Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Gumbald

Seiten: [1] 2 3 ... 11
1
Da jemand in der deutschen Mutant Facebook-Gruppe auf einen Fehler gestoßen ist, halte ich den hier mal für die Nachwelt und für eine Korrektur in einer etwaigen neuen Auflage fest:

S.102 "Kritische Wunden" Tabelle:
Einträge 45-41 sind tödlich, werden aber als "Nicht tödlich" aufgeführt

2
Mutant: Jahr Null / Re: Mutant Jahr Null - SOLO
« am: 07. Juli 2022, 21:57:29 »
Das ist alles Fan-Content und nichts Offizielles.
Der Verlag sicherlich keine Ressourcen, um englisches Fan-Material zu sichten, sichum die Rechte zu bemühen und das dann zu übersetzen. Mal ganz davon abgesehen, ob sich das finanziell überhaupt lohnt.
Aber Dank deepl.com kann man englische Texte ja recht anständig und schnell ins Deutsche übersetzen.

3
Coriolis / Re: Wie handhabt ihr ...
« am: 30. März 2022, 20:55:32 »
Zitat
Angenommen, die Gruppe will von Kua nach Dabaran über Algebar und Rigel reisen. Die Reise zwischen zwei Portalen eines Systems dauert etwa 1 Tag (3AE) plus 1 Tag zur Sprungberechnung (günstigste Bedingungen). Danach käme man auf 2 Tage pro System, das durchquert wird. Rechnet ihr das ebenso?

3 AE zwischen zwei Portalen sehe ich auch so.

Ich weiß aber nicht, wo du gefunden hast, dass Sprungberechnungen einen Tag dauern. Ich finde dazu nur folgendes:
* Sprung selbst berechnen (Wurf auf Wissenschaft, normalerweise 4 Stunden, minimal 1 Stunde)
* Gebete und Opfer an die Ikonen darbringen (4 Stunden)

Wenn man sich einem Konvoi anschließen möchte (oder gar auf einen Raumfrachter wartet) dann kann ein Portalsprung natürlich auch deutlich länger dauern. Da macht es auch Sinn, einige zusätzliche Tage zu warten, bis sich ein Konvoi gebildet hat, der sich dann die Sprungkosten teilt. Da kann man also - wenn man will - etwas variieren. Aber es spricht natürlich nichts dagagen hier pauschal mit einem Tag Aufwand zu rechnen.

Zitat
Und zweites: die Kosten, um sich einem Konvoi beim Sprung durch ein Portal anzuschließen, betragen zwischen 5.000 und 10.000 Birr. Das macht eine Reise nach Dabaran ja extrem teuer?

Im Regelwerk auf S.139 steht, dass die Gebühren für einen Poralsprung normalerweise zwischen 5.000 und 10.000 Birr betragen. Diese Gebühren können dann aber unter allen Mitgliedern eines Konvois geteilt werden. Das senkt die Kosten dann natürlich enorm.
Die Sprunggebühren sind in der Tat sehr hoch, da das Institut ein Monopol bei dem Betrieb von Portalstationen hat. Das wird auch nochmal am Rande in der offiziellen Kampagne thematisiert.
Das Bilden von Konvois ist daher auch vom Spiel so gewollt, Und da Coriolis ja als "1001 Nacht im All" bezeichnet wird, soll es auch an Handels-Karawanen im Orient erinnern, die von Oase zu Oase reisen (das wurde auch irgendwo mal genau so von den Autoren erwähnt).

4
Space: 1889 / Re: Space 1889 mit Foundry Virtual Tabletop
« am: 21. März 2022, 23:09:53 »
Danke für deine Arbeit!
Lustigerweise habe ich gerade erst vo ein paar Wochen geschaut, ob es Space1889 etwas auf Roll20 oder FoundryVTT gibt.
Ein Spieler in meiner Rollenspiel-Runde will nämlich gerne mal Space1889 leiten. Wenn es dazu kommt, dann werden wir dein Modul auf jeden Fall nutzen!

