Uhrwerk-Forum

Spielsysteme => Space: 1889 => Thema gestartet von: simius am 14. Mai 2015, 01:29:45

Titel: Amerikanische Ätherschiffe
Beitrag von: simius am 14. Mai 2015, 01:29:45
Auf S. 125 steht, dass die Amerikaner über eine große Flotte an Ätherschiffen verfügen. Weiß jemand um welche Schiffstypen es sich dabei handelt? Haben sie denn so viel Flugholz erbeuten können?
Titel: Re: Amerikanische Ätherschiffe
Beitrag von: Stefan Küppers am 28. Mai 2015, 21:49:30
Zitat
Auf S. 125 steht, dass die Amerikaner über eine große Flotte an Ätherschiffen verfügen. Weiß jemand um welche Schiffstypen es sich dabei handelt? Haben sie denn so viel Flugholz erbeuten können?

Das ist noch nicht definiert - vor allem die Ätherschiffe sind ja meistens sehr unterschiedlich gebaut. Die Amis machen das, was auch die Marsianer machen: Sie kaufen Flugholz - für ihre Feuerwaffen gibt es einige Interessenten auf dem Mars. ;-)

Bei den Flugschiffen haben sie folgende Klassen:

Ranger ((Kanonenboot) Quelle: Cloudships & Gunboats, S. 41)
Kearsarge ((Kanoneboot) Quelle: Ironclads & Ether Flyers, S.98)
Thunderer ((Monitor) Quelle: Cloudships & Gunboats, S. 32)
Eagle ((Sloop). Quelle: Cloudships & Gunboats, S. 40)
Titel: Re: Amerikanische Ätherschiffe
Beitrag von: Waldviech am 28. Mai 2015, 23:02:42
Zitat
Die Amis machen das, was auch die Marsianer machen: Sie kaufen Flugholz - für ihre Feuerwaffen gibt es einige Interessenten auf dem Mars. ;-)
Erleichtert wird das für die US-Amerikaner auch dadurch, dass sie in Thymiamata sitzen und vergleichsweise gute Connections zum Tossischen Imperium haben.
Titel: Re: Amerikanische Ätherschiffe
Beitrag von: simius am 29. Mai 2015, 03:06:35
Cool. Danke für die Hinweise & Schiffstypen
Titel: Re: Amerikanische Ätherschiffe
Beitrag von: simius am 31. Mai 2015, 21:59:36
Inwiefern wird eigtl. auch Industriespionage betrieben, um an Baupläne für Schiffe oder Ätherantriebe zu kommen?  Bzw. könnte es auf einen solchen Antrieb Patentrechte geben, die verteidigt werden müssen? Oder gibt es nach eurer Vorstellung Vorschriften, die den Handel mit Äthertechnik als z.B. kriegswichtige Technologie einschränken?

Habt ihr das schon einmal für eine Abenteueridee verwendet?

Ich habe mich gefragt, wie z.B. die Franzosen und Italiener so leicht an ihre Antriebe und Schiffe kommen konnten. Ist ein Kauf so einfach?

simius
Titel: Re: Amerikanische Ätherschiffe
Beitrag von: Stefan Küppers am 05. Juni 2015, 08:37:13
Da wird es bestimmt Industriespionage geben. Momentan gibt es drei unterschiedliche Bauarten von Ätherantrieben: Edison, Armstrong und Zeppelin. Wer weiß, wie die Deutschen an die Pläne für ihr Modell gekommen sind. ;-)