Uhrwerk-Forum

Spielsysteme => Space: 1889 => Thema gestartet von: Tsu am 18. März 2013, 17:10:25

Titel: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 18. März 2013, 17:10:25
Wie kann so ein Forum nur ohne Smalltalk Thread überhaupt an Schwung aufnehmen? :)

Ich bin schon sehr gespannt, am Freitag beginnt mein Space Kampagne und momentan stecke Ich noch mitten in den Vorbereitungen. Erschwerend kommt hinzu, dass Ich 3 der 5 Spieler nicht sehr gut kenne und noch nicht weiss, ob Ihnen mein SL Stil überhaupt liegt. Es gibt auf jeden Fall einen Bericht nach der Session ... und natürlich eine neue Ausgabe des Syrtis Star.

Kann mir eigentlich jemand sagen welchen der aktuelle Prinz von Thoth auf dem Mars trägt?
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 19. März 2013, 01:08:28
Gute Idee!
Also im Abenteuer Liftwood Conspiracy gibt es ein kleines Zusatzabenteuer das in Toth spielt. Dort wiederum treffen die Spieler auf Lord Fhobar aus dem Haus Tranx, ein zweiter Cousin des Prinzen von Toth. Wie hilfreich das ist musst du selber entscheiden. Ich finde jedenfalls keinen offiziellen Namen.
Ansonsten können wir ja auch einfach einen festlegen und den durchdrücken ;)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 19. März 2013, 12:14:14
Joa, sogar in Red Sands wird er nur als der Prinz von Thoth bezeichnet. Ich werde mir wohl etwas zurechtschneidern müssen.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 19. März 2013, 13:51:47
Bei mir wird es dann Lord Dobax aus dem Hause Tranx
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 19. März 2013, 14:22:41
Ich denke, dass werde Ich dann einfach übernehmen. Warum gibt es keine Wiki Marsianica?
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 19. März 2013, 18:33:51
Weil keiner bisher Lust hatte sich diese Menge an Arbeit aufzuladen ;)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 19. März 2013, 20:45:04
Warum gibt es keine Wiki Marsianica?
Nun ... ich habe für die Redaktion durchaus ein Mediawiki aufgesetzt, in dem bereits einige Dinge stehen. Und wer weiß, vielleicht wird das irgendwann mal öffentlich geschaltet. Aber im Moment ist es noch nicht dafür geeignet.

Gruß,
Matthias
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 19. März 2013, 21:29:55
Jip, das existiert, ist aber eben nicht öffentlich. Leider. Hab auch mal beim surfen ne englische Wiki gefunden, die aber fast leer war.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 19. März 2013, 21:45:49
Andererseits könnte das auch ein Henne-Ei-Problem sein. Wäre es öffentlich könnten auch mehr Menschen daran arbeiten. Aber dann müssen wir auch mit Vandalismus rechnen und genauer und öfter drauf schauen. Hmmm. Was meint unser Chefredakteur?

Und würden sich überhaupt genug Leute dafür finden?

Und was ist aus dem DereGlobus-Projekt geworden? Das überschneidet sich ja zumindest was die Geografie anbelangt. Da wären Synergien möglich.

Gruß,
Matthias
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 20. März 2013, 00:42:07
Ich glaube das Dere-Projekt ist nach der nutzbaren aktuellen Version erst mal friedlich in den Winterschlaf gewechselt. Ob nun mangels Hilfe aus der Community, oder einfach wegen nicht vorhandener Infos. Ich nutze den Marsglobus in seiner jetzigen Form allerdings sehr gerne. Tolles Ding.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 20. März 2013, 16:41:06
Hast du einen aktuellen Link dazu?
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 20. März 2013, 21:12:41
Aber sicher doch: http://space1889.dereglobus.org/
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Stefan Küppers am 21. März 2013, 09:06:29
Zitat
Andererseits könnte das auch ein Henne-Ei-Problem sein. Wäre es öffentlich könnten auch mehr Menschen daran arbeiten. Aber dann müssen wir auch mit Vandalismus rechnen und genauer und öfter drauf schauen. Hmmm. Was meint unser Chefredakteur?

Und würden sich überhaupt genug Leute dafür finden?

Letzteres ist vermutlich das große Problem: Das Planetenprojekt gefällt auch allen und wird auch genutzt aber mitmachen und selber Input liefern mag niemand. Am Anfang waren noch W5 Leute aktiv, nun ist die Zahl der Aktiven deutlich gesunken...

