Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Mythos

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Sonstige Spiele / Re: Kommende Publikationen
« am: 16. März 2017, 19:01:29 »
Mal davon abgesehen, das ich letzteres unbedingt NICHT sehen möchte... (weil ich grade vom neuen "Göttersystem", das nur dem Namen nach eines ist, das genau gegenteil von "begeistert" bin)..
Dann magst du halt DSA5 zumindest teilweise nicht. Ich mag DSA5 teilweise gar nicht. Doch wechseln will ich und ich möchte auf beiden Kontinenten dasselbe Regelsystem haben. Es ist beides DSA und ich will nicht extra für Myranor andere Regeln lernen müssen. Das frustrierte mich schon zu DSA4. Gerade auch bei den Magieregeln. Wenn die Magieregeln in DSA5 schon anders sein müssen, dann bitte nicht auch die Geweihtenregeln.
Abgesehen davon finde ich die Aussicht auf Geweihtenstile, Zeremonialgegenstände usw auch super. (Wobei wir auf die für Myranor wohl auch ewig warten müssten)

Gibt es sehr sehr sehr konkrete Aussagen in allen bisherigen Werken zu Myranor, inc. der alten Werke aus DSA-Aventurien, nach denen sich das Magie- und auch das Götterwirken in Myranor von dem in Aventurien deutlich unterscheidet.
Wenn das keine Hintergrundbegründüng für ein abweichendes Magie- und Göttersystem in Myranor ist... Dann weiß ich auch nicht weiter ^^;
Nenn mir die Stellen (wenn du willst). Die würden mich interessieren.
Davon abgesehen: Myranor und Aventurien sind doch auf derselben Welt. Es braucht schlicht keine anderen Regeln, auch wenn die Myraner zu ganz anderen Gottheiten beten. Diese Gottheiten sitzen in denselben Sphären (5.,6., Globulen, was auch immer, egal, ist für die Leute in Aventurien oder Uthuria genauso). Selbst, wenn in den Büchern was anderes steht, dann nur deshalb, um die Platz sparrenden DSA4-Myranor-Geweihtenregeln zu entschuldigen.
Und es wäre nicht das erste Mal, dass geretcont wird.


2
Sonstige Spiele / Re: Kommende Publikationen
« am: 14. März 2017, 18:18:45 »
Gerade habe ich den Workshop-Bericht zu Myranor auf Nandurion gelesen. Leider muss ich sagen, dass mich das eher düster stimmt:

- Das Göttersystem wird sich unterscheiden
Wieso bitte? Warum kann es nicht einfach identisch sein? Da sehe ich einfach keine Hintergrundbegründung, die das rechtfertigt. Davon unabhängig hätte ich gerne das aventurische System auch in Myranor.

- Fokus liegt nach GRW und Almanach auf DSA5-Abenteuer
Das finde ich nicht gut. Mir nutzen DSA5-Abenteuer wenig, solange die Regeln nicht so vollständig sind, dass wir unsere beiden Heldengruppen konvertieren können. Nach 15 Jahren Wartezeit auf DSA4, habe ich einfach keine Geduld mehr. Wir wechseln das System sobald Aventurien so weit ist, dass wir die aventurischen Helden konvertieren können (aber auch da hält sich meine Geduld in Grenzen). Auf Myranor möchte ich danach nicht mehr warten und verabschiede mich notfalls.
Ich würde mir wünschen, dass erst einmal und möglichst bald alle UdS und direkt auch Südband Spezies sowie Kulturen samt speziellen Professionen nachgereicht werden, die im GRW fehlen (+ Athleten).

- Abenteuer nicht vollfarbig
Finde ich auch überhaupt nicht gut. Inzwischen möchte ich Farbe nicht mehr missen. Andere Produkte mit ähnlicher Auflage sind doch auch vollfarbig.

- Viele angedachte Bände
Wäre schön, wenn sie auch alle in nächster Zeit erscheinen würden. Ich warte ja immer noch (oder auch nicht mehr) auf Era’Sumu, Corabenius, Cantera, Te’Sumurru, Militärband, Machtband, Gladiatorenband. Sind die eigentlich alle vom Tisch?

- Facebook-Umfragen
Warum nicht hier im Forum? Naja, ich versuche es trotzdem: Harpalis, Demelion, Vinshina-Berge





3
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2017?
« am: 11. Februar 2017, 12:49:04 »
Ja, die Füße und Fing sind ein Dauerärgerniss.
Gerade, weil das Problem bekannt ist, erwarte ich, dass die Zeichner explizit auf die Finger und Füße hingewiesen werden. Wenn die Zeichner das ignorieren, dann wird das Bild auch nicht gekauft. Daher gehe ich jetzt eigentlich von einem Retcon aus.

Es gibt eigentlich auch keinen Grund, warum Felide nur vier Finger haben dürfen.

