 22:29:55 »
@Curcuma
Der Unterschied ist, dass bei Tharun die niedrige Bevölkerungsdichte zum Konzept gehört - auf Aventurien vermute ich eher, dass da irgendwer auf Verdacht was hingeschrieben hat und das dann nie in erforderlichem Maße geändert wurde.
Ansonsten rechne ich mit Siedlungsgrößen von vielleicht 200 Personen, wenn's hochkommt. Wenn man jetzt sagt, dass man Geschäfte immer mit ganzen Familien abschließt (ob mir Bauer Huber, seine Frau oder seine Tochter was schuldet, ist egal) und eine solche Familie durchschnittlich vielleicht aus 2 Erwachsenen, 4 Kindern und 2 Alten besteht (sehr vorsichtige Schätzung), kommen wir auf 25 Parteien einer Gemeinschaft. Eine davon ist man selbst, bleiben 24.
Hat man mit der Hälfte der Gemeinschaft Geschäfte am Laufen (und das dürfte unter selbstversorgenden Bauern schon ziemlich viel sein), muss man im allerschlimmsten Fall 12 "Rechnungen" auseinanderhalten.

Dass dörfliche Gemeinschaften kein Münzgeld verwenden, ist eigentlich nichts ungewöhnliches.

25
Sonstige Spiele / Re: Lohn in Tharun?
« am: 21. Februar 2016, 11:41:40 »
@Curcuma
Zumindest innerhalb der unteren Schichten sehe ich da kein besonderes Problem - die Bevölkerungsdichte ist hinreichend gering, dass in einer Ansiedlung jeder jeden kennt. Es braucht also keinen Beleg, sondern nur die Reputation. Wenn Bauer A seine Rechnung beim Schmied nicht begleicht, macht halt keiner sonst mehr mit ihm Geschäfte, weil man befürchtet, ebenfalls betrogen zu werden.

Zitat
Auch autoritäre Systeme hatten doch Geld weil es einfach am flexibelsten für den ständigen Geldtausch einer belebten Wirtschaft ist. Ansonsten stagniert da ja Alles wovon auch die Herren nichts haben.
Scheint dir Tharun ein sonderlich auf Wachstum ausgerichtetes System zu sein?

26
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 18. Februar 2016, 23:08:18 »
Nö, offiziell handelt es sich um die "Überarbeitete vierte Edition", inoffiziell nennt es so ziemlich jeder 4.1

27
Zitat
3. Wie ähnlich sind sich die Repräsentationen (aventurischer Zaubertänzer/ Majuna und myranischer Zaubertänzer)?
Jegliche Ähnlichkeit müsste ziemlich zufällig sein - die aventurischen Zaubertänzer haben sich aus dem tulamidischen Raum heraus entwickelt, nicht aus den güldenländischen Einwanderern.

Allgemein gibt es hier das Problem, dass Myranor das Konzept des reinen Ritualzauberers ohne Repräsentation eigentlich nicht kennt. Ich fände es insofern akzeptabel, hier die Viertelzaubererregelung anzuwenden.

28
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 12. Februar 2016, 10:27:41 »
@Weltengeist
Zitat
Ein DSA-Pathfinder kann es ja schon aus lizenzrechtlichen Gründen hier nicht geben. DSA ist ja nicht D20, mit dem jeder machen kann was er will.
Konnte man mit D20 auch nicht - AFAIK hat sich Wizards unclevererweise (?) darauf eingelassen, das System an Paizo zu verkaufen. Wenn also irgendwer viel zu viel Geld übrig hat und sich mit der in Deutschland vermutlich wesentlich komplizierteren Rechtslage herumschlagen möchte...

Klar. Sicher. Ulisses wird sicherlich sein Tafelsilber verkaufen, wenn nur jemand genug bietet. Gibt ja auch so viel her, der deutsche Rollenspielmarkt... ;D
Der Sinn eines Unternehmens ist, Geld zu machen. Wenn jemand zu Markus Plötz geht und sagt "Hey, ich würde gerne die DSA-Lizenz kaufen. Hier ist ein Betrag, von dem du und deine Mitarbeiter den Rest eures Lebens DSA-Larps auf euren eigenen kleinen Karibikinseln veranstalten könnt", rechne ich da mit einer durchaus positiven Antwort.  ;)

29
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 12. Februar 2016, 01:31:26 »
@Geofax
Zitat
Und was die Werte für NSC und Monster in Abenteuern betrifft: Ein Teil der Werte an sich , insbesondere die Haupteigenschaften, LE- und AT-PA- Werte sind eigentlich relativ gleich geblieben, oder ?
Die Eigenschaften heißen noch gleich, bedeuten aber etwas anderes bzw. befinden sich teils in neuen Wertebereichen - PA ist stark gesunken, AT im High-End-Bereich ebenfalls, LE ist leicht (bei Monstern stärker) gestiegen.

@Weltengeist
Zitat
Ein DSA-Pathfinder kann es ja schon aus lizenzrechtlichen Gründen hier nicht geben. DSA ist ja nicht D20, mit dem jeder machen kann was er will.
Konnte man mit D20 auch nicht - AFAIK hat sich Wizards unclevererweise (?) darauf eingelassen, das System an Paizo zu verkaufen. Wenn also irgendwer viel zu viel Geld übrig hat und sich mit der in Deutschland vermutlich wesentlich komplizierteren Rechtslage herumschlagen möchte...

30
Zitat
- zwei Zauber od karmale Effekte, die gleichzeitig fertig werden, beeinflussen sich gegenseitig, ihre Wirkung erfolgt ja sowieso erst nachdem die Aktion beendet ist (und alle profanen Schadens Ermittlungen abgelaufen sind), dann kann Antimagie auch bei 1 Aktionen Zaubern funktionieren. :)
Wie willst du eine solche gegenseitige Beeinflussung entscheiden, wenn der Schutzeffekt den Kampfzauber negieren würde, der Kampfzauber aber gleichzeitig den Antimagier ausschalten würde, so dass der Schutzeffekt nie zustande käme?

Und was die 1 Aktionen Zauber und den Schutz davor betrifft. Es geht ja nicht nur um die Spieler-Charaktere, auch wichtige NSC-s wie Kaiser, Könige, Optimaten müssen eine spieltechnisch stimmige Möglichkeit haben, sich vor den magiaschen Aktionen von Spieler-Charakteren schützen zu können.  ;)
Wie gesagt: Wozu? Ein versierter Antimagier baut dir magische Schilde, die über Stunden anhalten. Und auf Aventurien kannst du den Gardianum jederzeit auf Verdacht für 3 AsP hochziehen.

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 14