Uhrwerk-Forum

Spielsysteme => Sonstige Spiele => Thema gestartet von: Chrischie am 01. Juli 2013, 11:11:08

Titel: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Chrischie am 01. Juli 2013, 11:11:08
Wird schon daran gearbeitet oder dauert es noch?
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Quendan von Silas am 01. Juli 2013, 14:37:30
Ich zitiere dazu mal Patric, der auf eine gleichlautende Frage im Tanelorn-Forum geantwortet hat:

Zitat
Es wird dran gearbeitet und es ist fest vorgesehen, dass es auch rauskommt  ;)

Genaueres zum Termin hat er da nicht gesagt, genau weiß ich das grad auch nicht. Ich gehe schwer davon aus, dass es aber frühestens recht spät im Jahr erscheinen kann, vllt auch erst zu Beginn des nächsten. Aber das ist wie gesagt keine offizielle Info.
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Wildy am 29. Dezember 2013, 18:53:03
Weis man schon welches Quartal 2014 angepeilt oder wirds noch etwas dauern ?  ;D
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Quendan von Silas am 30. Dezember 2013, 16:26:11
Erste Jahreshälfte ist angepeilt. :)
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Wildy am 09. Januar 2014, 15:16:22
Tut mir Leid das ich mich jetzt erst wieder melde. Danke für die Info. Freue mich schon darauf. ;D
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Halavandrel am 09. Dezember 2014, 07:17:17
Wird denn noch daran gearbeitet oder ist das deutsche Deadlands in beiden Inkarnationen tot?
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Quendan von Silas am 09. Dezember 2014, 10:11:19
Unseres Wissens arbeitet das Team weiter dran, aber zuletzt gab es einige Verzögerungen. Unsererseits eingestellt ist es nicht.
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Halavandrel am 09. Dezember 2014, 11:07:57
Danke, gut zu wissen.
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Zornhau am 10. Dezember 2014, 10:43:51
Wird denn noch daran gearbeitet oder ist das deutsche Deadlands in beiden Inkarnationen tot?
Sowohl für Deadlands: Hölle auf Erden als auch für Deadlands: Der Unheimliche Westen wird weiteres Material nicht nur aus dem englischsprachigen Original übersetzt, sondern es werden auch neue deutsche Materialien erstellt und ganz neue Produktformen entwickelt.

Ein paar der richtig tollen Ideen sind dabei im Laufe des Jahres durch "die Besonderheiten der deutschen Verlagslandschaft" leider etwas unwahrscheinlicher realisierbar geworden, als es noch anfangs aussah (aber noch nicht endgültig vom Tisch). Dennoch kosteten diese in Planung, Vorbereitung, ersten prototypischen Produkten und deren Testspielen, Überabeitungen usw. natürlich auch Zeit und Energie.

Da sich die Zahl der Deadlands-Kenner, der fähigen Übersetzer von solchen sprachlich markanten Western-Texten leider sehr in Grenzen hält, ist hier einfach ein personeller Flaschenhals gegeben. - Laufende Projekte, neue Projekte und ganz neue, frische, für Deadlands auf Deutsch einzigartige Produkte müssen sich eben hier zeitlich arrangieren.

Da reicht es schon, wenn auf dem kritischen Pfad des Projektverlaufs eine Verzögerung eintritt, die sich nach hinten fortpflanzt und auf die Verfügbarkeit der nachgeordnet Mitarbeitenden trifft, und schon zieht sich alles.

Das ist frustend. - Für das jeweilige Team sogar sicher noch weit mehr als für die mit gezücktem Geigerzähler auf die neue Strahlungsdosis Wartenden.

Ihr glaubt ja gar nicht, wie gerne wir Euch schon längst die HÖLLE HEISS (und grünlich glühend) machen würden!

