Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Marius Kell

Seiten: [1] 2 3 ... 7
1
In der Zwischenzeit haben wir jetzt von unserem Wunschdrucker einen kleinen Testdruck einiger Seiten angefordert, damit wir sichergehen können, dass bei dem recht komplexen Druck nix schief läuft. Helle Schrift auf dunklem/schwarzen Untergrund ist die Hölle...
Daher hatte Modiphius in der englischen Version beim PDF auch eine lesbare Version beigefügt. Hat wirklich Sinn gemacht

Ja, leider soll es da irgendwelche doofen deutschen Gesetze geben, und kann somit nicht gemacht werden. Schad.

2
Star Trek Adventures / Re: Star Trek
« am: 16. September 2020, 18:38:04 »
Was haltet ihr von dem Prolog? Könnte da man noch was dazu packen, oder sollte man was ändern?

Ist natürlich schon nen starker Beginn, gleich eine der wichtigsten Kämpfe der Föd "in den Topf" zu werfen. Ok, bei Sisko wird's genau so gemacht. Dann hast du ja einen bestimmten Zeitrahmen, in dem du spielen willst.

Ich persönlich würde noch eine Borg Begegnung mit einbauen. Im Kubus, einige wenige Sternenflottenoffiziere auf sich allein gestellt. Spielerwissen ist, das Schiff wird zerstört, Charakterwissen ist, die Sternenflotte will das Schiff zerstören... Also hat man einen gewissen Zeit- und Leistungsdruck. Vllt. kommen die Spieler auf den Gedanken, durch Sabotageaktionen der Flotte zu helfen. Natürlich sollten einige NSCs dabei verloren werden. Sei es durch Kampf, Assimilation oder einfach Beschädigungen des Schiffes. Da kann man einige Horrorelemente mit einbauen. Man kann auch gut erklären, warum die Borg so nen paar "Hansels" in ihrem Schiff nicht unter Kontrolle gekriegt haben. Immerhin sind sie in einer Schlacht und das Schiff hat schon einiges abgekriegt. Und wer weiß, vllt will ja einer der Spieler eine Ex Drohne spielen, so hätte man eine gute Erklärung, wo die Implantate herkommen. Und diese Außenmission, auch wenn sie nicht ganz freiwillig war, könnte für eine Auszeichnung der SCs sorgen, die die SCs berühmt macht. Ihre Sabotageaktionen haben es erst ermöglicht, daß die Sternenflotte den Kubus besiegen konnte.

Das sind so meine Gedanken dazu. Vllt. kannst du damit ja was anfangen. :)

3
Ja leider. Und wie's sich für Klingonen gehört, muß auch die eine oder andere handfeste Auseinandersetzung dabei sein. Vllt auch mal ausgewachsene Bodenkämpfe. Invasion eines Planeten. Sowas wird bei Star Trek ja kaum gezeigt. Ach ja, schön wär's...

4
Jou, das mit den multiplen Regelwerken kennen wir von Star Wars, da war's nicht verkehrt fand ich. Wird schon laufen. :) Ihr könnt ja erstmal die ganzen Quellwerke übersetzen und dann mal schauen. Zuerst mach ihr ja diesen Abenteuerband, wenn ich richtig gelesen hab. Auch wichtig. Ich hoffe, das klappt alles, auch mit den Verkaufszahlen. :)

5
Also wenn es gut anläuft, dann denke ich es wird noch einiges übersetzt werden. Also schön viel Werbung machen, wenn's dann endlich erschienen ist. Und was hörte ich da? Klingonen???? Haben will!!! Ich sag ja schon seit Jahren, es sollte mal ne Klingonen Serie gedreht werden.

6
Star Trek Adventures / Re: Ein eigener Bereich für Star Trek Adventures
« am: 08. September 2020, 19:47:18 »
Na dann haut mal ordentlich Abenteuer raus hier. :D Bzw. dort.

