Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Docmorbid

Seiten: [1] 2 3 ... 34
1
Contact / Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« am: 18. Juni 2018, 10:52:25 »

2
Contact / Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« am: 11. Juni 2018, 10:53:32 »
An der Uni spielen wir zur Zeit mit ZBrush herum. Es musste also so kommen, wie es auf den Bildern zu sehen ist :)











In den nächsten Tagen geht's weiter.

3
Contact / Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« am: 02. Juni 2018, 17:55:10 »
Hier gibt es eine News zum kommenden Buch auf der offiziellen CONTACT-Webseite:
http://www.contactrpg.de/177-contact-roman

4
Contact / Re: Zu schnell für diese Welt?
« am: 15. Mai 2018, 00:08:30 »
Equilibrium fand ich damals auch recht eindrucksvoll inszeniert, wenn auch ein wenig übertrieben dafür, dass der Protagonist letztlich nur ein Mensch ohne irgendwelche künstlichen Verbesserungen der Reaktionszeit ist.
Ich finde, in Bladerunner 2(049) geht es an den wenigen Stellen, an denen es mal kracht (ist entgegen des Marketings ganz und gar kein Actionfilm, aber die versuchen uns im Trailer wie so oft einen Bären aufzubinden), aber noch viel schneller und trockener zur Sache.

5
Contact / Zu schnell für diese Welt?
« am: 13. Mai 2018, 11:37:53 »
Ich habe vor ein paar Tagen das erste Mal (endlich! war spät dran) Bladerunner 2049 sehen können. Inzwischen müssten den eigentlich alle gesehen haben, die sich für SciFi und das Cyberpunk-Subgenre interessieren. Für alle anderen: Bei diesem Film handelt es sich um die direkte Fortsetzung 30 Jahre später nach dem ersten Film von Ridley Scott. Der Regisseur des neuen Films ist Denis Villeneuve.

Es soll hier nicht darum gehen, wie wir den Film fanden (ich denke mal, die meisten werden ihn gemocht haben, so wie ich), sondern um die Darstellung der Kämpfe. Der Bladerunner K (wie immer unterkühlt und latent gewaltbereit gespielt von Ryan Gosling) gerät in so manche Klopperei, wobei diese in der Regel so ausgeht: Irgend eine Type greift ihn an (initiiert den Kampf), wird ruck zuck im Nahkampf erledigt, dann hat K praktisch im nächsten Frame schon den Blaster in der Hand und schießt innerhalb einer Sekunde ca. 3-5 (?) andere Gegner über den Haufen (schwer zu zählen, weil es so schnell geht, manche davon mit zwei Schüssen pro Nase, double-tap-style). Bis zu diesem Zeitpunkt hat noch kein Gegner (abgesehen vom Initiator) irgend etwas getan. Erst dann setzen nach und nach die Aktionen der anderen Gegner ein, und es kommt zu einem Schlagabtausch.

Man muss dazu sagen dass K ein Replikant ist und vermutlich genau zu diesem Zweck designt wurde. (kein Spoiler! Man erfährt es direkt in der ersten Szene). Also ich finde ja, dass das sehr gut zu einem Charakter mit einem Sequenzwert jenseits der 50-60 passt, der sich gegen "normale" Gegner verteidigt :D

Die Diskussion ist eröffnet!

6
Contact / Re: GRW Errata & Regelfragen
« am: 04. Mai 2018, 10:27:56 »
Ja, die alten Werte kannst du ignorieren, sobald man nach dem OpAr geht und etwas verändert. Aber so weit ab vom Schuss sind die alten auch nicht. Es ist eben eine Regelerweiterung, sie widerspricht den Standardwerten nicht, auch wenn sie neue erzeugt.

7
Contact / Re: GRW Errata & Regelfragen
« am: 04. Mai 2018, 09:54:24 »
Kannst du genauer ausführen, was du meinst?

8
Contact / Re: Regelerweiterung - Waffen
« am: 02. Mai 2018, 22:50:37 »
Vergesst bei neuen Kalibern nicht, die entsprechenden Munitionseinträge zu machen. Welche Munitionsarten gibt es? Was kosten sie? Gewicht? Abgabemenge? Verfügbarkeit? Techlevel? (das sind, glaube ich, alle)

9
Contact / Re: Was ist für 2018 geplant?
« am: 26. April 2018, 22:00:42 »
Macht das auf jeden Fall.
Dann wäre die Arbeit, die für den Band zustande gekommen ist, nicht völlig umsonst gewesen.

