Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - SubjectZERO

Seiten: [1] 2
1

Ich bin ja da sehr eigen und freue mich am ehesten auf neue Missionen, da ich irgendwie nicht die Zeit und den Nerv (vielleicht auch nicht die Kreativität) habe, neue Missionen zu schreiben.


Moin :) Wir haben ja vor zwei Wochen das erste mal die Runde am Tisch gespielt. Passend dazu hatte ich mich entschieden ein Abenteuer aus dem Abenteuerband zu spielen. Zum einen, um das mal auszuprobieren, da ich sonst grundsätzlich selbst ausgedachte Abenteuer leite, und zum anderen, weil ich dachte das hilft uns sicher um besser in das System rein zu kommen.
gespielt haben wir "Eine Welt mit einer blauen Sonne" Etwas abgewandelt, das es in meine Kampagne passt.
Meine Meinung mag etwas eingeschränkt sein, da ich mit solchen Abenteuerbänden keine Erfahrung habe, und ich versuche das ohne zu Spoilern zu beschreiben. Mir sind die Informationen die man zur Umgebung bekommt zu eingeschränkt. Es gibt Karten für kleine Teile des Szenarios, aber die Spieler können sich auch in anderen Bereichen bewegen. Anders herum sind manche in den Texten als Schlüsselpunkt beschriebenen Bereiche nicht in den Karten enthalten. An den Stellen muss der SL sich dann selbst was ausdenken. Ansich kein Ding für mich, aber dann könnte man auch gleich das komplette Abenteuer auf ein paar kleine wesentliche Informationen zusammenfassen, und den SL den Rest selbst machen lassen. Dann gibt es am Anfang des Szenarios Schlüsselpunkte für Informationen, die die Spieler zwar "aufgenommen", aber nicht verwertet haben. Erst an einem Punkt, als sie langsam gefrustet waren, weil sie nicht weiter kommen, habe ich sie dann mal drauf gestoßen, das sie noch Daten im Tricorder haben die sie sich noch nicht angesehen haben. Alles in allem hat sich das nicht sehr schön, und äußerst starr gespielt... Und leider trifft eine goldene Regel zu die jeder SL beherzigen sollte... Die Spieler machen nie das was vorgesehen ist.

Das ist natürlich nur meine Meinung, meine Erfahrung damit. Was habt ihr mit dem Missionskompendium so für Erfahrungen gemacht?

2
Auf das Kommando Buch bin ich heiß. Bringt es doch weitere Schiffstypen mit Werten ins Spiel :) Das Alpha Quadranten Buch habe ich nun auch bestellt, aber momentan ist das für uns nicht ganz so relevant, da die U.S.S Hyperion aktuell den Gamma Quadranten unsicher macht. :D
BTW... Wir spielen kommenden Samstag zum ersten mal nicht mehr Online, sondern in Real, um nen Tisch rum, mit Bestellen, Snacks, und wachhaltenden Getränken... Das ich das noch erleben darf. :D Ich bin seit 28 Jahren Rollenspieler, und bin aufgeregt als wärs das erste mal. :D

3
Soo... es ist zwar schon eine Weile her, das ich beides bekommen habe, aber ich möchte mich eben auch nochmal dazu zu Wort melden. Wir hatten ja zwischenzeitlich unseren dritten Spieltermin, und die Cheat Sheets von dem Spielleiterschirm habe ich dafür den Spielern zur Verfügung gestellt. Die allgemeine Meinung ist das die Bögen (und der Schirm) Klasse sind. Die wichtigen Informationen auf den Punkt zusammen gefasst. Eine Sache wurde aber angesprochen die nicht so sehr gefiel. Es werden zum Teil Abkürzungen benutzt, deren Bedeutung auf den Bögen nicht ausgeführt wird. Wir mussten uns dann selbst zusammen Reimen was das wohl bedeuten mag. Ist nun sicher kein No Go, aber es fiel den Spielern halt unschön auf. Was den Abenteuerband angeht. Genutzt habe ich ihn noch nicht, aber ich habe vor den einen oder anderen Plot daraus, vielleicht etwas umgewandelt, in unseren Main Plot mit einfließen zu lassen. Mir gefällt der Band sehr, und ich finde ihn gut strukturiert.