5
Ladehemmung wird im Spiel ja durch FP ausgelöst, und somit kann die SL ja steuern, wann eine Ladehemmung auftritt oder nicht.
Sollte es also für die Szene stark problematisch sein, wenn ein Charakter eine Ladehemmung nicht beheben kann, so sollte die SL einfach keine FP dafür ausgeben.
Man kann schließlich immer alternativ per FP das Magazin leeren, was einen zwar abgemilderten aber ähnlichen Effekt im Kampf hat.

Vom Regelsystem her fand ich es bisher nicht schlimm, dass nur Charaktere mit TECHNOLOGIE Ladehemmungen beheben können. Die Fernkampfwaffen in Coriolis sind ja häufig auch durchaus komplexe Systeme.
Ich hatte einmal eine Szene im Kampf, wo der Captain seinem Techniker die defekte Waffe mit den Worten: "Los! Mach das ganz!" zugeworfen hat.
Man kann es auch so sehen, dass durch diese Regel nicht auf Kampf optimierte Charaktere mit ihrer TECHNOLOGIE Fertigkeit plötzlich wichtig werden können. Und das gefällt mir eigentlich ganz gut.
Allgemein bin ich mit Ladehemmung bislang auch sehr sparsam umgegangen. Habe es erst 1-2mal eingesetzt.

6
Die Verbotenen Lande / Re: Schwerter, Axte, Messer ?
« am: 04. Dezember 2021, 15:26:17 »
Schwerter: Ich würde die drei von dir genannten Waffen vom Schwert-Talent profitieren lassen.
Äxte und Messer: Ich würde jede Waffe nur von einem Talent profitieren lassen.
Fernkampfwaffen: Messer, Bolzen und Pfeile sollten Stichverletzungen machen, bei Wurfäxten wäre wohl Scharf passend. Bei einem Stein wäre es Stumpf.

7
Die Verbotenen Lande / Re: Ausschau halten und Ausruhen
« am: 04. Dezember 2021, 15:18:21 »
Es gibt einige Talente, bei denen Aktionen wie "Ausschau halten" dann auch automatisch als "Ausruhen" gelten.
Dazu gilt, dass du einmal pro Tag schlafen musst, um nicht zu ermüden.
Mehr Unterschiede gibt es aber glaube ich tatsächlich nicht.

8
Vaesen / Re: Vaesen - "Starter-Kit"
« am: 03. November 2021, 08:49:51 »
Hallo!
Danke für den Hinweis, der Link in diesem Artikel wurde korrigiert:
http://yearzero.rpg.systems/index.php/2021/09/26/vaesen-intro-sl-notizen-zu-der-tanz-der-traeume/

Ich hatte das PDF nochmal aktualisiert, dabei hat sich dann wohl die URL geändert. Und da das bei zukünftigen Änderungen wieder vorkommen kann, poste ich hier jetzt nicht den aktuellen Direkt-Link, der dann wieder ungültig werden würde.

Aber bitte nichts Revolutionäres erwarten. Alles, was ich online stelle sehe ich als "Abfallprodukte" von meiner Spielevorbereitungen. Aber deshalb kostet es ja auch nix! ;-)

9
Vaesen / Vaesen - "Starter-Kit"
« am: 27. September 2021, 21:09:34 »
Hallo!
Wer demnächst plant eine Vaesen-Runde zu starten, für den ist vielleicht das hier interessant:
Ich habe letztens eine erste Vaesen Runde gespielt und meine Notizen, die ich dafür angefertigt habe, etwas aufbereitet.

http://yearzero.rpg.systems/index.php/2021/09/26/vaesen-intro-sl-notizen-zu-der-tanz-der-traeume/

Die Notizen enthalten eine Einführung in das Setting, einen Leitfaden durch das im Regelwerk enthaltene Mysterium, sowie noch eine Auflistung von passender Hintergrundmusik.

