Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Mythos

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 10
61
Sonstige Spiele / Re: Myranisches Militär
« am: 13. Februar 2014, 11:14:13 »
Zitat
Anzahl der Myriaden; Name, Aufgabe, Stationierung, wichtige Offiziere aller Myrmiaden, die offiziell gesetzt sind (wobei eigentlich müssten sie alle gesetzt werden, müssten ja begrenzt und überschaubar sein).

Bitte nicht. Lieber W6+6 ausgearbeitete Offiziere mit Namen, Charakterisierung, Führungsstil usw. ohne festzulegen, wo genau die stationiert sind, damit man die Freiheit hat, sie zu benutzen, wenn sie passend sind und man sie braucht. Sonst haben wir wieder Aventurien: "Aber vom Fähnlein Maulwurf 73 in Kleinkleckersdorf ist der Hauptmann doch Alrik Humpelshagen, der der Schwager vom Vetter meiner Frau ist - hab ich alles hier auf meinem Charakterbogen stehen!"
Die Anzahl der Myriaden ist ja laut Hintergrund stark begrenzt. Ohne jetzt nachzugucken meine ich auch, dass auch die Anzahl pro Horasiat mehr oder weniger fest ist. Ich halte es eher für unwahrscheinlich, dass die Myriade, die in einem bestimmten Horasiat stationiert ist, nie offiziell thematisiert wird. Daher halte ich es für sinnvoller, dass gleich alle Myriaden vorgestellt werden. Zumindest mit den wichtigsten Infos dazu.
Wenn aber nicht alle Myriaden vorgestellt werden, dann ist es sehr wichtig, dass genau klar ist, welche Myriaden es betrifft und wie viele. Ich möchte dann die Sicherheit haben, dass z.B. Myriade X niemals offiziell (weiter) thematisiert wird.

Das ist eines meiner großen Probleme mit Myranor. Ich weiß einfach nicht, was Sache ist. Wird diese Provinz offiziell mal beschrieben? Oder nicht? Wird mal beschrieben, wie sich ein Horasiat in Provinzen aufteilt? Oder nicht? Da ich Fan des Offiziellen bin, ist nicht nur wichtig, dass mir das Offizielle gefällt, sondern auch, dass ich genau weiß, was inoffiziell ausgestaltet werden kann ohne in Konflikt mit dem Offiziellen zu geraten. (Dringend wichtig wäre eine Karte mit Provinzgrenzen und welche davon nicht thematisiert werden.)

Ein anderer Punkt ist: Ich muss auch wissen, wie etwas im Allgemeinen funktioniert. Wenn eine allgemeine Myriade detailiert beschrieben wird, kann ich das auch für die Ausgestaltung einer eigenen nutzen. Daher ist das für mich eins der wichtigsten Punkte für den Band.


Eine wichtige Bitte noch (man weiß ja nie): Bitte haltet an der Benennung aus dem HC fest: Also Myriadenziffer Myriadenname. Das ist mir sehr wichtig.

Dazu gab es noch keinen Feedback:
Wie sieht es mit offiziellen Myriaden aus, die die alten Ränge nutzen. Und was ist mit dem Universalmyrmidonen als Standardtyp?

Interessant ist auch, wie lange die Ausbildung dauert, die zu den Spielwerten führt. Ein Held ist zu Beginn 16 Jahre, hat die Profession Myrmidone und reist trotzdem als Abenteurer umher. Das setzt voraus, dass er jünger war, als er in die Armee eintrat. Bei Rittern und Kriegern ist das erklärt, aber Kinder in der Armee? Ich meine dazu gibt es noch keine Aussage, oder? DSA5 mag da mit der variablen AP-Menge auch mehr Klarheit bringen.

Zur Rüstung müsste auch was gesagt werden oder regeltechnisch getan werden. Sie hat mehr BE als die Zusammenstellung durch die Einzelteile (genauso wie die Klosterkrieger mit ihrer Rüstung). Und der Bastardstab hatte zum Erfolg der Myriaden beigetragen. Das muss sich in den Regeln widerspiegeln.