Damit etwas klarer wird, daß wir nicht nur simples "Runterübersetzen" betreiben, hier mal ein Überblick über den Inhalt (nicht das endgültige Inhaltsverzeichnis) von Der Verstrahlte Westen:


Abschnitt: Das Aufgebot
Abschnitt: Niemandsland
Abschnitt: Handbuch des Marshals
Gerade die oben mit NEU gekennzeichneten Kapitel waren (und sind) SEHR aufwendig. Hier sind die offiziellen Errata, die offiziellen Ergänzungen von Pinnacle, die Erweiterungen aus den US-Epitaph-Ausgaben, sowie Materialien der alten, heutzutage nur noch in der Wayback-Machine zugänglichen Pinnacle-Homepage zu Hell on Earth eingearbeitet worden. Zudem gibt es mit weiteren Zauberbüchern und neuen Schrottermächten Kapitel, die im Original "The Wasted West" damals, zum Erscheinen des Bandes, Kürzungen zum Opfer fielen und hier erstmals in der VOLLSTÄNDIGEN Fassung dargeboten werden.

Damit wird natürlich Der Verstrahlte Westen etwas dicker als das Original, aber dafür auch umso wertvoller.

Genau dieser MEHRWERT für das praktische Spiel war es, der die aufwendige zusätzliche Arbeit motiviert hat.

Am deutschen Deadlands arbeiten nämlich Leute, die echte Fans sind, Kenner und aktive Spieler und Spielleiter von allem, was es so für Deadlands in welcher Ausprägung, in welchem Setting und in welchem Regelsystem auch immer gibt.

Da wird nicht einfach "Dienst nach Vorschrift" gemacht und nur das runterübersetzt, was da steht, mit allen Fehlern und Macken, sondern da wird - in Kenntnis der Originaldiskussionen der alten Pinnacle-Foren, gesammelter Errata und mit Informationen zur Publikationsgeschichte (siehe oben die Kürzungen, die nun erstmals eingegliedert sind) - einfach das BESTE DEADLANDS für die deutschen Deadlands-Fans erstellt.

Es tut mir wirklich leid, daß es länger dauert, als es mir selbst lieb ist. Aber das Endergebnis ist es - Hölle und Verdammnis! - wirklich WERT!


Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Wildy am 10. Dezember 2014, 13:38:02
Danke für diese ausführliche Information. Dachte nicht mehr das noch etwas raus kommen würde, aber ich freue mich immer wieder wenn ich mich genau in solchen Sachen irre.  :D


Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Halavandrel am 11. Dezember 2014, 10:03:51
Sowohl für Deadlands: Hölle auf Erden als auch für Deadlands: Der Unheimliche Westen wird weiteres Material nicht nur aus dem englischsprachigen Original übersetzt, sondern es werden auch neue deutsche Materialien erstellt und ganz neue Produktformen entwickelt.
Vielen Dank für diese ausführliche Antwort. Das sind ja hervorragende Nachrichten. Habe ehrlich gesagt nicht mehr mit deutschen Veröffentlichungen gerechnet.
Ich bin sehr gespannt was für mein Lieblings-RPG noch kommen wird!
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Lestrat am 28. Februar 2015, 17:17:40
Hallo,

ich wollte mal freundlich nach fragen ob ihr ein update geben könnt wann mit dem verstrahlten Westen zu rechnen ist.
Und danke für die mühe und Mehrarbeit die ihr in die übersetzung steckt. Nur brennt es mir nach dem ich gelesen habe was alles neus im Buch sein wird noch mehr unter den Nägel es endlich in die Hände zu bekommen.
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Zornhau am 28. Februar 2015, 17:38:42
ich wollte mal freundlich nach fragen ob ihr ein update geben könnt wann mit dem verstrahlten Westen zu rechnen ist.
Danke für die freundliche Nachfrage.

Wie bei vielen Rollenspielprojekten, so kann man auch bei diesem leider noch keinen festen Termin nennen, bis der Termin halt tatsächlich fest ist. - Tut mir leid, daß keine konkretere Aussage möglich ist.

