Uhrwerk-Forum

Spielsysteme => FATE => Engel => Thema gestartet von: ChaoGirDja am 02. Juni 2013, 18:08:22

Titel: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: ChaoGirDja am 02. Juni 2013, 18:08:22
Ja, hört man den die Flügel rauschen? (http://ubihex.blogspot.de/2013/06/engel-bald-bei-uhrwerk.html)

Meinungen? Reaktionen?
Gern auch eine Fakten-Sammlung :D

Mich hat das Engel-Setting seinerzeit jedenfalls angesprochen, aber mangels Geld, Zeit und der dann doch eher Hanebüchenen Art die Story voran zu treiben (ich kauf doch keine schlecht geschriebenen Romane, nur  um zu Wissen was in der Welt so passiert! [ja, ich kaufe konsequenterweise auch keine Bild, oder Express ;) ]) hab ich es dann doch links liegen lassen.
Ging wohl vielen so, wenn man sich so das Ende des Spieles anschaut...
Ein ordentlich Neustart, mit vernünftigen Regeln (das wirklich das Ware waren die alten D20-Regeln jedenfalls nicht und das Arkana-"System" richtet sich ja an Storryteller, der ich nicht bin) und gescheiter Art und Weise die Core-Story voran zu bringen (z.B. in Kampagnen-Bänden) würden mich aber sicherlich hinter den Tisch hervor locken.

P.S:
Jetzt auch im richtigen Forum ^^;
Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: TeichDragon am 02. Juni 2013, 18:39:31
Wäre nicht mein Spiel - würde von daher an mir vorbei gehen.
Falls das Uhrwerk auch noch macht, habe ich so langsam das Gefühl man verhebt sich langsam dabei.

Mir wären eher noch mehr Setting- und Abenteuer-Bände für die ganze sowieso schon vertriebenen Regelsysteme lieber.
Und wie schaut es eigentlich mit Myranor und Tharun aus?
Seit dem SpliMo-Hype (Nicht böse gemeint, aber alle Welt scheint nur noch darauf zu schauen...) hört man da auch nichts mehr... :(
Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: ChaoGirDja am 02. Juni 2013, 18:43:07
Man hat da doch auch schon vorher nichts gehört oO;

Edit:
Nicht viel ist natürlich gemeint ^^;
Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: TeichDragon am 02. Juni 2013, 19:33:57
http://www.die-dorp.de/index.php/dorp-tv/491-spiel-2012-uhrwerk-verlag

Space 1889: Nächstes Jahr sehr, sehr viel geplant...
3 Bücher, 2 Abenteuer-Bände.
- 1) Abenteuer-Sammlung (Wahrscheinlich "Äther, Dampf & Stahlgiganten ", ist also raus...)
- 2) Channel Priests of Mars
- 3) Venus-Band
- 4) Spielleiter-Schirm
- 5) Technologie-Band


Tharun:
Erster Band -> Engültige Texte, Cover, Bilder... alles fertig.
Anfang nächsten Jahres soll es losgehen *HUST*

Bzgl. Myranor: Da finde ich gerade das Video nicht mehr, da wollte man auch mehr rausbringen.
(Südband etc...)
Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: Quendan von Silas am 02. Juni 2013, 20:23:10
Mir wären eher noch mehr Setting- und Abenteuer-Bände für die ganze sowieso schon vertriebenen Regelsysteme lieber.
Und wie schaut es eigentlich mit Myranor und Tharun aus?
Seit dem SpliMo-Hype (Nicht böse gemeint, aber alle Welt scheint nur noch darauf zu schauen...) hört man da auch nichts mehr... :(

Was Engel angeht kann ich nix sagen, aber der Gedanke, dass was auch immer mit Engel irgendeinen Einfluss auf sonstige Spiele bei Uhrwerk hätte ist doch absurd. Gerade in Anbetracht der Beispiele. Für unsere englischen Linien können wir eh keine weiteren Produkte machen außer Übersetzungen, und da erscheinen kontinuierlich Sachen.

