Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - merunes

Seiten: 1 [2]
16
Contact / Re: Fragensammlung
« am: 11. November 2017, 16:31:54 »
Nun, wenn man "gezielt" schießt erhöhen sich die schußkosten ja um 3.
Die frage geht darauf zurück, ob "alle" dinge mitgerechnet werden die AP kosten erhöhen..ich vermute, ja. verwende ich , bei soner waffe seltsam, ein Visier und ziele macht das 4 AP mehr. die waffe würde also...
von meinen 20 AP 8 (schuß der waffe) +3 (gezieltes schießen) +1(visier) also 12 verbrauchen, um 8 AP würde das Teil also anfangen nachzuladen, und da es 12 ap zum nachladen braucht....erst in der nächsten Runde fertig sein wenn 4 ap vergangen sind der neuen Runde.

So..denke ich verstehe ich die Regelung richtig?

17
Contact / Re: Was ist für 2017 geplant ?
« am: 11. November 2017, 13:30:10 »
Mhm ich Freu mich schon Drauf!

Hoffe es wird auch als E-Book oder PDF verfügbar sein und gibt es schon nen voraussichtlichen Preis?

und falls ich fragen darf Mr. Morbid, gibt es danach auch noch neue Regelbücher?

18
Contact / Re: Fragensammlung
« am: 11. November 2017, 13:28:58 »
Der chef persönlich! danke :)
gut also 5+5 für 5 kugel salve

Gut..also als Beispiel..ich feuere eine Modell 43 Panzerkanone ich habe 20 AP.


Modus: Einzel (8/10) es ist also 8 zum abfeuern, 10 danach bis es nachgeladen ist, von Hand oder Via zeit.

Beispiel A) ich feuere für 8 ab, habe dann also 12 ap. und mit 2 ap wäre es wieder Feuerbereit?
20-8 = 12-10 = 2
Beispiel B) Ich gebe einen Gezielten Schuß ab aka nächste Sequenzrunde nach 1 AP
20-(8+3) = 9-10 = -1

Ist die rechnung korrekt?

19
Contact / Fragensammlung
« am: 11. November 2017, 10:46:58 »
Hey, morgen startet endlich unsere 1. Runde und hier und da sammeln sich sicher noch Fragen an, von mir und meinen Spielern die ich mal hier Zusammenfassen vielleicht kann uns da wer aushelfen :)
Viele dieser Fragen sind nur Kleinigkeiten, anderes schon etwas größer...im Grunde schreibe ich hier alles auf wo ich selbst mir unsicher bin und würde gern von jedem input erhalten der die Zeit dazu findet!
--------------------------------
Einige Feuerwaffen beim AP kosten (7+1) haben z.b. die KRIEG ASP Alphastrike oder die M711 Scout. Bei vollautomatischem Feuer  (Uzi z.b) ist die Kosten Rechnung 5+n denke ich recht einfach 5+ anzahl der Kugeln, die nach der ersten abgefeuert werden, bei einer 5er salve also... 5+4


Frage, der Sequenzwert wenn ich 3 Sequenz habe, kann ich dann noch schießen selbst wenn es mich 5 ap z.b. kostet? und damit ins "negative" gehn, oder habe ich dann nur exakt 3 Punkte?


Bei Waffen deren Geschoße Pro AP x meter zurücklegen, oder die X ap brauchen um erneut abfeuerbar zusein. bsp r20 ungelenkte Rakete (legt 250 Meter pro AP zurück) oder Kyohaku Susanoo Railgun (braucht 25 AP zwischen schüßen zum aufladen)
Wird aufladezeit, und Reisezeit nach dem 1. Ap oder erst Nach der letzten AP der berechnet die zum Abfeuern verwendet werden.

20
Contact / Re: Excelblatt für die Charaktererstellung
« am: 11. November 2017, 10:22:07 »
Gelöst, sehr seltsam ich muss abspeichern und jede einzelne Formel einmal öffnen, etwas ändern und dann gehts.

