Uhrwerk-Forum

Spielsysteme => Numenera => Thema gestartet von: EIN am 24. Mai 2015, 12:26:04

Titel: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: EIN am 24. Mai 2015, 12:26:04
In unserer Runde sind letztens ein paar Unklarheiten aufgetaucht und ich wollte mal wissen wie ihr das Hand habt:

Bash (Fighting Move, Corebook S.29):
1. Würdet ihr sagen, dass Bash nur mit stumpfen oder wuchtigen Waffen ausgeführt werden kann? Also Äxte/Streitkolben. Es steht nicht so explizit da, im Gegensatz zu Thrust, wo eindeutig steht dass die Waffe eine scharfe Kante oder Sptize haben muss.
2. Die Benommenheit wirkt eine Runde, also so lange bis der Char. der/die den Bash verursacht hat wieder an der Reihe ist?
3. Sind NPCs die gebasht wurden auch in ihrer Verteidigung eingeschränkt? also werden die Angriffe aller PCs ebenfalls um  eins erleichtert? Das fände ich erstmal logisch, allerdings macht es Bash schon sehr mächtig, wenn 5 PCs auf einem mächtigeren NPC rum hacken.

Onslaught (Esoterie, Corebook S.35):
Müssen eure Nanos bei Char.-erstellung fest legen, ob ihre Onslaught Esoterie den physischen Schaden, oder geistige Schaden macht. Oder können die Nanos nach belieben wechseln?

Poolkosten von Special abilities - Action Attack (Corebook S. 91)L
If the attack misses, the power is not wasted, and
you can try again each round as your action until you
hit the target, use another ability, or take a different
action that requires you to use your hands. These
attempts in later rounds count as different actions, so
you don’t have to keep track of how much Effort you
used when you activated the ability or how you used
Edge.  For example, let’s say that on the first round of
combat, you activate an esotery, use Effort to reduce
the difficulty of the attack roll, and miss your foe. On
the second round of combat, you can try attacking
again and use Effort to reduce the difficulty of the
attack roll.


Ich finde diesen Absatz etwas mysteriös. Es klingt so, als wenn ich einen Thrust-angriff mit meinem Schwert machen will, die Attacke dann aber misslingt, ich den might Punkt nicht bezahlen muss. Bei Effort ist es wohl anders, dass wird immer pro Aktion abgerechnet, unabh. von erfolg oder misserfolg. In höheren tiers kosten so manche special abilities schnell mal 4 bis 8 Poolpunkte, da wäre diese Regelung dann schon entscheidend. Andererseits finde ich es erstmal etwas unintuitiv die Kosten für eine besondere Fähigkeit nicht bezahlen zu müssen, nur wel sie daneben geht.
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: Waldviech am 24. Mai 2015, 22:52:06
Zitat
1. Würdet ihr sagen, dass Bash nur mit stumpfen oder wuchtigen Waffen ausgeführt werden kann? Also Äxte/Streitkolben. Es steht nicht so explizit da, im Gegensatz zu Thrust, wo eindeutig steht dass die Waffe eine scharfe Kante oder Sptize haben muss.
Zumindest dazu würde ich sagen, dass es nicht unbedingt eine wuchtige Waffe sein muss. Man könnte dem Gegner ja auch den Schwert- oder Dolchgriff auf die Rübe semmeln, nach meinem Verständnis würde das auch Bashing-Schaden verursachen. Das wär allerdings nur meine Interpretation des Ganzen.
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: queery am 31. Mai 2015, 14:17:17
Zu Bash: 1.Würd Waldviech zustimmen, braucht stumpfen schlag, der mit vielen Sachen möglich ist, im zweifel unbewaffnet. 2. Ja 3. Ja seh ich auch so.

Zu Kosten: Ja ich würds auch so handhaben, dass Kosten auch ausgegeben werden, wenn du daneben triffst.
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: queery am 03. Juni 2015, 18:37:21
Zu den Poolkosten. Du musst den letzten Satz im Absatz davor mitlesen: "Esoteries or effects that require touching the target require a melee attack."
In dem Absatz danch geht es m.E. darum wie du die das Managed, also dass du eben deine Esoterie (die touching braucht) aktivieren kannst und dann immer wieder eine Attacke machen kannst, bis du triffst oder was anderes machst, ohne die Esoterie Kosten nochmal zahlen zu müssen. Im Prinzig würd ich das so abwandeln, dass du versuchst jemanden zu berühren und deine Esoterie nur aktivierst, wenn dir die Attacke fürs berühren auch gelingt.

Bei anderen Special abilities gilt der Absatz nicht. D.h. du musst bei einem Missglückten Thrust die vollen Poolkosten ausgeben.
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: Gecq am 03. Juni 2015, 19:41:02
Das klingt dann ja nach bug.
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: EIN am 04. Juni 2015, 10:20:35
Zu den Poolkosten. Du musst den letzten Satz im Absatz davor mitlesen: "Esoteries or effects that require touching the target require a melee attack."
In dem Absatz danch geht es m.E. darum wie du die das Managed, also dass du eben deine Esoterie (die touching braucht) aktivieren kannst und dann immer wieder eine Attacke machen kannst, bis du triffst oder was anderes machst, ohne die Esoterie Kosten nochmal zahlen zu müssen. Im Prinzig würd ich das so abwandeln, dass du versuchst jemanden zu berühren und deine Esoterie nur aktivierst, wenn dir die Attacke fürs berühren auch gelingt.