Zitat
Und was ist aus dem DereGlobus-Projekt geworden? Das überschneidet sich ja zumindest was die Geografie anbelangt. Da wären Synergien möglich.

Unbedingt: Hier könnten wir z.B. die gleichen Texte verwenden, die auch in der Wiki stehen. Das ist quasi kein Mehraufwand. Dazu kommen natürlich Sonderfunktionen, die keine Wiki leisten kann: Direktte Übersicht über trockene und schiffbare Kanäle, schnelles "anfliegen" und identifizieren eines Ortes, die möglichkeit marsianische Architektur in 3D greifbar zu machen, Entfernungn direkt abmessen zu können, etc.

Zukünftig wird die Space-Wiki besser gefüllt, da bei allen zukünftigen Projekten die Autoren dazu geknechtet werden neben ihrer Texterstellung auch die neu geschaffenen Fakten in die Wiki einzutragen.
Wenn ich wüßte das wir einige (und deutlich mehr als W3!) Aktivisten für die Wiki hätten, dann würde ich überlegen diese doch freizuschalten. Die mangelnden Aktivitäten bisher - auch beim Planetenprojekt  - überzeugen mich aber nicht, das dies Sinn macht. Überzeugt mich einfach, dann schauen wir mal was man machen kann. ;-)) (Gerne auch per PM)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 21. März 2013, 11:09:01
Naja ich für meinen Teil habe gerne am Marsglobus mitgemacht. Das "Problem" ist halt, dass es kaum wirkliche Fakten zu den Stadtstaaten des Mars gibt. Ist alles sehr offen, was einerseits cool ist, aber andererseits eben für ein Kartenprojekt ungünstig.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 21. März 2013, 18:42:42
Apropos Architektur:
Wird die für den Mars schon irgendwo näher beschrieben? Es wäre sicherlich auch für Grafiker interessant zu wissen, wie so eine typische Kanalstadt oder eine Bergfestung aussehen.

Gruß,
Matthias
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 22. März 2013, 13:22:05
Fände Ich auch sehr interessant, will schon seit einigen Tagen mit den Arbeiten zu einer Stadtkate von Thoth anfangen, habe bisher aber sehr wenig Material gefunden... Heute Abend startet übrigens meine Kampagne und Ich bin ziemlich nervös. Der Plot ist ziemlich frei und sandboxy, habe Angst das die Spieler zu träge sind...
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Zornhau am 22. März 2013, 14:34:25
Die Spieler "zu träge"? - Das besteht wohl kaum zu befürchten!
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 22. März 2013, 14:45:12
Ich würde dir sehr empfehlen eine der bestehenden Karten zu nehmen und einfach "Thoth" drauf zu schreiben. Die alten Marsianer haben die ja alle nach einem ähnlichen Schema gebaut. Ansonsten bin ich sicher, das wir eine gute Version von Thoth auch offiziell machen können ;).
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 22. März 2013, 15:05:39
Die Spieler "zu träge"? - Das besteht wohl kaum zu befürchten!

Naja, Du kennst meine Spieler nicht :D Bis nachher beim Zocken, Zornhau!
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Waldviech am 22. März 2013, 16:35:05
Zitat
Apropos Architektur:
Wird die für den Mars schon irgendwo näher beschrieben? Es wäre sicherlich auch für Grafiker interessant zu wissen, wie so eine typische Kanalstadt oder eine Bergfestung aussehen.
Es gab ein paar kurze Absätze über ein Händchen voll der wichtigsten marsianischen Architekturstile, die es aus Platzgründen nicht mehr ins GRW geschafft haben. Falls der Stefan da nichts gegen hat, könnte ich die raussuchen und posten :)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 22. März 2013, 16:38:10
Zitat
Apropos Architektur:
Wird die für den Mars schon irgendwo näher beschrieben? Es wäre sicherlich auch für Grafiker interessant zu wissen, wie so eine typische Kanalstadt oder eine Bergfestung aussehen.
Es gab ein paar kurze Absätze über ein Händchen voll der wichtigsten marsianischen Architekturstile, die es aus Platzgründen nicht mehr ins GRW geschafft haben. Falls der Stefan da nichts gegen hat, könnte ich die raussuchen und posten :)

Das wäre SUPER! Gogo Layouten, und als Freebie rausgeben lieber Uhrwerk Verlag :)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Waldviech am 22. März 2013, 16:41:09
Das wäre glatt ne Überlegung wert. So richtig toll wäre das ja mit Illus, aber ich fürchte, es wird ohne gehen müssen....

