Uhrwerk-Forum

Spielsysteme => Sonstige Spiele => Thema gestartet von: Grimoald am 20. Mai 2013, 22:26:40

Titel: Haustruppen
Beitrag von: Grimoald am 20. Mai 2013, 22:26:40
Hallo zusammen!

Nachdem ich in einem anderen Thread über die Erlöser als Haustruppe der Onachos gelesen habe, kamen mir die Fragen:

Welche Truppen der Optimatenhäuser sind eigentlich genau beschrieben? Haben sie irgendwelche Spezialisierungen? Und welche Rolle spielen sie im Imperium?

Gibt es dazu offizielles Material? Im Namen des Thearchen scheint was zu den Erlösern zu stehen (auch wenn ich den Band nicht habe) und die Rhidar sind ja schon eingeführt...
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Tabuin am 23. Mai 2013, 16:13:10
... ohne groß nachzuschauen - bin nicht in Reihweite der Quellen ;)
Wobei das Material da von Nennung + rudimentäre Werte bis hin zu wirklich beschrieben reicht - je nach Haus.
Zum Haus Kouramnion habe ich etwas in Planung, aber das ist weder druck- noch wirklich spruchreif.
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Sieben am 24. Mai 2013, 11:48:39
Tatsächlich wäre es ziemlich interessant, in MyMa2 wenigstens eine Liste der Haustruppen abzubilden. Ich überlege gerade, etwas mit der Partholon-Haustruppe zu veranstalten, und eine offizielle Bezeichnung und 1-3 beschreibende Sätze wären hilfreich. Natürlich könnte ich da auch selbst was basteln, aber es ist ja immer ärgerlich, wenn dann spätere Publikationen damit inkompatible Setzungen enthalten.
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Tabuin am 24. Mai 2013, 12:48:44
Tatsächlich wäre es ziemlich interessant, in MyMa2 wenigstens eine Liste der Haustruppen abzubilden. [...]

Ich würde glattweg sagen, das es diese Liste nicht gibt, da sie bisher schlichtweg nicht notwendig war. Es gibt allerdings Überlegungen (!), in einer kommenden Publikation auch ein Kapitel zu den Haustruppen zu bringen. Dort wären zumindest ein paar grundlegende Infos zu erwarten.


Ergebnisse für eine kurze Suche nach dem Wort „Haustruppe“ (keine Garantie für eine vollständige Liste ;) )
 - meist sind es nur Nennungen, dass es sie gibt, dass sie auf einen Optimaten als Leibwächter aufpassen oder eine Angabe, wie viele es in einer Stadt gibt.


Wer weitere Stellen findet, bitte posten. :)
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Theaitetos am 24. Mai 2013, 17:32:45
Jenseits des Horizonts: 178
Diese "Haustruppen" beziehen sich auf die Truppen im Haus Sariliophones, nicht auf die hier gemeinten Haustruppen.
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Mythos am 24. Mai 2013, 18:23:03
Bei den Icemna müsste man doch noch ‚Elite-Einheit der Haustruppe: „Klosterkrieger“‘ dazuschreiben können. Wurde das nicht irgendwo schon bestätigt?

Die Quoran Elite-Truppen stelle ich mir als eine Art Cyborg-Äquivalenz vor.
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Tabuin am 27. Mai 2013, 17:40:43
Bei den Kouramnion wird man noch die "Wolfsführer" als Einheit/Besonderheit der Haustruppen ergänzen können, welche mit trainierten Eisenwölfen ausgestattet sind. :)
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Sieben am 28. Mai 2013, 10:29:50
Die Wolfsführer klingen vielversprechend. Wie gesagt, ich finde, die Haustruppen und die Sondertruppen bieten eine gute Chance für Professionen mit myranischem Flair. Auch die Quoran-Cyborgs (oder evtl. Uhrwerke?) wären nicht schlecht.

Gerade dieses vielfältige Angebot an Einsatzkräften finde ich an MYranor sehr spannend. Schon allein die Garden der einzelnen Tempel mit ihren teilweise unklar voneinander abgegrenzten Zuständigkeiten sind herrlich. Wenn dann noch Haustruppen mitmischen, wirds richtig lustig.
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Stooking am 30. Mai 2013, 00:44:02
Bei den Phraisopos könnte es eine Division geben, die auf Tierfang spezialisiert ist, um Exemplare für Experiment heranzuschaffen.