Bei anderen Special abilities gilt der Absatz nicht. D.h. du musst bei einem Missglückten Thrust die vollen Poolkosten ausgeben.

Ja stimmt, dann machen auch diese Beispiele die im Absatz genannt werden endlich Sinn.

Aber auf welche Esoteries und "effects" bezieht sich das denn jetzt?
Keine der Tier 1 und 2 Esoteries benötigt touching. Weiter habe ich jetzt noch nicht geguckt. Aber irgendwie finde ich es etwas übertrieben, einen so bedeutungs schweren Absatz im Buch zu haben, der scheinbar nur für eine handvoll Situationen zu trifft.

Das klingt dann ja nach bug.

Wieso ist das ein Bug? Ich sehe jetzt nicht inwiefern das die Spiel-Balance stört.
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: queery am 09. Juni 2015, 16:49:23

Das klingt dann ja nach bug.

Wieso ist das ein Bug? Ich sehe jetzt nicht inwiefern das die Spiel-Balance stört.
Naja es ist zumindest sehr schlecht aufgeschrieben, weil ja nicht klar ist, dass sich ein kompletter Absatz nur auf den letzten Satz des Absatzes davor bezieht. Könnte bei der Übersetzung klarer gemacht werden.
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: Gecq am 10. Juni 2015, 01:15:19

Das klingt dann ja nach bug.

Wieso ist das ein Bug? Ich sehe jetzt nicht inwiefern das die Spiel-Balance stört.

Ich habe euch jetzt so verstanden, dass ich in dem einen Fall nur bei Erfolg die Poolkosten zahle, in den anderen Fällen auch bei Misserfolg. Oder habe ich was falsch verstanden?
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: queery am 11. Juni 2015, 10:17:40
jup so hab ichs verstanden:

Wenn du z.B. die Fähigkeit Shock einsetzt (Rides the Lightning, Tier 1) oder Frost Touch (WEARS A SHEEN OF ICE, Tier 2). Das ist jeweils keine Aktion und du kannst nachdem du 1 Intellekt eingesetzt hast einmalig 3 SP machen, wenn du jemanden berührst, was aber eine Aktion kostet. Wenn du jetzt versuchst jemanden zu berühren (attacke), dann kannst du dafür auch z.B. Effort ausgeben, den du natürlich auch Zahlen musst, wenn du daneben triffst. In dem Fall kannst du es nochmal versuchen: "If the attack misses, the power is not wasted, and you can try again each round as your action until you hit the target, use another ability, or take a different action that requires you to use your hands"
Aber den 1 Intellekt musst du natürlich nur einmal ausgeben. Es ist nicht wie bei anderen Special Abilities wie z.B. Bash, die gleich in die Attacke-Pool- Kosten mit eingerechnet werden (und wo edge dann auch nur einmal angerechnet wird).

Das ist nicht ungerecht oder unbalanced: Bash ist eben eine spezielle Angriffs-Variante, während Shock nur ein Energie-Auflagen deines Körpers ist, was dann eine Berührungs-Attacke braucht um Schaden zu machen. Die Regel Versteht sich eigentlich von selbst und hätte ich auch ohne den Absatz so gespielt, ist halt nur etwas unglücklich formuliert.
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: Talas am 09. September 2015, 14:22:10
Ich hab auch ne ergänzende Frage zu Onslaught:

Das ist ja ein Esotery das auf entfernung wirkt und 1 Int kosten, wenn man nix sparen kann.

Unsere Nanos meinten, dass sie nun nicht für einen Angriff würfeln müssten, sondern immer treffen. Schließlich, so das Argument, geben sie ja eigentlich 1 Int aus für den Angriff. Ein Nahmkämpfer braucht aber nix ausgeben, wenn er mit seinem Schwert angreifen möchte.

Ich meine aber, das man Onslaught-Angriffe auswürfeln muss. Wie seht Ihr das?

Talas
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: Talas am 09. September 2015, 17:54:40
Vergesst den letzten Post von mir. Hab in anderen Foren die Antwort gefunden.

Talas
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: Varana am 10. September 2015, 10:26:36
Wie lautet sie? :D
Titel: Re: Bash - Onslaught - Special ability Kosten
Beitrag von: Kid Before am 10. September 2015, 11:51:20
Ich habe die Stelle an der es genau steht (falls es sie gibt) auf die Schnelle nicht gefunden, aber Onslaught ist eine Attacke, auf die gewürfelt werden muss.
Die Fähigkeit "Targeting Eye" gibt einen Bonus auf Fernkampfangriffe und die physische Form von Onslaught ist als Beispiel aufgeführt.