10
Coriolis / Re: Mond von Kua
« am: 27. September 2021, 21:04:04 »
Mir ist nicht bekannt, dass Kua einen Mond hat. Das würde vermutlich im Grundregelwerk stehen, da ist das Kua-System ja sehr detailliert beschrieben.
Es spricht aber natürlich nichts dagagen, dir einfach einen Mond zu erfinden, wenn du einen brauchst.


11
Coriolis / Re: Start von Letzte Zyklade
« am: 27. September 2021, 21:01:05 »
Falls die Frage nioch relevant ist:
Derr zweite Teil der Kampagne startet im Segment der Herrin der Tränen 62CZ.

12
Coriolis / Re: Schnellstarter, Bodenpläne, Miniaturen
« am: 27. September 2021, 20:59:37 »
Keine Ahnung, wo man diese Bodenpläne findet.
Auf der Free League Seite gibt es sie auch nicht in der Download-Sektion.
Du kannst aber ein paar nützliche Bodnepläne für Coriolis auf DriveThruRPG finden (sie sind "Pay What you Want"):
https://www.drivethrurpg.com/product/341781/Coriolis-Map-Pack-01
https://www.drivethrurpg.com/product/343873/Coriolis-Map-Pack-02

13
Coriolis / Re: Wie handhabt ihr ...
« am: 30. März 2021, 15:40:05 »
Naja, ich würde sagen das fällt in die Kategorie "gesunder Menschenverstand" und muss nicht fest verregelt werden:
Wenn ein Charakter ein Gewehr im klassischen Geigenkasten mit sich herumschleppt, dann wird die Waffe wohl nicht so leicht entdeckt.
Wer ein Schwert unter einem weiten Mantel verstecken will, muss sich schon etwas anstrengen. Auf Dauer wird das wohl eher schwierig.

Daher würde ich sagen: Normalerweise sind normale/schwere Waffen immer bemerkbar.
In speziellen Situationen kann man natürlich einen vergleichenden Wurf auf Beweglichkeit/Infiltration gegen Beobachtung würfeln lassen, ob man eine solch sperrige Waffe doch mal verbergen kann. Je nach Waffe/Situation sollte der Wurf dann entsprechend modifiziert sein.

14
Coriolis / Re: Wie handhabt ihr ...
« am: 11. Januar 2021, 16:18:39 »
Da hast du natürlich völlig Recht, da habe ich etwas falsch interpretiert. Die FP werden nur bei der Aktivierung von Mystiker-Talenten fällig, nicht zwangsläufig bei jedem MYSTIK-Wurf.

Ansonsten werden bei einigen Angriffen von Kreaturen der "Finsternis zwischen den Sternen" auch mal vergleichende MYSTIK Würfe zur Abwehr erwähnt (manchmal aber auch nur Empathie, da lässt sich irgendwie auch keine klare Linie in den Regeln erkennen). In diesen Fällen ist dann wohl kein FP-Einsatz erforderlich.

Also: Meine Aussagen bezüglich der Abwehr von "Horror-Angriffen" bitte streichen, da habe ich was mit meinen Hausregeln durcheinander gebracht (aber auch bei meinen Regeln ist kein FP für einen MYSTIK Abwehr-Wurf nötig).

15
Die Verbotenen Lande / Re: Neues Dungeon-Material
« am: 21. Dezember 2020, 00:47:45 »
So, hier Nummer Zwei aus der "Belifar-Reihe".
Die Idee basiert auf dem dunklen Geheimnis eines Charakters aus meiner Spielgruppe, auf dessen Basis ich dann diesen Abenteuerschauplatz gebaut habe (Achtung, viel Text! Die SL muss sich da schon was reinlesen!):
http://yearzero.rpg.systems/index.php/2020/12/21/dvl-dorf-die-bestie-von-kallwingen/

Seiten: [1] 2 3 ... 11