Uhrwerk-Forum

Spielsysteme => Sonstige Spiele => Thema gestartet von: Anmar am 31. August 2013, 11:28:59

Titel: DSA 5
Beitrag von: Anmar am 31. August 2013, 11:28:59
Nächstes Jahr kommt DSA 5. Da ja der Magieband ausverkauft ist, ist nun die Frage, ob man nun "nur" nachduckt odr ob man doch den Magieband überarbeitet.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Mythos am 31. August 2013, 15:09:17
Ich frage mich gerade, ob man wieder von neu Jahre auf ein komplettes Regelwerk warten muss. In Myranor ist noch nicht mal nach DSA4 alles abgedeckt.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 31. August 2013, 20:08:37
Die Frage ist wie überraschend das für Uhrwerk kommt.
Vielleicht ist das auch ein Grund für Verzögerungen? Das Fehlen des Magiebandes z. B.  macht Myranor für Einsteiger momentan fast unspielbar (imho). Eine einfache 2.  Auflage sollte doch nicht ein Problem sein.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: TeichDragon am 31. August 2013, 23:41:34
Ich frage mich gerade, ob man wieder von neu Jahre auf ein komplettes Regelwerk warten muss. In Myranor ist noch nicht mal nach DSA4 alles abgedeckt.

DSA 4.0 ist von 2001, DSA 4.1 wurde 2006 begonnen.
Im nächsten Jahr wären das 13 respektive 8 Jahre.

Das man endlich mal ein entschlacktes und weniger sperriges System angeht ist sowie aller höchste Zeit.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: GSandSDS am 01. September 2013, 02:19:34
Die Frage ist wie überraschend das für Uhrwerk kommt.
Vielleicht ist das auch ein Grund für Verzögerungen? Das Fehlen des Magiebandes z. B.  macht Myranor für Einsteiger momentan fast unspielbar (imho). Eine einfache 2.  Auflage sollte doch nicht ein Problem sein.
Ich glaube es ja irgendwie nicht. Ich würde fast schon mutmaßen die wurden gar nicht mal informiert (Achtung! Unterstellung), weil anderer Verlag und so. Allgemein hat man natürlich wie bei den ganzen Aventurien-Werken das offensichtliche Problem, dass mit DSA 5 und den offenbar geplanten Änderungen ein Großteil der bisherigen Regelbücher obsolet zu werden scheint. WnM (die ganzen Pakete), WdS (was man ja auch braucht), der Regelteil von MyGö (die Liturgiemechanik soll geändert werden) und last-but-not-least Teile von MyMa (an der Magie-Mechanik will man ja auch rumschrauben) würden damit vermutlich in Bezug zu DSA 5 unbrauchbar. Bei Unter dem Sternenpfeiler mache ich mir hingegen weniger Sorgen. Das ist ja ein reiner Setting-Band. Die Frage ist natürlich jetzt, in welchem Rahmen und welche Parts unbrauchbar werden. Es soll ja Kram wie Ausdauer abgeschafft werden.

Für Myranor-Spieler sollte man MyMa aber auf jedem Fall nochmal raushauen, da es ohne nicht wirklich geht. Ob nun erratiert oder nicht. DSA 5 ist jetzt für jeden am Horizont zu sehen, aber es ist noch zu weit weg. Mai 2014 geht erst mal die Beta los, wenn sie dann schon los geht. Ob der Termin Oktober 2014 eingehalten wird, weiß niemand. Das hängt stark davon ab wie "verbuggt" die Beta ist.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Mythos am 01. September 2013, 09:49:34
DSA 4.0 ist von 2001, DSA 4.1 wurde 2006 begonnen.
Im nächsten Jahr wären das 13 respektive 8 Jahre.

Das man endlich mal ein entschlacktes und weniger sperriges System angeht ist sowie aller höchste Zeit.
Sehe ich nicht so. Aber wie auch immer, falls ich DSA5 annehme, erwarte ich, dass Myranor zeitnah alle Regeln nachliefert. Ich habe weder Zeit, noch Lust, um noch mal zu warten.

Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Amaunir am 01. September 2013, 09:52:10
Das war ja schon ein leichter Schock am frühen Morgen. Nun ist man endlich mal soweit das man mal ein einigermaßen vollständiges Regelwerk hat mit der Magie und den Göttern, nur die Magotechnik hat gefehlt und nun fängt der ganze Zirkus wieder von vorne an was sich schon über mehrere Jahre gezogen hat.

Natürlich ist das irgendwo verständlich. Man muss Bücher über die Reisende Kaiserin schreiben weil einem sonst nichts mehr einfällt was man nun noch verkaufen könnte und das Regelwerk ist nun wirklich überladen. Etwas mehr Weitsicht auch über den Aventurischen Kontinent hinaus währe aber schon wünschenswert, denn es betrifft ja z.B. auch Tharun was so nun ja auch keinen Sinn macht damit anzufangen wenn man später alles wieder überarbeiten kann.

...

Edit: Im Ulisses Forum wurde die Frage gestellt was nun mit Myranor und Tharun ist, die Antwort war (Mit einem grinsenden Smiley) das dies das falsche Forum ist und man keine Ahnung hat was der Uhrwerk Verlag nun vor hat. Da hat man sich natürlich gar keine Gedanken dazu gemacht und sich mal etwas abgesprochen, das treibt mir schon wieder die Zornesröte ins Gesicht.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 01. September 2013, 13:23:24
Oh je, ich hoffe, es kommt noch die angekündigte überarbeitete Myranische Magie für DSA 4.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 01. September 2013, 15:23:59
Nächstes Jahr kommt DSA 5. Da ja der Magieband ausverkauft ist, ist nun die Frage, ob man nun "nur" nachduckt odr ob man doch den Magieband überarbeitet.
Tja, die Frage stelle ich mir jetzt auch...

oder Konkreter:
DSA 5 kommt, was heist das für Myranor?
Werden die, noch ganricht mal so alten Regelbände, jetzt überarbeitet, oder bleibt man erstmal die nächsten 4 oder5 Jahre bei 4.1?
Hat beides was für sich... Nur ich könnte mir nicht mal eben alle Regelbände in Myranor neu kaufen. Dazu sind sie einfach zu teuer.
Auf der anderen Seite, kann Myranor von einem "schnelleren und Schlankeren DSA" nur Profitieren...
Aber vielleicht kommt es auch ganz darauf an, wie tiefgreifend man verändern möchte. Derzeit klingt es ja eher nach einem DSA 4.5, denn nach 5.0.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: TeichDragon am 01. September 2013, 17:00:40
Edit: Im Ulisses Forum wurde die Frage gestellt was nun mit Myranor und Tharun ist, die Antwort war (Mit einem grinsenden Smiley) das dies das falsche Forum ist und man keine Ahnung hat was der Uhrwerk Verlag nun vor hat. Da hat man sich natürlich gar keine Gedanken dazu gemacht und sich mal etwas abgesprochen, das treibt mir schon wieder die Zornesröte ins Gesicht.

Das war eine persönliche Antwort von mir, das kannst Du Ulisses nicht anlasten.
Und ja, ich habe keinen so direkten Draht zu den Uhrwerk-Leuten, wie ich ihn zu Ulisses habe.

Ansonsten kann Ulisses nun wirklich nicht für einen anderen Verlag Antworten geben.
Irgendwo meine ich auch schon gelesen zu haben, das man ein GRW bauen will, das allen Teilen (Aventurien, Myranor, Tharun) gerecht wird.
Ich habe aber keine Ahnung ad hoc wo das war und ob das offiziell ist. Die Informationsmenge ist derzeit verdammt hoch und (noch) ziemlich verstreut in allen möglichen Foren, Tweets und was-weiß-ich-noch.

Von daher wäre es sogar eine gute Sache, wenn die MyMa-Macher ihre Ideen in die Beta einbringen, die haben ja schon mit WnM gezeigt wie man Sachen deutlich entschlacken kann, ohne den Kern anzutasten.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Amaunir am 01. September 2013, 18:10:36
Ok, dann nehme ich zumindest das zurück, es sah so offiziell aus, aber für Myranor ist das nun ganz einfach eine blöde Situation. Es hat Jahre gedauert um so weit zu kommen und da wirkt die Ankündigung eines neuen Regelwerks, wo noch nicht mal alles vollständig ist, wie ein Schlag ins Gesicht. Wenn man warten möchte mit weiteren Bänden bis das neue Regelwerk da ist, dann bedeutet das ganz einfach weitere Jahre Stillstand wo vielleicht zumindest die Regionalbände noch kommen werden, aber die Magotechnik die kann man sich dann auf sehr weiter Distanz einfach mal abschminken. Wenn zumindest alles da währe, dann währe es ja kein Problem, man könnte mit 4.1 so lange weiter machen bis DSA5 in 5 Jahren vielleicht mal spielbar ist, aber so ist das ganz einfach eine dämliche Situation. Die Magie fehlt ja auch einigen, was macht man nun? Nachdrucken oder sein lassen?

So einfach kann man sich meiner Meinung nach auch nicht rauswinden, "Wir machen unser Ding, was Uhrwerk macht ist uns Wurst." Wir hatten die Situation ja schon mal mit zwei unterschiedlichen Regelwerken in Aventurien und Myranor und das war ganz einfach dämlich. Ich erwarte ganz einfach schon das man mit DSA5 die anderen Kontinente ebenfalls im Auge hat, auch Tharun und Uthuria. Auf langer Sicht kann da doch auch Ulisses nur von profitieren.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Sieben am 01. September 2013, 18:26:30
Vielleicht kommt bald ein offizielles Statement, wie der Myranor-Fahrplan nun aussieht? Ich hätte nichts dagegen, wenn Myranor erstmal so weiter macht und DSA 5.0 überspringt. In drei bis fünf Jahren kann man ja gemütlich damit anfangen, sich auf DSA 5.1 umzustellen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Theaitetos am 01. September 2013, 19:43:24
Ok, dann nehme ich zumindest das zurück, es sah so offiziell aus
Das brauchst du nicht zurück nehmen, denn genau das ist es: Die Antwort kam von einem Beilunker Reiter, d.h. von jemandem, der bei Ulisses angestellt ist, um Fragen aus der Community für den Verlag zu beantworten.

Und die Antwort spiegelt genau das wieder, was du denkst:
Bei Ulisses hat niemand über den Tellerrand geschaut und das ganze ordentlich abgesprochen, denn wenn dem so wäre, dann hätte Ulisses zeitgleich mit der Ankündigung ja auch gleich eine Erklärung für die anderen Kontinente abgeben können. Dein Eindruck hat dich also nicht getäuscht.

p.s.: Ich bin mir sehr sicher, dass der Zeitplan nicht eingehalten werden kann und dass das ganze Ding nach hinten raus verschoben wird. Eine Neuauflage von Myranische Magie wäre also wirklich nicht schlecht. Vielleicht sind die Autoren/Künstler ja auch bereit auf etwas Tantiemen zu verzichten, wenn sie wissen, dass die Regeledition ausläuft, sodass die Neuauflage reduziert werden kann.
p.p.s.: Was ich machen würde, wenn ich Ulisses wäre: http://vinsalt.regioconnect.net/thread.php?postid=370569#post370569 (http://vinsalt.regioconnect.net/thread.php?postid=370569#post370569)  ;D
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 01. September 2013, 20:01:16
"Wir machen unser Ding, was Uhrwerk macht ist uns Wurst."

Och, wenn Ulisses das so sehen würde, dann könnte Uhrwerk ja Myranor mit Ubiquity-Regeln rausbringen ;)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Quendan von Silas am 01. September 2013, 20:55:23
Wir wissen selbst erst seit Anfang der Woche von den DSA5-Plänen und können daher aktuell noch nicht genau sagen, was für Einfluss das auf ausstehende Myranor-Bände sowie die zukünftige Planung hat. Betroffen sind dabei ja vor allem die bereits angesprochene MyMa-Neuauflage und der Magotech-Band, aber auch ein paar andere geplante Sachen. Wir müssen uns da jetzt erstmal in Ruhe besprechen und schauen, wie wir es genau handhaben. Das kann noch ein wenig dauern, wir wollen da ja keinen Schnellschuss produzieren. Sobald ein neuer Fahrplan für Myranor steht, melden wir uns natürlich hier. Bis dann kann ich nur um ein wenig Geduld bitten.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: TeichDragon am 01. September 2013, 21:40:03
Das brauchst du nicht zurück nehmen, denn genau das ist es: Die Antwort kam von einem Beilunker Reiter, d.h. von jemandem, der bei Ulisses angestellt ist, um Fragen aus der Community für den Verlag zu beantworten.

