Uhrwerk-Forum

Spielsysteme => Numenera => Thema gestartet von: aikar am 14. März 2015, 10:04:20

Titel: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 14. März 2015, 10:04:20
Hallo allerseits

Ich würde euch gerne die Numenera-Abenteuer meiner Gruppe zur Verfügung stellen.

Auch wenn sie bei uns als Kampagne gespielt wurden ist jedes von ihnen eigenständig spielbar und bietet damit neuen Gruppen vielleicht einen Grundstock von Abenteuern zum Start ihrer eigenen Kampagne.

Die Kampagne ist noch am Laufen und wenn Interesse besteht, werde ich jedes neue Abenteuer in das Dokument aufnehmen. Es sind aber auch jetzt schon 20 Seiten Spielmaterial, mit dem ihr sofort loslegen könnt.

Viel Spaß damit. Feedback und konstruktive Kritik ist herzlich willkommen!

Edit: Ich musste den Anhang leider entfernen, bis die rechtlichen Probleme geklärt sind.
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: EIN am 15. März 2015, 16:45:07
Hi Aikar,

Vielen Dank! Habe jetzt nur die ersten paar Seiten gelesen und habe schon ein paar schöne Ideen entdeckt. Auch gut, dass du die Beschreibungen kurz hälst und die Details der SL überlässt.

Deine PDF ist ja schon recht umfangreich. Wie lange spielt ihr denn schon Numenera?
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 15. März 2015, 19:40:35
Freut mich, dass es dir gefällt :)

Wir spielen seit Juni letzten Jahres, also knapp 9 Monate. Regelmäßig einen Abend alle zwei Wochen.
Die Abenteuer im pdf hat meine Gruppe alle durch und steckt gerade im nächsten (Das dann auch in die nächste Version kommt, ich warte nur immer gerne den ersten "Testlauf" ab)
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: queery am 17. März 2015, 11:23:51
Danke!

Mal ne Nachfrage die hoffentlich nicht dazu führt das du das Abenteuer wieder zurück ziehst. Fällt so ein pdf jetzt noch unter die Fan- Lizens von Numenera? Ich hab aus den USA viele Klagen gelesen, dass die sehr restriktiv geschrieben ist, was ich angesichts dessen, dass das ganze durch die Community über Kickstarter Finanziert wurde schon ziemlich unverschämt finde. Also wie ist es damit genau. Was dürfen wir über einen HP/Blog-Artikel hinaus?
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 17. März 2015, 13:06:13
Hmm, ich schau mir gerade die Lizenzen an.
Du könntest sogar recht haben, die sind wirklich verrückt genug, dass es mit meinem Text evtl. Probleme geben kann.

Da es ein pdf ist, falle ich wohl nicht unter die Fan Use Policy (http://www.montecookgames.com/fan-support/fan-use-policy), sondern müsste eine Limited License (http://www.numenera.com/fan-use-product-licensing/mcglimitedlicense) beantragen.
Und die kostet 100$ und etwa 3 Monate Wartezeit.

Bitte um kurzes Statement von Uhrwerk, ob ich das so richtig verstehe. Weil dann muss ich das pdf hier wirklich wieder rausnehmen!

Dann könnt ihr euch auch Downloadplattformen wie Orkenspalter für Numenera sparen, das wird sich nämlich keiner antun. Der Schaden für die entstehende Community wäre vermutlich enorm.
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 17. März 2015, 13:28:24
So, bin durch die Lizenzen durch.
Tja, der Teil der Fan Use Policy ist dann wohl eindeutig:

Here’s what you may not distribute:
...
Anything in a product-like form factor (for example, a PDF or downloadable document), even if it’s free


Damit muss ichs rausnehmen, sorry Guys. Evtl. findet Uhrwerk eine Option, ich würde es gerne zur Verfügung stellen.
Ich habe leider keinen Blog und auch weder Zeit noch Bock das ganze umzuformatieren um es auf einem solchen darzustellen (was offenbar erlaubt wäre).

Hat Uhrwerk eigentlich eine passende Lizenz um z.B. eingeschickte Numenera-Abenteuer im Uhrwerk-Magazin zu veröffentlichen?
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: EIN am 17. März 2015, 13:41:28
Haeh, also was issen das fuer ne beknackte Lizenz?!!? :o

D.h. man darf gar kein selbst erstelltes Dokument mit selbst erdachten Numenera Inhalten online stellen? Geht das rechtlich ueberhaupt, also duerfen die das Verbieten?

