Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Masterlupo

Seiten: [1] 2 3 ... 20
1
Contact / Re: Zu schnell für diese Welt?
« am: 13. Mai 2018, 14:01:12 »
Film habe nich noch nicht gesehen, deswegen kann ich die Kampfzenen nicht ganz bewerten.

Doch generell beschreibt es das Problem des Rundensystem. Einige Charaktere können x-Mal schießen bevor die anderen dran kommen und das leider nicht nur bei der ersten Runde wo man vielleicht sagen könnte, der Charakter reagiert auf eine neue Situation schneller und kann somit seine Gegner überrumpeln. Leider ist das jede Runde was es für die meisten Spieler mit niedrigen Sequenzwert langweilig oder frustrierend macht. Da gibt es den Typen mit Sequenzwert 60+ der schießt jede Runde x Gegner ab bevor die anderen überhaupt dran sind. Auch wenn der Spielleiter dann verstärkung schickt damit die anderen Spieler auch mal schießen dürfen macht der Sequenztyp 60+ die in der nächsten Runde dann auch alleine platt.

Ein Grund warum wir in unserer Gruppe das Kampfsystem umgebaut haben. Aber das Problem hatten ja hier schon einige mit den Kampfsyystem.


2
Contact / Re: Regelerweiterung - Waffen
« am: 11. Mai 2018, 16:05:09 »
Hallo Zusammen,
heute kommt die Lieblingswaffe meiner Spielgruppe. Sie ist besonders geeignet um feige Zetakommandaten zu erledigen die nur über PSI angreifen wollen.

HK XM25 CDTE

Die HK XM25CDTE  ist ein Granatwerfer in den 2010er Jahren für die US Armee entwickelt wurde. Sie verschießt spezielle hochexplosive Granaten die in der Luft explodieren können, somit ist es möglich verdeckte Gegner zu bekämpfen. Die Granate rotiert im Flug und anhand der Rotationen erkennt die Granate welche Entfernung sie zurückgelegt hat. Vor den Abschuss wird die Granate durch den Ballistikcomputer programmiert.
Trotz erfolgreicher Test wurde sie nie bei der US Armee, sie schien nie den geforderten Preis von 35.000$ pro Einheit erreicht zu haben die Prototypen und Vorserienmodelle lagen bei einen Preis von ca. 700.000$ pro Einheit. Hierbei muss man aber anmerken das in den Kosten auch Großteile der Entwicklungskosten sind. Mehre duzend Einheiten wurden gebaut, welche dann nach den Ende des XM25 eingelagert. Omega fanden sie dann in einen der Lager, sie wurde einigen Soldaten zu Verfügung gestellt um sie zu testen. Diese fanden schnell heraus dass es eine Effektive Waffe gegen bösartige Aliens war. Omegatechniker entwickelten die Waffe etwas weiter, sie ist durch neue Materialen etwas leichter, außerdem wurde der Zielcomputer upgedatet und die Reichweite ist verbessert. Sie wird bei Omega M25 CDTE bezeichnet.

Bezeichnung : HK XM25 CDTE
Type : Schwere Waffen (ver.)
Modus : Semi (7)
RW-Multi. : x-0,4%
Schaden : var.
Min-(St) : 6
Munition : 5 (mag 7) /25mm Granate
Gewicht : 5,9kg
Größe : Normal
Kosten : 35.000$ / 5EP
Techlevel : /2\
Verfügbarkeit : 5%
Qualität : 5%
Bemerkung : Entfernungsmesser; Nachtsicht (IR/Restlicht); Zielcomputer (4)

Bezeichnung : Omega M25 CDTE
Type : Schwere Waffen (ver.)
Modus : Semi (7)
RW-Multi. : x-0,3%
Schaden : var.
Min-(St) : 6
Munition : 6 (mag 7) /25mm Granate
Gewicht : 5,2kg
Größe : Normal
Kosten : 50.000$ / 7EP
Techlevel : /3\
Verfügbarkeit : 10%
Qualität : 20%
Bemerkung : Entfernungsmesser; IFCS-Zielmodul; Nachtsicht (IR/Restlicht); Zielcomputer (6)