Für die Quoran-Cyborgs kann ich mir Namen wie die Mechanischen, die Eisernen oder Terminatoren vorstellen.
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: GSandSDS am 30. Mai 2013, 14:40:41
Für die Quoran-Cyborgs kann ich mir Namen wie die Mechanischen, die Eisernen oder Terminatoren vorstellen.
Verdammt! Der Skyrim-Begriff "Dampf-Zenturio" hätte hier jetzt so gut gepasst. ;) Gut, die waren allerdings schon komplette Konstrukte. Eine Cyborg-Armee der Quoran halte ich allerdings nur im Rahmen einer recht kleinen Spezialtruppe sinnvoll. Für das Thema "Hausarmee" an sich, finde ich so eine Art Truppe einfach zu teuer.

Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Varana am 30. Mai 2013, 14:58:20
Ich würde da auch unterscheiden zwischen Haustruppen, die im Prinzip Privatarmeen sind, und Spezialkräften für bestimmte seltene und gefährliche Aufgaben. Gerade bei letzteren besteht oft die Gefahr, daß sie im Heldenterritorium wildern. Nur als Beispiel die genannten Phraisopos-Großwildjäger: Sowas sollte man mMn nicht zu sehr institutionalisieren, sondern bei einer Art "Freelancern" belassen. Dann gibt es vielleicht Jäger Myrios* serr Phraisopos, der immer wieder herangezogen wird, wenn einer der Phraisopos seiner Provinz was braucht, aber er gehört keiner festen "Haustruppe" an, sondern macht das auf Auftragsbasis. Sonst kommen wir wieder in die Situation, daß wir erstmal die entsprechenden Haustruppen wegerklären müssen, wenn wir die Helden auf Großwildjagd schicken wollen. Sind die eine feste Institution, ist das deutlich schwieriger, als wenn es sich um Subunternehmer handelt.

* Wir brauchen unbedingt eine myranische Entsprechung für Alrik.

P.S. Den Steam Centurion aus Skyrim  habe ich in "Spur des Sternenprinzen" verbraten. :D

P.P.S. Wir brauchen einen Spoiler-Tag.
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Theaitetos am 30. Mai 2013, 19:23:56
* Wir brauchen unbedingt eine myranische Entsprechung für Alrik.
So wie Ulrich einst zu Alrik wurde, bin ich für "Patros", dem Stillen Pat zu Ehren.  ;D
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Tabuin am 30. Mai 2013, 20:22:18
* Wir brauchen unbedingt eine myranische Entsprechung für Alrik.

Die gibt es doch schon längst ...?

in einigen ... und bald noch mehr ... Publikationen kommt sie bereits vor: Kirla, das typische Mädel aus Myranor, imperiale Bürgerin, überall passend und für fast jeden Blödsinn zu haben ... wie ihr Vetter Alrik ‚drüben‘ auch. ;)


... manchmal wird sie auch Klein-Kirla genannt, das hört sie aber nicht sonderlich gern. ;)
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Varana am 30. Mai 2013, 23:42:55
Ehrlich - ich habe die überwältigende Mehrheit der Myranor-Publikationen gelesen, und Kirla ist mir nie bewußt begegnet. :D
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: ChaoGirDja am 31. Mai 2013, 10:46:52
Ich würde da auch unterscheiden zwischen Haustruppen, die im Prinzip Privatarmeen sind, und Spezialkräften für bestimmte seltene und gefährliche Aufgaben. Gerade bei letzteren besteht oft die Gefahr, daß sie im Heldenterritorium wildern. Nur als Beispiel die genannten Phraisopos-Großwildjäger: Sowas sollte man mMn nicht zu sehr institutionalisieren, sondern bei einer Art "Freelancern" belassen. Dann gibt es vielleicht Jäger Myrios* serr Phraisopos, der immer wieder herangezogen wird, wenn einer der Phraisopos seiner Provinz was braucht, aber er gehört keiner festen "Haustruppe" an, sondern macht das auf Auftragsbasis. Sonst kommen wir wieder in die Situation, daß wir erstmal die entsprechenden Haustruppen wegerklären müssen, wenn wir die Helden auf Großwildjagd schicken wollen. Sind die eine feste Institution, ist das deutlich schwieriger, als wenn es sich um Subunternehmer handelt.
Ich sehe das Problem ehrlich gesagt nicht...
Myranor ist viel zu groß, als das selbst groß Aufgestellte Haustruppen den Helden ihren Job wegnehmen könnten. Nicht zuletzt da Haustruppen ja auch eigentlich etwas andere Aufgaben haben...
So ein Großwildjäger-Haustrupp ist nämlich mEn ziemlich Unplausibel... Er macht nur solange Sinn, wie er ausgebüchste Chimären wieder einfangen soll. Und nein, Heldenarbeit nehmen auch diese nicht Weg. Warum? Weil nicht jeder Opti will, das seine Kammer und sein Haus mitbekommen das er, ggf. schon wieder, misst gebaut hat...
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Tabuin am 31. Mai 2013, 20:46:05
Ich sehe das mit den Haustruppen wie bei Shadowrun ;)