Edit:
Vermutlich müsste es für ein vernünftiges Freebie auch noch ein bisschen erweitert werden, denn viel Text wars nicht.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Stefan Küppers am 22. März 2013, 16:55:14
Zitat
Falls der Stefan da nichts gegen hat, könnte ich die raussuchen und posten

Gerne! Bitte machen, Agent Waldviech! :-)
Zitat
Das "Problem" ist halt, dass es kaum wirkliche Fakten zu den Stadtstaaten des Mars gibt. Ist alles sehr offen, was einerseits cool ist, aber andererseits eben für ein Kartenprojekt ungünstig.

Es sind noch lange nicht alle Infos aus den Challenge verbraten und es gibt noch viele Zusatzinfos, die man als Karte optimal beim Globus unterbringen könnte: geographische Detailkarten (mag jemand mal Karten zeichnen?), die Stämme der Nepenthes-Thoth, Abenteuerschauplätze und vieles mehr. :-)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Waldviech am 22. März 2013, 16:59:22
 8-) Plumpf:

Architekturstile des Mars
Obwohl zum Bau der meisten Marsmetropolen die selben Technologien verwendet wurden, gibt es auf dem Mars doch eine ganze Anzahl verschiedener Baustile. Oft sind neuere Gebäude auf dem Mars stilistische Nachahmungen antiker Architektur, die sich von ihren Vorbildern nur dadurch unterscheiden, dass sie mit weit weniger technischer Expertise erbaut wurden. Die folgenden Stilrichtungen sind besonders verbreitet. Es muss jedoch angemerkt werden, dass die Stilbezeichnungen von der Erde stammen und Einheimischen oftmals unbekannt sind.

Parhoonischer Orientalismus
Die Zentren dieses pittoresken und weit verbreiteten Stils sind Parhoon, Syrtis Major und Mylarkt. Vorherrschend sind runde Turmbauten mit Kuppeldächern und an die architektonischen Stile des irdischen Nahen Ostens erinnernde Zwiebeltürme. Auch mehrere hundert Meter hohe Säulenhallen und an römische Insulae erinnernde, vielstöckige Wohnbauten sind Teil dieses Architekturstils. Während modernere Gebäude oftmals durch eine Vielzahl an Ornamenten verziert werden, sind die antiken Gebäude recht schlicht gehalten. Farblich herrschen Rot und Gold vor.

Oenotrischer Runismus
Kanten, grade Linien und geometrische Formen herrschen in diesem Stil vor, den man in seiner reinsten Form in den Städten des Oenotrischen Reiches und in Moeris Lacus antreffen kann. Die einzigen Ornamente dieses nüchternen Stils sind geometrische Muster und in kantigen Runenzeichen verfasste Inschriften aller Art (daher die Bezeichnung „Runismus“). Die Türme dieses Stils wirken oft wie in die Höhe gezogene Ziggurate. Auch Stufenpyramiden, achteckige Kegelbauten und terrassenartig angeordnete, klotzige Wohnhäuser finden sich. Für sich genommen würde der oenotrische Runismus auf manchen wohl trist und phantasielos wirken, doch zahlreiche Dachgärten und Parkanlagen verleihen in diesem Stil erbauten Städten eine Aura der Vitalität und Lebendigkeit, die man in anderen Metropolen des Mars nur schwer findet.

Glasbläserstil
Die Türme von im Glasbläserstil errichteten Metropolen wirken weniger gebaut als eher gegossen oder geblasen. Schlanke, nadelartige Türme recken sich bis zu einem Kilometer hoch in den Himmel, laufen in Kugeln aus und werden durch eine unüberschaubare Zahl geschwungener Brücken miteinander verbunden. Nirgendwo gibt es Ecken und Kanten – alles geht, als würde es aus einem Stück bestehen, nahtlos ineinander über. Das Baumaterial ist eine milchige, glasartige Substanz, die kaum kaputt zu kriegen ist. Es ist vollkommen unbekannt, wie die Gebäude des Glasbläserstils errichtet werden konnten. Nirgends ist der Kontrast zwischen antiken und modernen Gebäuden so groß wie in den Glasbläserstädten. Moderne Gebäude sind meist im parhoonischen Orientalismus gebaut und wirken neben den Glastürmen wie Fremdkörper. Viele Städte der Boreosyrtis-Liga sowie Dioscuria sind im Glasbläserstil erbaut.