25mm Granate

Die 25x40mm Granaten wurden für das XM25 entwickelt. Generell verschießt man die HEAB Munition, eine Sprenggranate die in der Luft explodiert. Somit können Gegner bekämpft werden die vollständig in Deckung sich befinden. Die Granate kann sogar durch sehr weiche Hindernisse wie z.B. Fensterscheiben fliegen und dann erst in einen Gebäude explodieren.
Die Munition die während der Versuchsphase eingesetzt wurde war noch Handgemacht, jede Granate kostet ca. 1.000€, in Serienproduktion sollte sie dann nur 55$ kosten, was aber nie erreicht wurde da die Granate nie in Serie hergestellt wurde. Omega stellt sie in Kleinserie her für einen Preis von ca. 150€ pro Granate.
Die panzerbrechende HEDP Munition war zwar schon von der USA in Planung wurde aber erst durch Omega umgesetzt. Deswegen steht sie nur Omegateams zu Verfügung.

Bezeichnung : 25mm HEAB
Anzahl : 10
Gewicht : 1,2kg
Größe : Winzig
Schaden : 1w10*+15 (B)-Schaden [bis 0,5m] / 1w10*+2 (B)-Schaden [bis 1m] / 1w10 (B)-Schaden [bis 1m]
Kosten : 1.500$ / 0EP
Techlevel : /2\
Verfügbarkeit : 10%
Bemerkung : Durch die Luftexplosion kann die Granate über einen in Deckung befinden Gegner Explodieren, somit wird dann der Deckungsbonus ignoriert.

Bezeichnung : 25mm HEDP
Anzahl : 10
Gewicht : 1,7kg
Größe : Winzig
Schaden : 2w10*+80 (E)-Schaden [Direkter Treffer] / 1w10 (E)-Schaden [bis 0,5m]
Kosten : 2.000$ / 0EP
Techlevel : /3\
Verfügbarkeit : 5%
Bemerkung : Der Schaden durch einen direkten Treffer gegen ein Fahrzeug wird nicht vervierfacht, der Flächenschaden aber schon.

3
Contact / Re: Regelerweiterung - Waffen
« am: 06. Mai 2018, 20:25:59 »
HK G11

In den 1960ern entwickelte die Firma Heckler und Koch ein neues Sturmgewehr für die Bundeswehr, welches seiner Zeit weit, weit voraus war. Nicht nur das es eine sehr kompakte Waffe war mit einen großen Magazin. Es verschoss eine hülsenlose Munition im Kaliber 4,73x33mm, die ca. 50% leichter ist als eine vergleichbare Patrone. Die Waffe besaß eine sehr hohe Kadenz im Salvenmodus, die deutlich über den der Dauerfeuer, das liegt an das normalerweise die Patronenhülse Teil der bezeugten Wärme ableitet was bei einer hülsenlosen Munition nicht gegeben ist und somit die gesamte Wärme durch die Waffe aufgenommen werden muss. Bei einen 3er Feuerstoß bekam der Schütze erst den Rückstoß mit wenn die letzte Kugel den Lauf verlassen hat, deswegen erleidet der Schütze keine Einschränkung wenn er eine Salve abgibt, sie gilt regeltechnisch wie ein Einzelschuss.
Durch das Ende des kalten Krieges 1990 wurde das Projekt eingestellt und das Sturmgewehr wurde nicht gekauft. Das Gewehr nahm noch Advanced Combat Rifle Programm Teil, welches einen Ersatz für das M16 Sturmgewehr suchte, doch da das Programm eingestellt wurde baute HK gerade mal einige duzend dieser Waffen. Scheinen waren bis zur Jahrtausendwende eine Handvoll in die Hände von Privatleuten geraten wie z.B. den berüchtigten Söldner Mike der ein G11 verwendete. ;)
Nach dem Ende des ACR Programm wurde es ruhig um das G11 und auch um die 4,73mm Munition. HK wurde von der Krieg AG aufgekauft. Diese kam gut 50 Jahre später mit ihren neuen Gewehr im gleichen Kaliber auf den Markt, das G55. Das G55 ist eigentlich nur eine modernisierte Variante des G11. Durch neue Werkstoffe ist es etwas leicht und auch moderne Zielsysteme sind verbaut. Die kompakte Waffe wir als Personal Defense Waffe vermarkte.