Was scheinbar erlaubt ist, Foren und Blogs mit selbst erdachten Texten zu befuellen, die sich dann auch jede/r raus kopieren kann und in einem eigenen PDF etc. speichern kann. Das ist doch voelliges Sinn-Vakuum!

Auf ninthworldhub.com (http://ninthworldhub.com) habe ich aber auch schon Forumeintraege mit Anhaengen gesehen, wobei ich noch keinen Anhang runter geladen habe.

Uhrwerk Menschen, was sagt ihr dazu?
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Silent Pat am 17. März 2015, 13:44:38
Wir werden da mal bei MCG nachfragen. Allerdings sind die gerade alle recht sicher auf der GAMA und erst in einigen Tagen wieder ansprechbar.
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: queery am 17. März 2015, 13:49:18
Wirklich scheiße wenn mit Leuten Firmendenken oder Kontrollwahn durchgeht und sie so restriktive Lizenzen für eine Rollenspiel-Community auflegen. >:(

Hoffentlich ändert sich das nochmal. Sonst fänd ich sehr gut, wenn dein Abenteuer z.B. auf der Numenera.de Seite als Beitrag veröffentlicht werden könnte (aber wahrscheinlich müsste man bei eigenen Fan- Homepages dann auch darauf achten ja keine Ausdruck oder Downloadhilfe anzubieten, was ja z.B. viele Blogs standardmäßig integriert haben kopfschüttel).
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 17. März 2015, 13:53:37
Wir werden da mal bei MCG nachfragen.
Danke. Wenn die rechtlichen Bedingungen geklärt sind, stelle ich es gerne wieder zur Verfügung.
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: EIN am 17. März 2015, 13:54:55
@aikar: oder schreib die Monte Cook Leute doch mal direkt an und frag nach: fanfare@montecookgames.com

Ich kann mir echt nicht Vorstellen, dass du ein solches Abenteuer PDF nicht ins Forum stellen darfst!

EDIT: Huch, da wart ihr alle schneller ...
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: GSandSDS am 17. März 2015, 14:21:45
Anything in a product-like form factor (for example, a PDF or downloadable document), even if it’s free <<< Das ist so schwammig formuliert. Wenn man es darauf anlegt, könnte man praktisch alles, was über herkömmlichen Smalltalk hinaus geht, als "product-like form" ansehen.
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: asquartipapetel am 28. März 2015, 10:54:07
Hat Uhrwerk eigentlich eine passende Lizenz um z.B. eingeschickte Numenera-Abenteuer im Uhrwerk-Magazin zu veröffentlichen?

Das würde mich auch interessieren.

Product-like ist ja echt Gold wert!
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 02. April 2015, 09:30:37
Wir werden da mal bei MCG nachfragen. Allerdings sind die gerade alle recht sicher auf der GAMA und erst in einigen Tagen wieder ansprechbar.
Gibts hier schon was neues?
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Silent Pat am 08. April 2015, 14:29:56
Wir werden da mal bei MCG nachfragen. Allerdings sind die gerade alle recht sicher auf der GAMA und erst in einigen Tagen wieder ansprechbar.
Gibts hier schon was neues?

Leider noch nicht, ich frage nochmal nach...
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 22. April 2015, 11:17:32
Pump.

Gibts zumindest die Option, dass ihr Numenera-Sachen ins Uhrwerk-Magazin nehmt?
Oder könnte man auf der Homepage einen Abenteuer-Blog oder -Wiki einrichten?
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Silent Pat am 22. April 2015, 11:22:58
Pump.

Gibts zumindest die Option, dass ihr Numenera-Sachen ins Uhrwerk-Magazin nehmt?
Oder könnte man auf der Homepage einen Abenteuer-Blog oder -Wiki einrichten?

Das habe ich im Prinzip gleich mitgefragt. Ich habe zwar mittlerweile auch eine Email von MCG bekommen - aber mit Antworten auf Fragen die ich eher nicht gestellt habe ^^.

