Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Stefan Küppers

Seiten: [1] 2 3 ... 5
1
Space: 1889 / Re: Regelfrage: Durchschnitt bei sekundären Attributen
« am: 02. September 2018, 19:49:01 »
Zitat
Das besondere an dem System ist ja, dass ich nicht würfeln muss, wenn ich nicht möchte.

Bei Wahrnehmung arbeite ich immer mit dem Mittelwert - zumindest bei "Standard-Wahrnehmungen". Bei einem Detektiplot möchte ich allerdings schon wissen was genau sich die Spieler ansehen, bzw. wo sie drauf achten. Und wenn sie dann nicht auf den Fußboden achten, dann entdecken sie auch (wenns nicht absolut für die Fortführung der Handlung notwendig ist) die getarnte Falltür unter dem Teppich. Aber auch dann würde ich nur mit dem Durchschnitt agieren, wenn der Wert reicht.  Und wenn sie nicht den Schreibtisch aufmachen entdecken sie auch bei Wahrnehmung 12 nicht das Geheimfach in der Schublade. ;)

Bei Initiative hingegen würfle ich immer (einfach um eine größere Bandweite an Ergebnissen zu haben), auch im Spielbeispiel (S. 233) wird für die Initiative gewürfelt.

Auch bei der Abwehr würfle ich immer, bzw. lasse meine Spieler würfeln. In der Beschreibung des Kampfes (S. 216) wird erwähnt, dass man auf Abwehr würfelt, und die Erfolge mit dem Angriff vergleicht. Es steht m.W. nirgendwo, dass man nicht doch den Mittelwert nehmen kann, aber eigentlich gehen die Regeln davon aus, dass man würfelt.


2
Es gibt noch eine dritte Änderung, die Frank Chadwick wollte: Mexiko hat immer noch einen Kaiser. :-)

3
Space: 1889 / Re: Gibt es aktuelle Runden?
« am: 27. Mai 2018, 22:16:25 »
Ping! Hier!
Nicht oft, aber ein paarmal im Jahr - und dann ein ganzes Wochenende führe ich ein paar Abenteurer durchs Ätherversum.

4
Menschen*                     1,65 m   –   1,85 m    
Weiße Seleniten**           1,65 m   –   1,80 m
Drobeten (Ornum)***    1,70 m   –   1,80 m
Drobeten (Napi)              1,75 m    –   1,85 m
Kanalmarsianer*             2,00 m   –   2,20 m
Hügelmarsianer*            1,90 m   –   2,00 m            
Hochlandmarsianer***   1,75 m   –   1,85 m      
Venusier                           1,70 m   –    1,85 m   
Eiskrabben                      1,60 m     –   1,80 m

*jeweils -12 cm für weibliche Wesen
**aufrecht Stehend, auf 6 Gliedmaßen ca. 0,60 m (Seleniten haben ggf. größere Höhenunterschiede je nach Rasse oder Kaste)
***ihre gebeugte Haltung lässt sie kleiner erscheinen

(soweit die aktuelle Planung :-))


5
Space: 1889 / Re: Was kommt als nächstes für Space 1889?
« am: 05. März 2018, 21:06:26 »
Zitat
Ich glaube, das waren die Dinge, über die ich sprechen darf

Ja, besten Dank für die Zusammenfassung. :-)

Derzeit rutscht noch ein umfangreiches Abenteuer in der Produktplanung nach vorne, das sich mit Paris im Allgemeinen und mit der Weltausstellung im Speziellen beschäftigt.

Zitat
Deshalb frage ich mich, ob zu diesen Themen etwas geplant ist

Sprech mich am besten mal auf dem Heinz-Con dazu an. :-)

6
Space: 1889 / Re: Stabilität (Sanity) in Space 1889
« am: 05. März 2018, 21:01:39 »
Habe ich noch nicht verwwndet, aber es gibt ja auch sehr zu Space passende "Grusel-Geschichten", die dennoch keinen übernatürlichen Hintergrund haben, für die man das aber (neben den Schrecken des Krieges) verwenden könnte: z.B. "Jekyl und Hyde" (Stevenson), "Der Hund von Baskerville" (Doyle), "Die Insel des Doktor Moreau" (Wells), "Die Farbe aus dem All" (Lovecraft), "Frankenstein" (Shelley), "Die Knospen des Grabes" und (vor allem) der Mars-Zyklus von Ashton-Smith.
Mir reicht es aber, ggf. Grusel-Flair aufkommen zu lassen ohne das regeltechnisch abzubilden.

