Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Antariuk

Seiten: [1]
1
Numenera / Re: Hat Numenera auf Deutsch eine Zukunft???
« am: 15. Februar 2021, 13:23:08 »
[...] Ich befürchte, dass Numenera trotz großem Interesse beim CF dann verstarb.

Woran mag es liegen? Ich sehe vier Probleme:
1. Das Regelsystem ist - im Gegensatz zu den doch leicht überheblichen Aussagen des Herausgebers - nicht so innovativ und eher unhandlich.
2. Die anfängliche Neuartigkeit des Settings mit angedachten Ideen sind häufig schwer bis zum Ende zu führen.
3. Das Spiel ist sehr stark von der Zusammensetzung der Spielgruppe und den Aktionen innerhalb der Gruppe abhängig. Stimmt hier etwas Kleines nicht, dann funktioniert das Gesamte schlecht bis gar nicht.
4. Das Regelsystem ist nicht gut und nicht für ein schnelles Spielen geeignet. So sehr es manchmal nervt und altbacken ist, so gut funktioniert das alte W20 von (A)D&D. Einfach, schnell und effektiv.

Was du so siehst, sehe ich (ganz) anders ;)
Mit dem Setting bin ich als Ganzes auch nie warm geworden, aber ich habe als SL noch kein "klassisches" System (Charaktere haben "Klassen" und modulare Spezialfähigkeiten) erlebt, dass so entspannt zu leiten ist. Für mich funktioniert Numenera sehr gut, und verschiedenen Gesprächen auf Cons der letzten Jahre nach geht das auch anderen so. Dass es am Ende nicht für den Erhalt der Linie reicht bzw. gereicht hat (?), sehe ich nicht im Regelsystem begründet, wenn andere mechanisch deutlich sperrigere Titel weiterhin erfolgreich sind.

Die Umfrage ist aber auch schon sehr lange her und war noch bevor das Bestarium als letztes raus kam. Ich kann nur sagen das das GRW nachgedruckt wird und man danach sehen wird wie es weiter geht.

Danke für die Info. Eine neue Auflage des GRW finde ich ja nicht so verkehrt, selbst wenn es "nur" dazu dienen sollte, vorhandene Bestände der Erweiterungsbände besser verkaufen zu können.
Ich kritisiere allerdings dass das jetzt das dritte oder weiß der Henker wie vielte Mal ist, dass die Zukunft von Numenera vage an einem Band bzw. dessen Fertigstellung bzw. dessen Verkauf aufgehängt wird, ohne dass es konkrete Infos gibt. Nichtmal rückwirkend, nach X Monaten oder so. Dass Numenera nie die große Leuchte im Uhrwerk-Portfolio war ist klar, aber ich finde diese absolute Nicht-Kommunikation extrem frustrierend :'(

2
Numenera / Re: Hat Numenera auf Deutsch eine Zukunft???
« am: 09. Februar 2021, 12:30:16 »
*Nekro*

Läuft die Karenzzeit für Numenera noch, oder gibt es da mittlerweile eine Entscheidung?

3
Auf meinen Tablet bekomme ich das PDF des Grundregelwerks zwar mit dem Adobe Reader oder auch dem Viewer von Dropbox geöffnet - das ging nur ganz zu Beginn nicht, aber mag auch am Update-Status bei mir gelegen haben - aber meine Herren, ist das PDF sowas von nicht für Mobilgeräte optimiert. Mein Tablet (Lenovo Tab A70) ist weder neu noch leistungsstark, aber Pathfinder-PDFs mit zig Layern und Zeugs laufen da gefühlt drei Mal so flüssig wie Coriolis.