Falsch - Ich bin NICHT bei Ulisses angestellt.
Und ich darf meine eigene Meinung haben.
Aber das scheinst Du nicht zu verstehen.

Und die Antwort spiegelt genau das wieder, was du denkst:
Bei Ulisses hat niemand über den Tellerrand geschaut und das ganze ordentlich abgesprochen, denn wenn dem so wäre, dann hätte Ulisses zeitgleich mit der Ankündigung ja auch gleich eine Erklärung für die anderen Kontinente abgeben können. Dein Eindruck hat dich also nicht getäuscht.

Ulisses hat eine Lizenz für DSA/Dere (Myranor/Tharun) an einen anderen Verlag vergeben.
Was für ein Statement sollen die denn bitte für jemand anderes abgeben?
An der grundsätzlichen Entscheidung, ob Uhrwerk jetzt erstmal mit DSA 4.1 weitermacht oder ggf. 1 1/2 Jahre oder noch länger auf ein DSA 5 wartet, ändert sich doch so oder so nichts. Egal ob man das gleich auf der RatCon verkündet hätte oder ob die Entscheidungsfindung bei Uhrwerk jetzt erst mal einen Tacken dauert.

Und es wird doch niemand gezwungen auf DSA5 umzusteigen (auch nicht der Uhrwerk-Verlag).
Dieses Edition-Gejammer aber wirklich bei fast JEDEM Rollenspiel finde ich irgendwie faszinierend.  ::)
Als würden sich auf einmal die gesamten vorhandenen Regelwerke/ABs bei Erscheinen von einer neuen Edition spontan selbst entzünden oder irgendetwas in der Art.
Wenn es danach geht, hätte ich schon vor fast 30 Jahren aufhören müssen mit dem Hobby.
Alleine wenn ich bedenke, dass ich 4  komplette RoleMaster-Regelwerke im Schrank stehen habe - RM2, RMSS, RMFRP auf englisch plus einmal auf Deutsch.
Oder Shadowrun, Warhammer, Ars Magica whatever...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Amaunir am 01. September 2013, 23:45:44
So ganz egal finde ich das nun nicht, sondern nach wie vor ziemlich unverschämt. Ich hätte zumindest mal einen Telefonanruf erwartet zwischen den beiden Verlagen und nicht einfach ein "Seht zu wie ihr zurecht kommt", was ist das denn für eine Arbeitsweise? Ich kaufe schon seit Jahren keine Aventurien Bücher mehr und habe derzeit auch keine Lust auf DSA5 umzusteigen, die Magotechregeln und Tharun hätte ich aber schon ganz gerne und nicht erst in etlichen Jahren wenn die neuen Regeln so weit gereift sind das man sie endlich übernehmen kann. Aber Myranor Spieler sind ja das Leiden und warten gewöhnt...   :-[
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Feyamius am 01. September 2013, 23:51:11
Den Anruf scheint es doch gegeben zu haben:
Wir wissen selbst erst seit Anfang der Woche von den DSA5-Plänen
Die RatCon war am Wochenende.

Wann bei Ulisses die endgültige Entscheidung gefallen ist, DSA5 jetzt anzugehen? Ich habe keine Ahnung. Oder sagen wir besser: keine Gewissheit.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: TeichDragon am 02. September 2013, 00:13:48
Aber Myranor Spieler sind ja das Leiden und warten gewöhnt...   :-[

Dafür kann jetzt aber Ulisses nichts.
Oder nichts, was mir bekannt wäre, das die Regeln für Myranor nicht fertig wären.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Theaitetos am 02. September 2013, 01:43:02
Aber Myranor Spieler sind ja das Leiden und warten gewöhnt...   :-[
Für das Imperium!

Dafür waren wir die ersten mit vollfarbigen Regionalbänden und echten Regelinnovationen. Wir haben seit Jahren ein echtes Fanzine, die Memoria Myrana, und bekommen nun ein kostenloses Verlags-Magazin. Und auch was die Zukunft betrifft bin ich bei Myranor sehr zuversichtlich. Vielleicht bekommen wir auch ein eigenes, myranisches "Wege des Schwerts" oder es wird ein gleichermaßen myranisch-tharunisches Regelbuch dazu kommen, sodass Myranor unabhängig von den Entwicklungen um Aventurien/DSA5 ist (was sowieso nie zeitlich eingehalten werden kann). Falls - wider Erwarten - DSA5 gut wird, dann kann man ja immer noch umsteigen wenn die ausgebügelte Version 5.1 erscheint. Denn das Myranor-Regelwerk ist bei weitem nicht so überfrachtet wie das Aventurien-Regelwerk (abgesehen von WdS), sodass ein Umstieg nicht eilt.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: TeichDragon am 02. September 2013, 01:57:55
Denn das Myranor-Regelwerk ist bei weitem nicht so überfrachtet wie das Aventurien-Regelwerk (abgesehen von WdS), sodass ein Umstieg nicht eilt.

Einigst Du Dich noch auf eine Meinung?
So langsam wird das schwierig...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Mythos am 02. September 2013, 07:32:10
Wenn Myranor nicht zeitnah DSA5 mitträgt, dann macht man meiner Runde Myranor unrettbar kaputt. Wir spielen u. a. mit myranischen Helden in Aventurien und mit aventurischen Helden in Myranor. Aventurien, Myranor, Uthuria und Tharun sind eine untrennbare Einheit. Und das muss vom Regelwerk so bleiben.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Coramur am 02. September 2013, 08:31:16
Also gestern auf der Con hat mir Pat selber erzählt, dass der Tharun Setting-Band jetzt als erstes erscheint, und der Tharun Generierungs-Band nochmal auf den Regelprüfstand gestellt wird, DSA5 ist hier also möglich.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Tabuin am 02. September 2013, 11:49:14
Aventurien, Myranor, Uthuria und Tharun sind eine untrennbare Einheit. Und das muss vom Regelwerk so bleiben.

Wenn Das Schwarze Auge neue Regeln bekommt, wird man auch bei Das Schwarze Auge damit spielen können. ;) Alles andere wäre einfach ... blöd. Dere ist und bleibt nur eine Welt.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Amaunir am 02. September 2013, 15:07:21
Ihr wisst aber auch das es lange Zeit nicht so war und meine Befürchtung ist eben das es wieder so kommen könnte, Dere dreht sich nun mal um Aventurien herum, alles andere ist sekundär. Für viele besteht Dere eben nur aus Aventurien mit einem Ozean den man nicht überfahren darf und einem Ehrenen Schwert was man nicht überwinden kann.

Ich erhoffe mir auch das man die Weitsicht hat und den Regelband so baut, das er überall funktioniert. Wenn ich aber mal so grob überschlage, das die Basisregeln in einem Jahr kommen sollen, wir reden hier nur über die Basisregeln Magie und Götter folgen ja dann wohl auch noch, dann wage ich nicht darüber zu denken wann wir mit dem myranischen Regeln rechnen können und bis es so weit ist haben wir DSA4.1 und Aventurien DSA5, das können schon ein paar Jährchen werden...  :P
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Anmar am 02. September 2013, 15:35:29
Magie und Götter sollen schon im GRW stehen.

Ein GRW für alle Settings... Was soll den da drinnen stehen? Soll denn auch BHK III un IV auch drinnen stehen, wenn es vierarmige Wesen nur in Myranor geben würde (Ja, mit der Hilfe von Dämonen und ähnlichem geht das auch in Aventurien)?

Ich frage mich auch, welche Regeln typisch für Aventurien ist und daher nichts im GRW zu tun hat.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Icestorm am 02. September 2013, 15:46:18
Hhhmm... also daß jetzt darüber geredet werden soll, was mit Myranor wird ist klar... aber der Verlag muß erst selbst die konkreten Veränderungen mitgeteilt bekommen, um sich darüber Gedanken machen zu können.
In Myranor muß ja nicht alles von DSA 5 übernommen werden, in Aventurien soll die Magie verändert werden, was uns hier schon mal nicht stört, da in Myranor ohnehin komplett anders damit gehandhabt wird.
Ebenso sollen drüben viele Professionen weg fallen, in wie fern es unseren Kontinent betrifft, wird sich noch heraus stellen.

Also erst einmal abwarten und Tee trinken, bis alle Veränderungen publik gemacht wurden und alle erfahren haben, was uns davon überhaupt wirklich betrifft.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 02. September 2013, 15:58:56
[...] in Aventurien soll die Magie verändert werden, was uns hier schon mal nicht stört, da in Myranor ohnehin komplett anders damit gehandhabt wird.
Nach dem was ich so mitbekommen habe, bist du aber auf dem Holzweg...
So denkt man wohl darüber nach, ein GRW zu schaffen, das für alle Kontinente gilt. Und auch die Magie soll dann vergleichbar werden...

Dazu kommt das sich Veränderungen im Fertigkeiten-System, die es hoffentlich gegen wird, auch auf Myranor-Magie auswirken, selbst dann wenn sich an der Magie selbst nichts ändert.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: GSandSDS am 02. September 2013, 22:16:15
Wenn man in DSA anfängt, Dinge wie die MR-Regeln zu ändern, hat das zwangsweise Einfluss auf myranische Magie. Welchen, können wir natürlich momentan nicht wissen. Wenn in Aventurien über alle Repräsentationen hinweg sowas wie fast freizauberische "Zaubertricks" eingeführt werden, stellt sich zumindest die Frage, ob und ggf. wie sich das auf Myranor auswirkt. Lässt man diese dann einfach auch für Myranor gelten? Hängt natürlich stark davon ab, wie sie im Gesamtsystem eingegliedert wurden.

Die myranischen Zauberregeln werden durch DSA 5 nicht um eine Überarbeitung herumkommen. Den Umfang der Überarbeitung weiß momentan allerdings niemand, solange nicht mal feststeht, wie dieses DSA 5 am Ende überhaupt aussieht.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: BoMauKokh am 03. September 2013, 01:15:32
Aber Myranor Spieler sind ja das Leiden und warten gewöhnt...   :-[
Für das Imperium!

Dafür waren wir die ersten mit vollfarbigen Regionalbänden und echten Regelinnovationen. Wir haben seit Jahren ein echtes Fanzine, die Memoria Myrana, und bekommen nun ein kostenloses Verlags-Magazin. Und auch was die Zukunft betrifft bin ich bei Myranor sehr zuversichtlich. Vielleicht bekommen wir auch ein eigenes, myranisches "Wege des Schwerts" oder es wird ein gleichermaßen myranisch-tharunisches Regelbuch dazu kommen, sodass Myranor unabhängig von den Entwicklungen um Aventurien/DSA5 ist (was sowieso nie zeitlich eingehalten werden kann). Falls - wider Erwarten - DSA5 gut wird, dann kann man ja immer noch umsteigen wenn die ausgebügelte Version 5.1 erscheint. Denn das Myranor-Regelwerk ist bei weitem nicht so überfrachtet wie das Aventurien-Regelwerk (abgesehen von WdS), sodass ein Umstieg nicht eilt.

+1

Zwar haben wir länger gewartet, dafür aber auch klar bessere Qualität bekommen.

Ansonsten finde ich toll, das Ulisseus nach 12 Jahren beschließt etwas zu ändern, weil das Balancing nicht ok ist. Vor 12 Jahren wurde noch gesagt das dieses PG Niveu Absicht ist und der Zweck der Regeländerungen von DSA 3 aus. Jetzt krieg ich meine Argumente die mir als Blödsinn um die Ohren gehauen worden sind wieder von offizieller Seite zurück ;-)

Und jetzt warten wir mal ab wie DSA 5 genau werden wird, bevor wir nen Shitstorm starten. Und ja ich bin für einheitliche Regeln für eine Welt. Aber ich traue es Uhrwerk eher zu , zu sagen, wir schauen mal wo die rechtlichen Probleme sind und machen einfach unser Ding und nennen es halt nicht mehr DSA, bevor unsere Spieler verlieren und unsere Arbeit zerstört bekommen.

und wenn ich Ulisseus wäre würde ich folgendes machen:
1. Mario Truant entlassen
2. mir die Leute von der Wiege, Globus und Uhrwerk ins Boot holen und gemeinsam die Alpha entwickeln.
3. Die Regeln kostenlos online stellen um neue Spieler zu gewinnen und den Nörglern das sie nur das Geld abschöpfen wollen Argumente zu nehmen. Und regelfreie Regionbeschreibungen , Abenteuer und Zusätzbände zu verkaufen. Für die Paperfreunde dann gegen Gebühr eine gedruckte Auflage verkaufen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Theaitetos am 03. September 2013, 01:27:27
und wenn ich Ulisseus wäre würde ich folgendes machen:
1. Mario Truant entlassen
2. mir die Leute von der Wiege, Globus und Uhrwerk ins Boot holen und gemeinsam die Alpha entwickeln.
Plagiat!  :P Das hast du doch bei mir abgeguckt! (http://vinsalt.regioconnect.net/thread.php?postid=370569#post370569)  ;)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Icestorm am 03. September 2013, 16:20:50
Balancing zwischen den derischen Kontinenten auf/in der Welt ist ein guter Ansatz, aber daß es zu einen gemeinsamen, brauchbaren GRW kommen wird, glaube ich erst, wenn ich es sehe.
Irgendwie überwiegt z.Z. eher die Skepsis.

