Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Theaitetos

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 11
46
Sonstige Spiele / Re: Darstellung von Amaunir
« am: 04. November 2013, 20:30:20 »
Wieso müssen die Amaunir denn alle gleich aussehen? Darf es da keine Variation geben? Erst kürzlich kam ja in den Nachrichten, dass man sich aufgrund von Schädelfunden vermehrt die Frage gestellt, ob es damals wirklich so viele unterschiedliche Menschenarten gegeben hat oder ob es doch nur Variationen der selben Menschenart waren: http://www.heise.de/tp/artikel/40/40129/1.html

47
Sonstige Spiele / Re: Aktueller Stand der Dinge
« am: 31. Oktober 2013, 17:00:45 »
Im Verzeichnis lieferbarer Bücher wird auch Oktober genannt (Erscheinungsdatum: 1. Aufl. 10.2013). Das muss da also schon irgendwer eingetragen haben: http://www.buchhandel.de/?caller=vlbPublic&strFrame=titelsuche&isbn=978-3-942012-55-3

48
Sonstige Spiele / Re: Myrunhall
« am: 25. Oktober 2013, 17:20:23 »
In deutschen Klappentexten ist der Anfang immer schöne fluffige Beschreibung. Der letzte Abschnitt erklärt immer konkret, um was es geht:

Zitat
Myrunhall — bietet einen Einstieg in das Spiel auf dem Kontinent Myranor. Mit einer angepassten Darstellung der myranischen Grundlagen – von Gesellschaft und Leben im Imperium über eine Präsentation des Horasiats bis hin zur Beschreibung der einzelnen Ebenen des Lebens in einer Provinz – erhalten Spielleiter und Spieler alle nötigen Informationen, um die Region mit ihren Helden zu erleben. So ist es möglich, Myranor am Spieltisch im Kleinen auszuprobieren, um dann die reichhaltige Publikationsbandbreite zu nutzen und hinaus in die myranische Welt zu ziehen.

Es wurde zudem auch im Forum immer wieder gesagt, dass es ein Einsteigerband ist. Und im Wiki steht es auch schon seit einem Jahr so drin:
1) erstmals im November 2012 angekündigt - unter dem Namen "Einsteigerband für Myranor"
2) Mitte Juni wurde dann der Name "Myrunhall" bekanntgegeben

49
Sonstige Spiele / Re: Myrunhall
« am: 25. Oktober 2013, 13:21:03 »
Der Band ist doch aber als Einsteigerspielhilfe angekündigt worden. :-\

51
Sonstige Spiele / Re: Status aventurischer Magier in Myranor
« am: 22. Oktober 2013, 19:40:10 »
Viel Blabla und Spekulation. Belege doch einfach mal deine Behauptungen:

Und damit benutzt der thorwalsche  Karpermagier eben keine nennenswert anderen Formeln und Gesten als der tulamidische Bannmagier (im selben Spruch natürlich).

Wo steht sowas?

Zitat
Aber im großen und ganzen benutzten beide, solange sie der selben Rep. und somit der selben Überzeugung unterliegen, die selben Techniken.

Seit wann müssen Leute, die die selben Überzeugungen haben, ähnliche Gesten und Worte nutzen? Ich kenne viele Leute, die das gleiche Weltbild haben (eine Überzeugung wie die Welt funktioniert) und dennoch völlig unterschiedlich sind in ihrem Gebaren. Wenn dem zwingend so sein sollte, wie du es behauptest, dann bring mal Textstellen bei, die das sagen.

52
Sonstige Spiele / Re: Status aventurischer Magier in Myranor
« am: 22. Oktober 2013, 13:41:18 »
Die Repräsentation bestimmt die Komponenten (Formeln, Gesten, usw.), aber wie diese ausgeformt werden ist jeweils völlig unterschiedlich. Ein thorwalscher Kapermagier spricht eine andere Formel und nutzt andere Gesten als ein tulamidischer Bannmagier - Konzentration und Sichtkontakt sind erst gar nicht zu erkennen. Man kann also keinerlei Repräsentation beim Zaubervorgang erkennen - wenn man gut ist, dann erkennt man mit einer Magiekundeprobe höchstens einen Zauber. Es wäre schrecklich, wenn eine einfache Magiekundeprobe ausreicht Zauber und Repräsentation zu erkennen - dann könnten alle heimlichen Zauberer wie Druiden und Hexen gleich einpacken "Ja also an ihrer Gestik konnte ich sofort erkennen, dass sie in satuarischer Repräsentation einen Hexenblick wirkte, Herr Inquisitor."