Bezeichnung : HK G11
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5) / Salve (6) / Auto (4+n)
RW-Multi. : x-0,5%
Schaden : 9+1w10*
Min-(St) : 3
Munition : 45 (mag 7) /4,73mmCL
Gewicht : 3,8kg
Größe : Normal
Kosten : 10.000$ / 6EP
Techlevel : /2\
Verfügbarkeit : 1%
Qualität : 15%
Bemerkung : Salve: 3 Schuss, kein erhöhter Rückstoß; Feuerstoß: bis 8 Schuss, Krit. Fehlschlag: +2% bei Feuerstoß; Reflexvisier


Bezeichnung : Krieg AG G55
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5) / Salve (6) / Auto (4+n)
RW-Multi. : x-0,5%
Schaden : 9+1w10*
Min-(St) : 3
Munition : 55 (mag 7) /4,73mmCL
Gewicht : 3,0kg
Größe : Normal
Kosten : 5.000$ / 7EP
Techlevel : /2\
Verfügbarkeit : 40%
Qualität : 15%
Bemerkung : Salve: 3 Schuss, kein erhöhter Rückstoß; Feuerstoß: bis 8 Schuss, Krit. Fehlschlag: +2% bei Feuerstoß; IFCS-Modul; Laservisier; Entfernungsmesser; Zielcomputer (6)


4,73mmCL Munition

Die hülsenlose Munition wurde von Dynamit Nobel speziell für das G11 entwickelt. Sie verwendet ein hochtemperaturbeständiges Treibmittel damit die Patronen sich nicht selbst entzünden denn das G11 neigte leicht zu Überhitzung.

Bezeichnung : 4,73mmCL
Anzahl : 100
Gewicht : 0,3kg
Größe : Winzig
Kosten : 500$ / 0EP (ab der Einführung des G55 nur noch 200$ / 0EP)
Techlevel : /2\
Verfügbarkeit : 1% (ab der Einführung des G55)


4
Contact / Re: Regelerweiterung: Basenbau
« am: 05. Mai 2018, 13:44:57 »
Die Idee von Gebäudeerweiterungen finde ich super.
Habe gleich einen Verbesserungsvorschlag, würde sagen das pro Werkstatt Stufe man 30 Patronen pro Stunde herstellen kann, da durch eine besser Werkstatt diese ja mehr Technik bzw. Werkzeug zu Verfügung steht z.B. bei einer Werkstatt der Stufe 3 oder so steht bestimmt schon ein Roboter zu Hilfe und ab Stufe 4 produziert man die Patronen mit Rapid Prototyping Methoden.

5
Contact / Re: Regelerweiterung: Forschung & Technologie
« am: 05. Mai 2018, 13:39:46 »
Vielleicht könnte man dann auch neue Munition entwickeln die es noch nicht gibt. Zum Beispiel durch neue Alienmaterialen eine Patrone die eine höhere Panzerbrechende Wirkung oder vielleicht auch das die Munition leicht wird, so das sie nur noch 70% des Orginals wiegt. 

6
Contact / Re: Regelerweiterung - Waffen
« am: 05. Mai 2018, 13:35:41 »
.32 ACP Munition

Die .32 ACP Patrone wurde1897 von John Browning entwickelt für seine Selbstladepistole. Sie wird auch als 7,65mm Browning, 7,65x17mm, 7,65x17mm HR, .32 Auto oder auch als .32 Browning Auto bezeichnet.