4
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2017?
« am: 10. Februar 2017, 22:59:31 »
Die Cover sehen toll aus. Allerdings haben die Feliden 5 Finger und normale Füße ist das ein Retcon? Wobei ich damit leben könnte, weil die meisten Bilder, die man im Netz findet und für NSCs nutzen möchte, auch so sind.

Hoffentlich wird es nicht erst Ende 2017.

5
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 22. Dezember 2016, 17:21:43 »
Naja, das ist mir bekannt. Trotzdem der Eindruck. So ein Jahr ist lang.


Ich muss aber auch sagen, dass ich das Uhrwerk-Magazin nicht mag, da es kein reines DSA-Produkt ist. Der DSA-Anteil müsste getrennt voneinander verfügbar sein. Noch besser wäre es, wenn jeder Artikel getrennt verfügbar wäre. Ließe sich besser suchen und verwalten und die Datei würde auf dem Tablet schneller laden (tatsächlich muss die Ladezeit extrem gering sein, sonst bin ich raus). So wie es jetzt ist, nutze ich es gar nicht. Ich guck nur einmal kurz auf dem PC darüber. Meistens lese ich die Artikel nicht mal.



6
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 21. Dezember 2016, 18:34:53 »
Ich muss sagen, ich finde die Politik, keine Termine zu nennen, schlimmer, als Termine zu verschieben. Das habe ich vor allem gerade im aktuellen Vergleich zwischen Myranischer Süden und Aventurische Magie bemerkt.

Bei AvMa habe ich zuerst auf August, dann November, dann Dezember gewartet und warten müssen. Verschiebungen sind ärgerlich, aber man weiß dann wenigstens, auf welches Datum man sich als nächstens einstellen kann. Und Myranor? Fast täglich gucke ich, ob es etwas neues zu Myranor gibt und werde die allermeisten Male enttäuscht. Der Frust ist um ein Vielfaches größer.

Vielleicht muss man einen optimalen Mittelweg finden. Doch bei Myranor geht es nicht nur um nicht genannte Termine. Es gibt gefühlt gar nichts. Monatelange Funkstille. Das Adventstürchen bei Nandurion ist daher gerade zu erstaunlich. Davon müsste es viel mehr geben. Einfach Lebenszeichen. Werkstattberichte zum GRW zum Beispiel.




7
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 07. Juni 2016, 17:59:55 »
Wie steht es mit Produkten dieses Jahr?

Es ist so still um Myranor – mal wieder.



8
Sonstige Spiele / Re: Legatin des Bösen
« am: 04. Januar 2016, 17:40:31 »

Außerdem muss ich sagen, dass ich das Bilderrätsel von Abschnitt 115 nicht verstehe. Kann mir jemand einen Tipp geben?
Spoiler
Es kommt ja 132 heraus, die römische Zahl dafür ist CXXXII. Wo im Bild an der Wand soll diese zu finden sein?
Spoiler
Das Gemälde mit dem Berg rechts unten im Bild. Die Zahlen I, III und II im Uhrzeigersinn.

9
Sonstige Spiele / Re: Quo Vadis 2016?
« am: 18. Dezember 2015, 18:38:15 »
Da das GRW alle Regeln enthalten soll und die restlichen Bände nur die alternativen Fokusregeln und Crunch, frage ich mich, ob das Myranor-GRW das auch hinbekommt?

10
Sonstige Spiele / Re: Legatin des Bösen
« am: 22. November 2015, 11:06:14 »
Hat mir sehr gefallen.

Wie kommt man zu B95? Ist mir danach beim Blättern aufgefallen. Ich finde den Verweis nicht.

Spoiler
Ist Farangur am Ende auch tot?

11
Sonstige Spiele / Re: Zauberwerke-Band?
« am: 31. Oktober 2015, 15:43:35 »
Mit anderen Worten, die Regeln wurden eingeschränkt, um Missbrauch vorzubeugen (oder Regelseiten zu sparen). Jedoch führt es auch dazu, dass eine Menge Geschichten verhindert werden.

Missbrauch akzeptiere ich aber auch nicht als Argument. Regeln müssen alles abbilden und gleichzeitig robust sein. Es ist nicht logisch zu erklären, warum Golems keine Hände haben können oder Artefaktseelen immer böse sind.


Mich interessiert am Golembau gerade die Möglichkeit, menschenähnliche Golems zu erschaffen. Beseelte Golems oder ausgefallene Golems, wie z.B. Golems mit Schwertklingen statt Händen. Gehen solche Golems auch nicht, weil Schwerthände Waffen gleichkämen? Warum dürfen Golems keine Waffen tragen können, wenn die FF und KL stimmen? Wenn ein Spieler schon so viel AP, AsP und Aufwand investiert, dann soll sein Golem doch. Er kann sich günstiger einen Söldner als Begleiter halten. Und der kann Waffen tragen.