Aber wie bereits mehrfach erwähnt, so lange wir keine ausführlichen Informationen haben, können wir uns den Mund fusselig reden (bzw. die Finger blutig tippen) und wissen nicht mehr wie vorher.  ;)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Sieben am 04. September 2013, 08:57:54
Aventurien, Myranor, Uthuria und Tharun sind eine untrennbare Einheit. Und das muss vom Regelwerk so bleiben.

Wenn Das Schwarze Auge neue Regeln bekommt, wird man auch bei Das Schwarze Auge damit spielen können. ;) Alles andere wäre einfach ... blöd. Dere ist und bleibt nur eine Welt.

Noch blöder wäre es aber, die so dringend erwarteten Bände (allen voran Magotech) in die nächste Warteschleife zu schicken. Ich bin ja auch für Dere-einheitliche Grundregeln, aber das kann, was mich betrifft, gerne noch ein paar Jahre warten. Warum nicht wirklich in Ruhe abwarten, bis DSA5 seine Kinderkrankheiten losgeworden ist? Wenn man dann an eine Neuauflage von WnM geht und den Rest so nach und nach erneuert, wäre es wohl vertretbar, den Magotechband jetzt noch nach DSA4.1 Regeln rauszubringen.
Uhrwerk ist ja schließlich auch mutig genug, bei der Generierung, der Magie und den göttlichen Anrufungen eigene Wege zu gehen, da ist eine verzögerte Umstellung auf DSA5 bestimmt auch denkbar. Evtl. kann es für die Eiligen im Uhrwerk-Magazin zu gegebener Zeit Schnellkonvertierungsregeln geben?
Und wenn Dere eine einheitliche Welt sein soll, liegt das auch in der Verantwortung von Ulisses. Wenn Ulisses umsichtig genug handelt und den anderen Welten die Umstellung ermöglicht, spricht erstmal nichts dagegen, dass der Weg gemeinsam gegangen wird (außer DSA5 wird Schrott, was keiner wissen kann). Aber wenn das Mutterschiff Aventurien einen rücksichtslosen Alleingang macht, muss Myranor mMn nicht, koste es was es wolle, mitziehen (außer so etwas wäre Lizensmäßig vorgeschrieben). Wenn DSA5 auf DSA4 aufbaut, wird man bei Crossover-Kampagnen auch längerfristig mit Konvertierungsregeln auskommen können. Vielleicht reicht auch das neue allgemeine GRW und ein Update-Band speziell für Myranor...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: GSandSDS am 04. September 2013, 11:08:20
Vielleicht hilft das hier ein wenig:
http://ulisses-spiele.de/forum/viewtopic.php?f=188&t=3918&sid=f619178c43f1cad34d1572bcd2ae91a7
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Feyamius am 04. September 2013, 19:57:46
Egal ob Magotech noch unter DSA4 kommt oder jetzt für DSA5 umgeplant wird, wäre es super, wenn die bisherigen Konzepte und Mechanismen des Bandes den für das DSA5-Magiesystem zuständigen Autoren offengelegt würde. Vielleicht sind einige oder alle der Ideen so gut, dass man sie auch auf aventurische Artefaktmagie adaptieren kann.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 05. September 2013, 11:10:58
Mittlerweile glaube ich, dass Ulisses der DSA-Welt mit der DSA5 Ankündigung keinen Gefallen getan hat. Selbst im regulären Zeitplan dauert es doch noch fast 1.5 Jahre bis DSA5 spielbar wird. Und selbst das wird von vielen ja als sportlich angesehen. Mit den üblichen Verzögerungen können das wohl auch locker 2 Jahre werden.

Besonders für Myranor, aber auch Tharun, wäre ein Entwicklungsstillstand von 2 Jahren mMn tödlich. Ich hoffe das zumindest Myranor erst einmal bei DSA4.1 bleibt und die Regeln noch zeitnah vervollständigt. Dann kann man in Ruhe DSA5 beobachten und abwarten.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Zant am 05. September 2013, 11:33:49
Ich bin für vollständige, spielbare Myranor-Regeln in einem vertretbaren Zeitraum.
Wieder mehrere Jahre darauf warten ist nicht akzeptabel.

Man könnte höchstens mit mehr Hintergrund-Bänden in der Zwischenzeit vertrösten (Tharun lässt grüßen)...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 05. September 2013, 11:35:21
Ich denke auch, das Ulisses keine andere Changse hat als genau das zu tun.
Denn ich sehe eigentlich sogar noch etwas düsterer als Barl...
Denn selbst wenn Ulisses es schafft in 1.5 bis 2Jahren das GRW raus zu bringen, wird es sicherlich nochmal ein Jahr dauern, bis der Regelband zum Kampf (oder wie auch immer man das genau machen möchte) erscheinen wird.
Und mindestens diesen muss Uhrwerk abwarten, eh Myranor "konvertiert" werden kann.
Wahrscheinlich wird man aber sogar auf die Magie- und Geweihten-Bände (Wie gesagt: Wie auch immer man genau diese Expertenbände aufziehen möchte) warten, bis man eine vernünftige Konvertierung machen kann. Und bis die alle draußen sind, dauert es garantiert noch insgesamt 5 Jahre...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am 05. September 2013, 17:48:06
Mittlerweile glaube ich, dass Ulisses der DSA-Welt mit der DSA5 Ankündigung keinen Gefallen getan hat. Selbst im regulären Zeitplan dauert es doch noch fast 1.5 Jahre bis DSA5 spielbar wird. Und selbst das wird von vielen ja als sportlich angesehen. Mit den üblichen Verzögerungen können das wohl auch locker 2 Jahre werden.
Sie hätten zumindestens anstandshalber warten können bis der Tharun Regelband draußen ist. Wäre echt doof wenn Tharun jetzt wegen DSA5 Floppt.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Theaitetos am 05. September 2013, 18:51:43
Wäre echt doof wenn Tharun jetzt wegen DSA5 Floppt.
+1

Ich denke auch, dass es am besten wäre DSA5 für die nächste Zeit erst einmal vollständig zu ignorieren. Was man für Myranor und Tharun braucht soll rauskommen, denn DSA5 wird sowieso wieder extrem Aventhuria-zentriert werden und keinerlei Wert für Myranor und Tharun haben. Am liebsten wäre mir daher das Tharun-Regelwerk und MyMa schnell draußen. Und, wenn ich hoffen darf: Myranor sollte nun auch Wege des Schwerts komplett ersetzen; vielleicht gibt es ja im Tharun-Regelwerk oder vom Splittermond-Team noch Ideen und Texte, die man übernehmen kann - oder auch eines der guten Hausregelsysteme ;D - zur Not kombiniert mit einem Ausrüstungsband, dem Gladiatorenband o.ä. und Fahrzeugkampfregeln (Schiffe, Insektopter, …). Am Ende kann man dann auch einfach mit den Myranor-Regeln in Aventurien spielen wenn DSA5 (wie erwartet) verschoben wird. 8-)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Varana am 06. September 2013, 00:37:13
Eine Nachricht zum Magotech-Band und zur MyMa-Neuauflage wäre wirklich nett.

Am grauslichsten wäre eine Aussage wie "seit der Ankündigung genehmigt Ulisses keine DSA4-Regelwerke mehr".
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Quendan von Silas am 06. September 2013, 12:54:56
Eine Nachricht zum Magotech-Band und zur MyMa-Neuauflage wäre wirklich nett.

Ich kann da nur auf meine Aussage von Seite 1 verweisen: Wir melden uns, sobald da eine Entscheidung getroffen ist. Das wird definitiv nicht in den nächsten Tagen schon sein.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Sieben am 06. September 2013, 20:47:41
Auch wenn ich schon recht gespannt auf Eure Entscheidung warte ist es gut, wenn Ihr das anständig durchdenkt und Euch nicht zu einem Schnellschuss hinreißen lasst.  :)
Für den Fall, dass Ihr Sorge habt, dass sich Myranor-Bücher nach 4.1 Regeln nicht mehr verkaufen lassen bin ich, wie in guten alten HC-Zeiten, bereit, verbindlich vorzubestellen  ;)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Varana am 07. September 2013, 03:55:57
Mit Zauberwerk fehlt noch genau ein ein Regelwerk, um das DSA4-Myranor vollständig zu machen. Ich fände es höchst unschön, wenn plötzlich wesentliche Regelteile untereinander inkompatibel wären.
*sich weitere Kommentare zu Zauberwerk mühsam verkneift*
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Mythos am 07. September 2013, 10:27:38
Mit Zauberwerk fehlt noch genau ein ein Regelwerk, um das DSA4-Myranor vollständig zu machen. Ich fände es höchst unschön, wenn plötzlich wesentliche Regelteile untereinander inkompatibel wären.
*sich weitere Kommentare zu Zauberwerk mühsam verkneift*
Waren es nicht eher zwei oder drei fehlende Regelwerke? Nekromanten z.B. sollten doch außen vor gelassen werden in Zauberwerk.

Wir warteten in unserer Runde schon sehr verzweifelt auf DSA4-Regeln zur Nekromantie, da wir schon einen Nekromanten-SC ohne Regeln haben, aber jetzt ist der Zug abgefahren. Selbst wenn jetzt noch die Regeln erscheinen würden, sind sie mit der bald folgenden Umstellung auf DSA5 wieder wertlos.
Wichtiger als fehlende DSA4-Regelwerke ist, dass die DSA5-Regelwerke zügig kommen. Wenn ich das richtig verstanden habe, wird das DSA5-GRW auch für die anderen Welten nutzbar sein. Dann braucht Myranor wohl einen Ergänzungsband mit den RKP und den myranorspezifischen Regeln (Magie, Liturgien).
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 07. September 2013, 11:24:28
Wichtiger als fehlende DSA4-Regelwerke ist, dass die DSA5-Regelwerke zügig kommen.

Was heißt hier den zügig? Das GRW DSA5 soll Ende 2014 erscheinen und das muss ja auch erst einmal klappen. Also neue Myranor Regeln erst ab Mitte/Ende 2015? Fertig dann 2016/17, wenn überhaupt? Und wenn dann irgendwann der Magotech-Band kommt stehen wir kurz vor DSA5.1 und ärgern uns wieder?

Nee, nicht mit mir...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Zant am 07. September 2013, 11:27:04
Wäre nicht das Ende aller Tage: Dann machen wir ein Fanprojekt vollständige Myranische Magieregeln für DSA 4.1. Oder?
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 07. September 2013, 11:38:16
Was heißt hier den zügig? Das GRW DSA5 soll Ende 2014 erscheinen und das muss ja auch erst einmal klappen. Also neue Myranor Regeln erst ab Mitte/Ende 2015? Fertig dann 2016/17, wenn überhaupt?
Deswegen sollten Uhrwerk mMn besser warten bis alle DSA5-Regelwerke draußen sind (und maximal mit kleineren Patches Sinnvolle und leicht zu Intigrierende Regeln übernehmen) und dann erst mal gucken wo man steht.
Und erst dann, also in vielleicht  5, 6 Jahren, damit Beginnen auf DSA5 um zu steigen.

Alternativ und das würde ich noch viel lieber sehen, sieht Uhrwerk zu, das sie zusammen mit Ulisses DSA5 entwickeln. Dann können sie viel schneller umsteigen. Viel, viel schneller...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Mythos am 07. September 2013, 11:49:19
Was heißt hier den zügig? Das GRW DSA5 soll Ende 2014 erscheinen und das muss ja auch erst einmal klappen. Also neue Myranor Regeln erst ab Mitte/Ende 2015? Fertig dann 2016/17, wenn überhaupt? Und wenn dann irgendwann der Magotech-Band kommt stehen wir kurz vor DSA5.1 und ärgern uns wieder?