4
Ich hab die Dinge hier! Jibbie!
Die Abenteuer habe ich noch nicht gelesen. Aber das Buch ist auf jeden Fall schön.
Den Schirm finde ich großartig. Gute Schriftgröße, nettes Motiv außen und die Referenz-Bögen sind sehr gut. Tolle Zusammenfassung für jede Brückenposition und tolles Papier. Sehr angenehm in der Hand, macht nen soliden Eindrück.

Ich schließe mich Marius da an. Bin schon ganz nervös. :D Danke schonmal für deine kleine Rezension^^

5
Juhu. Ich habe vorhin ne Mail bekommen. Die vorbestellten Sachen sind unterwegs. :) Spätestens Freitag sollte ich also theoretisch den Spielleiterschirm, und das Abenteuerband in den Händen halten. :)

6
Ich bin sehr gespannt. Ich habe mir roll20 jetzt soweit eingerichtet, wie ich es haben will (wenn da Interesse besteht, kann ich gerne beschreiben, was ich gemacht habe, ist aber auch keine Zauberei). ...


Und so viel Arbeit, wie ich da in roll20 inzwischen reingesteckt habe: Wenn "meine" PCs keine Lust haben aber es mir Spaß macht, dann biete ich das hier als Online-Runde an...

Wir spielen momentan auch über Roll20 und Discord. Haben am 17. unseren dritten Spieltermin. Mit etwas Glück ist beides rechtzeitig da dann^^...Mit Roll20 kann man viel machen. Einige Optionen kann man da auch verdammt gut nutzen, die man so am Tisch nicht hat, wenn man nicht gerad nen Monitor im RP Tisch installiert hat. :D. Ist ein super Tool. Nur das Voice/die Webcam über Roll20 ist echt mies. deshalb Zweigleisig. Ich versuche die Abenteuer der Mädels und Jungs episodisch aufzubauen, ähnlich wie halt TNG Folgen. Und bei jedem Spieltermin erwartet sie auf der Startseite ein einstprechendes Bild, das die vorangegangenen Ereignisse zusammenfasst.

Allerdings kann das beste System zum gemeinsam Online spielen, nicht die soziale, die gesellschaftliche Komponente widerspiegeln. Das zusammen mit 7 Nerds in nem Raum hängen, Zusammen was vom Italiener, oder Inder bestellen... Den Leuten während den Interaktionen in die Augen schauen... Ne volle Bude is einfach viel schöner.

7
Naja, 13.5. sind 14 Tage. Das ist doch eher marginal. Da gibt es schlimmere News..

Zumal man den Schirm momentan ja eh nicht sinnvoll einsetzen kann... Beim Online über Roll20 spielen, könnte es schwer werden, wenn ich das Ding vor den Monitor stelle. ;D Aber schade ist es dennoch. Ist schon das zweite mal, das dies verschoben wird, und das macht wenig Hoffnung, das die folgenden Bände ohne Verschiebung kommen. Vorbestellen werd ich auf jeden Fall nicht wieder. Bin finanziell momentan doch etwas knapp, und das sind gut 60€ die auf Halde liegen, und die ich in der Zeit hätte besser nutzen können.

8
Klasse. Danke für die Info. :)

9
Star Trek Adventures / Re: Eigene STA-Runde
« am: 30. März 2021, 08:17:24 »
Hey Leute, da es bei der anderen Gruppe leider nicht geklappt hat, bin ich immer noch auf der Suche.