Die Myriaden sollten auch mehr Exotik mit sich bringen. Mehr Shinxir. Mehr Insektenhaftigkeit.

Was ist aus den Fahnen geworden, die Myrmidonen auf ihrer Schulter trugen?

62
Sonstige Spiele / Re: Myranisches Militär
« am: 11. Februar 2014, 17:35:07 »
Ich möchte den Universalmyrmidonen als Standard-Myrmidonentyp bestätigt wissen.

Die Elite-Haustruppen der einzelnen Häuser sollten zumindest mit einem Satz (Name und Kurzbeschreibung) alle gelistet sein.

Anzahl der Myriaden; Name, Aufgabe, Stationierung, wichtige Offiziere aller Myrmiaden, die offiziell gesetzt sind (wobei eigentlich müssten sie alle gesetzt werden, müssten ja begrenzt und überschaubar sein).

Benennungstradition der Myriaden. Historische Myriaden.

Die griechischen Ränge in einer Gegenüberstellung und alle Myriaden, die sie nutzen. Ränge der anderen Reiche.

Eine typische Myriade mit allen Mann vorgestellt. Natürlich bei den meisten Personen bloß mit Anzahl neben der Bezeichnung. Aber komplett aufgeschlüsselt, insbesondere der Stab der Myriade und der Unterabteilungen. Außerdem Beschreibung des Hexagons dieser Myriade. Bitte wirklich typisch.

Detailiert die typische Ausrüstung von Myrmidonen.

Lebensweg von (viertelmagischen) Optimaten, die Soldat sind und von Optimaten, die die Offiziersränge durchlaufen.


63
Sonstige Spiele / Re: Myranor de-romanisieren!
« am: 10. Februar 2014, 07:47:38 »
Mich stört die Romanisierung auch ziemlich. Box und HC haben ein Imperium vermittelt, dass viel näher an der griechischen Kultur (und Exotik) lag als jetzt. Und genau das fand ich so toll daran. Umsetzungen nach Art vom Römischen Imperium gab es hingegen gefühlt schon zig Male.

Für Cantera gab es aber eine Andeutung, mein ich, dass dort immer noch die alten Begriffe benutzt werden. Daher wartete ich eigentlich gespannt auf die RSH zu Cantera. Meine Hoffnung war, dass sich die Andeutung bestätigt und auch eine Liste mit Begriffen vorgestellt wird. Immerhin würden dann wenigstens ein oder einige Horasiate griechischer sein als die Allgemeinheit. Aber inzwischen Frage ich mich eher, was überhaupt aus den RSHs geworden ist.

64
Sonstige Spiele / Re: Zauberwerke-Band?
« am: 10. Februar 2014, 07:33:32 »
Hoffentlich nicht, denn die Nekromanten sind am Band das Wichtigste.

65
Sonstige Spiele / Re: Die Welt der Schwertmeister
« am: 03. Februar 2014, 23:19:27 »
Ich habe den Band schon seit einiger Zeit durch: Super.

Mich stört aber ein wenig, dass es keine Jahreszählung gibt. Bei Geburtstagen, die ich als meisterliche Info immer führe, muss ich dann wohl Tage zählen.

66
Sonstige Spiele / Re: Aktueller Stand der Dinge
« am: 02. Februar 2014, 14:01:35 »
Die massiven Auswahllisten in WnM sind das Problem. Besser gesagt sie sind eigentlich nur dort nützlich, wo es nicht möglich ist jede Kultur und jede Professiosnvariante mit eindeutigen Werten zu versehen, weil es einfach viel zu viele werden. Hätte man WnM genauso aufgebaut wie WdH, wäre der Band bestimmt doppelt oder sogar dreimal so dick geworden.
Das stimmt mMn nicht. Ich war von Kulturaufsätzen ausgegangen und hatte das mal ausgerechnet. Es war durchaus im Rahmen beglieben. Der Platz ist mMn nur eine Ausrede für das Myranor-System.