Und ich kann SEHR GUT nachvollziehen, daß man beim Verstrahlten Westen tiefer einsteigen möchte, bis man vor Mutationen nur so strotzt.

Für mich ist der Verstrahlte Westen als Endzeit-Western-Setting eine noch härtere Herausforderung als schon der gute alte Unheimliche Westen, der Weird West.
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Lestrat am 01. März 2015, 12:13:25
Danke für die schnelle Antwort. Dann muss ich mich wohl gedulden und den Fokus meiner Gruppe erstmal noch auf dem Wierd West belassen. Aber mit ein paar ausflügen in den Verstrahlten westen.

P.S. Ich habe alle Deutschen Deadlands Bücher und muss sagen Ihr macht echt einen Großartigen Job.
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Lestrat am 30. Oktober 2015, 12:54:47
Ich weiß ich nerve bestimmt. Aber das Jahr ist fast vorbei und da ich mich sehr auf das Buch freue und es kaum erwarten kann es endlich in meinen Händen zuhalten. Wollte ich noch mal nachfragen wie der Stand der Dinge ist.
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Zornhau am 30. Oktober 2015, 13:10:34
Du wartest vergebens, da  von Uhrwerk NIE MEHR etwas zu Deadlands Classic, was ja vom Regelsystem und Setting her Deadlands: Hölle auf Erden einschließt, veröffentlicht werden wird.

Pinnacle hat im Frühjahr dieses Jahres die Generalvertretung für ALLE seine Produkte in Deutschland, also auch Deadlands Classic, in die Hände von Prometheus Games gelegt. Uhrwerk macht nur noch den Abverkauf der Reste der Deadlands-Produktpalette, keine neuen Produkte mehr. Nicht einmal mehr die digitale Aufbereitung der bisherigen deutschen Deadlands-Produkte.
 
 Alle laufenden bzw. kurz vor der Fertigstellung stehenden Übersetzungen von Deadlands-Produkten (zum Unheimlichen Westen und zu Hölle auf Erden) mußten wir kurzfristig einstellen. Alle deutschen Eigenentwicklungen, die ebenfalls kurz vor der Publikationsreife waren, ebenfalls.
 
 Aktuell liegen alle Lizenzrechte für Pinnacle-Produkte bei Prometheus Games. Und Prometheus Games hat kein Interesse die Deadlands-Classic-Produktreihe fortzusetzen.
 
 Zumal ja nächstes Jahr, zum 25-jährigen Jubiläum von Deadlands als Setting, von Pinnacle eine komplett neue Deadlands: Reloaded-Fassung (die dritte Reloaded-Ausgabe seit 2007) erscheinen wird. Diese wird eventuell von Prometheus Games in Übersetzung herausgebracht werden (wie lange das dann auch immer dauern mag), ist aber auf das Savage Worlds Regelsystem ausgelegt.
 
 Deadlands Classic auf Deutsch ist TOT.

Ich kann Dir gar nicht sagen, wie SEHR mich die erzwungene Einstellung von Der Verstrahlte Westen, von deutschen Dime-Novel-Abenteuern, von der ersten großen Meta-Plot-Kampagne für Deadlands Classic, etc. ärgert.
 
 Da ist - und längst nicht nur von mir - jede Menge HERZBLUT reingeflossen. Und nun alles für die Tonne. - Echt jammerschade. Vor allem um das neue deutsche Material, das wirklich das Besondere des Deadlands-Settings und der Weird-West-Stimmung eingefangen hat. Wir hatten es ausgiebig testgespielt, so daß es auch praxiserprobt war, weil ich sicherstellen wollte, daß das Material auch am Spieltisch funktioniert.
 
