Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Orok

Seiten: [1] 2 3 ... 21
1
Space: 1889 / Re: Anmerkungen zu Talenten und Regeln
« am: 25. Januar 2019, 08:01:11 »
Hallo Gaschantenreiter!
Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. Du sprichst einige interessante Punkte an. Leider schaffe ich es frühestens heute Abend näher darauf einzugehen. Wollte nur Bescheid geben, dass du bemerkt worden bist ;)
Falls wer anders vorher schon etwas beantworten möchte, vielleicht auch jeweils nur einen einzelnen Punkt, lasst euch nicht abhalten :)

2
Space: 1889 / Re: Regelfrage: Durchschnitt bei sekundären Attributen
« am: 04. September 2018, 00:42:57 »
Moin!
War das Wochenende unterwegs, also nun erst meine Antwort.
Das Ubiquity-System sieht das nehmen des Durchschnitts als Möglichkeit den Spielfluß zu beschleunigen. Eigentlich nicht als Risikomanagement.
Von daher heißt es in den Regeln (Seite 114 HEX auf dem ja die Regeln basieren) ...This allows the Gamemaster to move the story along without slowing down to see if your character succeeds at relatively simple tasks. As a result, you only roll dice in dramatic situations or when the chance of success is uncertain...
Also Durchschnitt nehmen bei simplen Sachen, oder wo es nicht wichtig oder spannend ist obs nun geschafft wird. Es ist immer von Würfelpools die Rede, was auch sekundäre Attribute einschließt.

Ich persönlich benutze es in meinen Runden aber auch etwas mehr als hier im Regelbuch beschrieben. Z.B. nehme ich für NPC im Kampf immer den Durchschnitt, damit es schneller geht.

Kurz: Der Spieler hat kein Recht dazu den Durchschnitt zu nehmen. Der Spielleiter kann sagen, dass ist jetzt gerade eine dramatisch wichtige Probe, also würfle. Man kann aber den Durhschnitt überall (und für alles) nutzen wo es passt.

3
I should not write this kind of stuff in a hurry. Sorry! Will correct it instantly....

4
Add it in my newest news-flash. Thanks again for sharing :)

5
Very cool Idea!Thank you for sharing it. Is it okay with you to if I share it on my blog?

6
Space: 1889 / Re: Map in Marvels of Mars
« am: 09. Juli 2018, 11:43:47 »
Das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Stimmt natürlich! Wäre Klasse da die Legende per DriveThru-Update oder zumindest Download nach zu bekommen. (Karte ist auf Seite 75)

7
Space: 1889 / Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« am: 18. November 2016, 08:53:22 »
Venusband hat Regeln für Chemie. Ist ganz cool wenn du einen entsprechenden Charakter dabei hast. Merkur hat keine Regeln, die nicht mit den extremen Temperaturen zu tun haben. Beide haben tolle neue Archetypen, die ich immer besonders inspirierend finde. Auch etwas neue Ausrüstung, die es aber nicht unbedingt braucht. Marsband habe ich zu meinem persönlichen Schrecken scheinbar gar nicht. Das muss ich dringend ändern.

8
Space: 1889 / Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« am: 17. November 2016, 14:16:11 »
Ist wegen der mittlerweile erschienen Bände nicht mehr ganz auf dem laufenden. Die haben die Regeln zum Teil etwas erweitert.

Zitat
Was ist anders an Ubiquity bei Space:1889?
Posted on 22. Oktober 2012   

Moin Moin!

Vielleicht ist es nicht jedem bekannt, aber Space:1889 ist nicht das erste deutschsprachige Rollenspielsystem das mit den Ubiquity-Regeln läuft. Das ist Hollow Earth Expedition (HEX), welches der Uhrwerkverlag aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt hat.

Was ist nun neu und anders an Space:1889 als bei HEX? Eine Frage, auf die ich schon in verschiedenen Rollenspielforen getroffen bin, und die mir auch schon direkt gestellt wurde. Also höchste Zeit das mal schriftlich zu fixieren.

Wirklich neu und verändert ist tatsächlich nicht besonders viel. Allerdings wurde einiges ins Grundregelwerk eingepflegt, was bei HEX erst in späteren Erweiterungen auftauchte (mangels Besitz der deutschen HEX-Ausgabe beziehe ich mich hier auf die englische Ausgabe).

Ich will einmal versuchen alles, was ich gefunden habe, aufzuzählen.