Sorry dafür. :(

10
Star Trek Adventures / Re: Eigene STA-Runde
« am: 23. März 2021, 07:58:16 »
@ Gabriel_Rabe. Ich kann nichts versprechen, aber ich könnte mal in der Gruppe fragen wenn du magst. Wir sind theoretisch zu siebt, also sechs Spieler/innen. Aber zwei werden erst dazu stoßen, wenn wir wieder am Tisch spielen. Die mögen nicht Online spielen. Das Ding ist, das wäre dann tatsächlich nur vorübergehend. Sprich spätestens wenn wir uns wieder real treffen müsstest du die Runde verlassen. Nächster Termin wäre allerdings erst nächsten Monat, wann genau steht noch nicht fest, weil einer noch auf seinen Schichtplan wartet wegen Wochenendarbeit.

11
Star Trek Adventures / Re: Eigene STA-runde
« am: 12. März 2021, 07:28:06 »
Moin, und dir und deiner Runde viel Glück, und viel Spaß im Star Trek Verse :)

Ich muss gestehen, so sehr ich das Regelwerk auch mag, finde ich es auch ziemlich unübersichtlich. Das fängt schon bei der Charaktererstellung an. Wo man am Ende der Charaktererstellung Informationen bekommt, die man vielleicht am Anfang schon gern gehabt hätte. Beispiel: Mannschaftsdienstgrade. Da bekommt man am Ende die Info das man während Schritt 4 der Charaktererstellung auch Mannschaftsdienstgrade wählen könnte. Das wär ne Info die bei Schritt 4 schon erwähnt sein sollte. (Seiten 117 und 128 GRW)

Eben wegen dieser Unübersichtlichkeit hab ich für unsere Gruppe ne Charaktererstellungshilfe erstellt, damit man die Infos besser findet. Und wie Marius arbeite ich momentan auch an nem Dokument, das die Regeln und Kampfregeln zusammenfasst.

Ich bin ja ein neugieriges Kind. Du sagtest ihr wollt dann spielen ohne euch zu treffen. Was plant ihr dafür zu nutzen? Wir machen das momentan auch noch so (Roll20 und Discord). Allerdings werden wir uns dann real treffen, wenn die Kontaktbeschränkungen es erlauben.

12
@SubjectZero
Sorry das ich mich erst jetzt melde, aber ich bin vorher nicht dazu gekommen. Die Schiffe haben nicht unbedingt eine eigene Klasse, aber eines von diesen improvisierten Schiffe war die USS Curry
https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/USS_Curry

Ansonsten Schiffe der Yaeger Klasse zumindest nach Memory Alpha. Da dies der Designer der CGI Modelle war.

Danke das du noch antwortest, aber mittlerweile hab ich selbst bei Memory Alpha gesucht. Auf die Curry und Yaeger Klasse war ich mittlerweile auch gestoßen.  Irgendwie witzig wie die Schiffe für den Dreh entstanden sind, und dann diese... Kit Bash Modelle in die Lore aufgenommen wurden. :D

13
Das sind mal sehr gute Nachrichten. Wunder mich das das nicht als Newsletter kam...Hat mein Spamordner das wohl eingefangen?

14
Jou, die Frage hatten wir aber schon mal hier im Threat. :) Wär ja schön, wenn nen Errata rauskommt beizeiten. :)

Jaaaaaa... Wer lesen kann ist klar im Vorteil. ::) Ich hatte den Thread zwar überflogen, aber irgendwie muss ich das übersehen haben. Danke für den Hinweis.

15
Hallo!

Da ich auch Zugriff auf das englische Regelwerk habe, konnte ich es dort vergleichen. Die Eigenschaft heisst dort "High yield" und wird in der Tat an einer Stelle mit "hochenergetisch" und an anderer Stelle mit "hohe Durchschlagskraft" übersetzt. Insofern hast du Recht, es ist ein Übersetzungfehler.

Grüsse,
Kasi

Alles klar. Vielen Dank :D Hab mir sowas schon gedacht. Ich hab leider die englische Version vom GRW nicht. Nur die Quadranten Sourcebooks, und die für die Professionen.

Seiten: [1] 2