Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Gumbald

Seiten: [1] 2 3 ... 9
1
Mutant: Jahr Null / Re: Ausrüstung und Waffen
« am: 25. Juni 2020, 23:50:01 »
Waffen werden zur Tragkraft hinzugerechnet. Somit musst du sie in der Ausrüstung mitführen.
Die Schrott-Axt belegt somiut direkt zwei Slots in deiner Ausrüstungstabelle.
Beim ausgefüllten Charakter-Bogen auf S.22 kannst du das beispielhaft anhand des Rohrgewehrs sehen.

In meiner Runde habe ich Rüstung immer nicht zur Ausrüstung dazu gezählt, solange man sie als Panzeurng am Körper trägt.

2
Coriolis / Re: Wie handhabt ihr ...
« am: 25. Juni 2020, 23:45:58 »
Meines Erachtens kannst du MYSTIK nicht erlernen, um nur für theoretisches Wissen darauf zu würfeln. Laut Regeln generiert jeder Wurf auf MYSTIK immer einen FP und nur Mystiker verfügen über die Fertigkeit MYSTIK.
Wenn du nur Wissen über die Finsternis zwischen den Sternen oder die mystischen Kräfte sammeln willst, würde ich auf KULTUR würfeln lassen. Du kannst ja in Absprache mit dem SL ein neues Talent einführen, das du erlernen kannst und dir bei Würfen, die auf dem Wissen über MYSTIK und die Finsternis zwiwchen den Sternen einen Bonus auf deinen Fertigkeitswurf geben.

Es spricht aber natürlich nicht dagegen, wenn ihr es in eurer Runde anders handhabt, und MYSTIK steigern könnt, um diese Fertigkeit zur Abwehr von Horror-Angriffen zu verwenden. Hier würde ein Wurf aber auch wieder einen FP generieren.
Ich persönlich würde es so nicht machen, da es meiner Meinung nach die MYSTIK-Fertigkeit etwas "entmystifiziert". Aber ist halt Geschmackssache.

3
Coriolis / Re: Kritische Wunden bei nichtmenschlichen Gegnern
« am: 25. Juni 2020, 23:37:28 »
Das Reduzieren des Würfel-Pools durch kritische Wunden finde ich eine sehr gute Idee! Danke dafür!
Der KRIT-Effekt sollte es natürlich Wert sein, dafür 1-3 Bonus-Erfolge zu opfern, die ansonsten Extra-Schaden verursachen würden.
Aber mit deiner Regelung scheint ihr da einen guten Weg gefunden zu haben.

4
Es gibt bereits hier einen Thread, in dem Fehler für die zweite deutsche Auflage gesammelt wurden (die auf der vierten englischen Auflage basiert):
https://community.uhrwerk-verlag.de/index.php?topic=1550.0

5
Coriolis / Re: Ein paar kurze Regelfragen
« am: 14. Mai 2020, 13:26:48 »
Kommandieren kann man grundsätzlich für jede Fertigkeit benutzen.

Ich denke allerdings als Hausregel darüber nach, folgende Einschränkung einzuführen:
* Ein Charakter kann einem unterstützenden Charakter über "Kommandieren" nur einen Bonus von 1 verschaffen, wenn er selbst keine Fertigkeitspunkte in der zu unterstützenden Fertigkeit besitzt, weitere Erfolge verfallen.
* Ab einem Fertigkeitswert von 1 in der zu unterstützenden Fertigkeit wird jeder Erfolg in KOMMANDIEREN als Bonus gewertet.

6
Coriolis / Re: Wie handhabt ihr ...
« am: 14. Mai 2020, 13:20:24 »
Übertragungen werden ja mit Lichtgeschwindigkeit = Lichtwellen absolviert. Somit sollte eine systemweite Übertragung kein Problem sein.

Ich habe mir das so erklärt, dass es in jedem erschlossenen System eine Reihe von "Funk-Barken" gibt, deren Position in der Schiff-Datenbank bekannt ist. Man visiert mit seinem Laser-Sendemast also die Position eine dieser Barken an und überträgt seine Nachricht, wo sie dann über das "Funk-Barken-Netz" weiter geleitet wird. Das Funk-Barken-Netz wird natürlich vom "Institut" betrieben, was den praktischen Nebeneffekt hat, dass sie darüber den Datenfluss kontrollieren können. Auf der anderern Seite könnten sich auch kriminelle Individuen in eine "Funk-Barke" reinhacken und so Daten abgreifen...