Und beim Rest, gerade den genannten?

Myranor: Da erscheint doch ständig Zeug, wovon redest du denn? Gerade ist der Meisterschirm erschienen. Kurz davor Im Lande des Thearchen. Als nächstes folgt der Gyldraland-Band. Und dann der zweite Band der Mada. Es ist noch NIE so viel zu Myranor erschienen wie jetzt.

Daher hätte Engel (was auch immer die diversen Hinweise heißen mögen) genau so wie Splittermond nullkommanix an Einfluss auf irgendwelche Erscheinungen. Ich frage mich auch immer, wo diese Gedanken herkommen. Gerade von dir Teich, der du doch die Verlagswelt durchaus kennst. Da kommen hier und an anderer Stelle ständig irgendwelche Befürchtungen, die aber durch die Fakten nicht im geringsten gedeckt sind.

Und was die Verlinkung auf die Spiel 2012-Berichterstattung angeht:
- Space-Antho 1 ist erschienen. Antho 2 ist textlich bald fertig. Meisterschirm ebenso. Venusband kommt auch noch dieses Jahr. Canalpriests vermutlich auch, da müssen wir wohl mehr Überarbeitung reinstecken als ursprünglich geplant. Technoband kommt eher nicht 2013, das hat aber nix mit Engel oder Splittermond oder sonst einer Linie zu tun, sondern mit Planungsänderungen. Dafür kommen wohl andere Produkte noch 2013. Aber was du da aufzählst ist doch immer noch fast alles für 2013 geplant, was willst du damit also sagen?

Myranor-Südband hab ich auf den letzten Workshops schon gesagt, dass das eher 2013 nix wird, aber das Ding steht weiterhin auf dem Plan.

Sorry, wenn ich da inzwischen etwas genervt reagieren. Aber ich finde es enorm frustrierend, wenn ständig an den unpassendsten Stellen gemutmaßt wird, obwohl das nichts miteinander zu tun hat und auch das ständig von uns gesagt wird. Glaubt ihr uns nicht, wenn wir das sagen? Oder warum glaubt ihr immer, dass Linie XY Einfluss auf Linie AB hat?

Das wäre doch nur der Fall, wenn da überall die selben Teams dran säßen. Tun sie aber nicht. Es gibt manchmal Überschneidungen, aber da achten wir schon selbst drauf, dass dadurch keine Verzögerungen entstehen.

Insgesamt gibt es wie gesagt immer Verzögerungen. Die liegen aber meist in Planungsänderungen oder in persönlichen Gründen der Autoren begründet. Und bei Uhrwerk erscheinen kontinuierlich immer mehr Produkte, für praktisch alle Linien. Und die Tendenz zeigt nach oben. Gerade wenn dann Myranor als Negativbeispiel genannt wird, dann finde ich das enorm verstörend (wenn man sich die Publikationen der letzten Jahre anschaut und das mit der aktuellen Zeit vergleicht).

Und das ganze natürlich völlig losgelöst von Engel, was auch immer damit sein mag. ;)
Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: ChaoGirDja am 02. Juni 2013, 20:26:40
+1
Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: TeichDragon am 02. Juni 2013, 20:50:37
Quendan, ich wollte durchaus nicht direkt unken.

Und ich weiß nicht, wer bei euch was/wie/wann übersetzt.
(Da bin ich gerade zu faul in die ganzen Regelwerke reinzuschauen...)
Lektorat und Endabnahme können doch auch bei euch nicht so viele Personen sein, oder?

Was Myranor/Tharun und SpliMo angeht: Sorry, das drängt sich halt immer auf, weil bei SplitterMond so viele bekannte Gesichter mitwirken.
Und zumindest bei Myranor ja auch.

