Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Dominic Hladek

Seiten: [1]
1
Space: 1889 / Re: Der Mondband
« am: 17. Oktober 2017, 16:38:47 »
Hallo (Sternen)Wanderer und Danke für deine Rezension!
Wenn ihr weiteres Feedback oder Fragen habt, könnt ihr hier gerne posten.

2
Space: 1889 / Re: Errata
« am: 16. Juni 2015, 09:59:59 »
Der Merkur ... ich werde nicht ganz schlau aus seinen Klimazonen.
Wenn ich die Breiten der Zonen im neuen Merkur-Band auf S. 5 addiere, komme ich auf 8.080 km plus Weltenfluss, also deutlich mehr als die 15.330 km / 2 = 7.665 km, die der auf der gleichen Seite angegebene Planetenumfang nahelegen würde.

Das sind die Angaben, die man auch im GRW findet und die wir im Merkurband beibehalten haben. Prinzipiell sind sie als ungefähre Angaben zu sehen, die sich außerdem als gerundete Übertragungen der Meilenangaben aus Chadwicks altem Space:1889 ergeben haben. Dort kam man auf 2.350 Meilen für die Heiße und 2.400 Meilen für die Dunkle Seite, der Unterschied ist also geringer und wird durch die Rundung bei der Umrechnung in Kilometer etwas größer, übertraf aber damals schon inklusive der 300 Meilen für den Dämmerungsgürtel den halben Merkurumfang (von etwa 4.760 Meilen) ein wenig.
Da die Zonen außerdem ineinander übergehen, kann man diese Abweichung erklären: zwischen z.B. Zinn- und Bleigebiet kann es eine leichte Überschneidung geben, so dass die addierten 2.500 km sich vielleicht eher als 2.300-2.400 km darstellen. So rückt das Ganze dann auch wieder auf die passende Größe zum Merkurumfang.

Zitat
Weiter hinten (S. 19, 21) ist der Dämmerungsgürtel nur noch halb so breit (2mal 120 statt 240 km),

Da hat sich in der Tat ein Fehler eingeschlichen. Das sind nach wie vor 240 km je Seite, wie im GRW gesetzt.

Zitat
Noch was, S. 73: Der Generalmajor a.D. von Bomsdorff hat Rang 3. Generalmajor wäre ja Rang 5, "a.D." legt andererseits nahe, dass er gar keinen Rang mehr hat. Oder ist der Rang 3 gar kein militärischer Rang?

Den Rang 3 kann man als militärische Autorität betrachten, die er als Generalmajor A.D. immer noch hat. Da er außer Dienst ist, ist es keine 5 mehr: ein aktiver Generalmajor wird sich von ihm höchstens beraten, aber nichts befehlen lassen, ein Unteroffizier wird ihm aber auch nicht so ohne weiteres widersprechen wird, deshalb ist Rang 3 als Entsprechung gewählt worden.

Dazu kommt natürlich auch der Anspruch, mit den Werten der NSCs in dem Rahmen zu bleiben, den das Ubiquity-System vorgibt. Auch bei einer Erfahrungsstufe von Weltspitze plus x Erfahrungspunkte ist es besonders bei den Ressourcen nicht immer einfach, die Vorstellungen zu einem NSCs auch regeltechnisch abzubilden (zumal man dieselben wenigen Punkte ja auch für Talente benötigt). Prinzipiell würden wohl recht viele NSCs eigentlich Rang, Ruhm, Kontakte, Zuflucht, Gefolge und und und auf Werten zwischen 3 und 5 haben müssen, wenn man sie damit "realistisch" beschreiben will, das Regelsystem gibt das aber nicht so ohne weiteres her, wenn man sich an den Erfahrungsstufen im GRW orientiert.

3
Space: 1889 / Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
« am: 19. August 2013, 08:22:53 »
Wir haben uns für die nächste Abenteueranthologie mal Gedanken zu genau diesem Thema gemacht. Als kleiner Spoiler: In meinem Abenteuer "Der Ätherkalkulator" dient ein deutscher Ärherzeppelin samt Raumplan als Schauplatz.
Ich habe mich da für eine Konstruktion mit Kabine entschieden, die getrennt vom Auftriebskörper unter diesem an Metallbefestigungen hängt. Dazwischen ist ein drehbarer Spiegel angebracht, der damit aus allen Richtungen außer direkt von oben (da ist der Auftriebskörper) oder unten (da ist die Kabine) Sonnenlicht auf die Unterseite des Auftriebskörpers spiegeln kann. Und genau dort liegen dann die Boiler für den Antrieb.

4
Space: 1889 / Re: Erstelltes Material für Space 1889
« am: 19. August 2013, 08:14:37 »
Sehr schöne Battlemaps, Tsu!
Da ich gerade am Merkur arbeite: Die heiße Seite müsste irgendwie heller sein. Bedenke, dass da unentwegt die Sonne scheint.

Seiten: [1]