Ich wollte nur sagen, dass man ZUSÄTZLICH zum Inhalt des Regelbuches auch eigene Kulturen erstellen kann, wenn einem die enthaltenen zu konkret sind.

Genau wie ich umgekehrt etliche nordimperiale und hjaldingsche Kulturen (sowie ein paar Vesaiitische) für mein Myranor erstellt habe.
Das wäre nichts für mich. Ich bin durchaus bereit, Werte für eigene Kulturen und Professionen zu erstellen – was ich auch schon gemacht habe, die dann aber nicht für SC vorgesehen sind –, aber ich habe weder Interesse noch Zeit, um offiziellen Hintergrund selbst in Werte umzusetzen, nur weil man sich das in offiziellen Bänden spart. Ich kaufe die Regelbände wegen diesen Werten. Dafür bin ich bereit, Geld zu zahlen. Ich brauche hingegen keine Regelbände, wenn ich selbst Werte basteln muss. Ich würde das Spiel dann aber auch nicht spielen, weil ich ein Spiel spielen will, in dem ich nichts selber machen muss, was mit Werten oder Regeln zusammenhängt.



67
Ich frage mich gerade: Um ein bestimmtes Wesen zu bannen, muss der Magier tatsächlich auch das Wissen besitzen, dieses Wesen zu beschwören?

Dadurch ist die optimatische Antimagie doch hoffnungslos ineffizient. Man findet eher die Nadel im Heuhaufen, als dass man als Magier gerade den passenden Zauber beherrscht, um das zu bekämpfende Wesen zu bannen.


68
Sonstige Spiele / Re: Aktueller Stand der Dinge
« am: 02. Februar 2014, 11:22:32 »
Ich bin auch erleichtert. Das Myranor-System ist nichts für mich.

69
Sonstige Spiele / Re: Das Sterbende Land
« am: 30. Januar 2014, 20:22:04 »
Ich habe jetzt stattdessen Friedlos bestellt. Schade, ich hatte das Sterbende Land gerne jetzt gelesen.

70
Sonstige Spiele / Re: Das Sterbende Land
« am: 29. Januar 2014, 18:34:59 »
Vielleicht ist es ja untergegangen. Schwer vorstellbar, dass es so lange zur Behebung dieses Fehlers braucht.

71
Sonstige Spiele / Re: Das Sterbende Land
« am: 29. Januar 2014, 17:51:55 »
Friedlos ist offenbar ohne Probleme lieferbar. Ich glaube, die wissen nichts von dem Fehler. Einer der hier Verantwortlichen sollte dort mal nachfragen. Ich würde das Abenteuer gerne jetzt kaufen. Später sind wieder andere Produkte draußen …

72
Sonstige Spiele / Re: Das Sterbende Land
« am: 26. Januar 2014, 17:44:42 »
Ist das bei F-Shop noch nicht vorhanden? Da steht nicht lieferbar, aber könnte auch ein Bug des neuen Systems sein. Normalerweise hätte ich es am Donnerstag bestellt. Jetzt warte erstmal bis zum nächsten Donnerstag ab.

73
Ich muss sagen, mir hat Myranor besser gefallen, als es nur die klassischen Häuser gab. Die Einführung der Astradis hat mMn die Büchse der Pandora geöffnet.

74
Sonstige Spiele / Re: Die Welt der Schwertmeister
« am: 17. Dezember 2013, 17:55:31 »
Ich habe den Band gerade ausgepackt. Später werde ich dann reinblättern, aber eine Sache ist mir schon aufgefallen: Warum hat er einen roten Edelstein auf den Rücken? Regionalbände für Myranor haben immerhin grüne Edelsteine.

75
Sonstige Spiele / Re: Darstellung von Amaunir
« am: 13. November 2013, 13:51:55 »
Ob der Rest der Gestalt stimmt, war für mich nicht mehr von Bedeutung. Bei mir hörte es schon mit der Anzahl der Finger auf.

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 10