Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Raindrop

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 13
31
Space: 1889 / Re: Marsianische Bezeichnungen
« am: 23. März 2017, 14:10:15 »
Ah, genau. Der Unterschied besteht dann einzig im Namen. Der Grund war, meine ich, dass es im alten Original-Space diese beiden Bezeichnungen gab. In Hecates Lacus, das an den Norden grenzt, aber von uns nicht in der Nordregion beschrieben ist, war dann Mohaani aus dem alten Space vorgegeben. Also hatte ich in einer Nordregionstadt, die nahe an Hecates Lacus ist, den Herrscher auch Mohaani genannt - einfach um da ein bisschen sprachliche Konsistenz über die fließenden Grenzen hinweg herzustellen. (aus der Erinnerung, hab wieder mein Buch nicht dabei) Der Unterschied ist also rein sprachlich, es ist jeweils der Herrscher des jeweiligen Stadtstaats.

32
Space: 1889 / Re: Marsianische Bezeichnungen
« am: 21. März 2017, 18:16:38 »
Das sind Begriffe aus unterschiedlichen Marsregionen oder Sprachen, die dieselbe Position bezeichnen, meine ich: einen Herrscher über einen Stadtstaat. Hilft das schon, oder soll ich es zu Hause noch mal nachschlagen? Ich meine, wir hatten im Norden eine Grenze, wo man Anwaak bzw. Mohaani sagt.

33
Space: 1889 / Re: Schreibwettbewerb Neues Ätherversum II
« am: 20. Februar 2017, 22:10:44 »
So, nun möchte ich das aber auch noch mal offiziell ankündigen.

Zunächst: Es wird eine zweite Ausgabe von "Das Neue Ätherversum" geben, dem Ingame-Journal/Jahrbuch/Almanach für Space: 1889 - juhu :)

Aus diesem Anlass haben wir uns einen kleinen Wettbewerb überlegt: Schickt uns Leserbriefe zu den Artikeln aus Ausgabe 1. Damit es in ein Ingame-Magazin passt, ebenfalls aus der Perspektive einer fiktiven Person aus dem Jahr 1889 (z. B. euren Spielercharakteren). Eine Auswahl der Briefe, die die Redaktion erreichen, wird in Ausgabe 2 veröffentlicht und jeweils mit einem Exemplar des neuen Buchs belohnt, sobald erschienen. Hinter folgendem Link findet ihr die Details. Bitte beachtet, dass es wirklich um kurze Beiträge nach Art eines Leserbriefs geht - so ca. eine halbe Druckseite pro Text.

http://www.uhrwerk-verlag.de/leserbrief-ausschreibung-zu-space-1889-das-neue-aetherversum-ii/

Viele Spaß und viel Erfolg!

34
Space: 1889 / Re: Schreibwettbewerb Neues Ätherversum II
« am: 19. Februar 2017, 10:35:49 »
Hallo Tobold!

Ja, doch ... 2250 Zeichen sind eine halbe Druckseite. Manche Artikel sind nicht viel länger. Also, wir schmeißen es bestimmt nicht gleich weg, wenn es 3000 Zeichen lang ist, aber versuch mal, dich halbwegs kurz zu fassen. Auch die regulären Autoren müssen ihre Texte immer noch kürzen, was ihnen oft auch inhaltlich zugute kommt, weil man sich auf das Wesentliche beschränkt.

Danke schon mal und viel Erfolg :)

35
Cons und Messen / Re: Wintercon [19.-20. November 2016] Osnabrück
« am: 11. November 2016, 19:35:41 »
Auf der Website heißt es jetzt: "Wenn du dich bis zu drei Tage vor der Convention anmeldest, erhältst du freien Eintritt und ein Spielleitergeschenk als Dankeschön."

36
Sonstige Spiele / Re: Zombieapokalypse mit HEX spielbar?
« am: 11. November 2016, 19:29:32 »
Hi,

Regeln zur Nekromantie und Werte für Zombies befinden sich in Geheimnisse der Oberwelt.

Von den offiziellen deutschen Abenteuern hat Die Stadt des eisigen Schreckens eine Horror-Thematik. Es geht um Mutanten, eine Krankheit - und das alles im ewigen Eis.

Ein sehr cooles Abenteuer mit Zombies in einer amerikanischen Kleinstadt, das ich auch schon mal geleitet habe: http://exilegames.com.previewc40.carrierzone.com/downloads/hex_bugswallow.pdf (kostenlos, aber auf Englisch)

Vielleicht ist was dabei :)

37
Allgemeines / Re: Frage: Star Trek und Conan von Modipius
« am: 25. Oktober 2016, 19:59:41 »
Zustimmung :) Es läuft ja gerade der Betatest, wofür du dich (für die englische Version) bei Modiphius als Test-Spieler oder -Spielleiter eintragen kannst.

38
Cons und Messen / Re: Wintercon [19.-20. November 2016] Osnabrück
« am: 25. Oktober 2016, 19:51:26 »
Oh cool, zwar gleichzeitig mit Dreieich, aber viel näher für mich. Wie groß ist eure Con denn so ungefähr? (Anzahl Besucher oder vergleichsweise mit anderen?)

