Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Varana

Seiten: [1]
1
Nachdem das bisher bestenfalls in Nebensätzen versteckt wurde, hat Myrunhall ja jetzt mehrere Seiten einem Optimatenhaus gewidmet, das nicht zu den klassischen Hohen Häusern gehört. (In der allgemeinen Einführung zu den Optimaten taucht diese Möglichkeit trotzdem noch nicht auf. Der Widerspruch zu UdS ist sogar noch größer als zu MyMa, da UdS die Zugehörigkeit der Optimaten zu einem der allseits bekannten Häuser strenger formuliert und keine Hintertüren läßt.)

Wir haben also inzwischen mehrere Varianten von Optimaten:
I, Die normalen aus den bekannten imperialen Hohen Häusern, von A wie Aldangara bis Th wie Tharamnos.
II, Entsprechend solche, die einem der gefallenen Häuser angehören.
III, Regionale und "Tochter"-Häuser, die nur lokal eine Rolle spielen.
IV, Hauslose Schüler eines nicht zur Lehre berechtigten Optimaten.
V, Nichtimperiale Optimatiker (Alshinjira, Makshamantim, Sadhaka, Runenmeister).
Die ersten drei sind alle anerkannte Optimaten und können entsprechende Ämter bekleiden. IV und V sind nur verwandte Zauberer, haben aber nicht dieselbe gesellschaftliche Stellung im Imperium.

Ebenfalls zumindest in dieser Deutlichkeit neu ist, daß Optimaten offensichtlich hin und wieder das Haus wechseln. Eine Hausangehörigkeit ist also keine Verpflichtung auf Lebenszeit, sondern die Häuser werben untereinander Mitglieder ab, und Optimaten können das Haus ohne größere Konsequenzen (Tod oder lebenslange Verfolgung) wechseln. Sie können auch wieder ins alte Haus zurückkehren, wenn ihnen das neue nicht mehr gefällt.

Wenn man die Astradis aus Myrunhall als Anhaltspunkt nimmt, ergibt sich Folgendes:
I, Um ein Kleines Haus* zu gründen, sollte man zumindest Exemptus sein, besser noch Magus.
II, Ein Kleines Haus kann entweder völlig selbständig sein, oder einem Hohen Haus als "Tochter" angegliedert sein. Und auch von einem Status zum anderen wechseln.
III, Optimaten können hin und her wechseln, und zur Gründung eines Kleinen Hauses können sich Optimaten verschiedener Hoher Häuser zusammenfinden.
IV, Angehörige Kleiner Häuser sind, was den Zugang zu Ämtern betrifft, uneingeschränkt anerkannte Optimaten.

[* "Kleines Haus" ist zwar schon belegt, aber UdS, das die Hohen Häuser in "Große" und "Kleine" teilt, schweigt sich zum Unterschied aus. Praktische Bedeutung hat er schon gar nicht. Die regionalen Optimatenhäuser sind mit "Klein" daher mMn besser zu bezeichnen. "Niedrige Häuser" ist Schwachsinn. :D ]

Stellen sich folgende Fragen:
I, Gibt es Einspruch zum oben Dargestellten?
II, Ich nehme an, das begegnet uns jetzt häufiger? Wird es dazu in absehbarer Zeit einen allgemein formulierten Text geben, der die Möglichkeit Kleiner Häuser vorstellt? (In absehbarer Zeit = innerhalb der nächsten fünf, sechs Publikationen, also geschätzt in den nächsten acht Jahren.)
III, Es hindert z.B. einen Magus wenig daran, ein eigenes Haus aufzumachen, wenn er Lust drauf hat, solange er bereit ist, mit den Konsequenzen zu leben? Diese Konsequenzen sind im wesentlichen, daß das alte Haus ihn nicht weiter unterstützt? (Nicht verallgemeinerbare persönliche und regionale Animositäten ausgenommen.)
IV, In Myrunhall haben wir den Sonderfall (?), daß eine Kouramnion ein eigenständiges Kleines Haus gründet und dann das Haus wieder zu den Kouramnion zurückführt. "Myrunhall" ist da nicht ganz klar: Sind die Mitglieder eines "Tochterhauses" gleichzeitig Angehörige des Mutterhauses? "(Astradis) ... schloss sich diesem (= dem Haus Kouramnion) an" klingt so; andererseits wird Astradis immer als eigenes Haus genannt.
V, Gibt es für ein Hohes Haus sinnvolle Gründe, direkt und bewußt ein "Tochterhaus" zu gründen, anstatt eine regionale Cammer einzurichten? Gerade mit Cammern und Cellen hat man ja schon relativ kleinteilige und selbständige Einheiten.
VI, [.................................................] (Raum für eigene Notizen :D )