Nee, nicht mit mir...
GRW DSA5 soll ja auch für Myranor gelten. Dann fehlen nur die Ergänzungen und die können auch durchaus zeitgleich erscheinen, wenn die Myranor-Autoren in Absprache mit den DSA5-Autoren zeitgleich daran arbeiten. Der notwendige Ergänzungsband könnte auch recht dünn ausfallen, falls man sich erstmal auf die vorhandenen DSA4-Werke stützt. Was müsste drin sein? Die neuen Generierungspakete z.B. oder Infos zur Handhabung der Liturgien, wenn sie steigerbar werden. Aber schon bei der Magie stellt sich die Frage, wie groß die notwendigen Anpassungen sein werden. Es könnten am Ende auch nur geringe Anpassungen notwendig sein. Die myranische Beschwörungsmagie muss ja nicht neu erfunden werden, selbst wenn die Spruchmagie neu erfunden wird. Selbst die Arbeiten am Zauberwerk-Band könnten weiter gehen.
Ich halte Myranor DSA5 Ende 2014 für machbar. Und wenn es nicht klappt, obwohl DSA5 pünktlich erscheint, dann ist sicher nicht DSA5 dran schuld.

Wo DSA drauf steht, muss auch die akuelle Regeledition drin sein.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Varana am 07. September 2013, 13:50:02
Ich gehe doch mal davon aus, daß Zauberwerk vor Ende 2014 erschienen wäre. Alles andere... ich sammle jetzt schon wieder Aggressionen für die Heinzcon. Und damit haben wir (zumindest die in Arbeit befindlichen) Regeln nach dem aktuellen Regelwerk.
Auf den DSA5-Zeitplan würde ich mich nicht verlassen, und ja: es mag dann nicht an DSA5 liegen, aber bei Myranor sollte man immer mindestens 2 Jahre draufrechnen.
Zumal es mMn sinnvoll wäre, erstmal zu schauen, wie DSA5 wird, und ein paar Kinderkrankheiten (die es haben wird, fragt sich nur, wieviele) sich auswachsen zu lassen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Theaitetos am 07. September 2013, 16:22:40
Zudem würde ich nicht davon ausgehen, dass sich mit DSA5 (eher DSA4.2) allzuviel ändert (insbesondere da Ulisses da schon wieder falsch ans Regeldesign rangeht), d.h. die einzelnen Myranor-R/K/Ps auf DSA5 umzustellen dürfte so einfach sein, dass man das in 1 Woche Fanarbeit erstellen und dann als PDF rausgeben kann.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: GSandSDS am 07. September 2013, 16:50:27
Hängt davon ab, wieviel am Ende tatsächlich in Gänze verändert wird. Die Summe der Vorschläge in den Ulisses-Foren würde momentan jedenfalls für ein DSA 8.0 genügen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Theaitetos am 07. September 2013, 19:12:49
Ach, die ganzen Vorschläge werden eh ignoriert werden. Ulisses hat es verfehlt ein ordentliches Feedback- und Vorschlag-System aufzubauen, weswegen es unmöglich ist das alles auszuwerten. Hätten sie einen fähigen Informatiker an Bord gehabt, dann hätte der das von vornherein vorschlagen und aufbauen können, aber so wie es jetzt ist? Unübersichtlicher, unauswertbarer Kuddelmuddel, wo jeder Vorschlag in der einen oder anderen Form gleich mehrfach vorkommt.

Erst heute gab es ein passendes PhD-Video zu "Quellenauswertung": http://www.phdcomics.com/comics.php?f=1628 (http://www.phdcomics.com/comics.php?f=1628) (2min)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Varana am 07. September 2013, 19:35:27
Ohne das hier zu einem weiteren DSA5-Thread verkommen lassen zu wollen: Mir scheint das alles sehr übers Knie gebrochen. Ob nun mit oder ohne Informatiker: Lesen und auswerten muß das Zeug trotzdem jemand, und v.a. letzteres ist... umfangreich. Und das soll in noch nicht mal einem Jahr ordentlich zu machen sein? Pffft.
Deshalb ja der Wunsch, mit der Übernahme von DSA5 für Myranor noch zu warten, bis die ersten Erfahrungen, Errata und Updates durch sind. Die Myranor-Regeln sind relativ spät im DSA4-Zyklus; man hatte also schon Erfahrungen, wie das System funktioniert, wo es hakt und was man damit machen kann, und deshalb gibt es auch eine Reihe von Stellen, in denen die Myranor-Version die DSA4-Regeln erfreulich kreativ einsetzt. Das geht nicht, wenn man sich sofort an ein überhastetes DSA5 ranzuhängen versucht.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Tabuin am 08. September 2013, 00:38:08
Die Vorschläge, welche Berücksichtigung finden wollen, sollen eh per Mail eingesandt werden ... wer also nur seine Kreativität ins Forum bläst ... verbleibt als laues Lüftchen.
Ich bin auch gespannt, was Uhrwerk in Bezug auf DSA5 machen wird. Einzelne Autoren werden sich in der kommenden Zeit verstärkt Abenteuern und Hintergrund-Werken widmen - insofern wird es auch im kommen Jahr ausreichend Material für Myranor geben.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Icestorm am 08. September 2013, 01:10:06
Wer alles genau muß jetzt eigentlich darüber entscheiden, was Myranor bezüglich den zukünftigen 5.0 GRW machen wird?
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Anmar am 08. September 2013, 09:56:30
Letztendlich Patric, wieso?

Das Problem zur Zeit ist, dass keiner, vielleicht auch Ulisses nicht, weiß, wie DSA5 aussehen wird. Es können Haupt- und Untertalente geben, ein QVAT-Kampfsystem etc.. Ich würde erst mal die ersten Reaktionen von Seiten Ulisses abwarten, um zu entscheiden, mach ich mit DAS4.1 weiter oder warte ich auf DSA5.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: GSandSDS am 08. September 2013, 10:56:22
Die Vorschläge, welche Berücksichtigung finden wollen, sollen eh per Mail eingesandt werden ... wer also nur seine Kreativität ins Forum bläst ... verbleibt als laues Lüftchen.
Womit sich die Redax einem Zerrbild darüber aussetzen würde, was gewollt ist. Wenn die Aufforderung kommt: "Bitte schreibt und eure Änderungswünsche und Ideen", werden natürlich erst mal nur (teilweise ja wirklich krasse) Änderungswünsche gemeldet, so dass man den Eindruck erhält, die Com wolle das so. Die Leute, die etwas erhalten sehen wollen, werden sich natürlichgemäß (und gerade bei so einer Aufforderung) nicht bzw. so gut wie nicht melden.

Wie dem auch sei, momentan wird zumindest von Ulisses-Seite der Eindruck erweckt, als wolle man sich auch die Forenbeiträge ansehen bzw. als würde man sie sich bereits ansehen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: TeichDragon am 08. September 2013, 14:50:46
Die Vorschläge, welche Berücksichtigung finden wollen, sollen eh per Mail eingesandt werden ... wer also nur seine Kreativität ins Forum bläst ... verbleibt als laues Lüftchen.

Wie kommst Du denn darauf?

Zitat
Für alle Fragen, Anmerkungen und Anregungen zu Das Schwarze Auge 5 haben wir die E-Mailadresse dsa5@ulisses-spiele.de eingerichtet. Unter dieser E-Mailadresse wird absolut jede E-Mail, die ihr uns schickt, gelesen, an den Zuständigen weitergeleitet und bearbeitet.

Das Gleiche gilt für jeden Beitrag in unserem Forum auf der Seite www.ulisses-spiele.de oder auf den Facebookseiten Ulisses Spiele und Das Schwarze Auge. Die Redakteure sind hier durchgängig aktiv, antworten auf deine Fragen, lesen sich eure Beiträge durch und diskutieren mit euch, den Fans die Das Schwarze Auge 5 gestalten. Hier könnt ihr auch über unsere Blogbeiträge diskutieren.
(Quelle (http://www.ulisses-spiele.de/sortiment/rollenspiele/das-schwarze-auge/das-schwarze-auge-5/))

Nachtrag: Alex schreibt hier sogar (http://www.ulisses-spiele.de/forum/viewtopic.php?f=188&t=4007), das er im Forum mit liest und sich demnächst auch aktiv beteiligen wird.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Salijin am 08. September 2013, 16:23:24
... was mich bei dem ganzen so ein wenig stört ... wie ist das damals mit Prometheus bei Uthuria gelaufen? ... warum erfährt Uhrwerk erst so kurz vor der Veröffentlichung der Entscheidung pro DSA5 davon?

Ich hab ja nicht wirklich Ahnung, insbesondere was in dem Lizenzvetrag drin steht (bzw. damals drin stand) und wie es so zwischen Verlagen "üblich" ist miteinander zu kommunizieren, wenn es um solche Lizenzen geht.
Aber es ist doch zumindest üblich, dass der Lizenzgeber an verkauften Produkten mitverdient, oder irre ich mich da gewaltig? Müsste Ulisses dann nicht auch ein finanzielles Interesse an guten Verkäufen von Myranor und Tharun haben? Oder könnte es sein, dass man sich einfach nur auf den Schlips getreten fühlt, weil die Myranor-Publikationen der letzten Zeit so gelobt wurden ... oder gar dass Uhrwerk mit Splittermond eine lizenzfreie direkte Konkurrenz veröffentlicht? Ist das jetzt die 'kleine Rache' ... na, dann schaut mal zu, wie ihr DAS jetzt gewuppt bekommt?

Guter Stil ist in meinen Augen anders!!! Wie war das mit dem angestrebten Professionalismus (gibts das Wort überhaupt) in Waldems?

Euer Salijin

PS: Ich ahne, dass die Offiziellen von Ulisses und auch Uhrwerk sich dazu nicht wirklich äußern können, aber das musste ich mal loswerden!

Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 08. September 2013, 17:58:52
Wo DSA drauf steht, muss auch die akuelle Regeledition drin sein.

Und das wir bis Ende 2014 DSA 4.1 sein!

Und es geht ja vor allem nur noch um den Band "Zauberwerk", der ja durchaus mal für 2013 auf dem Plan stand. Zusammen mit einer Neuauflage der MyMa (evtl. ja auch nur als PDF...) wäre das Myranor Regelwerk dann ja soweit komplett.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Quendan von Silas am 08. September 2013, 23:38:01
Wer alles genau muß jetzt eigentlich darüber entscheiden, was Myranor bezüglich den zukünftigen 5.0 GRW machen wird?

Uhrwerk (was als letztendlicher Entscheidungsträger auf Patric hinausläuft, der sich aber vorher natürlich mit anderen dazu berät) in Zusammenarbeit mit Ulisses (die als Lizenzgeber ja auch ein Wörtchen mitzureden haben, müssen schließlich jedes Produkt auch freigeben, bevor es erscheinen kann).

Und davon abgesehen geben die verschiedenen Sichtweisen in diesem Topic ("Myranor MUSS zeitgleich mit DSA5 die aktuellen Regeln benutzen" vs. "Myranor sollte lieber abwarten, bis die DSA5-Regeln ein paar Jahre alt sind, bevor sie umsteigen") schon Einblick, warum die Entscheidung letztendlich nicht so einfach ist. 
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 09. September 2013, 01:05:59
Gibt es da nicht noch ein drittes "vs." ? Wann Myranor auf DSA 5 umsteigt ist mir nicht so wichtig, solange in der Zwischenzeit, *bis* DSA 5 erscheint, weiter geplante Publikationen erscheinen können? Speziell das überarbeitete MyMa. Damit würde Myranor 4.1 vervollständigt - egal, ob das nun bedeutet "wir machen 4.1 zu" oder "wir legen den Grundstein für einige weitere Jahre 4.1".
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Tabuin am 09. September 2013, 01:12:02
Die Vorschläge, welche Berücksichtigung finden wollen, sollen eh per Mail eingesandt werden ... wer also nur seine Kreativität ins Forum bläst ... verbleibt als laues Lüftchen.

Wie kommst Du denn darauf?


