Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Nukenin

Seiten: [1]
1
Space: 1889 / Re: Sprachen - Linguistik gelernt/ungelernt
« am: 15. Juli 2016, 12:15:34 »
Die Diskussion hatte ich jetzt erst die Tage mit einem meiner Spieler und dieser vertritt die gleiche Argumentation: Die Tabelle befasst sich mit dem Fertigkeitswert, also der Summe aus Attribut und Fertigkeitsstufe. Dementsprechend handhaben wir es nun exakt genauso.

2
Space: 1889 / Re: Charakterbogen
« am: 16. Mai 2014, 17:05:11 »
Aahh! Brillant, danke!! Es gibt n PDF von Space 1889? Wah! Das würde mir alles erleichtern (ja ich weiß, altmodische Charakterbögen wollen ABER mit PDFs arbeiten :D)

3
Space: 1889 / Charakterbogen
« am: 16. Mai 2014, 16:25:24 »
Aloha allerseits!

Ich bin ja vielleicht etwas altmodisch, aber gibt es den "original" Charakterbogen auch ohne die ganzen ausfüllbaren Spielereien oder muss ich mir den aus dem Buch kopieren? Alternativ: Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich aus dem Charakterbogen von der Download-Seite die voreingetragenen 0-en entfernen kann?

4
Contact / Re: GRW Errata & Regelfragen
« am: 28. April 2013, 20:14:26 »
Okay, klasse, danke! :) Ich hab' s mir fast gedacht. Werde ich so übernehmen.

5
Contact / Re: GRW Errata & Regelfragen
« am: 27. April 2013, 11:59:12 »
Mir schleicht sich da gerade eine Frage bezüglich der Wurfweiten von Granaten ein (und ich hoffe ich habe hier nicht eine ähnliche Frage übersehen). Ist es wirklich so gedacht, dass eine Granate einen Reichweitenmodifikator von X-(10-St) hat und somit ein besonders starker Charakter den Modi dementsprechend auf 0 senken kann?

Und selbst wenn der Modifikator am Ende nur auf X-1 oder so läge, wäre das schon ziemlich heftig oder?

Wäre nicht so was wie X-(10-St/2) etwas sinnvoller?

6
Contact / Re: AP / Bewegungsaktion (Verständnisfrage)
« am: 22. März 2013, 11:23:49 »
Klasse! Vielen Dank nochmal! Gesehen, gelesen und für gut befunden :)

7
Contact / Re: AP / Bewegungsaktion (Verständnisfrage)
« am: 21. März 2013, 17:06:18 »
Das ging schnell - klasse! Und danke! :)

Ehrlich gesagt ist mir die Variante auch lieber als mich mit zuviel Kleinkram aufzuhalten.

8
Contact / AP / Bewegungsaktion (Verständnisfrage)
« am: 21. März 2013, 16:13:33 »
Es ist möglich, dass ich irgendetwas übersehen habe, aber mir stellt sich die folgende Frage:

Wenn ein Charakter im Kampf eine Bewegung durchführen möchte, die nicht parallel zu anderen Handlungen abläuft - also er wirklich nur vorankommen möchte - wie genau läuft das ab?

Kann der Spieler dann sagen: "Ich gehe die zehn Meter von hier bis zur Deckung." und er verliert auf einen Schlag 20 AP, wandert die Strecke ab und anschließend handeln die anderen Charaktere bzw. Gegner? Oder muss er jeden einzelnen gegangenen Meter als eigenständige Aktion wählen? Sprich, er verliert 2 AP und danach wird geschaut ob er noch erster in der Sequenzfolge ist, danach geht er einen weiteren Meter für 2 AP etc.?

Während die erste Alternative im Rahmen der Verwaltung sicherlich wesentlich angenehmer ist, klingt die zweite doch irgendwo plausibler (wenn er leider auch in sehr akurater Kleinarbeit versinkt). Ansonsten könnte der Charakter ja alle seine AP nutzen und dabei fröhlich über das Schlachtfeld rennen - ohne Sinn und Verstand, oder einfach mal ungehindert fliehen etc. Eine ähnliche Situation würde beim Sprechen zustande kommen wenn ein Chara eine ganze Predigt abhält ohne, dass ein andere Charakter oder Gegner währenddessen agieren dürfte (von Unterbrechnungshandlungen mal abgesehen).

Welcher Weg ist denn nun der "offizielle"?


9
Contact / Re: PDF-Markt - Sci-Fi-Hirngespinst oder substanziell?
« am: 27. Februar 2013, 15:16:07 »
Aloha allerseits!

Ich bin erst die Tage in den Genuss von Contact gekommen und möchte mich hier gleich mal äußern. Mir ist die grundsätzlich schwierige Situation bewusst, die eine Buchveröffentlichung als PDF darstellt. Insbesondere die Möglichkeit zur Vervielfältigung und die schnelle Zirkulation von elektronischen Medien machen das ganze Konzept entweder sehr werbewirksam oder zu einem problematischen Unterfangen.

Allerdings ist eine elektronische Verfügbarkeit gleichermaßen nützlich und praktisch. Ich bin ein großer Verfechter von gedruckten Büchern und von den unzähligen Rollenspielwerken in meinem Besitz liegt mein Prozentsatz an ausschließlichen PDF-Bestellungen vielleicht bei 0.5% und das eher, weil die Ausgaben nur in dieser Form veröffentlicht wurden. Dennoch (und das ist vielleicht der Sammler in mir), versuche ich die meisten Bücher eher vor allzu intensiven Abnutzungserscheinungen fern zu halten und manchmal sind sie natürlich auch zu unhandlich, um sie immer dabei zu haben, wo ich gerne lesen würde - oder die Zeit dazu finde. In diesem fall sind entsprechende digitale Ausgaben mittlerweile fast unentbehrlich - sei es, um nur schnell den ein oder anderen Ausdruck für den Spieltisch zu fertigen, damit alle Spieler z.B. während der Charaktererschaffung Zugriff auf die relevanten Tabellen oder Listen erhalten (seien wir realistisch - nicht jeder Spieler möchte oder kann sich seine eigene Ausgabe vom Grundregelwerk leisten) oder um eben ein paar Seiten für unterwegs dabei zu haben, die sich praktisch knicken lassen und in jede Tasche passen (aus irgendeinem Grund bin ich gar kein Freund von Kindle und dergleichen). Oder zuletzt um in der Mittagspause nochmal schnell das Abenteuer für die Abendrunde aufzufrischen.

Einige Verläge sind mittlerweile dazu übergegangen PDF-Exemplare direkt mit dem Verkauf einer Druckausgabe zu versenden, etwas, dass ich unheimlich gerne nutze. Ich würde, wenn möglich, wohl niemals ein PDF alleine kaufen - aber in Kombination finde ich es unheimlich praktisch.

Seiten: [1]