Aber hey: Warum muss man immer erst mal mäkeln, damit man so einen schönen Überblick bekommt?
Danke schön! :)

Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: Quendan von Silas am 02. Juni 2013, 21:12:09
Quendan, ich wollte durchaus nicht direkt unken.

Du hast da auch etwas den gesammelten Unmut abgekriegt, weil das zuletzt in mehreren Foren immer wieder aufkam. Ist aber nicht persönlich gemeint. ;)

Zitat
Und ich weiß nicht, wer bei euch was/wie/wann übersetzt.
(Da bin ich gerade zu faul in die ganzen Regelwerke reinzuschauen...)
Lektorat und Endabnahme können doch auch bei euch nicht so viele Personen sein, oder?

Na aber im Zweifel kann man ja kurz fragen ("Kann das eigentlich Probleme für das Erscheinen von XY bedeuten oder eher nicht?") statt zu unken. Das klingt gleich viel weniger unkend und unterstellend. Antworten werde ich auf sowas auch immer, wenn ich es sehe. ;) [und ich sehe hier eigentlich das meiste, wenn ich nicht grad sehr in Eile bin]

Was Endabnahme/Lektorat angeht: Das sind je nach Linie verschiedene Leute. Meist sind es aber ich oder Nicole oder die Chefredakteure der Linien (da gibt es ja mehrere). Korrektorat gibt es auch eine Handvoll Leute. Generell gilt aber, dass das fast nie der Grund für irgendeine Art von Verzögerung ist, die Endabnahme/Kommentierung/das Lektorat geht ruckzuck verglichen mit allem anderen. Hauptgründe für Verzögerungen sind verspätete Abgaben (einfach weil die Autoren, Redakteure und Übersetzer alle nur als Freelancer und aus Spaß an der Freude arbeiten, nicht weil die Bezahlung toll ist), seltener auch mal Verzögerungen beim Druck oder Stau beim Layouter. Aber was wir fertig da haben, das drucken wir in der Regel schnell bzw. beschleunigen das Endlektorat, damit es flott geht. Wir haben ja Interesse an regelmäßigem Output und planen den Verlagsplan so, das jeden Monat Sachen erscheinen und alle Linien gleichmäßig supporter werden.

Zitat
Was Myranor/Tharun und SpliMo angeht: Sorry, das drängt sich halt immer auf, weil bei SplitterMond so viele bekannte Gesichter mitwirken.
Und zumindest bei Myranor ja auch.

Wo der Eindruck herkommt kann ich ja noch nachvollziehen. Aber wenn man sich dann die Produkte anschaut, müsste der Eindruck sofort der Realität weichen.

Zitat
Aber hey: Warum muss man immer erst mal mäkeln, damit man so einen schönen Überblick bekommt?
Danke schön! :)

Du hast es doch gar nicht mit lieb nachfragen versucht. ;D Aber bitte. ;) Wenn man konkret irgendwas dazu fragt, antworte ich im Zweifel aber auch auf nette Fragen zu den diversen Sachen.  :P [wenn das mal nicht passieren sollte, dann gerne und grundsätzlich per Mail auf Topics aufmerksam machen]
Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: Theaitetos am 02. Juni 2013, 21:30:41
Vielleicht ist es ja eher so, dass die Splittermond-Aktivitäten Aventurien-Publikationen bei Ulisses verzögern.  :P
Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: TeichDragon am 02. Juni 2013, 23:26:56
Du hast es doch gar nicht mit lieb nachfragen versucht. ;D Aber bitte. ;) Wenn man konkret irgendwas dazu fragt, antworte ich im Zweifel aber auch auf nette Fragen zu den diversen Sachen.  :P [wenn das mal nicht passieren sollte, dann gerne und grundsätzlich per Mail auf Topics aufmerksam machen]