Tossisches Barock
Von den grundlegenden Bauprinzipien her erinnert das tossische Barock, dass wie der Name schon impliziert, vor allem im Tossischen Imperium zu finden ist, an eine Mischung aus Glasbläserstil und Parhoonischem Orientalismus. Jedoch war das Material der Wahl hier ein überraschend robuster, sandsteinähnlicher Beton. Die Assoziation mit dem irdischen Barock rührt von den vielen, komplexen Ornamenten her, die jeden Zentimeter der Fassaden bedecken.  Auch moderne Gebäude werden mit reichhaltigen Ornamenten versehen, so dass sie sich nahezu nahtlos in das Stadtbild einfügen. Bei antiken Gebäuden sind die vielen Ornamente oft verwittert und geben den Bauwerken eine unregelmäßige, fast organisch wirkende Erscheinung.


Ist halt nur ein gaaaaanz grober Überblick, damit man überhaupt mal ne Vorstellung davon hat, wie marsianische Bauwerke überhaupt so aussehen können. Ich gehe mal davon aus, dass im Marsband noch mehr folgen wird :)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 22. März 2013, 18:10:32
Darf / Soll Ich es grob layouten? :)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Waldviech am 22. März 2013, 19:42:17
Gerne, vielen Dank !  8-)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Stefan Küppers am 22. März 2013, 20:02:33
Fände Ich auch sehr interessant, will schon seit einigen Tagen mit den Arbeiten zu einer Stadtkate von Thoth anfangen, habe bisher aber sehr wenig Material gefunden...

Es gibt auch das Hörspiel "The Steppes of Thoth" - dort könnte es Infos geben, ich hatte bisher leider noch nie Zeit es zu hören. Über eine Auswertung dieser Quelle würde ich mich sehr freuen. :-)

http://www.sci-fi-online.com/reviews/audio/05-03-24_Space1889-SteppesThoth.htm
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 23. März 2013, 09:19:51
Würde ich glatt machen. Leider gibt es die Hörspiele nicht mehr zu kaufen, und ich habe bisher nur die Nr. 3+4 ergattern können.
Über eine hübsche Version des Textes würde ich mich auch freuen. War auch meine spontane Idee dass zu machen, aber Tsu hat da eh viel mehr drauf als ich.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 23. März 2013, 11:25:39
Die Hörspielserie hatte ich als Quelle ganz vergessen. In der Tat findet man im Booklet von "Red Devils" eine schön gerenderte Stadtansicht von Syrtis Major, bzw. das Zentrum, in dem sich die Kanäle treffen.
Im Booklet von "The Steppes of Thoth" sieht man auf der Werbung für den Abschlussband "The Siege of Alclyon" noch ein paar brennende Bauwerke, die so später auch auf dem Cover sind, allerdings kleiner und beschnitten.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Waldviech am 23. März 2013, 11:32:46
Zitat
In der Tat findet man im Booklet von "Red Devils" eine schön gerenderte Stadtansicht von Syrtis Major, bzw. das Zentrum, in dem sich die Kanäle treffen.
Daher speiste sich im Übrigen auch der "Parhoonische Orientalismus". Für diesen Architekturstil gibts also schon eine hervorragende Illustration!
Das die Hörspiele nicht mehr erhältlich sind, ist echt schade - gibt es die nicht mal mehr als Download irgendwo?
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 23. März 2013, 12:20:38
So, Ich habe mal ein erstes Layout gemacht und sogar eine kleine unpassende Illu gezaubert :) Würde das so für Euch passen?
Soll ein "von XYZ" dazu? Oder sowas wie Community Fanwork? Oder was anderes?

Link: https://docs.google.com/file/d/0B5CMQZD_pYOXck51S1ZQTnFlUVE/edit?usp=sharing

Wenn Euch der Stil des Layout so gar nicht gefällt, einfach offen sagen!

Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 23. März 2013, 13:29:15
Hmm also einerseits sieht es in dem Zeitungsstil wirklich hübsch aus, und auch das Bild dazu finde ich gut. Andererseits finde ich persönlich den Schriftsstil für einen OT-Text anstrengend. Außerdem bin ich ein Fan des Space-Logos für so Freebies. ist natürlich alles nur meine Meinung. freue mich auch schon über die aktuelle Version.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 23. März 2013, 13:52:39
Mehr in dieser Art? Wegen dem space Logo müsste halt jemand von uhrwerk sein ok geben...

https://docs.google.com/file/d/0B5CMQZD_pYOXLVZqeW5GWFVZbkk/edit?usp=sharing
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Waldviech am 23. März 2013, 13:55:03
Ja, so in dem Dreh - als Schriftart würde ich allerdings Times New Roman nehmen. Oder Palatino Linotype. Einen Font, der etwas mehr nach gedruckter Zeitung ausschaut :).