Anscheinend waren die dort die letzten Wochen etwas "land unter" und arbeiten jetzt wieder Mails ab...
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Silent Pat am 12. Mai 2015, 22:41:00
Aaaaalso - ich habe eine vorläufige Antwort.

Wir dürfen inoffizielle Numenera Abenteuer etc. ohne Numenera-Logo und ohne offizielles Artwork im Magazin veröffentlichen.

Am Logo und an ein wenig Artwork arbeite ich aber gerade - da scheint es auch eine Möglichkeit zu geben :)
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 13. Mai 2015, 13:29:27
Yai! Das ist doch schonmal was.

Dann arbeit ich die Texte mal für das Magazin auf.

Trotzdem seltsam wie sie da paragraphenreiten .
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Varana am 13. Mai 2015, 17:49:31
Wenn ich die Lizenz richtig verstehe, sind die aber wirklich ausgesprochen komisch.

Im Grunde sagen die nämlich:
"Ihr könnt eure Abenteuer veröffentlichen, aber nicht als PDF, sondern nur auf einer Webseite."
Soll heißen: Zwanzig Seiten Abenteuertext als Forumspost sind okay, dieselben zwanzig Seiten in PDF-Format sind es nicht.
Keine Ahnung, was der Sinn davon sein soll, außer just being dicks about it...

Theoretisch würde es da ja fast Sinn machen, sowas wie einen Blog oder eine Wiki einzurichten, falls genügend Bedarf besteht, um um diese idiotische Einschränkung herumzunavigieren.
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: masterki am 13. Mai 2015, 20:48:46
Wenigstens gibt es Möglichkeiten ;)

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk

Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Anmar am 15. Mai 2015, 19:46:40
Hmmm, Wäre denn RTF erlaubt?
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Tabuin am 15. Mai 2015, 22:22:45
Wir dürfen inoffizielle Numenera Abenteuer etc. ohne Numenera-Logo und ohne offizielles Artwork im Magazin veröffentlichen.

Also ;) Wer ist der erste? ^^
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 16. Mai 2015, 08:10:21
Da ich diesen Thread aufgemacht habe um meine Abenteuer unter die Leute zu bringen, kriegt ihr jetzt natürlich was von mir geschickt :)

Ich schätze, ihr wollt das dann im selben Format wie die Sachen für Myranor? Also unformatierten Text mit K/Ü/KÜ-Formatangaben?
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Tabuin am 17. Mai 2015, 00:57:29
Das wäre zumindest recht praktisch. Alternativ nehme ich (als Setzer) auch andere Dateien, bei denen die Struktur und Hierarchie der Absätze und Kapitel erkenntlich wird.
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Rukus am 18. Mai 2015, 06:07:57
Ich sehe vor meinem geistigen Auge gerade eine Flut von Filesharing-Klagen von kranken Rechtsverdrehern, wegen illegalem Verbreiten von selbst geschriebenen Abenteuern. :o :-X *kopfschüttel*

Okay, Spaß beiseite. Hat mal jemand nachgefragt, ob die wirklich untersagen, dass selbst erstellte Abenteuer - ohne die Verwendung von Logos und anderem offiziellen Bildmaterial versteht sich - tatsächlich nicht erlaubt sind? Denn wenn die, was auf deren Seite zu lesen ist, erlauben, dass man eben diesen Content auf eine Website packt, sollte ihnen bei einer gezielten Nachfrage die Absurdität klar werden. Falls dem so ist. Ob ich nun ein PDF sauge, oder einen Text via Copy & Paste letztlich zu einem solchen mache, ist ein so marginaler Unterschied, dass es widersinnig ist. Mal ganz abgesehen von der selbsterklärten Fan-Freundlichkeit und dem Fakt, dass sie sich über ein Crowdfunding finanziert haben. Bei Ulisses hat man ja auch ein wenig dazu gelernt, und ein Päckchen mit Bildern geschnürt, dass man zur weitestgehend freien Nutzung bereit gestellt hat. Charge with the mighty Zaunpfahl of Einsicht!
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Varana am 18. Mai 2015, 13:12:09
Hmmm, Wäre denn RTF erlaubt?

Nein.