Bezeichnung : .32 ACP FMJ
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Größe : Winzig
Kosten : 5$ / 0EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 90%

Bezeichnung : .32 ACP JHP
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 6$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 90%

Bezeichnung : .32 ACP TRC
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 10$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 60%

Bezeichnung : .32 ACP GLS
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 70$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 60%


.380 ACP Munition

Die .380 ACP Patrone wurde 1908 von John Browning für Colt entwickelt. Sie ist nicht mit älteren .38 ACP Patrone zu verwechseln. Sie wird auch als .380 Auto, 9mm Browning, 9mm Corto, 9mm Kurz, 9mm Short, 9×17mm oder 9 mm Browning Court bezeichnet.

Bezeichnung : .380 ACP FMJ
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Größe : Winzig
Kosten : 6$ / 0EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 90%

Bezeichnung : .380 ACP JHP
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 7$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 90%

Bezeichnung : .380 ACP TRC
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 12$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 60%

Bezeichnung : .380 ACP GLS
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 80$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 50%


.40 S&W Munition

Die Patrone wurde 1990 für das FBI entwickelt und löste somit die 10mm Auto Munition ab, welche einen zu großen Rückstoß hat. Seit dem erfreut sich dieses Kaliber nicht nur in den USA einer besonderen Beliebtheit und ist das Standardkaliber für die meisten Waffen der US Behörden und Polizeieinheiten und hat den 9mm Parabellum Kaliber deutlich den Rang abgelaufen.
Sie wird auch als 10 × 22 mm, .40, .40 Auto, .40 Liberty oder als 10mm Kurz bezeichnet.

Bezeichnung : .40 S&W FMJ
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Größe : Winzig
Kosten : 10$ / 0EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 95%

Bezeichnung : .40 S&W JHP
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 15$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 95%

Bezeichnung : .40 S&W TRC
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 25$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 65%

Bezeichnung : .40 S&W GLS
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 150$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 50%


5,7mm Munition

Die Patrone 5,7mm FN wurde speziell für die Maschinenpistole P90 entwickelt wird aber auch in einigen anderen Waffen eingesetzt wie z.B. die FN FivsseveN Pistole.

Bezeichnung : 5,7mm FN FMJ
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Größe : Winzig
Kosten : 10$ / 0EP
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 75%

Bezeichnung : 5,7mm FN JHP
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 15$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 75%

Bezeichnung : 5,7mm FN TRC
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 25$ / 0EP
Größe : Winzig
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 50%

Bezeichnung : 5,7mm FN AP
Anzahl : 20
Gewicht : 0,2kg
Kosten : 250$ / 1EP
Größe : Winzig
Techlevel : /2\
Verfügbarkeit : 40%

7
Contact / Re: Regelerweiterung - Waffen
« am: 05. Mai 2018, 07:30:18 »
Hallo habe oben Techlevel ergänzt und werde noch die Munition dann auch ergänzen.

8
Contact / Re: Regelerweiterung - Waffen
« am: 03. Mai 2018, 13:48:58 »
JA 2 habe ich glaube ich mindesten 50 mal durchgespielt mit allen Mods. Jedes Jahr kommt die Zeit, da lade ich das wieder auf den Rechner und spiele. JA2 ist einer der coolsten überhaupt.

In meinen Homemadesheet habe ich so gut 800 Waffen, kann Waffen mit bis zu 10 unterschiedlicher Munitionarten laden, habe mehr als 100 Cyberware Teile so wie weitere 1000 Ausrüstungsteile. :)

Leider ist das alles VBA gesteuert und somit für OO Anwender nicht zu verwenden :P

9
Contact / Re: Regelerweiterung - Waffen
« am: 30. April 2018, 19:03:06 »
FN P90

Die FN P90 ist eine Personal Defence Weapon der belgischen Firma Fabrique Nationale Herstal, welche Anfang der 1990er entwickelt wurde. Sie wurde entwickelt für Soldaten für die ein Sturmgwehr als Bewaffnung zu schwer war, also Fahrzeugbesatzung, Techniker und ähnliche Unterstützungstruppen. Anstelle der für Maschinenpistolen üblichen 9mm Para verwendet es die 5,7mm Munition, welche eine bessere Durchschlagkraft gegen Schutzwesten besitzt. Die FN P90 wurde weltweit bei Militäreinheiten eingesetzt warum sie recht häufig zu finden ist, sie kann mit einem Schalldämpfer ausgerüstet werden und auf der Picatinny-Schiene können unterschiedliche Zielhilfen wie z.B. Laservisere, Zielfernrohre oder ähnliches montiert werden.