Charaktergenerierung

Es werden mehrere optionale Templates/Powerniveaus genannt, um die Menge von Talentpunkten, Attributpunkten, usw. bei der Charaktererschaffung zu bestimmen. Diese reichen von „Pechvogel“ bis „Übermenschlich“. Das als normal empfohlene Template nennt sich „Vielversprechend“. Im Gegensatz zum HEX Charakter ist aber der Vertreter des viktorianischen Raumzeitalters mit einigen Vorzügen ausgestattet. Neben einem zweiten Punkt für Ressourcen und Talente dürfen auch Attribute bei der Erschaffung schon auf 6 gekauft werden, statt auf 5.

Fertigkeiten

Hier fällt nur auf das Diebstahl nun Gaunerei heißt.

Talente

Mit Ausnahme des Talentes „Riese“ sind nun alle Talente auch später in der Charakterlaufbahn zu erwerben.

Neu hinzugekommen sind aus anderen HEX-Werken:

-Bastler: Kann Werkzeuge improvisieren

-Universalist: ungelernte Proben erleichtert, Proben auf unbekannte Fertigkeiten möglich

Wegen des magielosen Systems sind raus gefallen:

-Sechster Sinn

Völlig neu sind:

-Schwerkraftadaption: kann sich fremde Schwerkraftverhältnisse zu eigen machen

-Schwerkrafterfahren: erleichtert das agieren in fremder Schwerkraft

Ressourcen

Es gibt nun Grundressourcen die jeder Spieler hat, das sind Ruhm, Zuflucht, Vermögen und Abstammung. Das erlaubt es Dinge wie Geld eher nebenher laufen zu lassen, statt sie zu einem bestimmenden Element zu machen, und erleichtert die Abbildung einer Charakterentwicklung abseits von Fertigkeiten und Attributen. Da Ressourcen ja im Spiel durchaus ihren Wert verändern können gibt es nun auch negative Werte für die Grundressourcen.

Allgemeine Regeln

-Die Tabelle mit den Hitze-& Kälteschäden wurde etwas entschärft. Große Hitze ist nun weniger tödlich.

-Der Stromschlagschaden nennt sich nun Verbrennungsschaden.

-Die Auswirkungen von ungewohnter Schwerkraft wurden ergänzt.

-Der Aufenthalt im Weltraum hat einen kurzen Abschnitt bekommen.

 

Das scheint es nun übrigens gewesen zu sein. Wie schon geschrieben nicht besonders viel.

Fazit: Einige gute Sachen wurden aus späteren HEX-Puplikationen integriert. Gut so. Wirklich negativ fällt mir eigentlich nur das verschenkte Potential der Individualisierung über Settingspezifische Talente, Vor- und Nachteile auf. Aber nichts womit ich nicht leben kann.

Sollte noch jemanden eine Regeländerung aufgefallen sein, die mir entgangen ist, bitte weißt mich doch per Mail oder Kommentar darauf hin, damit ich die ergänzen kann.

Gruß,

Orok

9
Space: 1889 / Re: Reichweite, Zielfernrohr und Talente
« am: 06. November 2016, 14:49:17 »
Für mich wäre auch Variante 2 die Intuitive Antwort. Sonst ist es ja nicht mehr die "Grundreichweite" die verdoppelt wird.

10
Space: 1889 / Re: Kampf und Schaden
« am: 17. August 2016, 11:14:05 »
Entschuldige bitte die späte Antwort. Generell hast du recht. Das Manöver macht erst wirklich Sinn, wenn du das entsprechende Talent Accuracy hast. Der deutsche Name will mir gerade nicht einfallen. Ist aber bei einigen Manövern so...

11
Space: 1889 / Re: Sprachen - Linguistik gelernt/ungelernt
« am: 17. August 2016, 10:54:20 »
So kenne ich es auch. Ein intelligenter Charakter ist in der Lage mal etwas Ausländisch aufzuschnappen, ohne es wirklich intensiv gelernt zu haben.

12
Space: 1889 / Re: Tagebuch einer expedition
« am: 21. April 2016, 08:52:14 »
Liest sich sehr gut. Hast dir ja extrem viel Mühe mit dem Umfang des Handout gegeben. Danke fürs teilen. Dürfte ich es bei Gelegenheit auch in meinen Space1889-Blog hauen?

13
Gerade die Info von meinem Webanbieter bekommen, das mein Wordpress gehackt wurde. Muss sehen ob ich da noch was retten kann. Wird aber, auch wegen meiner mangelnden Kenntnisse, aufs neu machen raus laufen. Mal sehen wann ich da die Energie zu auf bringe...

14
Habe dem erstklassigen Genesis 2.0 Charakterbau-Tool nun auch endlich einen Artikel verpasst.

15
Sonstige Spiele / Re: Charakterbogen ausfüllbar
« am: 04. Februar 2016, 12:33:11 »
Super!

Seiten: [1] 2 3 ... 21