*grins*
Kein Thema: Wobei so ein "Status"-Update bei vielen Verlagen nicht unbedingt gepflegt wird.
Vielleicht kommt daher der Usus erst mal zu möpeln. ;)
Und ja, ihr seid im Grunde genommen noch gülden, was die Kommunikation angeht.
Ich sage jetzt nichts über ein relativ großes Fantasy-Setting, was seit Monaten in Deutschland tot geritten wird. :/

Das mit Tharun ist natürlich schade.
Ist zwar nicht mein "high-priority" Settting, aber irgendwie freu ich mich da schon drauf.
Auch wenn wir das mangels Support doch nicht lange damals gespielt haben.
Hoffentlich bekommt ihr das schnell geklärt.

Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: Weltengeist am 03. Juni 2013, 08:01:14
Für unsere englischen Linien können wir eh keine weiteren Produkte machen außer Übersetzungen, und da erscheinen kontinuierlich Sachen.

Mal so aus Neugier: Hier (http://community.uhrwerk-verlag.de/index.php?topic=50.0) (<- Link) sucht ihr Leute, die sich "kreativ" bei Space 1889 einbringen wollen. Zugleich schreibst du, dass für die englischen Linien (und ich nehme an, dass Space 1889 dazugehört, da unter fremder Lizenz) nur Übersetzungen, aber keine eigenen Produkte gemacht werden können. Was ist denn nun der Fall?
Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: TeichDragon am 03. Juni 2013, 09:36:10
Na, das war ja jetzt lange geheim, das mit Engel:

Engel – wie es wirklich war (http://thetruthsofar.wordpress.com/2013/06/03/engel-wie-es-wirklich-war/) (<- Link)

Zitat
Seit der RPC am Wochenende ist das Geheimnis keines mehr: Der Uhrwerk-Verlag des verdienstvollen Patric Götz hat bei uns die Lizenz erworben, die vergriffenen Ordensbücher für ENGEL nachzudrucken. Des weiteren hat Uhrwerk ENGEL in sein Vertriebsprogramm übernommen [....]
Titel: Re: Engelbei Uhrwerk?
Beitrag von: Silent Pat am 03. Juni 2013, 11:08:20
Mal so aus Neugier: Hier (http://community.uhrwerk-verlag.de/index.php?topic=50.0) (<- Link) sucht ihr Leute, die sich "kreativ" bei Space 1889 einbringen wollen. Zugleich schreibst du, dass für die englischen Linien (und ich nehme an, dass Space 1889 dazugehört, da unter fremder Lizenz) nur Übersetzungen, aber keine eigenen Produkte gemacht werden können. Was ist denn nun der Fall?

Space: 1889 ist zwar eine engl. Lizenz, aber keine rein Übersetzung sondern zu großen Teilen eine Eigenentwicklung. Insofern fällt Space da etwas aus dem Rahmen.
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: ChaoGirDja am 03. Juni 2013, 11:27:47
Na, das war ja jetzt lange geheim, das mit Engel:

Engel – wie es wirklich war (http://thetruthsofar.wordpress.com/2013/06/03/engel-wie-es-wirklich-war/) (<- Link)

Zitat
Seit der RPC am Wochenende ist das Geheimnis keines mehr: Der Uhrwerk-Verlag des verdienstvollen Patric Götz hat bei uns die Lizenz erworben, die vergriffenen Ordensbücher für ENGEL nachzudrucken. Des weiteren hat Uhrwerk ENGEL in sein Vertriebsprogramm übernommen [....]
Das Riecht irgendwie nicht nach dem erhofften relaunch :/
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Tabuin am 03. Juni 2013, 16:13:59
Das Riecht irgendwie nicht nach dem erhofften relaunch :/

Würdest Du beim (Neu-)Bau eines Hauses nicht auch erst das Fundament samt Keller wieder herstellen, bevor Du beginnst, das Dach zu decken? ;)
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: ChaoGirDja am 03. Juni 2013, 16:44:34
Genau darum ging es doch ;)
Nur liest es sich eher so, als wollte das was da ist wieder auflegen. Anstelle das Fundament erstmal neu auf zu Bauen...
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Zornhau am 03. Juni 2013, 21:13:10
Was hättet Ihr Euch denn von einem "Relaunch" erhofft?