Bezeichnung : FN P90
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5), Auto (4+n)
RW-Multi. : x-0,75%
Schaden : 6+1w10*
Min-(St) : 2
Munition : 50 (mag 8) /5,7mm FN
Gewicht : 2,6kg
Größe : Normal
Kosten : 2.500$ / 2EP
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 75%
Qualität : 5%
Bemerkung : Gewindelauf; Feuerstoß: bis 7 Schuss; Montageschine

FN FiveseveN

Die FN FiveseveN ist eine Pistole welche die 5,7mm Munition der P90 verwendet. Die Waffe ist als Sekundärwaffe gedacht. Sie kam um die Jahrtausendwende auf den Markt, da die 5,7mm Munition in vielen Ländern für Zivilpersonen verboten ist wird die höchstens von Behörden verwendet. Die Waffe verfügt über ein Gewindelauf und eine Picatinny-Schiene unter dem Lauf, so das eine Ziellampe oder ein Laserpointer montiert werden kann.

Bezeichnung : FN FiveseveN
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5)
RW-Multi. : x-1,5%
Schaden : 4+1w10*
Min-(St) : 3
Munition : 7 (mag 20) /5,7mm FN
Gewicht : 0,6kg
Größe : Klein
Kosten : 950$ / 1EP
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 50%
Qualität : 0%
Bemerkung : Gewindelauf, Montageschine

10
Contact / Re: Regelerweiterung - Waffen
« am: 30. April 2018, 16:02:48 »
Glock

Die Glockpistolen wurden in den 1980igern entwickelt und werden seit dem weltweit von Militär- und Polizeistreitkräften verwendet. Ca. 40% der Waffe bestehen aus Kunststoff, was sie die Waffe sehr leicht macht. Die Magazine sind meist doppelreihig und somit verfügt die Pistolen über recht viel Munition. Die Pistolen gibt es in unterschiedlichsten Kalibern, von der 9mm Variante gibt es auch Reihenfeuerpistole.

Bezeichnung : Glock 17
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5)
RW-Multi. : x-1,5%
Schaden : 3+1w10*
Min-(St) : 3
Munition : 17 (mag 6) /9mm Para
Gewicht : 0,7kg
Größe : Klein
Kosten : 880$ / 1EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 90%
Qualität : +2%
Bemerkung : Gewindelauf

Bezeichnung : Glock 18
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5) / Auto (4+n)
RW-Multi. : x-1,5%
Schaden : 3+1w10*
Min-(St) : 4
Munition : 17 (mag 6) /9mm Para
Gewicht : 0,7kg
Größe : Klein
Kosten : 1.800$ / 2EP
Techlevel : /1\
Verfügbarkeit : 60%
Qualität : +2%
Bemerkung : Feuerstoß: bis 7 Schuss; Gewindelauf; Krit. Fehlschläge: +5%

Bezeichnung : Glock 20
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5)
RW-Multi. : x-1,5%
Schaden : 9+1w10*
Min-(St) : 7
Munition : 15 (mag 6) /10mm Auto
Gewicht : 0,8kg
Größe : Klein
Kosten : 925$ / 1EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 90%
Qualität : +2%
Bemerkung : Gewindelauf

Bezeichnung : Glock 21
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5)
RW-Multi. : x-1,5%
Schaden : 5+1w10*
Min-(St) : 4
Munition : 15 (mag 6) /.45 ACP
Gewicht : 0,9kg
Größe : Klein
Kosten : 925$ / 1EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 90%
Qualität : +2%
Bemerkung : Gewindelauf