10
Contact / Re: Was ist für 2018 geplant?
« am: 26. April 2018, 19:26:08 »
Ja, das mit Weltenband ist etwas blöd gelaufen. Ich hatte gehofft, dass etwas daraus wird, aber manchmal hat man eben einfach Pech, und unter den Beteiligten gab es einfach zu viele Ausfälle aus diversen Gründen (hauptsächlich ein verstärktes Auftreten von "echtem Leben" mit Umzügen, Kindern, neuen Jobs, Arbeitsaufwand falsch eingeschätzt usw.). Schließlich haben der Bandredakteur und ich das Projekt eingestellt, da es keinen Sinn gehabt hätte, doof rumzusitzen und auf Inhalte zu warten.

Nichtsdestotrotz wird der Kanon fortgeführt. Allerdings nicht in Form des Rollenspiels! Betrachtet alle kanonischen Ereignisse des Rollenspiels als Prequel (das man je nachdem auch selbst am Spieltisch erlebt hat) für den ersten Contact-Roman. Dieser im Herbst 2018 bei Feder&Schwert erscheinende Roman behandelt unter anderem das Thema Doppelgänger im Jahr 2054. Wenn eine Reihe daraus werden sollte (die erste Geschichte ist in sich abgeschlossen, aber das heißt ja nicht viel), stehen die Chancen hoch, dass sich der Metaplot in der Richtung "eine Bedrohung durch neue Kreaturen" entwickelt.

Das Rollenspiel wird natürlich weiterhin mit den bisher erschienenen Erweiterungen und Abenteuern erhältlich sein. Um auch neuen Spielern den Einstieg zu ermöglichen, wird es bald einen günstigeren, voll erratierten Nachdruck des Grundbuchs geben (dieser befindet sich meines Wissens gerade im Druck).

Ich würde an dieser Stelle allen Contact-Fans ans Herz legen, das Romanprojekt in den sozialen Medien mit ihren Klicks, Likes und Follows zu unterstützen, wenn ihr das Universum am Leben erhalten möchtet. Sagt es auch euren Freunden und allen Menschen, die ihr kennt und die mit Science Fiction etwas anfangen können. Auf diese Weise bekommt das Buch eine bessere Reichweite, und mehr Leute bekommen mit, dass es noch dieses Jahr erscheint. Ganz bewusst werden wir im Marketing auf eine offenkundige Verknüpfung mit dem zugrundeliegenden (Nischen-)System verzichten, um auch Leser, die mit Contact oder Rollenspielen generell nichts am Hut haben, besser zu erreichen. Aus der Entfernung wird das allgemeine Label "Science-Fiction-Roman" verwendet. Inhaltlich wartet jedoch ein 100%-ig kanonisches Erlebnis auch euch.

Ich hoffe, das hilft bezüglich der Frage nach der Weiterentwicklung des Metaplots weiter :)

Hier sind die betreffenden Links:

https://www.facebook.com/NowackWriter/
https://twitter.com/EricNowack

Außerdem wird es demnächst eine kostenlose Leseprobe geben, die über diese Plattformen verlinkt sein wird. Auf Cons und Messen werdet ihr sie euch auch in gedruckter Form am Stand von Feder&Schwert abholen können.

Vorschau:


11
Contact / Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« am: 25. April 2018, 16:21:46 »
Hier eine kleine Vorschau auf die Leseprobe, die es demnächst geben wird:


12
Contact / Re: Abrechnung mit Contact
« am: 24. April 2018, 20:30:07 »
Ich habe gerade eine Drittelminute gebraucht, um dahinterzusteigen, wer die Kinder von München sind :D

13
Contact / Re: Abrechnung mit Contact
« am: 23. April 2018, 10:38:55 »
Im alten X-Com von '94 habe ich mich auch immer gewundert, warum die Startausrüstung meiner Soldaten aus T-Shirts besteht. Die sind auch beim ersten Plasmatreffer von den Aliens gestorben.

14
Contact / Re: Abrechnung mit Contact
« am: 20. April 2018, 00:12:27 »
Danke, das hören wir doch gerne.

SLPs benutzt ihr auch? Mit denen lässt sich die Tödlichkeit des Systems ordentlich entschärfen.

Im offiziellen Nachdruck werden übrigens alle Errata der letzten 5 Jahre eingearbeitet sein. Eine Formel, die nicht wirklich klappen wollte, wurde ebenfalls geändert: Jetzt sollte die Konstruktionsdauer von Einrichtungen (und andere Zeiten, wie Forschungs- und Entwicklungsprojekte) besser zu verstehen sein.

15
Contact / Re: Fahrzeug A-HWP
« am: 08. April 2018, 12:49:55 »
Mein Rebrick eines offiziellen Lego-Sets, um ein weniger grelles Farbschema zu bekommen.
Einstrahlig und zweisitzig, passt daher auf keinen der Contact-Jets, aber zum Aufhängen ganz gut :)


Seiten: [1] 2 3 ... 34