Der Metaplot bei Engel ist ja auf sehr unschöne, plumpe und unkreative Art mit den letzten zwei Romanen im Hau-Ruck-Verfahren "abgearbeitet" worden. - Traumsaat gibt es keine mehr, Fegefeuer auch nicht, und Engel wird es auch keine neuen mehr geben. - Damit fällt ja schon das Namensgebende für das Engel-Setting weg!

Das einzige "hoffnungsvolle" wäre eine GEÄNDERTE Fortführung, welche nach dem letzten Ordensbuch und dem Urbanis-Liga-Buch ansetzte, ALLES, was in den Romanen so dahingeschmiert wurde, IGNORIERT und den Metaplot KOMPLETT ANDERS fortführt.

Das sind wirklich heftige Änderungen, die da anstehen. - Nebst eines Kult-Buches, eines Ragueliten-Ordensbuches, eines Technik-Buches und dergleichen mehr, müßten sich die Entwickler der Fortführung WIRKLICH mal Gedanken darum machen, was denn nun HINTER den Fegefeuern tatsächlich abgegangen ist, welcher Natur die Fegefeuer wirklich sind, was die Natur der Traumsaat ist und wer sie wirklich steuert, usw.

Die "Erklärungen" in den letzten beiden Romanen - es war der TÄUFÄLL - sind *gähn* wohl das Kreativloseste, das man sich als Auflösung der Engel-Hintergrundelemente vorstellen könnte. (Noch einfallsloser wäre nur noch, daß der 12-Jährige Pontifex in Speyer aus der Dusche tritt und alles vom Engel-Metaplot nur geträumt hätte.)

Somit ist es meines Erachtens illusorisch mehr zu erwarten als die Neuauflage der alten Druckwerke - die ja vollumfänglich auch als Kauf-PDFs erhältlich sind (und Print-on-Demand ist nur wenige Mausklicks entfernt).

Was eine Möglichkeit wäre, die auch wiederum VIEL Arbeit bedeutete: Das Engel-Setting auf FATE oder besser noch FAE umzuarbeiten, alles an D20 und Arkana-"System" herauszuschnippeln und das Setting mit FATE bespielen. - Alternative, aber noch aufwendiger, wäre es das Uhrwerk-"Haussystem" Ubiquity zu verwenden.

Zudem muß man natürlich noch überlegen: Als 2000 Engel erschien, war dies auf der Welle der World-of-Darkness-Emo-Rollenspiel-Mode. Weinende Kinder-Engel waren genauso beliebt wie 12-jährige Vampir-Zicken und dergleichen. Das konnte man in Spielrunden auf Cons und in Vereinen überall so feststellen.

Heutzutage ist trotz WoD-Renaissance (Wiederverwertung ohne Neuerungswillen für Nostalgiker mit zuviel Geld) die "Stimmung" für Engel deutlich schlechter. - Gentechnisch veränderte, gehirngewaschene Kindersoldaten, die als Kanonenfutter von einem faschistoiden pseudo-religiösen Terrorregime verheizt werden, will nicht unbedingt jeder spielen. (Und wenn, dann gibt es ja immer noch Warhammer 40K, wo die SCs nicht so sehr weinen und keine mißbrauchten Kinder darstellen.)

Daher ist schon die Erwartung nach einer echten Fortschreibung oder eines "Reboots" (unter Änderung des bisherigen Verlaufs des Metaplots) eher sehr seltsam.
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: ChaoGirDja am 04. Juni 2013, 09:32:08
Was hättet Ihr Euch denn von einem "Relaunch" erhofft?
Eigentlich fast alles, was du als "zu Aufwendig" bereits verworfen hast ;)
Nen vernünftiges Regelsystem für die nicht Story-Teller.
Eine Gescheite Darreichungsform des Methaplots(z.B. in Form von Kampagnen-Bänden).
Und selbstverständlich ein komplettes Neuschreiben des Endes des Plots. Idealerweise so, das man ihn Fortführen kann.

