Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - md.geist

Seiten: [1]
1
Coriolis / STAR WARS mit Coriolis Regeln
« am: 08. Dezember 2020, 14:29:21 »
Hallo Coriolis Fans,

ich komme seit diesem Jahr in den Genuß des tollen Coriolis Regelwerkes. Als Spieler gehöre ich einer roll20 Coriolis Runde an und freue mich immer wieder über das spannende und interessente Setting. Zu der Runde, Charakteren und Material kann ich noch einen gesonderten Beitrag verfassen. In jedem Fall habe ich mich in das sehr einfache System verliebt, dass aus meiner Sicht viel Spiel ermöglicht aber sehr einfach zu handhaben ist, was insbesondere Runden begünstigt wo nicht viel Regelfüchse unterwegs sind.

Parallel zur Coriolis Runde leite ich noch eine eigene Runde mit anderen Spielern. Hier war jedoch der Wunsch, sich im Star Wars Universum auszuprobieren (alle Spieler ganz neu bei roll20). Zugriff bestand auf die FFG Regeln, aber es wurde sich darauf geeignigt, dass man ein einfacheres Regelwerk wünscht um schneller ohne viel Kenntnis flott ins eigentliche (Rollen)spielen zu kommen.

Als Spielleiter fand ich das System einfach genug zur Adaption. Insbesondere die Finsternispunkte bzw. Ikonenmechanik ließ sich auch leicht mit der "Macht" und der hellen und der dunklen Seite erklären. Auch der mystische Bezug zu Ikonen und ihr Wirken passt hier sehr gut, da im gewählten "Filmsetting" alles um Macht und Jedi quasi ausgelöscht wurde und sehr subtil behandelt wird und man sehr gut ohne all die Effekte und Lichtschwertschwinger auskommt.

Ansonsten bietet der Sci-Fi Hintergrund alles was man braucht um Dinge wie Raumschiffe, Weltraum, Planeten und Kulturen bis hin zu manigfaltigen Gefahren darzustellen.

Meine eigene Spielrunde greift das einfache FFG Setting auf. Gespielt wird vor dem Hintergrund Imperium vs Rebellen, jedoch im Outer Rim mit einer Gruppe von Halunken und Quertreibern die Abseits der Zivilisation sich mit allerhand Gefahren rumschlagen. (Passenderweise finden sich bei der aktuellen Disney+ Serie: Mandalorion hier neuerdings ebenfalls haufenweise Referenzen) Gespielt wurde das FFG Einstiegsabenteuer Flucht aus Mos Shuuta und jetzt die Anschluss Minikampagne "Der lange Arm des Hutt".

Im folgenden werde ich mein Spielmaterial zur Verfügung stellen.

Seiten: [1]