Es wäre echt toll wenn da mal jemand Hand an die Datei anlegen könnte... :-\

4
Numenera / Re: Tipps für einen neuen SL
« am: 28. März 2018, 23:16:05 »
Ich glaube sogar, dass meine andere Runde mit @Antariuk war, zumindest hab ich da schon denselben Spickzettel bekommen. :)

Dann habe ich dich bestimmt auch durch die synthetischen Sümpfe gescheucht, um die "optimierte" Expedition zu retten ;)

Ah okay, alles klar. Dann muss ich wahrscheinlich zwei Runden machen hab jetzt ne Gruppe von ca. 10 Leuten zusammen das wäre wahr. dann echt zu viel. Dann peile ich einfach mal 5 + SL an.

Auf jeden Fall mindestens zweiteilen den Haufen, sonst wird das nix. Numenera leitet sich zwar schon entspannter mit mehreren Spielern, aber als Anfänger bekommt man doch gerne einen Schädel wenn da Input von so vielen Leuten auf einen einprasselt. Mach' auch ruhig die Ansage dass es eine Einsteigerrunde ist - für dich und die anderen - und man sich ggf. gemeinsam da durchhangelt.

Berichte aber auf jeden Fall wie es läuft!

5
Numenera / Re: Tipps für einen neuen SL
« am: 28. März 2018, 12:00:43 »
Es wird mein erstes mal als SL sein und ich bin schon fleißig am einarbeiten, aber ich habe gehofft vielleicht an paar Tipps zu bekommen. :)

Das klingt hervorragend, Numenera kann immer neue SL gebrauchen! ;) Und für Einsteiger ist es ein denkbar gutes System weil du dich im Gegensatz zu vielen anderen Systemen nicht mit vielen Details bei Kreaturen rumplagen musst, das leitet sich wirklich sehr entspannt.

Ergänzend zu dem, was Wilborg geschrieben hat:

Gibt es etwas auf das ich besonders achten sollte?

Halte es für das erste eigene Spiel "klein". Wenn du z.B. entscheidest, eins der Abenteuer aus dem GRW zu leiten (was keine schlechte Idee ist), dann guck dir an was du dafür brauchst - oft sind ja Schlagworte am Rand des Textes mit Seitenzahlen verwiesen - und versuche nicht alles aus dem GRW in eine Sitzung zu stopfen. Für vieles wird es keine Zeit und keinen Platz geben, und das ist völlig OK so. Was, zumindest meiner Erfahrung nach, auch helfen kann ist zufällige Cypher vorher in Ruhe auszuwürfeln und zu notieren (kannst dir ja z.B. eine kleine Liste machen) oder die Karten dafür an die Seite zu legen wenn du sie besitzt, weil on-the-fly kann einen das schon etwas rausreißen wenn man sich gerade erst einfinden möchte.

Versuche zusätzlich, SL-Eingriffe nicht nur für "Ätschi-Bätschi!" Momente zu verwenden. Charaktere sollten gerne auch mal die Chance haben, drohendes Unheil mit einem erfolgreichen Wurf vermeiden zu können. Wichtiges Equipment kaputtgehen zu lassen wird auch schnell sehr öde für Spieler, das passiert am besten auch nicht dreimal pro Abend. Ein Eingriff kann z.B. nämlich auch sein dass in einer Ruine im passenden Moment ein Stück Wand wegbricht und einen neuen Weg offenbart. Vielleicht gefährlicher als der normale Weg, aber eine neue Option.

Sollte ich das ganze Regelbuch und die Erweiterungen gelesen haben oder gibt es einen "Shortcut"?

Das Grundregelwerk sollte man sich durchaus einmal komplett reingezogen haben - was nicht heißt dass du alle Charakteroptionen und Monsterdetails auswendig lernen musst, aber wenigstens einmal drüberblättern schadet nicht, und die von Wilborg angemerkten Abschnitte sind dann wirklich wichtig. Da Numenera die klassische Trennung von SL und Spielern macht, läuft das Spiel wirklich runder wenn du die grundlegenden Regeln kennst (die Schwierigkeiten von Aufgaben und dass man sie verdreifacht, um zum zu erwürfelnden Zielwert zu kommen; wie das Ausgeben, Verlieren und Heilen von Pool-Punkten läuft; was kann man als SC in einer Runde machen; usw.)