Im Video der RatCon hatte Mario Truant mMn nur von der E-Mail-Adresse gesprochen. Daher habe ich das als primären Weg angesehen. Wenn das Forum ebenfalls komplett nach Ideen gescannt werden soll ... hoffe ich, dass Überstunden der Redax und des DSA5-Teams bezahlt werden. ;)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: TeichDragon am 09. September 2013, 02:00:24

Im Video der RatCon hatte Mario Truant mMn nur von der E-Mail-Adresse gesprochen. Daher habe ich das als primären Weg angesehen. Wenn das Forum ebenfalls komplett nach Ideen gescannt werden soll ... hoffe ich, dass Überstunden der Redax und des DSA5-Teams bezahlt werden. ;)

Das Alex den ganzen Kram scheinbar zu lesen versucht, kann ich auch so bestätigen.
Und ja, er tut mir auch schon leid. ;)

Zumindest das Regelforum habe ich schon aufgegeben, zumindest vorerst.
Aber die Wall-of-Text-Beiträge kommen jetzt auch langsamer herein. :)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Icestorm am 09. September 2013, 11:30:31
Wer alles genau muß jetzt eigentlich darüber entscheiden, was Myranor bezüglich den zukünftigen 5.0 GRW machen wird?

Uhrwerk (was als letztendlicher Entscheidungsträger auf Patric hinausläuft, der sich aber vorher natürlich mit anderen dazu berät) in Zusammenarbeit mit Ulisses (die als Lizenzgeber ja auch ein Wörtchen mitzureden haben, müssen schließlich jedes Produkt auch freigeben, bevor es erscheinen kann).

Und davon abgesehen geben die verschiedenen Sichtweisen in diesem Topic ("Myranor MUSS zeitgleich mit DSA5 die aktuellen Regeln benutzen" vs. "Myranor sollte lieber abwarten, bis die DSA5-Regeln ein paar Jahre alt sind, bevor sie umsteigen") schon Einblick, warum die Entscheidung letztendlich nicht so einfach ist.

Also könnte Ulisses theoretisch den Uhrwerk Verlag zwingen, bei DSA 5.0 mit zu machen, auch wenn ggf. die Verantwortlichen dagegen wären Myranor umzustellen?
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 09. September 2013, 11:33:14
Jeder Lizenz-Geber kann seine Lizenz-Nehmer erpressen, wenn sie etwas nicht nach seinem Geschmack machen ;)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Salijin am 09. September 2013, 17:45:25
Uhrwerk [...] in Zusammenarbeit mit Ulisses (die als Lizenzgeber ja auch ein Wörtchen mitzureden haben, müssen schließlich jedes Produkt auch freigeben, bevor es erscheinen kann).

Damit ergibt sich die Antwort direkt: wenn Ulisses als Lizenzgeber entsprechende Vorgaben machen sollte, kann kein Lizenznehmer was dagegen tun.

Ich spekuliere einfach mal, dass Planungs- und Konzeptdifferenzen das Problem zwischen Ulisses und Prometheus bei Uthuria waren und dazu geführt haben, dass Ulisses es dann doch selbst gemacht hat, weil eben die Lizenz dann nicht vergeben bzw. entzogen wurde.

Viele Grüße
Euer Salijin
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Quendan von Silas am 09. September 2013, 22:04:23
Bitte seht doch von so Sachen wie Mutmaßungen über Erpressung oder so ab. Da gibt es keinen Grund für. ;) Wir müssen uns da erstmal in Ruhe Gedanken machen und das auch alles mit Ulisses noch besprechen. Denn natürlich hat der Lizenzgeber bei den Produkten zu seiner Lizenz etwas mitzureden. Aber ich denke das wird alles freundschaftlich und konstruktiv verlaufen. Also erstmal keine Panik. :)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Icestorm am 10. September 2013, 10:14:58
Es ging ja auch nicht darum, ob es dazu kommen wird. Ich wollte halt nur wissen wieviel "Macht" Ulisses über Myranor hat.  ;)

Bei den mehr, oder weniger konstruktiven Ideen, die auf diversen Wegen, bei Ulisses ankommen wird es eine halbe Ewigkeit dauern, bis die wirklich sagen können was an Änderungen ins Haus stehen. Und die andere Hälfte der Ewigkeit, bis das ausgearbeitet ist, daß man sich mit den anderen zusammen setzten kann.  ;D
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Lonwyr am 11. September 2013, 09:19:44
Ich denke das Sinnvollste ist, wenn sich die Myranor-Gemeinde nun stark macht und versucht aktiv an den Beta-/Alphatests teilzunehmen, um die Spielbarkeit der DSA5-Regeln für andere Kontinente zu prüfen und zu unterstützen durch konstruktive Vorschlägst.
Nur, weil die Ulisses-Readaktion von Al'Anfa bis Riva eine gutes Gefühl z Regeln hat hat, so ist die Frage, in wie weit diese Regeln ein Neristu, Ashariel oder Optimat auch unterstützen. Von daher sollten wir einfach aktiv mit Ulisses zusammenarbeiten und die Chance am Schopfe packen, eine DSA-Überarbeitung mit gestalten zu können.
Ich denke egal wann die Myranor-Regelwerke mal auf DSA 5 umgestellt werden (sei es nun direkt nach dem erscheinen der DSA5-Werke oder aber nach einer längeren Zeitspanne), ohne eine funktionierende Grundlage machen wir es nur den Uhrwerk-Autoren schwer und somit am Ende den Fans aka uns.
Wenn ich in den nächsten Tagen etwas mehr Zeit finde, werde ich das ganze auch noch mal an die Ulisses-Leute schreiben und hoffe, dass alle Beteiligten (Ulisses, Uhrwerk und Fans) unser Hobby gemeinsam gestalten wollen.

Gruß
Lon
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Icestorm am 11. September 2013, 09:56:13
Ich gehe davon aus daß die meisten (nicht alle) Myranor Fans, auch "drüben" aktiv sind und dementsprechend ihre Meinung verlauten lassen, bzw. teilweise mitverfolgen was da nun abgeht.
Denn wie du sagtest, ist es eine Sache wie gut die neuen Regeln in Aventurien funktionieren, aber auf den anderen Kontinenten versagen.
Es wäre mal ganz alleine interessant zu wissen was im GRW rein soll, denn schon innerhalb unserer Runde, sind wir uns einig, daß es doch bei der Generierung der Rassen sehr weit auseinander geht. Bei der Flut an Vorschlägen, die über Ulisses hereingebrochen ist, wird es mega schwer da einen gemeinsamen Nenner zu finden, ohne daß jeder Kontinent seinen eigenen Flair (Magie, Geweihte) verliert.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Theaitetos am 11. September 2013, 14:30:51
Ich denke das Sinnvollste ist, wenn sich die Myranor-Gemeinde nun stark macht und versucht aktiv an den Beta-/Alphatests teilzunehmen, um die Spielbarkeit der DSA5-Regeln für andere Kontinente zu prüfen und zu unterstützen durch konstruktive Vorschlägst.

Dir ist schon bewusst, dass das Beta-Regelwerk kostenpflichtig ist? Ich werde jedenfalls nicht an Tests teilnehmen, bei denen ich eine Leistung erbringe und auch noch dafür bezahlen muss.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 11. September 2013, 17:39:14
Dir ist schon bewusst, dass das Beta-Regelwerk kostenpflichtig ist? Ich werde jedenfalls nicht an Tests teilnehmen, bei denen ich eine Leistung erbringe und auch noch dafür bezahlen muss.
Wo habt ihr das gefunden?
Ich höre das irgendwie zum ersten mal...
Und es wäre auch alles andere als Sinn und Zweck davon...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Xyxyx am 11. September 2013, 22:38:28
Dir ist schon bewusst, dass das Beta-Regelwerk kostenpflichtig ist? Ich werde jedenfalls nicht an Tests teilnehmen, bei denen ich eine Leistung erbringe und auch noch dafür bezahlen muss.
Wo habt ihr das gefunden?
Ich höre das irgendwie zum ersten mal...
Und es wäre auch alles andere als Sinn und Zweck davon...

Das hat Mario so auf dem Ratcon gesagt. Und ich muss es wissen, da ich im Workshop die entsprechende Frage gestellt habe. Aber das Beta-Regelwerk soll "sehr günstig" werden....
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 12. September 2013, 10:37:12
Na toll....
Eigentlich wollte ich ja am Betah-Test teilnehmen.
Aber wenn den nur für ein exklusives Puplikum haben möchte... Bitte.
Allerdings zerschlägt das so manch eine Hoffnung für DSA5...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Wanderer am 13. September 2013, 22:37:32
Zahlen für Beta-Regeln? Klingt nicht sehr vielversprechend. Theoretisch wäre es aussichtsreicht, wenn sich eine größere Anzahl von Spielern auf Regelwünsche einigt und selbige einsendet. Allerdings stellt sich die Frage, wie viele bei einer solchen Gruppe am Ende bleiben, da die Meinungen über neue Regeln doch sehr auseinander gehen. Ich persönlich zähle eher zu den 5.0-Abwartern. Bis DSA 5.0 erscheinen eh viele gute RPGs: SR, Exalted, Splittermond fallen mir da als potenzielle Kanidaten ein.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 04. Oktober 2013, 22:30:03
So, nach gut einem Monat will ich einfach mal nachfragen.

Wie sieht es nun mit DSA5 und Myranor aus? Gibt es schon was zu berichten?
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: GSandSDS am 05. Oktober 2013, 00:56:06
Wie willst du da eine sinnvolle Antwort erwarten? Ulisses macht das Grundregelwerk zu DSA 5, nicht Uhrwerk. Und so lange Ulisses nicht fertig ist, kann Uhrwerk nix machen.  :-\
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 05. Oktober 2013, 10:12:47
Ok, die Frage war vieleicht zu allgemein... Mir geht es eher um die Frage wie macht Myranor weiter? Noch fehlende Regelwerke mit DSA4.1 oder warten was DSA 5 bringt?
Dachte das wäre nach den Diskussionen hier klar.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Quendan von Silas am 05. Oktober 2013, 13:58:44
@Barl: Aktuell gibt es da noch keinen finalen Stand, sorry. Wenn wir da etwas wissen, dann teilen wir das hier mit. Aber bis da irgendwas spruchreif ist, können wir uns da nicht sinnvoll zu äußern.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 05. Oktober 2013, 14:01:52
Könnt ihr in etwa abschätzen, wenn ihr wissen werdet was läuft?
Ich schätze ja mal, das ihr spätestens im Mai, so der Plan so läuft wie gewünscht, ihr sagen können solltet...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: BoMauKokh am 05. Oktober 2013, 16:26:11
Eine Tendenz wäre schon schön. Spätestens zur Spielwarenmesse kommt die Frage ob man sich was kauft oder nicht. Was jedenfalls nicht gekauft wird sind bei DSA Abenteuern, Serien die einen Editionswechsel haben. Entweder 4 oder 5 aber keine halben Sachen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Quendan von Silas am 09. Oktober 2013, 01:40:33
Könnt ihr in etwa abschätzen, wenn ihr wissen werdet was läuft?
Ich schätze ja mal, das ihr spätestens im Mai, so der Plan so läuft wie gewünscht, ihr sagen können solltet...

Also wir müssen das definitiv deutlich vor Mai sagen können, sonst können wir bis dahin nicht vernünftig arbeiten. ;) Das muss sich alles noch dieses Jahr klären. Genau kann ich das aber nicht sagen, da es eben nicht nur von uns abhängt.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Amaunir am 14. Oktober 2013, 22:54:31
Hatte man bei Ulisses nicht gesagt das aber genau das der Fall ist? So in der Art von "Das ist ein anderer Verlag, was die machen können wir nicht sagen/ist uns egal..." ?

Es währe schön wenn ihr euch da mal etwas absprechen würden, so das die Probleme in der Vergangenheit im Idealfall gar nicht erst auftauchen wo man in den Kontinenten jeweils andere Regeln hatte. Das müsste jedenfalls auch im Intresse von Ulisses sein.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 15. Oktober 2013, 13:45:42
Danke Quendan :)

@Amaunir:
Ich hab noch irgendwie im Ohr, das bei Ulisses sogar eher über ein "Kontinet-Übergreifendes" Regelwerk nachgedacht hätte...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 15. Oktober 2013, 19:19:42
Ist das jetzt gut oder schlecht in Sachen DSA5 ... ???

http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2013-10-15-mario-truant-verlaesst-ulisses-spiele/ (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2013-10-15-mario-truant-verlaesst-ulisses-spiele/)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 16. Oktober 2013, 13:45:45
Gute Frage, nächste Frage ^^;
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 16. Oktober 2013, 13:52:57
Eben...  ;)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Theaitetos am 16. Oktober 2013, 22:30:46
Ich hab noch irgendwie im Ohr, das bei Ulisses sogar eher über ein "Kontinet-Übergreifendes" Regelwerk nachgedacht hätte...