7
Ich habe deine Anfrage (die zu dem Thema nicht die erste war ;)) zum Anlass genommen mal eine Größentabelle aller bekannten Spezies und Rassen für das Regelkompendium zu basteln.
Es ist noch ein wenig "work in progress", aber vielleicht stelle ich es demnächst schon mal hier vorab vor.
BTW: Interessant war auch meine Recherche zum Thema "wie groß sind Menschen im 19. Jahrhd.": Männer: 167,6 cm, Frauen: 155,7 cm  (natürlich nicht global, sondern in Europa), aber das ist ein ziemlich "kleiner" Wert, mit dem ich so nicht gerechnet hätte. Dann spucken die Marsianer den Erdenmenschen echt auf den Kopf. ;)

8
Achtung! Cthulhu / Eure Spielweise: Mehr Pulp oder mehr Horror
« am: 14. Februar 2018, 21:32:48 »
Der m.E. gute und wichtige Artikel "Die Anziehungskraft des Bösen" auf Seite 20 des Spielleiterhandbuchs legt nah, Achtung! Cthulhu nicht zu pulpig zu spielen, sondern auch den realen Schrecken des Krieges zu beachten: Auch Feinde sind Menschen die nach ihrer Mutter rufen, während sie nach dem Bauchschuß ihren Bauch umklammern um die Eingeweide drin zu halten; Menschen fallen nicht nach einem Treffer tot um, sondern sterben vor Schmerzen schreiend, etc.
Einige Illus und Cover (vor allem das Spielleiterhandbuch) und auch viele andere "pulpige" Elemente wie z.B. Nazi-Okkultismus, legen jedoch auch eine pulpige Spielweise nahe. Ich möchte gerne von euch wissen, ob ihr Achtung! Ctuhlhu eher pulpig spielt, oder ob ihr vor allem eher den Horror des Hintergrundes ausspielt und betont - oder irgendwie die Ballance zu halten versucht.
Es geht mir nur um eure Spielweise - ich möchte keine Diskussion was besser oder schlechter ist, oder ob A!C ein Pulp oder Horror Rollenspiel ist, dafür gibt es anderswo Forenbeiträge. :-)

9
Space: 1889 / Re: Genesis - ein Space Charaktergenerator
« am: 14. Februar 2018, 21:25:44 »
Und mal wieder gibt es Updates: Es gibt jetzt die neuen Talente und Motivationen, die mit dem neuen Ätherversum 2 eingeführt wurden und ermöglichen euch noch außergewöhnlichere Charaktere. Auch das Alter des Charakters ist jetzt änderbar und man kann jetzt einen leeren Charakterbogen drucken!

Hier gehts direkt zu Geneis 3.2.1

https://www.rpgframework.de/index.php/de/startseite/

10
Das passt.  8-)

11
Space: 1889 / Re: Dt. Science Fiction 1870-1914
« am: 19. Juni 2017, 17:59:28 »
Buchempfehlung von mir: Roland Innerhofer, Dt. Science Fiction - Rekonstruktion und Analyse der Anfänge einer Gattung, S. 506

Danke dafür. Sag mal Bescheid wenn du eine bezahlbare Quelle dafür gefunden hast.  ;)


12
Space: 1889 / Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« am: 19. Juni 2017, 17:45:20 »
Zitat
negativ fällt mir eigentlich nur das verschenkte Potential der Individualisierung über Settingspezifische Talente, Vor- und Nachteile auf. Aber nichts womit ich nicht leben kann.

@ Orok: Was schwebt Dir da vor? Du kannst gerne Vorschläge machen, die wir im kommenden Regelkompendium aufgreifen können!

13
Space: 1889 / Re: Fertigkeiten Höchstwert
« am: 19. Juni 2017, 17:41:07 »
Zitat
Kann/Darf ich denn überhaupt einen Wert von mehr als 12 in einer Fertigkeit haben?

Theoretisch ja, die Tabelle Fertigkeitswert (GRW, Neuauflage, S. 158) nennt explizit Wert ab 12. Das impliziert, dass man höhere Werte haben kann. Ich würde aber davon abraten: Das wäre wirklich unglaublich gut, da man damit 6 sichere Erfolge hat und Proben der Schwierigkeit "Fast unmöglich" ohne Würfeln ermöglicht. ;-)

14
Space: 1889 / Re: Abessinien
« am: 19. Juni 2017, 17:34:31 »
Ich schätze eher, dass Abessinien auf der Erde genug damit zu tun hat seine Unabhängigkeit zu wahren. :-)

15
Space: 1889 / Re: Wie gehts weiter mit Space1889
« am: 24. September 2016, 16:12:45 »
hatte ich schon viele Stunden Spaß mit Space1889 und habe noch keinen Buchkauf bereut. Ihr macht das einfach gut  :)

Danke! Es ist schön, das zu hören!  :D

Seiten: [1] 2 3 ... 5