Bezeichnung : Glock 22
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5)
RW-Multi. : x-1,5%
Schaden : 8+1w10*
Min-(St) : 6
Munition : 15 (mag 6) /.40 S&W
Gewicht : 0,7kg
Größe : Klein
Kosten : 815$ / 1EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 90%
Qualität : +2%
Bemerkung : Gewindelauf

11
Contact / Re: Regelerweiterung - Waffen
« am: 29. April 2018, 22:10:00 »
Beretta Model 1934

Die Beretta M1934 ist eine Taschenpistole aus den 30iger Jahren. Sie wurde vor den ersten Weltkrieg die Ordonnanzwaffe des italienischen Heeres. Weiterhin wurde sie auch bei der italienischen Polizei verwendet. Produziert wurde sie bis Ende des letzten Jahrhunderts. Die Waffe kann mit einem Schalldämpfer ausgerüstet werden. Unter der Bezeichnung M1935 ist auch im Kaliber .32ACP erhältlich. 

Bezeichnung : Beretta Model 1934
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5)
RW-Multi. : x-2%
Schaden : 2+1w10*
Min-(St) : 2
Munition : 7 (mag 6) /.380 ACP
Gewicht : 0,7kg
Größe : Klein
Kosten : 500$ / 1EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 30%
Qualität : -5%
Bemerkung : Gewindelauf

Bezeichnung : Beretta Model 1935
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5)
RW-Multi. : x-2%
Schaden : 2+1w10*
Min-(St) : 2
Munition : 7 (mag 6) /.32 ACP
Gewicht : 0,7kg
Größe : Klein
Kosten : 500$ / 1EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 25%
Qualität : -5%
Bemerkung : Gewindelauf


Beretta M92

Die Beretta M92 war zwischen von den 1980iger bis 2020iger die Dienstpistole sowohl der US Air Force und in der US Army. Neben den US Streitkräften führten auch andere Länder die Waffe als Standartpistole für ihre Streitkräfte ein, dazu kamen Polizei, Sicherheitsfirmen und auch Privatmenschen so dass die M92 eine sehr verbreitete Waffe ist.
Weiterhin existiert eine Variante mit Kaliber .40S&W, welche als Beretta M96 bezeichnet wird. Auf Basis der M92 gibt es die Reihenfeuerpistole M93R. Um die Waffe im in Salvenmodus besser zu beherrschen besitzt sie einen improvisierten Handgriff vor dem Abzugsbügel. Zusätzlich kann abklappbare Schulterstütze angebracht werden.

Bezeichnung : Beretta M92
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5)
RW-Multi. : x-1,5%
Schaden : 3+1w10*
Min-(St) : 3
Munition : 15 (mag 6) /9mm Para
Gewicht : 0,9kg
Größe : Klein
Kosten : 650$ / 1EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 90%
Qualität : +/-0%
Bemerkung : Gewindelauf

Bezeichnung : Beretta M93R
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5) / Salve (7)
RW-Multi. : x-1,5%
Schaden : 3+1w10*
Min-(St) : 4
Munition : 20 (mag 6) /9mm Para
Gewicht : 1,1kg
Größe : Klein
Kosten : 2.900$ / 2EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 10%
Qualität : 0%
Bemerkung : Gewindelauf, Salve: 3 Schuss; Krit. Fehlschläge: +5%

Bezeichnung : Beretta M96
Type : Handeuerwaffe (B)
Modus : Semi (5)
RW-Multi. : x-1,5%
Schaden : 8+1w10*
Min-(St) : 6
Munition : 12 (mag 6) / .40S&W
Gewicht : 0,9kg
Größe : Klein
Kosten : 690$ / 1EP
Techlevel : /0\
Verfügbarkeit : 50%
Qualität : +/-0%
Bemerkung : Gewindelauf


12
Contact / Regelerweiterung - Waffen
« am: 29. April 2018, 22:04:30 »
Hallo Zusammen,

wie schon angedeutet werde ich mal hier ein paar Themen bezüglich Regelerweiterung eröffnen. In den Thema wird es um Waffen gehen.