Wenn sie schon solche Probleme beim Beidhändigen Kampf haben - wie man aus dem Redaktionsthread herauslesen kann - dann kann man daraus schließen, dass sie vor anderen Kontinenten (Neristu anyone) gleich kapitulieren werden.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 16. Oktober 2013, 23:32:47
Hat das in den Thread mal jemand eingebracht?
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Theaitetos am 17. Oktober 2013, 13:53:44
Keine Ahnung, ich les dort nicht mit.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: BoMauKokh am 17. Oktober 2013, 19:35:01
Umfrage zur Heldenerschaffung

http://survey6.questat.de/index.php/455762/lang-de-informal
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Amaunir am 17. Oktober 2013, 23:31:31
Wobei man die Regeln für den vierarmigen Kampf z.B. auch bei Dämonen verwenden könnte die ja in fast jedem aventurischen Abenteuer auftauchen. Es macht schon Sinn regeltechnisch alles abzudecken meiner Meinung nach, auch wenn man nur "aventurisch" denkt...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Varana am 17. Oktober 2013, 23:36:24
Natürlich.

Nur ist die Diskussion (und alle anderen dieser Art) im Ulisses-Forum so... ziel- und substanzlos. Keiner weiß, was eigentlich geplant ist, was bleibt und was verändert wird, und von Ulisses' Seite kommen keine Rückmeldungen nach.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Dajin ibn Sharif al ´Alan am 18. Oktober 2013, 15:11:31
So wie das bisher klingt bleibt fast alles wie es ist.
hier und da wird ein Wert geändert. Die Paktboni die wegfallen sollen klingen bisher nach der größten Änderung (inklusive der Auswirkungen der GP Kosten der Vor und Nachteile usw.)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: BoMauKokh am 18. Oktober 2013, 16:28:37
Die wichtigste Option den maximalen Startwert auf 13 zu senken gab es ja leider nicht. Insgesamt fand ich die Umfrage sehr enttäuschen da Optionen wie keins von allen , oder was anderes mit konkreter Vorschlagmöglichkeit fehlen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 18. Oktober 2013, 17:37:01
Das hat mich auch gewundert, dass eine Beschränkung auf 13 nicht dabei war. So hat DSA doch angefangen, mit 8-13. Aber so wichtig finde ich es nicht.

Die beste Änderung bei DSA 5, die ich bisher gelesen hatte, wurde mal irgendwo am Rande erwähnt. Es soll vorgefertigte Standardpakete für Rassen, Klassen und Professionen geben. So kann man sich durch Kombination von jeweils drei Paketen unkompliziert einen Helden erschaffen, ohne irgendwelche Punkte zu verteilen, aber auch ohne einen kompletten Archetypen verwenden zu müssen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 18. Oktober 2013, 17:39:45
PS: Und eine Rasse/Spezies ist nun wirklich auch Mensch oder Elf oder Ork etc. Tulamiden und Thorwaler sind dann Menschen mit unterschiedlichen Kulturen. Das begrüße ich auch sehr.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: BoMauKokh am 18. Oktober 2013, 19:55:56
Der Wert 13 ist fürs Balancing besser 13+50% gibt wieder eine Grenze von 20 die dann der maximale Wert . Aktuell müsste man einen W30 nehmen damit die Probenwürfe wieder funktionieren.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 22. Oktober 2013, 19:10:47
Hm, grade erst gesehen:
Ulisses FAQ zu DSA 5 (vom 09.10.):

Welche Regelbereiche sind nicht für das Grundregelwerk vorgesehen?
Größere Themenbereiche, die nicht im Grundregelwerk enthalten sind, sind die Beschwörungsregeln (und damit verbundene Professionen, Zauber usw.) und die Regeln für Artefakterschaffung. An spielbaren Völkern werden Menschen, Elfen und Zwerge enthalten sein, andere Spezies werden in Erweiterungsbänden vorgestellt.

Das sind grade die Themen die momentan bei Myranor regeltechnisch benötigt werden. Eine Überarbeitung/Neuauflage der Magieregeln und die Artefakterschaffung (Technomantie)...
 :(

Also wird eine Regelanpassung für Myranor mit den GRW DSA5 gar nicht möglich sein. Das bedeutet natürlich noch länger warten falls man nun DSA5 abwartet.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 26. Oktober 2013, 21:39:15
Und nun kommt DSA 5 erst 2015...
http://www.teilzeithelden.de/2013/10/26/spiel-2013-trends-und-neuheiten-der-rollenspielbranche/ (http://www.teilzeithelden.de/2013/10/26/spiel-2013-trends-und-neuheiten-der-rollenspielbranche/)
 ::)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 26. Oktober 2013, 23:38:06
Aber die Beta kommt nach wie vor 2014. Wäre doch eigentlich cool, wenn sich der Uhrwerk-Verlag irgendwie am Betatest beteiligt, z.B. mit einem Heft mit Ergänzungen zu Myranor und Tharun und jeweils einem Abenteuer? Nur eine Idee.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Varana am 27. Oktober 2013, 10:41:51
Aber bitte nicht mit den Regelwerken, die jetzt seit Jahren ausstehen!
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: TeichDragon am 27. Oktober 2013, 16:14:07
Und nun kommt DSA 5 erst 2015...
http://www.teilzeithelden.de/2013/10/26/spiel-2013-trends-und-neuheiten-der-rollenspielbranche/ (http://www.teilzeithelden.de/2013/10/26/spiel-2013-trends-und-neuheiten-der-rollenspielbranche/)
 ::)

Wenn Du die hier genannten (http://nandurion.de/blog/2013/10/27/dsa-neuigkeiten-von-der-spiel-2013/) (<- Link)18 Monate später noch drauf rechnest für die restlichen Regelwerke, wäre das Ende 2016, bei Verspätung sogar Anfang 2017.
Ganz ehrlich? Da würde ich bei Myranor doch erst mal auf DSA 5 pfeifen und mit DSA 4.1 weiter machen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Weltengeist am 28. Oktober 2013, 09:33:00
Ganz ehrlich? Da würde ich bei Myranor doch erst mal auf DSA 5 pfeifen und mit DSA 4.1 weiter machen.

Volle Zustimmung von mir - DSA5 ist doch ein arg unberechenbares Ding im Moment, und aus vorauseilender Rücksichtnahme drei Jahre lang nichts mehr zu veröffentlichen, was Regeln enthält, ist sicher keine gute Strategie, wenn Myranor sich irgendwie am Markt behaupten will.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 28. Oktober 2013, 12:08:31
Na schau mal an...
Da glaubt man doch glatt zu wissen, warum Truant gegangen ist... (oderGegangen wurde? Wer weiß...)
Ich hab so das Gefühl, das der es nie zugelassen hätte die Betha-Phase auf dieses, mEn Fraglos absolut notwendige, Maß zu verlängern.

Aber ja, unter dieser Vorzeichen sollte Myranor erstmal mit 4.1 weiter machen.
Es ist zwar hässlich, aber ein Update auf 5 dürfte sich später als DL nachreichen lassen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 31. Oktober 2013, 14:29:27
Soooo...
Nach dem nun klar ist, das dank der Verschiebung von DSA5 Myranor erstmal auf 4.1 weiter läuft...
Mal ne "kleine" Frage:
Wie plant ihr den Umstieg, wenn er akut wird?
Ich persönlich hoffe ja auf eine kostenlose Pdf...
Hab ihr da schon Pläne?
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Quendan von Silas am 31. Oktober 2013, 14:39:17
Ich verweise da auf meinen anderen Post. ;)

Zitat
Wie die Umstellung dann genau vonstatten geht wird im Laufe des nächsten Jahres besprochen werden, wenn auch wir Einblick in das Betaregelwerk haben und entsprechend mit den Planungen beginnen können.

Da können wir noch gar nix zu sagen, das ist viel zu früh. Vor Mitte bis Ende nächsten Jahres werden wir das sicher nicht final sagen können.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Sieben am 31. Oktober 2013, 22:56:30
Sehr gute Neuigkeiten sind das! Danke für die Infos (im anderen Thread) :)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: TeichDragon am 31. Oktober 2013, 23:07:19
Finde ich beides (Tharun und Myranor) sehr gut so!
Thx for the info!
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 31. Oktober 2013, 23:09:43
Gut das jetzt klar ist wie es weiter geht. Die Entscheidung finde ich gut! Ich freue mich auf die kommenden Publikationen.   :)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 01. November 2013, 10:11:59
Ich verweise da auf meinen anderen Post. ;)

Zitat
Wie die Umstellung dann genau vonstatten geht wird im Laufe des nächsten Jahres besprochen werden, wenn auch wir Einblick in das Betaregelwerk haben und entsprechend mit den Planungen beginnen können.

Da können wir noch gar nix zu sagen, das ist viel zu früh. Vor Mitte bis Ende nächsten Jahres werden wir das sicher nicht final sagen können.
Den Satz hatte ich übersehen  :-X :-[

Was die ganzen positiven Rückmeldungen angeht...

Ich sehe das tatsächlich gespalten.
Zum einem bin ich froh das es "myranor zügig" mit den Regelwerken weiter geht.
Auf der anderen Seite bekomme ich aber auch Bauchschmerzen, weil diese Werke in etwa 2 Jahren veraltet sein werden...
Deswegen ja auch die Nachfrage bezüglich des Updates.
Denn einerseits will ich keine 2 Jahre warten bis es weitergeht (auch wenn ich denke das alles wirklich Wichtige an Regeln draußen ist), aber anderseits will ich mir auch keinen Band kaufen der in 2 Jahren erneuert werden muss.
Kostenlose Updates sorgen hier dann zwar für eine gewisse lose Blatt Sammlung... Aber ermöglichen auch die Neukauf auf die längere Bank zu schieben.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Amaunir am 01. November 2013, 12:06:38
Ich sehe da aber auch keinen anderen Weg. Die Alternative währe eben ein Stillstand für längere Zeit. Würde man die Bände nun nicht mehr bringen dann hätten wir wieder einen Flickenteppich mit unvollständigen Regeln und vergriffenen Büchern, das kann auch keine Lösung sein. Ich finde das dies der richtige Weg ist erst einmal die DSA 4.1 Regelwerke fertig zu machen, bis dahin ist man mit DSA5 auch schon etwas weiter.

Über Tharun da kann man sich sicherlich streiten, denn da davon noch nichts draußen ist könnte man den Start sicherlich auch noch nach hinten verschieben, der Regelband wird da ja bestimmt auch noch einige Zeit brauchen. Andererseits werden sich aber nicht alle Spieler sämtliche Bücher noch einmal neu kaufen wollen, da werden so einige auch bei DSA 4.1 bleiben.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 01. November 2013, 12:37:52
Die Alternative währe eben ein Stillstand für längere Zeit. Würde man die Bände nun nicht mehr bringen dann hätten wir wieder einen Flickenteppich mit unvollständigen Regeln und vergriffenen Büchern, das kann auch keine Lösung sein.
Vergriffene Werke verstehe ich.
Aber die unvollständigen Regeln?
Ja, es  fehlen Regeln zu Artefakten und Alchemie (und ja, letztere fehlen auch mir als jemand der gerne Alchemisten spielt). Aber sind die Regeln deswegen Unvollständig? Ich sage "nein". Das sind Regeln für einen Bereich der mEn so weit weg vom akuten Spiel am Tisch ist, das man nicht von einer Unvollständigkeit sprechen kann.
Was man zum Spielen braucht ist da. Mehr als WnM, WdS, MyMa und MyGö braucht es, neben Regios und AB, nicht.
Auf die Regeln die noch Fehlen, könnte man wirklich gut und gerne noch weitere 2, 3 Jahre warten. Die "müssen" nicht unbedingt als 4.1er noch erscheinen (auch wenn ich denke, das sich in der Magie nichts ändern wird. Da sie in Myranor schon immer anderes anlief als in Aventurien. Und es somit hier höchstens feine Detailunterschiede im Bereich des Steigerns und den Gen. geben wird. Mehr aber auch nicht).