Die relevanten Stellen sind:

Zitat
If what you’re doing is a web site or similar setup, where people can visit, view information, and best of all contribute information or interact with one another, this is the policy for you! But if you want to make things that people download or take away, possibly to use offline, this policy isn’t about that. You should check out the Numenera Limited License or The Strange Limited License instead.

(Here’s an exception: You can post a downloadable item of one or two standard-sized pages if it’s something, like a character sheet, that is primarily useful only when downloaded and printed.)

Again, if you’re posting a PDF or a Google Doc or anything in the form factor of a product—even if it’s free—this policy and its permissions don’t apply. Consider instead taking the same stuff and posting it as web content.

"Wenn das, was ihr macht, eine Webseite oder ein ähnliches Angebot ist, das man besuchen kann, wo man Informationen anschauen kann, und am besten noch Informationen beisteuern oder mit anderen kommunizieren kann, dann verwendet diese Richtlinie (= die Fan Use Policy, vrn). Aber wenn ihr etwas anbieten wollt, das man downloaden oder mitnehmen kann, um es möglicherweise offline zu verwenden, dann ist das hier nicht die passende Richtlinie. Dann solltet ihr die Numenera Limited License oder The Strange Limited License anschauen (= kostet 100$, und das ist alles, was man darüber wissen muß, vrn).

(Es gibt eine Ausnahme: Ihr könnt ein downloadbares Dokument von ein oder zwei Seiten posten, wenn es - wie ein Charakterbogen - eigentlich nur heruntergeladen und in gedruckter Form verwendbar ist.)

Noch einmal: Wenn ihr ein PDF oder Google Doc oder irgendetwas Produktähnliches (form factor ist afaik sowas wie "Bauform, Design, Art und Weise eines Produkts, vrn) posten wollt - selbst wenn es kostenlos ist - dann treffen diese Richtlinien und ihre Erlaubnis nicht zu. Nehmt lieber dasselbe Zeug und postet es als Web Content."

Außerdem gibt's dann noch Disclaimer, die auftauchen müssen, und man muß denen eine Email mit dem Link schicken.

Da überlegt man sich ernsthaft, ob man das nochmal backen würde. ::)
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Rukus am 18. Mai 2015, 14:31:00
Da überlegt man sich ernsthaft, ob man das nochmal backen würde. ::)

Dieser Gedanke ist mir durchaus auch gekommen.
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Quendan von Silas am 18. Mai 2015, 16:06:06
Da überlegt man sich ernsthaft, ob man das nochmal backen würde. ::)

Man sollte dabei bedenken, dass diese Vorgaben nicht von Uhrwerk kommen - nur für den Fall, dass das jemand auf uns projeziert. ;)
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Rukus am 19. Mai 2015, 02:49:52
Ich denke, diese Abstraktionsleistung bekommen die Leute, die sich hierher verirren durchaus noch hin. ;)

Allerdings kann und will ich nicht verhehlen, dass es bei mir im Kopf rattert, wenn ich so lese, was MCG unter Fan-freundlich versteht. Ernsthaft, 100 Bucks latzen, um ein PDF mit selbst verfassten Texten auf der eigenen Homepage zu uppen? Sowas kann auch nur Amis einfallen. ::)
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: queery am 19. Mai 2015, 14:40:26
Die Frage ist eh, ob diese Lizensierung überhaupt mit dem deutschen Urheberrecht kompatibel ist. Klar ich kann in Deutschland einen Markennamen Schützen (was aber nicht ausschließt das ich ihn erwähnen darf), aber ich kann keine Idee (die Spielwelt/ das Setting) schützen.
Aber da ist m.E. eh die Frage, ob es realistisch ist, dass MCG mit Abmahnungen gegen Fan-Portale in Deutschland vorgehen würde. Der Deutsche Markt ist ja wahrscheinlich nicht so relevant für die und es geht ihnen mit der Lizensierung wahrscheinlich am ehesten darum die Kontrolle über Veröffentlichungen im englischsprachigen Markt zu behalten um "Schaden von der Marke" (z.B. Erotikveröffentlichungen wie im alten D&D Kontext) zu verhindern. Also es bleibt ärgerlich, die Frage ist aber schon, ob wir uns nicht dazu entschließen sollten auf diese Bestimmungen einfach geflissentlich zu scheißen.