Aber einfach nur Reprint...
Ich glaube nicht, das man damit viel wird Gewinnen können.
Die Idee und das Setting, da bin ich mir Sicher, ziehen auch heute noch (ich hab es auch nie als "Emo" empfunden). Aber in der alten Form, in der Form in der es F&S an die Wand gefahren hat... Fürchte ich, wird auch es auch unter Uhrwerk Schiffbruch erleiden.
Mehr als einen Einmaligen Schwung neuer Auflagen wird das kaum bringen. Und sich der jemals Armophisieren wird...
Jeder der es noch Spielt und den ein oder anderen Band brauchte, hat ihn sich doch schon längst über Prind on Demand besorgt.
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Backalive am 03. Juli 2013, 21:58:05
Hmmm. Engel kenne ich außer vom Namen her nur von einigen wenigen Texten aus Regelbüchern und Blogartikeln, in die ich mal reinlas. Es ist sicher kein System, das ich mal spielen möchte oder werde. Aber es gibt welche, die sind durchaus daran interessiert. In meiner Dungeonslayers-Runde habe ich z.B. eine Spielerin, die sich dafür begeistert.
Ob das Interesse der Rollenspielszene allerdings einen kompletten Relaunch rechtfertigt, ist schwer zu sagen. Offensichtlich hat sich jedoch eine hartnäckige Fan-Gemeinde gehalten. Warum also nicht auf dem, was da ist aufbauen. Und das vorhandene neu auflegen. Das fände ich keine schlechte Sache.
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Lirael am 16. April 2014, 12:59:24
Um das Thema einfach mal wieder auf zu rollen... wann gehts denn weiter mit den Büchern ? Das letzte war ja Gabrieliten und.. ich weis es zwar nicht, aber könnte mir vorstellen, das es Euch aus den Händen gerissen wurde ;)
Deshalb.. wie sieht der weitere Plan aus ? Wann und Welches kommt als Nächstes ?
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Quendan von Silas am 16. Mai 2014, 13:05:45
Das nächste Buch ist das zu den Rafaeliten. Vermutlich nächsten Monat (also Juni) soll es rauskommen.
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Altansar am 23. Juni 2014, 14:50:40
Und kommt es diesen monat noch?
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Quendan von Silas am 23. Juni 2014, 15:15:30
Nein, leider nicht. Wir warten derzeit noch auf die Druckdaten von Feder & Schwert. Sobald wir die haben, kann das Buch in den Druck gehen.
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Lirael am 10. Juli 2014, 12:01:07
Lassen sich da scheinbar leider viel Zeit.. wie so gar manches mal .. ;(
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Quendan von Silas am 10. Juli 2014, 13:30:14
Ja, sorry. Wir warten weiterhin auf die Dateien und können das Buch nicht drucken, bis wir die haben.
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Arkam am 18. August 2014, 22:14:23
Hallo zusammen,

da sich in unserer Runde die hauchdünne Chance anbietet Chroniken der Engel spielen zu können habe ich mich schon Mal daran gemacht ein paar Dinge in Form zu bringen.

Da wäre als erstes ein Spielleiter Handbuch, mit den gesammelten Geheimnissen, der Engel Welt und ein Spieler Handbuch damit man sich schnell einlesen kann.

Eigentlich habe ich ja gedacht das bei einem toten System kein Hahn mehr nach dem Fanmaterial kräht. Jetzt würde ich aber gerne wissen wie es mit Fanmaterial aussieht. Ist solches Material erwünscht? Und falls es gewünscht ist welche Copyright Hinweise sollen in das Material. Gerne sowohl generell für das System als auch spezifisch für die einzelnen Bände des Systems.