Das ist der Spagat, den Uhrwerk hier fahren muss und warum sie vor dem Betha wohl auch nichts entscheiden wollen und können (im Grunde hatte ich mir die Frage schon selbst beantwortet... Ich hatte nur Gehofft man wüsste schon mehr als "wir").
Wenn sich abzeichnet das sich in diesem Bereich nichts nennenswertes ändern wird (was ich erwarte), dann ist ein raus bringen nach 4.1 Problemlos möglich.
Wird sich aber wieder aller Warscheinlichkeit doch nennenswertes ändern... Würde das ein Update von mehren Seiten Umfang werden, das erhebliche Teile der Regeln enthalten wird. Und ob man so was kostenlos wird anbieten können... Das wage ich zu bezweifeln. Noch dazu würde es eine unschöne lose Blatt Sammlung.

Tharun würde ein Verschieben von 2 bis 3 Jahren Warscheinlich auch nicht weh tun.
Aber da hier bereits viel Arbeit und Geld drin steckt, kann man zumindest hier verstehen warum man dann doch lieber erst mal unter 4.1 veröffentlicht.
Da steckt ja nun auch alles andere als wenig Geld dahinter...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Barl am 01. November 2013, 14:44:21
auch wenn ich denke, das sich in der Magie nichts ändern wird. Da sie in Myranor schon immer anderes anlief als in Aventurien.

Also ich denke das auch die Magie ein Problem ist. Ich würde auch nicht pauschal sagen das die Magie in Myranor  anders als in Aventurien läuft. Die Myranor Regeln basieren doch auf den Grundlagen der Aventurischen Beschwörungsregeln und erweitern diese. Das Beschwören eines Wesens (extern) ist doch Regeltechnisch grundsätzlich nahezu identisch (Beschwörung, Kontrolle, Dienst), aber die Beschwörungsregeln werden nicht im DSA5 GRW enthalten sein. Und ich denke noch weiß niemand wie bei DSA 5 die Beschwörungsregeln aussehen werden...(Ok, wirklich grundsätzliche Änderungen erwarte ich auch nicht) 
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 01. November 2013, 14:47:45
@Barl
Ja, bei der Wesensbeschwöhrung haben die Regelwerke Berührungspunkte.
Das ist aber nur ein kleiner Teil der Magieregeln und, wie auch du, erwarte ich hier auch nicht großartige Änderungen. Das meiste wird unter der Überschrift "Balancing" laufen und sich damit im Rahmen eines (umfangreichen) Erratas bewegen.
Aber jenseits der Wesensbeschwöhrung und der Steigerungs-Regeln, haben die Magie-Regeln von Myranor und Aventurien keine Gemeinsamkeiten.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Salijin am 01. November 2013, 14:56:47
Ich freue mich auch über die Entscheidung erstmal mit DSA 4.1 weiterzumachen.

Selbst mit Beta-Test der DSA 5 - Regeln wird sich erst nach dem Verkauf zeigen, was sie leisten (und was nicht). Es wird dann im Laufe von 2015 Errata geben und ich denke erst dann kann man wirklich einschätzen, ob und wo Anpassungen bei den myranischen Regeln notwendig sind. Ich halte mich zwar selbst fast nie daran, erinnere aber an den schönen Spruch: "Kaufe von einem neuen Regelsystem nie die Erstauflage!" ;)

Euer Salijin

PS: Da in Myranor viel beschworen wird, setzen sich vielleicht ja auch Autoren beider Verlage vor der Magieerweiterung der Regeln zusammen und schauen mal, welche Gemeinsamkeiten es gibt und nutzen da "Synergieeffekte"?  :o
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Varana am 01. November 2013, 17:19:13
Hervorragend. :)

Chao: Seit ich in Myranor leite, bräuchte ich das Zauberwerk-Buch und die Alchimie eigentlich JEDE Sitzung. Dringend. Ich habe einen aventurischen Artefaktmagier mit alchimistischen Kenntnissen in der Gruppe. Ich kann einem ausgesprochenen Spezialisten auf diesem Gebiet nur äußerst schwammiges Zeugs erzählen, sobald es um typisch myranische Dinge geht, die es in Aventurien nicht gibt. Da stören gar nicht mal so sehr die fehlenden Erstellungsregeln, sondern man bekommt einfach kein rechtes Gefühl dafür, was in Myranor eigentlich so geht und auf welchem Niveau sich das bewegen soll und auf welcher Basis das alles hergestellt wird. Demnächst wird er anfangen, sich ein alchimistisches Labor zuzulegen. Was nun? UdS schreibt bei der Narinionbeschreibung von großen Heiltrankmanufakturen - und ich habe keinerlei Ahnung, wie ich die ins Spiel einbringen soll, obwohl sich der Held brennend dafür interessiert.
Gerade in Myranor mit seinem höheren Artefaktniveau, bei dem die zahlreichen speziellen Materialien eine der Besonderheiten gegenüber Aventurien sind, stört mich das Fehlen des Artefaktregelwerks massiv beim Spielen.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am 01. November 2013, 19:38:54
Zitat
Über Tharun da kann man sich sicherlich streiten, denn da davon noch nichts draußen ist könnte man den Start sicherlich auch noch nach hinten verschieben, der Regelband wird da ja bestimmt auch noch einige Zeit brauchen.
Naja der band ist ja schon Ewig in der Pipeline und hätte eigendlich schon Anfang diesen Jahres erscheinen sollen, den noch mal 3 Jahre auf Eis zu legen wäre schon ziemlich hart.
Und da an den Regelband mWn schon ähnlich lange gearbeitet wird wie an dem Settingband, dürfte der auch schon relativ weit seien.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Weltengeist am 01. November 2013, 21:27:36
Ich freue mich auch über die Entscheidung erstmal mit DSA 4.1 weiterzumachen.

Dem schließe ich mich vorbehaltslos an.

Nicht, weil ich scharf auf DSA4.1 wäre, sondern weil ich Myranor diesmal sowieso mit anderen Regeln (SW) bespielen will und mich daher eh nur die Teile interessieren, die nichts mit Regeln zu tun haben. Von daher: Für mich ist Hauptsache, dass es überhaupt weitergeht.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 02. November 2013, 08:09:01
Chao: Seit ich in Myranor leite, bräuchte ich das Zauberwerk-Buch und die Alchimie eigentlich JEDE Sitzung. Dringend.
Und ich brauch nicht mal MyMa ;)
Das es Einzelfälle geben mag, in denen jemand die Bände braucht ist Unbestritten.
Aber "der Myranor-Spieler" braucht diese Bände keineswegs so dringend, als das 2 bis 3 Jahre ein Problem wären.
Unschön, keine Frage.
Aber sollte sich heraus stellen, das ein 5er Update so Umfangreich würde das man etliche Seiten herausbringen muss, die einen guten Teil der Regeln enthalten... Dann ist, so denke ich, die Pause Sinnvoller als ein Regelwerk auf den Markt zu schieben das nach 2 oder 3 Jahren, wahrscheinlich Kostenpflichtig (wegen des Umfangs), upgedatet werden muss.
Mal ganz davon zu schweigen das so ein Update auch für das Handling der Werke sehr... Unpraktisch wäre.
Und gleich ein neues Regelwerk heraus zu bringen... Auch nicht grade die beste Idee.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Icestorm am 02. November 2013, 11:05:30
Schön zu hören, daß die fehlenden Bände unter 4.1 laufen werdern und daß endlich jene in greifbarer Nähe gerückt sind, wo schon so lange drauf gewartet wird.
 :)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Sieben am 02. November 2013, 15:35:16
Was die ganzen positiven Rückmeldungen angeht...

Ich sehe das tatsächlich gespalten.
Zum einem bin ich froh das es "myranor zügig" mit den Regelwerken weiter geht.
Auf der anderen Seite bekomme ich aber auch Bauchschmerzen, weil diese Werke in etwa 2 Jahren veraltet sein werden...
Deswegen ja auch die Nachfrage bezüglich des Updates.
Denn einerseits will ich keine 2 Jahre warten bis es weitergeht (auch wenn ich denke das alles wirklich Wichtige an Regeln draußen ist), aber anderseits will ich mir auch keinen Band kaufen der in 2 Jahren erneuert werden muss.
Kostenlose Updates sorgen hier dann zwar für eine gewisse lose Blatt Sammlung... Aber ermöglichen auch die Neukauf auf die längere Bank zu schieben.
Inzwischen hab ich mich schon dran gewöhnt, dass Myranor irgendwie immer unvollständig ist, oder nach Regeln läuft, die gleich ein MHD aufgedruckt bekommen. Hat auch irgendwie seinen Charme. Ich sehe das so, dass es vielleicht jetzt noch so erscheinen mag, als wären gute Myranor-Magie-Regeln nach DSA5 in verschmerzbarer Wartezeit möglich, aber auch wenn DSA5 überhaupt rechtzeitig rauskommt (auch zum verlegten Zeitpunkt) und dann wie angekündigt auch zügig mit Magieregeln etc. ausgebaut wird, gibt es bestimmt noch genug Regelbaustellen, die man nicht unbedingt nach Myranor importieren müsste, so dass man immer noch vor der Entscheidung stünde, abzuwarten oder auf Kosten der Qualität loszuproduzieren. Es wäre mMn gut für Myranor, die ersten Errata abzuwarten und sich genug Zeit zu nehmen, die Umstellung vernünftig zu vollziehen. Soll doch ausnahmsweise mal Aventurien den Testballon für die neuen Regeln spielen und Myranor macht dann DSA 5.1  :)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Varana am 02. November 2013, 16:56:46
Chao: Und dann wäre ja noch die ohnehin offene Frage, wann und in welcher Form ein Myranor-Umstieg auf DSA5 stattfinden könnte. Man muß abwarten, bis Grundregelwerk und einige der Erweiterungsbände erschienen sind, dann sollte man abwarten, wie gut das geworden ist, und dann an eine Übertragung auf Myranor gehen, und dann noch 2-3 Jahre rechnen, bis die Myranor-Bücher auch tatsächlich erschienen sind (optimistische Schätzung). Ich würde eher mit ca. 5+ Jahren rechnen.
Zweitens, was Sieben angesprochen hat: Für die derzeitigen Myranor-Bände war man in der komfortablen Lage, das Regelwerk kreativ zu verbessern. Das würde ich mir auch für Myranor5 wünschen: Man guckt, wie DSA5 so läuft, wo noch Baustellen sind, was man aus dem Gerüst rausholen kann, und macht daraus dann die Myranor-Regeln.
Dazu kommt, daß ich bitte nicht zu einem Umstieg auf DSA5 "gezwungen" werden möchte. Ich kann z.Zt. DSA4 bis in alle Ewigkeiten weiterspielen, denn da gibt es alle Regelwerke (und nach den bisherigen Informationen fallen die Neuerungen nicht so gravierend aus, daß man nicht auch DSA5-Abenteuer nach 4er-Regeln spielen können dürfte). Dasselbe halte ich auch bei Myranor für wichtig. Ein Regelwerk, das aus zwei verschiedenen Editionen zusammengestückelt ist, ist einfach Unsinn. Das nützt wirklich keinem was. Auch eine Überarbeitung der schon für DSA4 erschienenen Bände wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Vor (Erscheinungsdatum von DSA5)+1 Jahren würde ich für Myranor mit gar nichts rechnen. Und da sind wir nach derzeitigem Stand schon 2016...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Weltengeist am 02. November 2013, 20:31:10
Und übrigens: Myranor hat schon DSA4 benutzt, da wurde auf Aventurien noch DSA3 gespielt (die älteren unter euch werden sich erinnern). Ich wüsste also nicht, warum man jetzt in Panik auf DSA5 wechseln sollte, nur weil es vielleicht in ein paar Jahren mal auf Aventurien benutzt wird... ;D
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 03. November 2013, 11:02:50
Naja...
Weltengeist... sagen wir lieber, das Myranor eine DSA4-pre-alpha war ^^;

@Varana
Ja, Bände die beide Edition zeitgleich enthalten, wäre idT dümmlich ^^;
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 03. November 2013, 11:28:51
Das Generierungssystem von DSA 4 mit dem Spielsystem von DSA 3 - für mich immer noch die beste Variante von DSA.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 03. November 2013, 11:33:45
Das war schon kein DSA3-Spielsystem mehr ^^;
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 03. November 2013, 12:16:45
Hm, ich hatte es so in Erinnerung, dass das noch die Kampfregeln aus Mantel, Schwert und Zauberstab waren. Zumindest ähnlich übersichtlich. Es gab noch Waffenvergleich (dem trauere ich nicht nach!) und noch keine Sonderfertigkeiten.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 03. November 2013, 14:14:42
Das es keine Manöver als SF gab, ist richtig.
Aber die Zahl der möglichen Manöver war bereits deutlich höher als unter DSA3. Wobei ich jetzt die ganzen Sonderregeln aus der Horas-Box nicht im Kopf habe. Kann sein, das sich dadurch das ganze wieder etwas Angleicht. Aber die alten Box enthielt auch damit Konzepte, die es in DSA3 so schlicht nicht gab.
Es war sicherlich, nach nochmaligen drüber gucken, dichter an DSA3 als am heutigen DSA4. Zeigt aber bereits ein paar Unterschiede auf.