Und warum soll man nicht positive Artefaktseelen gezielt hervorrufen können dürfen? Noch mehr, als beim Golembau geht hier Potenzial für Geschichten flöten. Ich will die Möglichkeit, Artefaktseelen so zu beschreiben, wie richtige Meisterpersonen.

Und dann die unzerbrechlichen Artefakte. Ja, dass mit den Arkanomechaniken habe ich mir schon gedacht. Aber warum regelt man das nicht? Die Kosten einfach höher werden lassen, je größer das Ganze? Und selbst wenn doch, dann gibt es ein tolles Abenteuer, die durchgedrehte, unzerstörbare Arkanomechanik aufzuhalten. Abgesehen davon heißt unzerbrechlich bloß, dass es mit profanen Mitteln unzerstörbar ist.
Zur unzerstörbaren Rüstung: Mein erster DSA4-Held hatte eine unzerstörbare Rüstung von einem hochelfischen Zauberschmied bekommen. Er hat trotzdem jedesmal Schaden bekommen, wenn die RS übertroffen wurden. Schließlich hatte die Rüstung keine Federung oder ähnliches. Aber die Rüstung selbst konnte nicht beschädigt werden. Und genau das sagt eigentlich auch Wege der Alchimie zu solchen Rüstungen. Sicher, so eine Rüstung könnte vor Stichverletzungen schützen. Das könnte man aber regeln. Ein guter Gegner setzt dann halt auf gezielte Stiche.


Ich dachte, in Myranor gäbe es mehr Potenzial und Möglichkeiten für Artefakte und Golems (sowie all das andere Zeug aus dem Buch) und damit für entsprechende Geschichten, als in Aventurien. Mir sind gerade diese drei Aspekte sehr wichtig. Für mich waren sie eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Die drei Einschränkungen überschatten praktisch alles andere im Buch. Sehr schade.

12
Sonstige Spiele / Re: Zauberwerke-Band?
« am: 31. Oktober 2015, 10:20:41 »
Ich finde folgende Aussagen im Buch ziemlich erschütternd:
- Golems haben keine Finger
Wieso bitte das nicht? In Aventurien gibt es sogar menschenähnliche Golems. Und genau das hätte in Myranor auch schöne Storys ergeben. Z.B. der Magier, der einen Golem nach seinen Vorbild schafft, um diesen als neuen Körper zu übernehmen.

- Artefaktseelen sind immer negativ
Was soll ich dazu noch sagen: Geht gar nicht! Beseelte Artefakte mit den unterschiedlichsten Wesenszügen sind ein riesiger Storylieferant, aber für Myranor schafft man ihn mal eben ab?

- Artefakte können nicht unzerbrechlich gemacht werden
In Aventurien gibt es diese Option. In Myranor finde ich diese nicht. Das fiese Arfefakt des Endgegners kann also mit normalen Mitteln platt gemacht werden. Super. Auch der Spielermagier möchte vielleicht sein Artefakt schützen, für das er AsP opfern musste. Für Arkanomechaniken hätte diese Option ja schnell unwirtschaftlich werden können.

Für mich ist eine eine Selbstverständlichkeit, dass in der Welt von DSA Golems auch Finger haben können, Artefaktseelen auch gut sein können und Artefakte auch so gut wie unzerstörbar sein können.

Dann fehlen mir auch einige Dinge: Die stärker werdenden Artefaktwaffen, die mal für das Arsenal angekündigt waren, die Lebendige Rüstung der Ektarchengarde und die detailierte Betrachtung der einzelnen Stäbe der Optimaten. Zudem finde ich nichts zu Arkanobionik.


Positiv finde ich das Materialkapitel. Es gibt auch zahlreiche Beispiele. Finde ich gut. Zu Regeln kann ich ohne Tests nicht viel sagen, aber sie scheinen gut zum System zu passen. Alchimie muss ich noch lesen.

13
Sonstige Spiele / Re: Kommende Publikationen
« am: 24. Oktober 2015, 10:26:37 »
Wird Myranor5 auch immer in Farbe sein?

14
Sonstige Spiele / Re: Legatin des Bösen
« am: 08. Oktober 2015, 19:19:26 »
M18 ist offensichtlich die falsche Nummer. Wie ist die richtige? M23?

Edit: M23 bekommt Das Lied des Lor. Okay, dann wohl M24?

15
Sonstige Spiele / Re: Kommende Publikationen
« am: 01. September 2015, 18:10:33 »
Nein. Legatin des Bösen und Myranisches Zauberwerk werden voraussichtlich (!) im Oktober erscheinen. Das hängt jetzt davon ab, wie schnell der Drucker ist.
Zur SPIEL angepeilt?

Seiten: [1] 2 3 ... 10