7
Ok, ich dachte ich frag mal nach. Stimmt, DSA hatte dem heldenjar und für die 3er Version gab's mal ne Excel Tabelle. Das war sehr praktisch. Auch wenn's nicht immer ganz richtig gerechnet hatte.

8
Jou, thx. Hatte das schon gestern per Zufall gesehen. Hatte mir den Mitschnitt von der STA Spielrunde angeschaut, da wurd ich dann dahin weitergeleitet. :)

Und ja, ich hoffe auch noch auf ein baldiges Erscheinen. So lange können die bei CBS doch nicht brauchen... Hoffendlich.

9
Gibt ja für beide Seiten gute Gründe, leider sitzen die Lizensnehmer am kürzerem Hebel. Ist halt so.

Aber mal eine ganz andere Frage, vllt. ist sie schon mal angesprochen worden, ich frag trotzdem mal nach. Wie schaut's aus mit nen interaktiven (online) Charaktergenerator für STA aus? Soll es sowas geben? Hab das Interview mit Patric gesehen, und da wurde sowas für andere Uhrwerk Systeme angesprochen.

10
Star Trek Adventures / Re: Ein eigener Bereich für Star Trek Adventures
« am: 07. September 2020, 16:40:36 »
Yääääääy, endlich. :) Sehr schön. :)

11
Na ja vielleicht geschehen ja noch Wunder.
Es ist ja an sich "fertig" ich hasse dieses "Verzögern" von den Amis.
Dieses Ganze, ich gebe euch die Lizenz, aber ihr müsst sie erst da und dort überprüfen lassen. Sowas hält doch nur auf. Die Verlagsbranche ist in der Hinsicht echt nervig. Na ja aber ändern kann man es halt nicht. Hoffen wir das wir das Buch vor Ende 21 bekommen und ja ich habe 21 geschrieben 😉

Na sag nicht sowas. Vllt. ist es noch eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Sag lieber es kommt morgen raus. :D Hab das Interview jetzt auf Orkenspalter TV gesehen. So wie ich's verstanden hab, ist sogar schon die Druckerei gefunden und nen Slot geblockt.

12
Patric hat gestern wieder ein Interview gegeben. Er wartet immer noch auf die Freigabe von CBS. Aber zumindest gibt es schon einen Drucker der das Buch druckt sobald es erlaubt ist.

Hast du da nen Link dazu? Würd's mir gern anhören. :)

Also wird es vermutlich doch eher Ende November Anfang Dezember...
Na das mit der Druckerei sollte nicht so schwer sein, immerhin sind die englischen Bücher auch in einer Münchner Druckerei gedruckt worden, wenn man dem Barcode im Buch trauen darf.

Schad, ich hätt's mir gern selbst zum Geburtstagsgeschenk gemacht, Anfang November...  :'(

13
Na jut, dann werd ich's googlen, wenn es soweit ist. :)

14
Ich hätte auch mal ne Frage: Gibt es in den Büchern eine politische Sternenkarte, oder eher mehrere politische Sternenkarten für die verschiedenen Epochen? Damit man sehen kann wann welche "Großmacht" welche Raumgebiete beansprucht.

15
Star Trek Adventures / Re: Star Trek
« am: 05. September 2020, 11:04:21 »
Die Ferengi könnten natürlich auch ein paar Nausikaaner im Schlepptau haben. Die sind immer für ne Prügellei zu haben. Da hat nen Außenteam bissl mehr zu tun. :)

Ich weiß auch noch nicht, zu welcher Zeit ich spielen will. Höchstwahrscheinlich nach DS9. Bin mir aber nicht sicher. Nur ständig irgendwelche Kampfaufträge sind auf Dauer auch langweilig, trotzdem muß sowas hin & wieder mal sein. Bei Forschungsmissionen trift man bestimmt auch diverse nicht ganz so nette Species. Das bringt mich auf den Gedanken vllt. mit einer Nebula-Klasse zu spielen. Diese Klasse ist ja durch ihr austauschbares Modul äußerst schnell umzurüsten für diverse Missionsparameter.

Seiten: [1] 2 3 ... 7