39
Meine Idee: Ich würde mir das DSA-1-Abenteuer "Durch das Tor der Welten" besorgen. Darin führt die Helden ein magisches Portal von der Khom nach Ras Tabor. Damals noch ein anderer Planet, wurde aber offiziell umgeschrieben zu einer Insel, die an Myranors Südwesten grenzt. Dort angekommen, würde ich die Helden in ein Abenteuer im myranischen Südwesten verwickeln. Spontan fällt mir "Die ewige Mada" ein. Ein cooles Abenteuer, das den einzigen Nachteil hat, dass es, zusammen mit dem Folgeband "Das sterbende Land" eine sehr umfangreiche Kampagne ergibt, die vielleicht für den Anfang zu groß ist. Aber vielleicht könnte man Anfang und Ende modifizieren: Die Helden finden die Statue am Strand von Ras Tabor. Dann der Hauptteil des Abenteuers. Dann dieses zu einem Ende bringen ohne die weiteren Verwicklungen.

40
Space: 1889 / Re: Wie gehts weiter mit Space1889
« am: 14. September 2016, 23:20:08 »
Danke, ihr zwei! Ich werde die Sachen mal sortieren - spätestens bis zum nächsten Autorentreffen im Dezember - und dann weiterreichen. Vielleicht kommen ja auch noch mehr Reaktionen in der Zwischenzeit. Danke natürlich auch fürs Lob, teddypolly! Kann ich nur zurückgeben: Danke für deinen aufschlussreichen Spielbericht zum Marsianischen Patient im Tanelorn :)

Die nächsten Space-Bücher werden dann auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

41
Space: 1889 / Re: Wie gehts weiter mit Space1889
« am: 30. August 2016, 22:19:57 »
Unbedingt, will ich auch. Dafür gibt es auch Vorlagen in der alten Originalversion von Space. Jegliche Illustrationen sind aber immer auch ein Kostenfaktor. Wird man dann sehen, was möglich ist.

42
Ist das vielleicht eine Einstellung in deinem PDF-Anzeigeprogramm? Bei mir (Acrobat Reader DC in der 2015er Version) ist es korrekt.

43
Space: 1889 / Re: Wie gehts weiter mit Space1889
« am: 28. August 2016, 20:17:17 »
Danke fürs Input - merken wir uns. Und Erfindungsregeln wird es ja auch geben, eventuell im selben Band wie die Fahrzeugregeln. Und verschiedene Flugschifftypen mit Werten kommen auf jeden Fall auch.

44
Space: 1889 / Re: Regeln von Ubiquity vs. Savage Worlds
« am: 28. August 2016, 20:13:44 »
Hi!

Also, ich finde Savage Worlds klasse und werde nichts dagegen sagen. Nur dass es nicht richtig Wissensfertigkeiten gibt, stört mich.

Ubiquity kommt für mich aber vom Spielgefühl her sehr nah an Savage Worlds ran. Es ist ähnlich unkompliziert und bietet doch eine Menge Möglichkeiten (innerhalb eines Settings, aber eben auch settingübergreifend). Und der große Vorteil ist, dass du in den Uhrwerk-Abenteuern eben schon die Werte für Ubiquity geliefert bekommst. Es sei denn, du möchtest die Red-Sands-Kampagne spielen.

(1) Gefühlt (vielleicht war das bisher aber auch einfach nur Zufall) kommt es verdammt selten zu richtigem Schaden.
(4) Manche Fertigkeiten sind so unnötig wie ein Kropf. Wer sollte das lernen und warum? Z.B. Akrobatik, Bürokratie, Bühnenkunst, Kunst, Sprengstoffe ... (gerade die mittleren lassen sich doch eher beschreibend lösen, wenn das einen Charakter auszeichnen soll, kaum ein Abenteurer wird wohl ein Aktenschubser, Vollzeitbildhauer oder Theaterschauspielerin spielen.)

(1) Die Charaktere und Gegner in Ubiquity haben aber extrem niedrige Gesundheit. Jeder Punkt, den man verliert, tut weh. Dazu kommen die Schadenseffekte wie Rückstoß, Betäubt usw. Größere Waffen wie Gewehre sind sehr tödlich mit ihrem hohen Schadenswert.

(4) Bei Kunst (die es eigentlich so nicht gibt, weil man eine Spezialisierung wählen muss) weiß ich es nicht, aber sonst ist alles in meinen Runden schon öfter vorgekommen. Akrobatik, wenn jemand einen spektakulären Move machen will. Bürokratie, wenn du bei einem Kriminalfall Dokumente durchsehen musst. Bühnenkunst, wenn du in einer sozialen Szene wen durch eine Darbietung beeindrucken möchtest, und sei es jemand Abergläubischen durch ein 'magisches' Marsritual, eine vorgetäuschte Geistererscheinung etc. Sprengstoffe ... im Kampf oder um sich einen Zugang zu etwas freizusprengen ...

Ich hatte bei HEX schon einen Spieler, der prima eine Filmschauspielerin verkörpert hat.

Also letztlich sehe ich nicht den großen Unterschied der Systeme. SaWo vielleicht etwas besser bei Action, Ubiquity vielleicht etwas besser beim Storytelling - eben weil es mehr "Fluff"-Fertigkeiten hat.

45
Space: 1889 / Re: Wie gehts weiter mit Space1889
« am: 25. August 2016, 08:21:58 »
Was ist für euch denn besonders wichtig im Hinblick auf Fahrzeugregeln? Geht es um Luftgefechte mit Flugschiffen (das ist immer so das, was ich als SL noch bräuchte) oder um andere Dinge?

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 13