Als zweites ein passendes Regelwerk. Die Arkana Karten haben mich nicht überzeugt und D20 empfinde ich als unpassend. Bekannt ist mit die Umsetzung auf die World of Darkness Regeln und die Umsetzung auf Nornies.
Mir persönlich schwebt jetzt eine Umsetzung auf Warhammer 1. Edition vor.
Aber vielleicht existieren ja auf euren Platten schon passende Umsetzungen des Hintergrunds oder Fragmente auf denen man aufbauen kann? Bitte meldet euch.
Interessant wären natürlich neben Regeln auch noch Abenteuer, Abenteuer Ideen sowie Hintergrundmaterial.

Gruß Jochen
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Quendan von Silas am 19. August 2014, 00:34:03
Wie das mit Fanmaterial rechtlich aussieht kann ich gar nicht so genau sagen, da wir ja nur die Bücher verlegen - die Rechte liegen noch bei Feder & Schwert. Aber ich frag mal nach und melde mich, falls ich da Antwort erhalte.
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Ahnemolos am 14. September 2014, 14:34:30
Ich habe mir damals fast alle Engel Regelwerke (von Feder und Schwert) gekauft und konnte mir über den Uhrwerk Verlag das letzte fehlende Ordensbuch bestellen. Vielen Dank dafür!  ;D Zum Setting: so schlimm isses nu auch nicht wie weiter oben beschrieben. Sicher  besonders kreativ mit Engel und Teufeln (der Herr der Fliegen) isses nun wirklich nicht. Das es sich um gentechnisch veränderte Kindersoldaten handelt ist den Spielern nicht bekannt. Innerhalb des von der Kirche kontrollierten Bereichs zu spielen ist sicher eher für den einstig geeignet. Das Brandland, die Fegefeuer und der Herr der Fliegen bieten jedoch ausreichend Material für Plots. Die innerpolitischen Probleme zwischen den Orden bieten dem Spielleiter auch politisch angehauchte Plots (Verrat, Landesstreitigkeiten). Wer keinen Kinderengel spielen will kann sich auch für die Kirche oder eine der anderen Gruppierungen in der Spielwelt (je nach Erweiterung) entscheiden. Interessant ist auch die Entwicklung eines Engels zu einem schwarzen Engel (lehnt sich gegen die Kirche auf). Plots zu den verschwundenen Engelsorden sind sicherlich spannend auch ohne dabei ständig gegen Insekten ins Feld zu ziehen. Für kurze Plots können auch Gruppierungen von Engeln aus nur einem Orden gespielt werden. Das Regelsystem ist sicherlich der größte Streitpunkt. Die Arkana Karten sind eine nette Idee und sind sicherlich eine tolle Ergänzung zu anderen Regeln (als spielerische Herrausforderung hat das schon oft zu witzigen und spaßigen Situationen geführt). Das D20 System ist sicherlich nicht am Besten für das Storytellingsystem geeignet. Die NWoD - Umsetzungen ist jedoch recht gelungen und andere einfach Regelsysteme sind auch Problemlos auf Engel anwendbar. Arbeit ist es auf jeden Fall! Toll wäre es in diesem Forum einen eigenen Bereich für Engel zu haben wo Plotideen, ganze Kampagnen und auch Regelumsetzungen gesammelt werden könnten.
Titel: Re: Engel bei Uhrwerk?
Beitrag von: Tabuin am 14. September 2014, 16:47:53
[...] Toll wäre es in diesem Forum einen eigenen Bereich für Engel zu haben wo Plotideen, ganze Kampagnen und auch Regelumsetzungen gesammelt werden könnten.

Wer da Material hat, kann das auch gerne im Magazin (http://uhrwerk-magazin.de/) den anderen vorstellen :)