Aber damit das nicht untergeht: Cool das du dein Abenteuer im Uhrwerk-Magazin veröffentlichst. Cool das ihr von Uhrwerk das macht.
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Tabuin am 20. Mai 2015, 13:09:09
Ich kann den Ärger verstehen, denke aber, dass es in den Gesprächen mit dem Lizenzgeber viel erfolgreicher wäre, wenn man ihm ein paar gute Beispiele nennen kann.

Wenn wir auf ein paar gute Abenteuer/Fan-Artikel verweisen können und damit belegen, dass es keinen Grund für Misstrauen gibt, wird man dort sicher eher zu mehr Entgegenkommen bereit sein, als wenn sie ein Dutzend wilde Texte im Netz herumschwirren sehen.

Man selber ist zu Zugeständnissen ja meist auch eher bereit, wenn man vorher nicht getreten wurde, oder? ;)
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: asquartipapetel am 20. Mai 2015, 15:15:16
Mich persönlich hatte diese Haltung von MCG ziemlich vom Spiel entfremdet. Eigentlich gefällt mir Numeneras Setting sehr gut (bin sonst nur Mittelalter-Fantasy gewohnt), aber da ein System auch vom kreativen Output der Community gemarktet wird, konnte ich mich mit dieser Restriktion nicht anfreunden. Solange Fanwerk als solches gekennzeichnet wird, sollte es doch kein Problem sein. Das ist nur meine bescheidene Meinung, kenne mich aber mit den Querelen der juristischen Gegebenheiten nicht aus.

Ich habe das Spiel auf Englisch als PDF und hatte schon an einer Kurzgeschichte und einem Szenario gewerkelt - dann aber auch enttäuscht bei Seite gelegt. Da ja für die Luft-Ausgabe schon die Abgabefrist durch ist, würde das Uhrwerk-Magazin auch in der nächsten Ausgabe "luftspezifisches" zu Numenera annehmen? Ich bin mir noch unschlüssig, aber vielleicht setze ich mich wieder dran und schreibe die Sachen bis dahin dann doch noch fertig.
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: asquartipapetel am 20. Mai 2015, 15:17:22
Man selber ist zu Zugeständnissen ja meist auch eher bereit, wenn man vorher nicht getreten wurde, oder? ;)

Ist stark kontext- und personenabhängig, würde ich meinen.  ;)
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Tabuin am 20. Mai 2015, 15:32:53
würde das Uhrwerk-Magazin auch in der nächsten Ausgabe "luftspezifisches" zu Numenera annehmen?

Ja, ohne Probleme. :)
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: Rukus am 21. Mai 2015, 14:01:51
Man selber ist zu Zugeständnissen ja meist auch eher bereit, wenn man vorher nicht getreten wurde, oder? ;)

Japp, kann man so sehen. Die Frage ist dann nur, wer zuerst getreten hat. Es gibt sicher einige Leute, die sich mehr als nur auf den Schlips getreten fühlen, wenn sie die Regularien von MCG lesen. :P

Aber generell würd ich ma sagen - reden is besser als treden. ;)
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 23. Mai 2015, 18:16:06
Hmm, ich bemerke gerade beim Überarbeiten, dass ich relativ oft auf das Bestiary verweise. Wieviel Zeit wird denn ungefähr zwischen dem GRW und dem Bestiarium vergehen?
Sollte ich versuchen, die entsprechenden Kreaturen zu ersetzen oder auf das Erscheinen des Bestiariums warten?
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: aikar am 09. Juli 2015, 16:29:19
up

Zitat
Hmm, ich bemerke gerade beim Überarbeiten, dass ich relativ oft auf das Bestiary verweise. Wieviel Zeit wird denn ungefähr zwischen dem GRW und dem Bestiarium vergehen?
Sollte ich versuchen, die entsprechenden Kreaturen zu ersetzen oder auf das Erscheinen des Bestiariums warten?
Titel: Re: Meine Numenera-Abenteuer
Beitrag von: queery am 17. Juli 2015, 10:30:32
Kannst du nicht ner kurze Beschreibung der Kreaturen und die Werte aus dem Bestarium einfach übernehmen? Ich denke nach der Abstimmung dass das begrenzte verwenden von Material für das Uhrwerk-Magazin OK ist müsste das doch eigentlich kein Problem darstellen.