Andere Schiffe/Objekte in Sichtweite kann man natürlich auch direkt anvisieren und Daten übertragen.
Ein allgemeines SOS-Signal in einem nicht erschlossenen System könnte sich aber ohne "Funk-Barken" als Schwierig erweisen, da hier keine direkte Kommunikation möglich ist. Hier müsste also auf Funk-Frequenzen zurück gegriffen werden, die sich deutlich langsamer aber dafür in alle Richtungen ausbreiten.

Wie gesagt: Das sind eigene Überlegungen, Scifi-Obercracks mögen das auch völlig zerpflücken und anders lösen...

7
Mutant: Jahr Null / Re: Hochauflösende deutsche London-Karte
« am: 02. April 2020, 08:21:30 »
Hallo!

Ich nutze die London Karte aus dem Download-Berrich der Uhrwerk Seite: https://www.uhrwerk-verlag.de/wp-content/uploads/2018/05/MJN_GRW_Zonenkarten.pdf

Eine bessere Auflösung kenne ich leider nicht.

8
Ein Würfelset hat ohnehin in Regel nicht für alle Würfel-Situationen gereicht. Spieler, die mit den offiziellen Würfel spielen, holen sich daher meistens 2 Sets. Das ist eigentlich bei allen Year Zero Spielen so. Am besten passt es noch bei Coriolis, weil es dort nur eine Sorte Würfel gibt.
Ist nicht toll, aber ist halt leider so.

9
Mit der Frage nach dem "Deutschen Szenarioband" war vermutlich der geplante Band mit den exklusiven deutschen Abenteuerschauplätzen gemeint, der im Zuge des Crowdfundings angekündigt wurde.

...leider weiß ich da aber auch nichts Neues zu berichten.
Allgemein war aber von vornherein klar, dass dieser Band später als die Box kommen wird.
Und da Uhrwerk gerade erst wieder so richtig ins Rollen kommt, könnte das wohl auch noch ein wenig dauern...

10
Hier gibt es super viele kostenlose (und offenbar sogar kommerziell nutzbare) Dungeon Maps:
https://dysonlogos.blog/maps/
Dazu scheint es zu jeder Map sogar noch einen kleinen Text zu geben, in dem die Räume grob beschrieben werden.

Außerdem gibt es noch den Random Dungeon Generator (erwähne ich hier nochmal der Vollständigkeit halber, aber ich denke die obigen Maps sind wohl in der Regel besser nutzbar):
https://watabou.itch.io/one-page-dungeon

11
Coriolis / Re: Ein paar kurze Regelfragen
« am: 28. Februar 2020, 18:46:07 »
Ich habe gerade mal in die englische Version geschaut und deine Vermutung ist korrekt: In der deutschen Version wurde das 1 WP "pro Stunde" unterschlagen.

12
Die Verbotenen Lande / Re: Alternatives Design der Initiative-Karten
« am: 17. Februar 2020, 23:40:53 »
Top Top Top!

13
Die Verbotenen Lande / Re: Alternatives Design der Initiative-Karten
« am: 17. Februar 2020, 14:11:59 »
Ich hätte auch nichts gegen mehr 10 Karten einzuwenden.
je nach Kampf und Sonderfähigkeiten können 10 Karten ja auch mal reichlich knapp bemessen sein...

14
Sonstige Spiele / Re: Alien-Rollenspiel bei Uhrwerk?
« am: 12. Februar 2020, 08:52:45 »
Aus wirtschaftlicher Sicht ist Free Leagues Entscheidung, seine Übersetzungen auf mehrere Partner pro Land zu verteilen, sicherlich nachvollziehbar. Symbaroum (jetzt ja auch Free League) wird bspw. von Prometheus übersetzt. Es reduziert die Wahrscheinlichkeit eines Totalausfalls und im Zweifel hat man schnell eine Backup-Option in der Hinterhand. Dazu kommt, dass die Entscheidung darüber vermutlich mitten in der Insolvenzphase von Uhrwerk gefallen ist. Gerade bei einer Marke wie Alien, wo sich FL wohl auch noch gegenüber ihrem Lizenzgeber für Entscheidungen rechtfertigen muss, war da Uhrwerk (leider) sicher nicht die erste Wahl.
Aber genug des hypothetischen Gelabers. Ist halt so.

15
Coriolis / NSC Generator
« am: 10. Februar 2020, 00:30:59 »
Diese Seite habe ich gerade gefunden:
https://rwinslow.github.io

Neben diversen Listen wie Waffen und Ausrüstung finde ich den NSC Generator am besten.
Ich habe nämlich immer noch Probleme, mir stimmige Namen für NSC auszudenken. Und hier wird einem geholfen.
Die NSC Namen basieren offenbar auf dieser Seite, wer eine komplette Liste bevorzugt: http://www.bdancer.com/med-guide/names/

Seiten: [1] 2 3 ... 9