21
Contact / Re: Excelblatt für die Charaktererstellung
« am: 10. November 2017, 02:19:40 »
Momentan versuche ich was, vieleicht kann mir da wer Helfen. Ich benutze Open Office, calc, und verusche...das Charakterbaltt, Mensch x mal zu kopieren sodas ich praktisch alle charaktere, in der selben "Mappe" habe meiner Gruppe und nur zwischen den blättenr klciken muss zum wechseln.

Soweit sogut.

Problem: wenn ich das mache, aka, das charakteblatt kopiere greift er immer auf die Die Werte des 1. Orgiinals zurück. wohl da er "au" immer als das feld sieht das au genannt ist in dem alten blatt.
Vorschläge / Ideen? ich bin für alles offen.

22
Contact / Re: Excelblatt für die Charaktererstellung
« am: 09. November 2017, 01:47:04 »
Ich weiß nicht, hoffe aber mal das dieser Geniale Brief/Tabelle noch aktuellgehalten wird.

Ein kleiner fehler, Schläger erhöht Schmerztolernaz nur um 2 statt um 5
Einsatzhelm fehlt (lässt sich schnell Nachtragen)


und...ich würde zugeren Aus Intresse wissen ob die ganzen Merkmale, wie  die schwarze Leere, Items, Berufe und "Psi Alpha" irgentwo erklärt sind, ich war schon immer an Homemade intressiert.

Momentan verwalte ich unsere gesamte gruppe in einem Dokumetn indem ich für jeden einen Charakterbogen kopiert habe. Den Sequenz und Schadensrechner habe ich gelöscht, da wir beides in Maptool abwickeln.

P.S. da ich nicht den ganzen beitrag gelesen habe kann es durchaus sien das ich dinge anspreche die schon angesprochen wurden, oder eine ältere Version verwende (v0.8 unter Open Office) wenn ja verzeihung. :-\

23
Contact / Re: Gruppengröße/Zussamenstellung
« am: 07. November 2017, 13:48:34 »
@Masterlupo, spielt ihr brennpunkt erde? bei der Kampagne sind ja oft gegnermengen und stärke vorgegeben gerade da ich meine leute uaf ner lvl 1/0 Basis starten lasse  will ich es ihnen nicht zu schwer machen nur das buch sagt nie eine optimale gruppengröße obwohl sie angeben das medic, kampfgruppe und soviele erschaffungspunkte.
ich ging bisher von 4 aus

24
Contact / Gruppengröße/Zussamenstellung
« am: 06. November 2017, 12:27:44 »
Unsere erste Contact runde ist kurz vor dem Start, momentan sind es 3 Spieler.

1. Truppenanführer stark auf Kampf fokusiert
2. Schwere Waffen spezialist.
3. Fahrzeugwart, soziales und andere dinge der mann für alles.

Ich wollte ihnen für ihr Team 1 NPC Sani mindestens zurseite stellen, wir werden die Kampagne Brennpunkt erde durchspielen.

Kann mir jemand, so allgemein einen Hinweiß geben wieviele Spieler/Charaktere normalerweiße eine Gesunde Gruppen zusamenstellung sind, wieviele ist zuwenig für die Herausforderungen wieviel ist "Zuviel" was sind da eure Erfahrungen, aus Spieler und Spielleiter Sicht?

25
Contact / Re: Hilfe bei einer "Timeline"
« am: 24. Oktober 2017, 00:39:27 »
@ SirDamnAlot
Bin grade selbst vieles am Durchstöbern und Planen aber..beim zweiten Rüberfliegen, glaube ich nicht das das als Sequel geplant ist, falls ich mich da täusche bitte drüber aufklären weil das würde eine umstellung da sehr sinnig machen.

26
Contact / Re: Hilfe bei einer "Timeline"
« am: 22. Oktober 2017, 00:09:23 »

Ein bisschen "The Thing" und die gelegenheit seine Spieler auf den Mond zu schießen ;D

Wer möchte das nicht manchmal?