2
Cons und Messen / Heinzcon?
« am: 10. Dezember 2013, 15:43:01 »
Heya,

wird's denn 2014 eine geben? :)

3
Sonstige Spiele / Abenteuer: Tage des Sieges (bisher nur minimale MI)
« am: 23. Oktober 2013, 22:30:52 »
Heya,

da es ja kein SL-Forum oder vergleichbares gibt, versuchsweise hier:

Die Helden nehmen in "Tage des Sieges" an den Spielen teil und haben in einigen Disziplinen auch realistische Siegchancen.
Das gilt es natürlich auszunutzen!
Sie werden also wetten wollen - in erster Linie auf ihre eigenen Siege (schließlich wissen sie da, was sie tun :D), aber evtl. auch auf andere.

Daher die Frage: Hat jemand Ideen, wie man das Wetten abhandeln könnte? Also wie hoch die Chancen stehen (z.B. hat von den Helden noch nie jemand gehört), was Einsätze angeht, und was am Ende rausspringen kann?

4
Uhrwerk Webshop / Bestellung vom 13. 10.
« am: 23. Oktober 2013, 00:24:45 »
Heya,

ich habe am 13. 10. im Webshop Myrunhall bestellt; bis jetzt ist aber noch nichts angekommen. Könntet ihr mal bitte nachschauen? :)

Danke,
Varana

5
Feedback zum Forum / Spoiler-Tag
« am: 30. Mai 2013, 19:36:14 »
Heya,

es wäre schön, wenn man noch einen Spoiler-Tag einbauen könnte. Egal in welcher Form - aber durch die wechselnde Hintergrundfarbe läßt sich sowas auch nur sehr mühsam per Hand basteln.

Danke. :)

6
Heya,

da es ja kein SL-Forum gibt, mal versuchsweise hier.

Ich möchte demnächst Die Spur des Sternenprinzen leiten. Nun ist mir der Plan der Sternenboten und dieses anonyme Steuern im Hintergrund etwas unnötig vertrackt, und außerdem kann ich solche legendenhütenden Geheimgesellschaften nicht ausstehen. :P So ganz ohne Gegenspieler ist das Abenteuer aber auch ein bißchen lahm.

Ich würde daher gern einen weniger mysteriösen Hintermann einbauen (wenn überhaupt). Ich habe dabei wenig Hemmungen, auch den Auftraggeber (also diesen Waffennarr) durch irgendwen anders zu ersetzen (z.B. irgendein Priester, aber so richtig weitergebracht hat mich die Idee auch nicht), wenn dabei eine bessere Idee rauskommt. Wie der Auftraggeber an den Optrilith-Kristall gekommen ist, ist dabei nicht das Problem, das läßt sich schon irgendwie erklären.
Wichtiger ist irgendein Antagonist, ich stehe aber etwas auf dem Schlauch, von welcher Art der sein könnte. Der Gegner sollte den Helden hier und da ein paar Steine in den Weg legen können, und v.a. wäre es mir lieb, wenn es am Ende in Balan Cantara ein kleines Finale nach Art (aber nicht unbedingt identisch) des Originals gäbe, also daß die Helden mit den Juwelen nicht einfach zurückkehren, sondern es dann noch was zu tun gibt.

Hat dazu jemand vielleicht eine spontane Idee? :)
Die Helden sind im übrigen Aventurier, gerade eben nach Myranor gekommen (alleine, nicht mit JdH), haben also praktisch keine Verbindungen.

7
Feedback zum Forum / 8)-Smiley
« am: 08. September 2012, 22:46:34 »
Heya,
wie in jedem Forum seit Einführung dieses Smiley-Codes:
Könnte man abstellen, daß 8 ) einen 8) ergibt? Vielleicht durch 8-) ersetzen oder sowas, aber wenn's um irgendwelche Zahlen geht (soll bei Rollenspielen ja vorkommen) ist der Code ziemlich unpraktisch. :)

Seiten: [1]