Jeder Konzern hat - wenn er etwas größer und wichtiger ist - seine eigenen Leute für besondere Aufgaben. Die passen auf, spielen Leibwächter und Spionageabwehr ... für den täglichen Betrieb. Aber dennoch gibt es ausreichend Situationen, wo man sich "Profis" von außerhalb des Konzerns holt. Sei es, dass man nicht jedem gleich auf die Nase binden will, wer hinter einer Sache steckt, oder man hat gerade hier in der Region nicht die richtigen Leute und es wäre zu langwierig erst welche heranzuholen ... etc.

Die meisten Haustruppen werden dekorativ an Toren und Eingängen stehen oder als Leibwächter fungieren. Selbst die Spezialisten der Onachos sind im AB Totentanz mehr für das Grobe zuständig und nehmen den Helden nicht die Butter vom Brot.
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: ChaoGirDja am 01. Juni 2013, 09:23:43
Waren sie nicht sogar ein Stückweit Gegner der Helden?
Zumindest bis zu dem Punkt, an dem sie Beweisen haben das der Opti kein Paktierer ist sondern einfach nur "Pech" hatte..
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Jeong Jeong am 01. Juni 2013, 11:14:12
Spoiler sollte man zumindest ankündigen, Chao. -.-
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Grimoald am 01. Juni 2013, 14:36:50
Hui, aber insgesamt gibt es zu den Haustruppen viel mehr Material, als ich gedacht habe. An dieser Stelle vor allem vielen Dank an die fleißigen Sammler!

Bei den Haustruppen habe ich mir das auch so gedacht, dass es wohl ganz unterschiedliche Truppentypen gibt:

Insgesamt stelle ich mir diese Privatarmeen auch durchaus so wie bei Shadowrun vor - den Vergleich finde ich nämlich ziemlich gut: Die rothemdigen Wachen, Elitetruppen, etc. Den Helden nimmt das schon nicht die Butter vom Brot - im Zweifel werden sie einfach vom Optimatenhaus als Haustruppe angeworben.^^
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Stooking am 06. Juni 2013, 13:37:55
auch mal für Straßenschlachten in den Städten eingesetzt werden.

Wir sind doch nicht in Rom hier. Immerhin gibt es in Myranor eine Brajansgarde, die sich in solchen Situationen mit ihren Freidenstiftern befrieden.

Die Aufteilung in Reguläre, Sondertuppen und Paradegruppen finde ich logisch und gut.
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: ChaoGirDja am 06. Juni 2013, 13:52:08
Und wie wir in Rom sind :D :D
Titel: Re: Haustruppen
Beitrag von: Tabuin am 06. Juni 2013, 16:07:09
Gerade bei den Wahlen zu den Prätoren-Ämtern könnte ich mir gut vorstellen, dass da auch mal die "Anhänger" von zwei verschiedenen Bewerbern (z. B. Partholon vs Kouramnion) zu handgreiflichen Mitteln tendieren und ihre "Truppen" in Alltagskleidungen in die Straßen schicken .. ob die Brajan-Garde dann wirklich Lust dazu hat, sich zwischen die beiden Gruppen zu stellen und deeskalierend zu wirken ... ;)