Uhrwerk-Forum

Spielsysteme => Sonstige Spiele => Thema gestartet von: Lyrmathos te Onachos am 16. Mai 2013, 19:44:21

Titel: Netz der Intrige
Beitrag von: Lyrmathos te Onachos am 16. Mai 2013, 19:44:21
Hat schon irgendjemand das Buch? Bei mir steht im f-shop unter Bestellverwaltung bei Status immer noch "offen", und kann mir die Verzögerung irgendwie nicht erklären. Und das obwohl ich so neugierig bin und jetzt muss ich noch weiter warten  :'(
Titel: Re: Netz der Intrige
Beitrag von: Theaitetos am 16. Mai 2013, 20:08:08
Ja, ich habe meine Exemplar heute erhalten.  ;D Habe es aber über den Uhrwerk-Shop bezogen.
Titel: Re: Netz der Intrige
Beitrag von: Amaunir am 16. Mai 2013, 21:50:04
Das ist es also was da verschickt wurde, es hätte ja auch der Meisterschirm sein können...
Titel: Re: Netz der Intrige
Beitrag von: Siebenstreich am 18. Mai 2013, 16:11:24
Liebe Redaktion...

weniger als 400 Seiten für 25 Euro? Die einzigen anderen Bücher, die ich kenne und die in dieser Preiskategorie liegen, sind die Harry-Potter-Romane.

Ich finde es ja schon eine echte Unverschämtheit, wenn andere Verlage mit Schriftgröße, Absatz, Seitenrand o.ä. das Buch auf 400 Seiten strecken und dann 17 Euro dafür verlangen.
Titel: Re: Netz der Intrige
Beitrag von: Theaitetos am 18. Mai 2013, 16:36:16
… treiben den Preis nach oben. Ich persönlich finde den Preis so in Ordnung - allein mal wieder ein ordentliches Buch mit griffigem Umschlag in Händen zu halten, statt ein zwischen dickes Papier geklebtes Softcover, ist den Aufpreis mMn schon wert.
Titel: Re: Netz der Intrige
Beitrag von: Lyrmathos te Onachos am 18. Mai 2013, 16:49:30
Ich habe das Buch inzwischen auch und finde ehrlich gesagt, dass es jeden Cent wert ist. Die Aufmachung ist wirklich edel und die zwei Kurzgeschichten, die ich bisher lesen konnte, waren auch sehr gut. Wem das ganze zu teuer ist, der kann ja auf einen Kauf verzichten. Aber das Preis-Leistungsverhältnis finde ich hier deutlich besser als bei den meisten Abenteuern (insbesondere bei einigen Aventurien-Abenteuern).
Titel: Re: Netz der Intrige
Beitrag von: Grimoald am 03. Juni 2013, 15:48:29
So, nachdem ich das Buch jetzt sowohl besitze, als auch bereits gelesen habe, hier nun mein Senf dazu:

Rein optisch wie haptisch ist das Buch toll - es hebt sich von normalen Romanen klar ab (und wirkt zudem sehr edel). Vor allem aber passt es von der äußeren Gestaltung gut zu den Myranor -regel und -hintergrundbüchern, was ich für ein großes Plus halte.
Es ist zwar teuer, dass muss man durchaus anmerken, aber man sieht dem Buch dafür die sehr hohe Verarbeitungsqualität auch gleich an. Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis daher gar nicht mal so schlecht...

Den Inhalt muss man meines Erachtens nach etwas differenzierter betrachten. Als Sammlung von einzelnen Kurzgeschichten verschiedener Autoren sind diese natürlich von recht unterschiedlicher Qualität. Es gibt darunter sehr gute, weniger gute, sich eng am Hintergrund orientierende, sich weniger eng am Hntergrund orientierende und eine sehr schlechte Geschichte.
Gut gefallen hat mir dabei, dass die einzelnen Erzählungen sich ein Stück weit miteinander verzahnen - bei einem Kurzgeschichtenband ja keine ganz einfache Leistung.

Erwähnenswert finde ich auch noch, dass der Band im Anhang nicht nur ein Glossar besitzt, sondern eine Art "Spielhilfe" im Stil der UdS beschreibungen über Daranel. Zum einen mag das für Myranorspieler/meister am Spieltisch nutzbar sein (wir überlegen jetzt bspw. einen Ausflug nach Daranel  ;) ), zum anderen versorgt das natürlich auch den unkundigen Leser mit den nötigen Hintergrundinformationen über Myranor.
Sehr fein.  :)