Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Thor_Naadoh

Seiten: [1]
1
Mutant: Jahr Null / Neue Mutationen braucht die Arche
« am: 09. Dezember 2018, 09:53:11 »
Gestern durfte ich fünf neue Spieler in meine Gruppe aufnehmen (die Teilnehmer wechseln immer wieder) und mir fiel unangenehm auf, dass fast alle für ihre Mutationen ziemlich hoch gewürfelt haben. Selbst mit Menschliche Kröte und Kryokinese aus dem Zonenkompendium 2 (Das Nasse Grab) musste ich insgesamt fünf Würfe wiederholen lassen.

Deshalb zwei Fragen meinerseits:
1. Wird es in Genlabor Alpha (ist ja noch nicht auf Deutsch verfügbar) weitere Mutationen geben, um die große Lücke von 54 bis 66 aufzufüllen?
2. Falls nein, würdet ihr mir helfen die Liste zu füllen?

Eine mögliche Mutation, die ich bislang vermisse:

54 - Dynamo
Spezielle Organe in oder an deinem Körper können elektrische Spannung erzeugen und speichern. Du kannst:
- einem Gegner einen Stromschlag versetzen, der pro ausgegebenem MP 1 Punkt Erschöpfung verursacht. Du musst dazu dein Ziel berühren oder mit ihm durch einen elektrischen Leiter verbunden sein (z.B. durch eine Metallstange oder wenn ihr euch beide im Wasser befindet)
- ein elektrisches Artefakt für einige Minuten mit Strom versorgen. Dies kostet 1 MP und du musst das Gerät so lange berühren.
- durch elektrische Stromstöße deine eigene Erschöpfung heilen - Du stellst pro ausgegebenem MP 1 Punkt Geschicklichkeit wieder her.

2
Mutant: Jahr Null / Mutation: Parasit
« am: 22. September 2018, 19:32:36 »
Der Parasit kann
- für X MP X Punkte Trauma vom Patienten selbst übernehmen.
- für 1 MP eine Mutation für eine Runde stehlen.
Soweit ist das klar, aber die anderen beiden Beschreibungen finde ich ziemlich missverständlich formuliert...

- für 2 bzw. 4 MP kritische Wunden heilen
Ist damit gemeint, sie für 4 MP einfach verschwinden zu lassen und für "nur" 2 MP sie stattdessen selbst zu erleiden?

- für X MP X Attributpunkte stehlen.
Der maximale Wert um den das Attribut steigen kann ist natürlich 4 minus an diesem Attribut erlittenes Trauma, auch wenn ich mehr Punkte ausgebe um mein Opfer zu brechen. Die Frage ist, zählt dieses Stehlen beim Opfer als normales Trauma (inklusive Kritischer Wunde bei Stärke) und/oder wie lange hält der Verbesserungseffekt beim Angreifer an?

Seiten: [1]