53
Sonstige Spiele / Re: Status aventurischer Magier in Myranor
« am: 21. Oktober 2013, 21:46:38 »
Das ist inkorrekt. Du beschränkst die individuellen Unterschiede in der Technik auf die Repräsentation, was aber unvollständig ist: Ein tulamidischer Magier nutzt andere Gesten und Formeln als ein thorwalscher. Ein corabenischer Quanion-Optimat wird auch andere Gesten und Formeln verwenden als ein xarxarischer Tharamnier. Eine Magiekundeprobe wird nicht reichen die Repräsentation zu erkennen.

54
Sonstige Spiele / Re: Status aventurischer Magier in Myranor
« am: 21. Oktober 2013, 18:22:25 »
An der Technik natürlich...
Es wäre mehr als nur Unplausibel, wenn man die Unterschiede und Ähnlichkeiten der Reps. nicht an dieser Erkennen könnte.

Und wie erkennt man die Rep.? Nur mit Analysezauber. ;)

55
Sonstige Spiele / Re: Status aventurischer Magier in Myranor
« am: 17. Oktober 2013, 14:14:34 »
@Theaitetos
Weil das die Reaktion eines Menschen auf eine "lähmende Furcht" ist.
"Der Mensch" flieht, sobald er sich wieder rühren kann bzw. die Changse zur Flucht sieht. Und es genügt in einer Masse wenn es einer tut, um die ganze Masse, die unter dem selben Einfluss steht, in Panik zu versetzten.
"Der Mensch" ist als Masse ein absolut berechenbares Wesen. So berechenbar, das man das Verhalten von Massen sogar mit einfachen Algorithmen Simulieren kann.
Die Schreckgestalt sorgt dafür, das man vor Angst wie gelähmt ist. Und das nicht nur einer, sondern die gesamte Masse Mensch die den Dämon sieht (außer ein paar weniger Individuen). Sieht ein Mensch unter diesem Einfluss die Changse zur Flucht, dann ergreift er sie auf der Stelle. Und macht das einer, folgt diesem die Masse, als "Herde", auf dem Fuße.
So Tickt nun mal "der Mensch" als Masse.

Das ist ein Mythos. Lies dir mal die Wikipedia-Artikel zu Panik und Massenpanik durch.

Massen haben sogar einen der Panik entgegengesetzten Einfluss, falls der Auslöser der individuellen Panik nur punktuell einsehbar ist, d.h. die Masse beruhigt die einzelnen panischen Menschen. Schon mal versucht schnell durch eine Menschenmasse zu rennen? Die blockieren und verlangsamen dich, die fangen nicht auch an einfach loszurennen. Der Mensch ist kein Herdentier: Bei Herdentiere sorgen panische Schreie fast schlagartig zur Flucht bei allen anderen, beim Menschen hingegen verursachen sie Aufmerksamkeit, d.h. die umstehenden Menschen werden neugierig und wollen herausfinden, was da los ist: "Die Psychologie versteht Panik unter anderem als psychisches und physisches Ausdrucksmittel des Individuums, um andere Menschen auf die eigene lebensbedrohliche Situation aufmerksam zu machen, um deren Hilfe zu aktivieren."

"Lähmende Furcht" beschreibt zudem eine starke Stimulation des parasympathischen Nervensystems, was eine "Freeze-Reaktion" zur Folge hat. Symptome davon sind Weinen, Schreien, Erstarren/Bewegungsunfähigkeit. Die von dir beschriebene Panik-Reaktion ist hingegen die Stimulation des Sympathikus, dem entgegengesetzten Teil im vegetativen Nervensystem.

56
Sonstige Spiele / Re: DSA 5
« am: 17. Oktober 2013, 13:53:44 »
Keine Ahnung, ich les dort nicht mit.

57
Sonstige Spiele / Re: Status aventurischer Magier in Myranor
« am: 16. Oktober 2013, 22:33:09 »
Wieso sollte es gleich zur Panik kommen? Man sieht dann halt einen Zauberer mit 2 Kampfdämonen als Leibgarde. Große Angst: Ja. Panik: Nein.

58
Sonstige Spiele / Re: DSA 5
« am: 16. Oktober 2013, 22:30:46 »
Ich hab noch irgendwie im Ohr, das bei Ulisses sogar eher über ein "Kontinet-Übergreifendes" Regelwerk nachgedacht hätte...

Wenn sie schon solche Probleme beim Beidhändigen Kampf haben - wie man aus dem Redaktionsthread herauslesen kann - dann kann man daraus schließen, dass sie vor anderen Kontinenten (Neristu anyone) gleich kapitulieren werden.

59
Feedback zum Forum / Re: Spoiler-Tag
« am: 13. Oktober 2013, 19:10:00 »
Es gibt noch Leute, die das nicht tun? :o

60
Feedback zum Forum / Re: Spoiler-Tag
« am: 13. Oktober 2013, 14:55:33 »
Danke.

Man muss aber auch noch Java-Script von http://www.jquery.com dafür aktivieren.

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 11