Hmhm deiner Auflistung entnehme ich das es schonmal so halbwegs meine Zeitachse passt....perfekt.

Wir spielen Online, da wir auseinanderwohnen. Momentan verwende ich Roll20 und überlege daher wie ich das praktikabel Manage mit Kampfsequenz, Kampfmaps und vorallem die Hp bei sovielen verschiedenen Trefferzonen bei sovielen Gegnern ohne "tisch" an dem alle sitzen.



P.S. ich hab mich inspiriren lassen (Danke an  Masterlupo hier) und Statt mit Entführung, starten die Charaktere als Spezial/Black Ops Einheit, die bei einer Anti Terror Mission mit Aliens in Kontakt kommt, lasse das zu "Entführt" laufen und das wiederum dann in Omega rekrutierung enden.


27
Contact / Re: Hilfe bei einer "Timeline"
« am: 21. Oktober 2017, 02:36:37 »
Versteht mich beide nicht falsch, ich Mache keine To-Do liste die wir dann abarbeiten. ich versuche eine Zeitlinie zumachen wann die Ereignisse in den Missionen, Passieren würden in welcher Kausalität und zeitabfolge.
Bei Bedarf passe ich die natürlich an, ich hasse es auch wenn man im RP keine Wahl hat und einem festen Pfad folgen muss.
Ich versuche schlicht..ja, möglichst eine Struktur in das Vorhanden Material zubringen, Damit ich damit besser arbeiten kann.

Mhm...und da kommen mir zwei Nebenfragen, die mir bei Bücher durchblättern kammen aber nen neuen Thred will ich nicht aufmachen dafür.

Oh...weiß jemand übrigens, wie das mit dem neu rauskommenden buch ist? ich habs in dem alten thread schon gefragt aber ich weiß nicht ob den wer überhaupt noch beachtet^^

Wie handhabt ihr es mit "entfernung" "metern" habt ihr einen Kampf-Karte mit Kästchen, hexagon rechtecke? Mir scheint nämlich in den Offizialen Abenteuern, fehlt die Entfernung zumindest bei Zug um Zug das einzige das ich bisher genauer durchblätterte.

28
Contact / Re: Hilfe bei einer "Timeline"
« am: 20. Oktober 2017, 15:44:01 »
Es Lebt wer! wuhu!

@Masterlupo ich sehe viele Verbindungen zu X-com...gefällt mir Thematisch klingt es auch recht Intressant. Ich habe auch überlegt....wie in Xcom Enemy Within eine Menschliche Alien Pro Orgnaisation zuschaffen, die wirklich..genauso taktisch und Militärisch vorgeht wie Omega.

@Vastin Gerade bei neuen "Unviersen" versuche ich mich am gegebenen Material zuhalten bis ich ein Gefühl dafür habe wie die Welt funktioniert, ich spiele sehr lange Kampagnen daher..achte ich darauf möglichst dicht an der Welt zubleiben damit neues Material in die Kampagne problemlos eingebaut werden kann.

Sobald ich mich fest genug fühle...mache ich dann eigene Abenteuer. Und jap ich plane Sehr weit Voraus, aber das stichwort ist flexibel bleiben^^ bei der Gruppe mit der Ich spiele ist zu feste Planung sowieso kaum möglich.....Ich errinere mich an ein Fantasy Setting bei einem Turnier auf Leben und Tot wo einer der Teilnehmenden Spieler (ein Ork) sich entschloß "Pferde reiten ist doof" und das pferd nahm und nach dem feindlichen Reiter Warf...^^
Insofern denke ich selbst wenn ich an den Abenteuern bleibe muss ich extrem viel Improvisiren.