13
Contact / Re: Regelerweiterung - Status / Beruf
« am: 29. April 2018, 09:25:28 »
Psi-Agent

Seit der Entdeckung von Psi-Kräften durch Omega hat der Geheimdienst O.C.I. starkes Interesse an Personen mit Psi-Kräften. Hierzu hat die O.C.I. extra die Sonderabteilung XIII gegründet, hinter vorgehaltener Hand wird die Einheit auch als Psi-Corps bezeichnet. Die Agenten werden speziell in Psi-Techniken unterwiesen, doch sie sind auch in Verhörtechniken und Infiltration ausgebildet. Die Anzahl der Mitarbeiter von Sonderabteilung XIII ist streng geheim, man geht gerade mal von einen niedrigen dreistelligen Zahl aus, vielleicht sind es sogar nur ein paar Duzend. Durch ihren hohe Sicherheitsfreigabe, welche gleich der einen Stationskommandanten ist, und ihre Sonderbefugnisse tauchen sie meist nur alleine auf. Seit dem Auftauchen der Psi-Alphas, scheint sich die Reihen der Sonderabteilung aber schneller zu füllen, während in den 2050 Psi-Agenten noch eine Seltenheit waren, was viele eher als Gerücht abtaten, tauchen keine fünf Jahre diese Sonderagenten schon öfters aus. Meist werden sie eingesetzt für besonders Missionen wie z.B. Verhöre von widerspenstigen Gefangen, interne Ermittlungen, Infiltration von strenggesicherten Anlagen, das Unterwandern von Feindlicher Organisationen,…

Sicherheitsfreigabe: Delta Null

Voraussetzung: (In) 5, (Ch) 4, (Wa) 5, (En) 6, Handfeuerwaffen 65%, Waffenloser Nahkampf 50%, Tarnung & Schleichen 45%, Redekunst 50%, Führung 60%, Überlebenskunst 60%, Psi-Begabung 100%

Gehalt: 17.500/Monat

Gestellte Ausrüstung: Schwarte O.C.I. Uniform (mit O.C.I. Abzeichen der Sonderabteilung XII; Personen die wissen worum es sich bei der Sonderabteilung 12 handeln müssen einen En-Wurf schaffen oder sind eingeschüchtert, das heißt erhalten -1 En falls jemand der Sonderabteilung mit Unform etwas von ihn wissen will), Gefälschte Ausweise (Wahl des SL, meist von unterschiedlichsten Regierungsbehörden), Kugelsicherere Weste, PDA/GPS-Einheit, Kommlink, Handschellen, Pistole (Wahl des SL, mit Holster, Schalldämpfer und 2 Ersatzmagazinen)

14
Contact / Regelerweiterung - Status / Beruf
« am: 29. April 2018, 09:14:09 »
Hallo Zusammen,

da es scheinbar in der nächsten Zeit kein weitere Regelwerk geben wird. Der Weltband ist ja gestoppt wollte ich einige Themenbereiche starten mit Zusatzregeln. Anfangen will ich mit einen neuen Beruf.

Zwar gibt es einige Themen die sich mit Regelerweiterungen z.B. mit neuer Ausrüstung, beschäftigen. Doch man muss sich dann ersteinmal durch x Seiten durchklicken bis man alles findet.

Leider kann ich keine Unterforen erzeugen, deswegen würde ich vorschlagen diese dann immer mit "Regelerweiterung - " und dann den Betreff z.B. Ausrüstung, Regeln, Aliens / Rassen,... und sollte man eine Ergänzung zu einen bestimmten Bereich hat kann man dann dort einfach sein Beitrag zufügen.


15
Contact / Re: Was ist für 2018 geplant?
« am: 26. April 2018, 20:48:03 »
Wenn keine weiteren Regelwerke herauskommen sollten wir im Forum ein Bereich aufmachen wo wir sinnvolle Erweiterungen (wie z.B. Neue Berufe / Ausrüstung / ...) rein stellen könnten.


Seiten: [1] 2 3 ... 20