Btw... Wo ich es grade sehe: Schade das sich die Finte in der Form nicht gehalten hat...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am 03. November 2013, 16:47:06
Zitat
Aber die Zahl der möglichen Manöver war bereits deutlich höher als unter DSA3.
Nö da gab es genau die selben Manöver wie in MSZ, nur die Regeln unterscheiden sich etwas.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 03. November 2013, 19:53:27
Manöver in MSZ?
Da war doch nur AT+ und PA+ drin und sonst nichts weiter...
Oder haben wir auch da schon das "Auflagen-Phenomen"?
Naja, ich guck nochmal nach. Aber soweit mich meine Erinnerung trägt, gab es so was wie "Ausfall", "Kampf mit 2 Waffen", "PA mit dem Schild" (der hatte einfach nur dem WV verändert iirc) etc. pp. nicht.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 03. November 2013, 20:42:44
Also, ich hatte mir das erste MSZ gekauft, was rausgekommen war, und Finte und Ausfall waren drin. Da bin ich mir ziemlich sicher, hab es aber leider nicht mehr. Mit Schild -> WV müsstest du aber recht haben.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: BoMauKokh am 03. November 2013, 22:58:38
in meinen sind Ausfall und Finte drin.  Und Körperzonen gab es schon in DSA 2
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 03. November 2013, 23:33:11
DSAP meinst du ^^;
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 04. November 2013, 09:17:20
Basiert DSAP (das alte Tharun) eigentlich auf 1 oder 2?
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 04. November 2013, 09:43:38
So, nach nochmaligen Nachgucken... :D
Es gibt mehr Übereinstimmungen als Abweichungen, da hat mich meine Erinnerung getrügt.
Aber dennoch stimmt es, das dass alte "Wege nach Myranor" mehr drin hatte, als MSZ.
Da wäre die TP/KK-Reglung, der Kampf mit der "falschen Hand", das Entwaffnen, die PA+ und natürlich die Ausdauer sowie die INI :D
Wobei ich jetzt nicht weiß, ob die RDH-Box nicht die PA+ und das Entwaffnen nach DSA3 gebracht hat...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 04. November 2013, 10:16:23
Ah, interessant, dass die Myranor-Box z.B. auch Entwaffnen eingeführt hat (bzw. aus RDH übernommen). Noch mehr Argumente für DSA 3.5 :) Ausdauer gibt es aber schon seit DSA 1, Ausbau-Spiel. In DSA 3 stand sie vermutlich im Basis-Regelbuch. Das nach MSZ rauskam...
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 04. November 2013, 10:29:49
Müsste ich nach gucken...
Aber Ausdauer unter DSA3?
Und ne, DSA3.5 ist KKO :D (weil mit ihm, und dem CS, die TaP* eingeführt wurden)
Schon alleine die INI hat den Kampf sehr verändert.
Und spätestens das Kaufsystem für das Steigern hatte so einen erheblichen Einfluss auf das Spiel, das die 0.5 mehr nicht gerechtfertigt sind.
Der Kampf mag nochmal erheblich umgebaut worden sein, in DSA4. Aber das alte Myranor ist im großen und ganzen bereits so dich am 4er dran, das "4.0 pre alpha" durchaus angemessen ist. Die 4er Konzepte sind bereits klar zu erkennen. Das sie noch weiter zurecht geschliffen wurden und auch am Kampf noch deutliche Veränderungen vorgenommen wurden, tut dem keinen Abbruch.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: GSandSDS am 04. November 2013, 14:17:41
Basiert DSAP (das alte Tharun) eigentlich auf 1 oder 2?
DSA 2, allerdings mit einigen neuen Regeln, die erst später im normalen DSA wieder aufgenommen wurden, beispielsweise Trefferzonen im Kampf.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: BoMauKokh am 04. November 2013, 20:18:49
Mal sehen was man mit dme Ausdauerproblem jetzt macht, Das Ausdauerschaden 50% echten Schaden macht war der größte Fehler in den Ausdauerregeln von DSA 4. Ich will mal wieder ne Kneipenschlägerei machen auf ner Con ohne das mir die Spieler danach erstmal eine Woche sich erholen müssen ;-)
Schwertmeister ist für DSA 2 + Expertenregeln die nur für die Box gültig waren
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: GSandSDS am 04. November 2013, 20:29:22
Mal sehen was man mit dme Ausdauerproblem jetzt macht, Das Ausdauerschaden 50% echten Schaden macht war der größte Fehler in den Ausdauerregeln von DSA 4. Ich will mal wieder ne Kneipenschlägerei machen auf ner Con ohne das mir die Spieler danach erstmal eine Woche sich erholen müssen ;-)

Ich finde, es war eine logische Konsequenz. Bei einer Prügelei können durchaus Nase, Rippen und sonstwas gebrochen werden. Es kann Blut fließen, und es sollen schon mehr als ein paar Leute totgeprügelt worden sein. Der Begriff "krankenhausreif schlagen" kommt ja nicht von ungefähr.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 04. November 2013, 20:42:30
Nja...
Das stimmt schon.
Aber muss es deswegen auch auf Dere, mit seiner extrem erhol- und heilsamen Luft so sein?
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 04. November 2013, 22:21:48
DSA 2, allerdings mit einigen neuen Regeln, die erst später im normalen DSA wieder aufgenommen wurden, beispielsweise Trefferzonen im Kampf.

Ah, danke! Ich habe die DSAP-Bücher selbst, war nur aus irgendeinem Grund davon ausgegangen, dass sie für DSA 1 sind. Bis mir dann auffiel, dass die Box ja das 2er-Design hat.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am 05. November 2013, 14:46:18
Die sind auch DSA1 die erste DSAP Box ist von 1987, DSA2 kam erst 1988 raus.

Zitat
Manöver in MSZ?
Da war doch nur AT+ und PA+ drin und sonst nichts weiter...
Oder haben wir auch da schon das "Auflagen-Phenomen"?
Naja, ich guck nochmal nach. Aber soweit mich meine Erinnerung trägt, gab es so was wie "Ausfall", "Kampf mit 2 Waffen", "PA mit dem Schild" (der hatte einfach nur dem WV verändert iirc) etc. pp. nicht.
Kann es sein das du MSZ mit der Basis-Box verwechselst?
In MSZ gibt es definitiv Regeln für AT+, Finte, Ausfall, Kampf mit Zwei Waffen, Schilde, Parierwaffen und Stangenwaffen. Obs in MSZ Regeln fürs Entwaffnen gab bin ich mir jetzt nicht 100% sicher, ich glaub aber schon.

Wobei sich die Regeln iirc in Details von den aus der Myranor Box unterschieden.
Zitat
Da wäre die TP/KK-Reglung, der Kampf mit der "falschen Hand", das Entwaffnen, die PA+ und natürlich die Ausdauer sowie die INI :D
Wobei ich jetzt nicht weiß, ob die RDH-Box nicht die PA+ und das Entwaffnen nach DSA3 gebracht hat...
Gabs in der Myranor Box wirklich PA+? Die wurde bei DSA3 tatsächlich mit der Horasreich Box nachgeschoben. Entwaffenen müsste es in MSZ auch geben haben und Ausdauer gab es in MSZ defintiv.
Während INI in der ersten Myranor Box mWn wie bei DSA3 über den Mutwert abgehandelt wurde.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 05. November 2013, 17:35:44
Kann es sein das du MSZ mit der Basis-Box verwechselst?
Nup :)
Die Box is definitiv "Mit Mantel, Schwert und Zauberstab" :)
Und da hab ich nichts dergleichen gesehen.

Gabs in der Myranor Box wirklich PA+? Die wurde bei DSA3 tatsächlich mit der Horasreich Box nachgeschoben. Entwaffenen müsste es in MSZ auch geben haben und Ausdauer gab es in MSZ defintiv.
Während INI in der ersten Myranor Box mWn wie bei DSA3 über den Mutwert abgehandelt wurde.
Ja, die Myranor-Box hat die PA+. NEin, Entwaffenen ist ziemlich deutlich nicht in MSZ drin(außer ich bin Blind) und der MU-Wert hat nur bestimmt, wer anfangen darf. Danach ging es immer Rei um.
Das ist keine INI... nicht mal im Ansatz.
Aber du hast recht, das macht die Myranor-Box auch noch so O.o Da hab ich mich auf's Glatteis führen lassen ^^;
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 05. November 2013, 19:04:16
Ah, also doch DSA 1 beim alten Tharun. Danke, dann weiß ich Bescheid, was ich brauche, sollte ich es jemals in der Originalfassung spielen wollen. Die Basisregeln habe ich, aber nicht das Buch der Regeln II der Ausbauregeln, das man ja bräuchte, wenn man das Talentsystem haben will. Wobei, vielleicht kümmern sich ein Schwertmeister der Stufe 15+ gar nicht mehr um so profane Dinge wie vom Talentsystem abgebildet.

Ausdauer in DSA 3 wie gesagt vermutlich nicht in MSZ, sondern in den Basisregeln. Ich habe jedenfalls DSA3-Helden, bei denen Ausdauer aufs Charakterblatt gedruckt ist. In DSA 1 haben wir es noch dazugeschrieben, also wird es die Ausdauer ab DSA 1 Ausbauregeln gegeben haben: LE + KK.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Ein Dämon auf Abwegen am 08. November 2013, 23:52:57
Zitat
NEin, Entwaffenen ist ziemlich deutlich nicht in MSZ drin(außer ich bin Blind)
Doch ist es, allerdings gut versteckt im Abschnitt "Defensiver Kampfstil" auf Seite 69.

Was die Ausdauer angeht, wie die sich Berechnet (LE+KK) steht aber anscheinend wirklich nur in der Basis Box, in MSZ fehlt die ANgabe komischer Weise. Allerdings ist in MSZ bei den Regeln zum Waffenlosen Kampf von Ausdauer die Rede, also nehm ich mal an das das irgendwie vergessen wurde.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 09. November 2013, 11:48:21
MSZ war eben nicht als eigenständiges Regelset gedacht, sondern wurde zunächst als Erweiterungsset für DSA 2 eingeführt, welches die 3. Edition einleiten sollte. Die 3er-Basisbox wurde dann sozusagen als Unterbau von MSZ nachgeschoben, um DSA 3 zu bilden. So habe ich es jedenfalls in Erinnerung. Und Ausdauer ist dann eben Teil der Basisregeln, ob nun in 2 oder 3, und musste nicht noch einmal wiederholt werden. Ich glaube, selbst bei DSA 4.0 gab es noch Dinge, die nur in der Basisbox standen und nicht in S&H.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 09. November 2013, 11:49:13
Jap. Auch mWn war es so gedacht.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 09. November 2013, 11:53:41
Gut :) Und so kommen wir auch wieder zu Myranor, weil nämlich beim Wechsel auf das HC diskutiert wurde, wie viele Regeln da nun rein müssen, damit man zusätzlich nur S&H braucht.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Anmar am 14. November 2013, 18:59:31
Nun ist es offiziell. DSA ist Aventurien.
http://www.die-dorp.de/index.php/dorp-tv/spiel-2013/1817-spiel-2013-ulisses-spiele
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Weltengeist am 14. November 2013, 20:02:02
Nun ist es offiziell. DSA ist Aventurien.
http://www.die-dorp.de/index.php/dorp-tv/spiel-2013/1817-spiel-2013-ulisses-spiele

Muss ich jetzt echt 20 Minuten Video gucken, um rauszukriegen, wie du das gemeint hast? Oder magst du es erklären?
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: Raindrop am 14. November 2013, 20:20:41
Ab 11 min.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: zakkarus am 17. November 2013, 18:55:36
Naja, so wird das nicht gesagt - sondern das die Regeln eher mit Fokus auf Aventurien ausgerichtet sind, quasi derische Grundregeln. Abwarten.
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: TeichDragon am 18. November 2013, 00:43:15
Alles wird gut. :) (http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=HMs0ECxxz_k#t=87) (<- Link!)
Titel: Re: DSA 5
Beitrag von: ChaoGirDja am 18. November 2013, 11:55:08
Ich finde Patriks Minenspiel zu beginn Geil :D :D