Gibt es irgendwelches spezielles Equipment, dass ihr einem neuen SL empfehlen würdet?

Was, egal welches Rollenspiel man spielt, wirklich immer eine gute Idee ist: eine Namensliste mit 10-15 Namen, die für die Spielwelt oder das Abenteuer angemessen sind. Das ist dein Blanko-Scheck, den du zücken kannst wenn die Spieler unerwartet mit NSCs reden wollen, die weder du noch das Abenteuer eingeplant haben. Damit vermeidet man dass alle spontanen NSCs "Bob" heißen ;D Im Laufe der Zeit wird die Namensliste dann zu einer Liste von NSCs, die du nach Belieben nochmal einbauen kannst.

6
Danke für die Auflistung, sehr schön dass nochmal so übersichtlich zu sehen. Freue mich schon sehr darauf wenn numenera.de mit Leben gefüllt wird!

@Spire of the Hunting Sound: ja, den gibt es, und der erfüllt auch einige der Wünsche, aber er ist bisher eben nur auf Englisch zu haben (kein Drama das fürs Spielen zu übersetzen, aber eben ein Mehraufwand) und das Abenteuer ist mMn ziemlich suboptimal, vor allem weil es (an gefühlt den falschen Stellen) viel zu hart ist. Da leite ich lieber Into the Violet Vale, auch wenn das im originalen Zustand ein Railroad-Fest vom Feinsten ist ;)

7
Numenera / Re: Spickzettel
« am: 18. März 2018, 22:14:30 »
Ich nekro'e hier mal, anstatt zum gleichen Thema einen neuen Faden zu machen.

Da es auf dem Workshop der HeinzCon Thema war und ich sowohl dort wie auch am jetzigen Wochenende auf der SagaCon von mehreren Spielern die Rückmeldung bekommen habe, dass Spickzettel bzw. Cheat Sheets eine ganz feine Sache wären (sprich: die selbstgebrauten Spickzettel, die ich mitgebracht habe, sind bis auf zwei Ausnahmen samt und sonders hinterher mitgenommen worden ;)), wollte ich nochmal nachfragen wie die Chancen auf eine offizielle Version stehen.

Da selber machen kein Hexenwerk ist, teile ich hier mal meine Variante, die ich in meinen Runden aushändige: PDF, A4 (mit zwei A5 Spickzetteln), Farbe.

8
Numenera / Re: Druckerfreundlicher Charakterbogen
« am: 12. März 2018, 12:02:58 »
Ich mich einfach mal hier mit rein, denn ich habe - total unabhängig von DrMcCoy - den Charakterbogen von jorgecarrero übersetzt und kurz bevor ich einen Faden dafür aufmachen wollte erst entdeckt dass ich im Grunde zu spät bin ;D Ich habe an dem Layout und Design der Bögen etwas herumgefummelt, Einträge zum Steigern eingebaut und das Feld für EPs zweigeteilt (weil ich mit der Hausregel spiele dass EP aus SL-Eingriffen nicht für Steigerungspakete benutzt werden können), daher gibt es also einige Unterschiede.


Normale Version: PDF, A4, 2 Seiten, B/W

Ausfüllbare Version: PDF, A4, 2 Seiten, B/W, ausfüllbar


@DrMcCoy, wenn dir das unlieb ist dass ich meine Sachen in deinem Faden verlinke, sag einfach Bescheid!

9
Numenera / Re: Themensammlung für Numenera -Heinzcon- Workshop
« am: 11. März 2018, 19:40:57 »
Ich möchte mich für den guten Workshop bedanken! Vor allem der Ausblick auf das, was kommen und auch nicht kommen wird, war interessant.
Bin auf die ausgewertete Liste der gesammelten Punkte gespannt.

P.S.: Habe vorhin gesehen dass ihr das PDF für den Spielleiterschirm im Shop habt, aktuell sogar für nur 74 Cent. Hat sich der Punkt also direkt erledigt ;)

Seiten: [1]