 Tja, aber man kann mit noch so viel Elan und viel, VIEL reingesteckter Freizeit an etwas arbeiten, wenn kein Interesse beim aktuellen Lizenzhalter besteht, dann ist das alles eben vergebens.
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Lestrat am 30. Oktober 2015, 14:14:22
Oh man was für eine Sche..... ! Ich habe mich so drauf gefreut und gerade auf die neuen von euch erstellten Sachen. Desweitren tut es mir auch für euch sehr leid die bestimmt eine Menge Arbeit und Liebe in die Deadlands gesteckt habt nur um dann zu hören ja schön aber war jetzt alles um Sonst.

Schade ich finde so mit wird vielen die möglich keit genommen ein sehr Schönes und gutes Rollenspiel ,das auch in den Regel durch Poker-Karten und -Chips ein ganz eigenes Spielgefühl entwickelt, zu erleben und zuentedcken.

Wenn ich ihrgend wo unterschreiben soll um zu beweisen das es Leute gibt die Classic Spielen und die Bücher Kaufen sag bescheid.
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Zornhau am 30. Oktober 2015, 14:34:59
Die Entscheidung, ob und, wenn überhaupt, wie Deadlands Classic auf Deutsch weitergeführt werden könnte, liegt ALLEIN bei Prometheus Games.

Wenn Ihr also mit irgendwem reden wollt, um Deadlands Classic weiter bzw. genauer: wieder auf Deutsch zu erhalten, dann ist das Euer Ansprechpartner.

Ich wäre bereit alle angefangenen Projekte weiterzuführen, alle bereits vorbereiteten Projekte (gerade das bisher schon sehr aufwendige Schrotter-Buch für Hölle auf Erden) fortzuführen, und auch die Eigenprodukte fertigzustellen. Da reicht eigentlich schon ein Wort des aktuellen Lizenzinhabers, um geradezu nahtlos das deutsche Deadlands Classic am Leben zu erhalten.

Die Materialien sind da. Die Leute sind da. Die Motivation des Teams ist da. - Es bedarf nur des Willens und der Entscheidung des Verlags.
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Thallion am 31. Oktober 2015, 12:21:25
Zitat von: Exnef
http://community.uhrwerk-verlag.de/index.php?topic=782.msg10483#msg10483

Zornhau, schreibt es wurde noch viel Arbeit in Deadlands Classic gesteckt.
Einiges sogar kurz vor Fertigstellung.

Besteht die Chance, dass ihr die Reihe fortsetzt?
Es wäre wirklich sehr schade, wenn nicht.

Generell holt Frank in euer Deadlands Team!

Gruß
Exnef
Zitat von: Abanasinia
Hallo Exnef,

wir finden das ebenfalls sehr schade und hätten es begrüßt, wenn Uhrwerk die Reihe hätte fortsetzen dürfen. Leider hat Pinnacle als Rechteinhaber beschlossen die Reihe einzustellen. Selbst wenn wir wollten, dürften wir das nicht. Ich möchte aber betonen, dass das weder unsere noch die Entscheidung von Uhrwerk war.

LG
Christian

Christian von Prometheus behauptet ja, er dürfe Classic nicht fortsetzen.
Was stimmt denn nun?

Thallion aka Exnef
Titel: Re: Der verstrahlte Westen
Beitrag von: Zornhau am 31. Oktober 2015, 16:29:21
Genaues kann man dazu natürlich nur mit Kenntnis der tatsächlichen Vertragslage zwischen Pinnacle und Prometheus Games sagen. Diese kenne ich nicht.

Pinnacle hat aber bislang NICHT die eigenen Deadlands-Classic-Produkte eingestellt - diese sind aktuell ja nur, aber dafür vollständig, als PDF verfügbar.

Ich habe da eine ganz anders gelagerte Einschätzung, warum gerade Prometheus Games eine Fortsetzung der Deadlands-Classic-Reihe auf Deutsch nicht macht. Diese möchte ich aber nicht hier in einem Foren-Beitrag äußern, damit das den "Uhrwerkern" nicht peinlich wird.