29
Contact / Hilfe bei einer "Timeline"
« am: 19. Oktober 2017, 18:52:35 »
Hallo Community!

Nach einer unfreiwilligen Auszeit kann ich jetzt, endlich damit anfangen meine Contact Kampagne zustarten. das neue Buch würde mir da sicher weiterhelfen aber ohne zu wissen wann es kommt und...mit der Furcht das vielleicht kein neues Material kommt, das Forum wirkt etwas...verstorben auf den ersten blick (Hoffentlich liege ich damit falsch!)
Muss ich schauen wie ich mir sonst behelfen kann darum versuche ich das gesamte vorhandene Material in eine art Zeitstrahl anzuordnen sodass unsere Gruppe dieses Durchspielen kann.
Eigene Abenteuer werde ich versuche mit der Zeit einarbeiten. (ich dachte an die Verlorenen aus X-Com 2 als auftauchende Gegner...aber vieleicht tun das ja die Infektoids?)

Um zum Punkt zukommen würde ich gern eventuelle Hilfestellungen, Erfahrungen, und Meinungen zu meiner Anordnung sammeln um diese vieleicht zu verbessern dadurch:

Ich versuche den Start etwa so zulegen,  das es gerade ist als, der "Omega" Code eitnritt der auf Seite 35 Beschrieben wird, der "ernstfall" geht los.

Ich dachte daran kurz vor 2048 zustarten. Ende 2047

  • Entführt! [Contact Website]
  • Eine Phase des Kennenlernes auf der Basis Bravo Epsilon und der kleineren Dinge dort, es wäre schade diese Gut ausgearbeitet Basis unbenutzt zulasse
  • Verlegung auf ihre eigene, Basis in Skandinavien die auf Stufe "0" startet, nichts gebaut.
  • Operation Einherjar [Contact Website]
  • Senkrechtstarter [Contact Starter]
  • Permafrost [Contact Core]
  • Ungewöhnliche Funde [Contact Core]
  • Wanzenjagd [Contact Core]
  • Chubacabra [Contact Website]
  • Für einen alten Freund [Contact Core]
  • Hexenverfolgung [Contact Core]
  • Hexenverfolgung [Contact Core]
  • Zug um Zug [Abenteuerband]
  • Die Ausräucherung [Contact Core]
  • in den Fängen des Kultes [Contact Website]
  • Ebene Minus 19: Krematorium  [Contact Website]
  • Der Hyde Park-Zwischenfall [Contact Core]
  • Jahr 2049
  • Hier wird das erste eigene Abenteuer von mir eingebaut.
  • ATS-X-51  [Abenteuerband]
  • 1-2 Eigene Abenteuer, dann Zeitsprung
  • 1-2 Eigene Abenteuer, dann Zeitsprung
  • Jahr 2052
  • Einführung von Schrecken aus der Tiefe mit den 3 Dazugehörigen Abenteuern von der Website
  • Jahr 2053
  • Project Oberon [Abenteuerband]
  • Krater des Verderbens [Abenteuerband]

Gerade bei den Abenteuern von Schrecken aus der Tiefe, habe ich keine Ahnung da ich dieses buch noch nicht durchgelesen habe. ich habe versucht Schwierigere Abenteuer, nach meiner Einschätzung, weiter hinten einzuordnen leichtere vorne sodass die Spieler mit ihren Charakteren und der Basis wachsen, für größere Herausforderungen.
Einige dürften Problematisch sein sie mit den selben Charakteren abzuschließen (Krater des Verderbens). Gerade das Space Abenteuer dachte ich, vielleicht sogar als erstes mit anderen Charakteren zuspielen und dann einen "Sprung" zurück in der Zeit zumachen und zusehen, wie sich die Welt auf diesen Punkt zu entwickeln.


Nun aber genug geschrieben bitte eure Anregungen und Meinungen :) Vor allem an Erfahrungen aus Längeren Kampagnen bin ich Intressiert.

30
Contact / Re: Was ist für 2017 geplant ?
« am: 19. Oktober 2017, 08:27:39 »
Alter Beitrag, Alter beitrag...aber dafür brauche ich glaube ich keinen neuen Aufmachen.

Wie stehts den so um neue Material für Contact ist das in Arbeit? gibt es einen vagen Zeitpunkt der in den Sternen steht wann es fertig sein könnte? :)

Seiten: 1 [2]