Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Sherb

Seiten: [1]
1
Mutant: Jahr Null / Re: Mutationen
« am: 29. Juni 2019, 22:46:25 »
Richtig du kannst vergammeltes Fleisch essen ohne MP zu nutzen!

Sehe ich anders.
Im Buch steht unter "Mutationen aktivieren" eindeutig:

"Viele Mutationen haben mehrere Effekte. Du musst dich bei jeder Aktivierung für einen davon entscheiden. Für jede Aktivierung musst du einen Mutationspunkt (MP) aufwenden, oder mehr als einen, um den gewünschten Effekt zu verstärken."

Das bedeutet jede Aktivierung einer Mutation kostet immer mindestens 1 MP.
Das gilt auch für den Leichenfresser oder den Lebenden Magneten, auch wenn es nicht explizit beisteht.
Es heißt nicht unbedingt, dass er 1 MP pro Ration ausgeben muss, definitiv aber 1 MP für die Szene/die Mahlzeit um sie zu verdauen. Und der Magnet auch mindestens 1 MP um Metallobjekte auf Distanz zu schieben.

Neh neh, Leichenfressen mit Corpse Eater braucht keine MP.

Es steht immer da wenn etwas MP braucht.

Extreme Reflexes zB kann ja auch +2 Initiative ohne MP zufügen. +2 Ini für 1MP wär ja lächerlich. ;D

Der Grund wieso das auch so sinnig ist, ist weil die Mutation ausser einer lahmen Schadensfunktion eigentlich sonst nix kann.
Immerhin opfert man dafür einen Attributspunkt!

Und Essen abkochen kann man mit "Zone Cook/(Zonen Koch?) via Know The Zone eh super easy und das ist nur ein Talentpunkt.

Is also nicht der krasseste Vorteil. :D


Kommt uns, verglichen mit anderen Mutationen recht schwach vor.
Kann man effektiv nur im Kampf einsetzen um:
* Sich aus einem Konflikt sicher zu entfernen
* Aus größerer Entfernung in kürzester Zeit in den Nahkampf zu begeben
Beides sind keine Situationen, die sich immer in Kämpfen so ergeben. Somit hat ein Charakter mit dieser Fähigkeit Schwierigkeiten, seinen Mutationspunkte überhaupt auszugeben.
Als ersten Verbesserungsvorschlag würde ich der Mutation zusätzlich noch die folgende Fähigkeit geben:
* Bei jedem erfolgreichen Fertigkeitswurf auf Bewegen können MP in Stunts umgewandelt werden. Kostet 1 MP pro Stunt.

Puh... naja doppeltes Movement kann für Nahkämpfer sehr mächtig sein und den unterschied zwischen 1-Hit-Kill und ner weiteren Runde darstellen.
Und für Fernkämpfer dazu führen, dass man immer ein Manöver entfernt bleibt.

Besonders wenn man mit einer Battlemap spielt, sind 10 Felder mit einem Manöver echt bärtig.

Ausserhalb des Kampfes... naja du kannst mit Sprinter erlauben, dass sie generell für Move einfach ein MP ausgeben können. Dann laufen sie um zu klettern die Wand einfach hoch zB. xD

2
Ich meine mich zu erinnern, so etwas in der Art in Genlabor Alpha gelesen zu haben...

Oh... das ist interessant. Kannst du nachsehen?

Ich hab gerade mal nachgesehen, das Buch liegt bei mir hier rum. Auf S. 78 steht

"Der Effekt einer Rüstung wird durch ihren Panzerungswert bestimmt. [...] Wenn du Schaden erleidest, würfelst du eine Anzahl von Ausrüstungswürfeln gleich dem Panzerungswert. Für jedes ATOM-Symbol, das du würfelst, sinkt der Schaden, den du erleidest, um einen Punkt. Wenn nicht der gesamte Schaden absorbiert wird, sinkt der Panzerungswert für jedes 💥, das du würfelst, um einen Punkt."

Oh. Interessant. Naja das hilft ungemein! Fragt sich nur, wieso es in Mutant Jahr Null nicht drin war. :O

Das würde in dem Fall bedeuten, dass die Regel in MJ:N also unabsichtlich rausgelassen wurde?

Wie kommst du darauf? Mutant: Genlabor Alpha ist ja erst einige Zeit nach Mutant: Jahr Null erschienen. Entsprechend wird die Regeländerung erst später entstanden sein. ;)

Naja die Regel bezüglich Rüstungen gibts seit der 2. englischen Edition schon, die kam for 2 Jahren raus.

Die Regel welche besagt, das Inspirieren nur Bonuswürfel und keine vollen Erfolge gibt, gibt es erst seit neuestem in der schwedischen Version.

Es fehle eine alte Regel, aber dann gibts eine brandneue dies nochnichtmal in der englischen Version gibt.

3
Aha. Du liest also auch fleißig im Discord Channel mit... ;-)
Haha, jau! Ist ganz hilfreich/interessant dort. xD

Ich hab eben nachgeschaut. Im englischen Buch ( 4. Auflage) steht das tatsächlich so drin.

Ich kenne noch nicht die 2. Auflage der deutschen Version. Eventuell würde es da ja übernommen?
Naja die scheinen gerade dran zu arbeiten siehe dem Thread.

Wenn sies vergessen haben ist das schon ein wenig doof, weil wir uns in der Gruppe ziemlich lang unterhalten welche der Regeln wir verwenden sollen. xD

Ich meine mich zu erinnern, so etwas in der Art in Genlabor Alpha gelesen zu haben...

Oh... das ist interessant. Kannst du nachsehen?
Bzw frag ich einfach mal meinen Kollegen der Genlabor schon geliefert bekommen hat.

Das würde in dem Fall bedeuten, dass die Regel in MJ:N also unabsichtlich rausgelassen wurde?

4
Guten Tag!

Mir wurde erzählt, das in der neusten englischen Version des Spieles bei Rüstung folgende Regel verwendet wird:

(Umschreibend)
"Zeigen die Ausrüstungswürfel beim verteidigen mit Rüstung 1/💥, verringert sich der Rüstungswert um deren Anzahl. Dies geschieht nicht, wenn der gesamte Schaden abgeblockt wird."

In meiner deutschen Version kann ich diese Regel nicht finden. Wurde die rausgelassen oder geändert?
Oder wurde diese Änderung einfach noch nicht in die deutsche Version eingefügt?

Gibt es andere Änderungen? Bzw gibt es irgendwo ein Errata?

Seiten: [1]