Edit: Womit hast Du eigentlich die "Kugelhäuser" erstellt? Falls es den Glasbläserstil darstellen soll, ist es gut getroffen!
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 23. März 2013, 14:02:22
zweite Version gefällt mir wesentlich besser. Respekt vor deiner Leistung Tsu! Wie lief eigentlich deine Runde? Irgendwie hatte ich den Link vermisst ;)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 23. März 2013, 14:06:21
@Waldviech: Mehr so? Also TNR font?

https://docs.google.com/file/d/0B5CMQZD_pYOXNHdfNVdCYzg3ZDQ/edit?usp=sharing

@ Orok:
Die Erste Runde lief super... bin mir nicht sicher ob ich einen kompletten Spielbericht schaffe, aber berichten werde Ich noch auf jeden Fall!

Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Waldviech am 23. März 2013, 14:15:18
Zitat
Mehr so? Also TNR font?
Ja, genau so! Schaut gut aus!

Zitat
aber berichten werde Ich noch auf jeden Fall!
Ich bin gespannt....
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 23. März 2013, 14:44:42
Sehr schön. Die dritte Version finde ich Top. Ist mir bei Gelegenheit auf jeden Fall einen Blogeintrag wert.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 23. März 2013, 16:16:16
Wunderbar, dann brauchen wir nur noch ein OK für das space Logo und dann poste Ich den finalen Link...

So, hier ist die finale Version: https://docs.google.com/file/d/0B5CMQZD_pYOXMC1vSVFXcUFZVFk/edit?usp=sharing

Das Logo ist zur Uhrwerk Homepage verlinkt und Text, Hintergrund und Bilder sind auf verschiedenen pdf Ebenen damit eine printer friendly version integriert ist :). Ausserdem war Zornhau so freundlich nochmal über den Text als Hobbylektor drüber zu lesen. 
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 23. März 2013, 18:46:22
Wow. Gefällt mir immer besser. Vielen Dank Tsu!
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: nikioko am 24. März 2013, 15:14:58
Ich will jetzt nicht pingelig erscheinen, aber könnte man die gebrochene Schrift entsprechend den Regeln mit kurzen und langen S versehen? Zudem wirkt der deutsche Text in dieser englischen Blackletter etwas befremdlich. Hast Du es mal mit deutscher Fraktur probiert?
Ich weiß, das sind Kleinigkeiten, aber sieh es mal so: wenn mir nichts anderes zum Meckern einfällt, muss der Rest schon ziemlich gut sein. ;-)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 25. März 2013, 08:49:10
Ich habe gestern Abend einw enig mit den Fonts herumgespielt, bin aber noch zu keinem Ergebniss gekommen. Mal kucken... aber es sind ja nur noch Kleinigkeiten und diese lassen sich ja gut fix ändern :)

Einer meiner Spieler hat einen Spielbericht der ersten Session verfasst, fragt mich bitte nicht, warum ausgerechnet auf Englisch.

http://wingsfate.blogspot.de/2013/03/space-1889-scandals-in-st-jamess.html
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 25. März 2013, 08:58:48
Spielbericht wird bei Gelegenheit gelesen. Ich mag die aktuelle Version der Bauzeitung allerdings auch schon so, mit den vorhandenen Fonts ;)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 25. März 2013, 11:06:02
Mir will grade die Idee von einem OneShot Abenteuer aus dem Kopf gehen bei dem die Spielergruppe nomadische Marsianer der Nemeth-Thoth Steppen spielt und auf ein Problem für den Stamm stossen... hmm... hat jemand von Euch so etwas schon gemacht?
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 29. März 2013, 15:34:17
Kann man sich mal anschauen...

http://stadt-bremerhaven.de/der-mars-im-4-milliarden-pixel-panorama/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+stadt-bremerhaven%2FdqXM+%28Caschys+Blog%29
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 31. März 2013, 12:47:43
Hat eigentlich noch jemand da Problem in der Space 1889 Version vom Dere Globus das ein "Kuchenstück" immer noch die Erdtextur hat? Habe Ich vllt. irgendetwa falsch eingestellt?

Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 31. März 2013, 20:51:39
Bei mir ist es die Marsstruktur. Aber ja da fehlt ein Stück. Ist wohl ein neuer Fehler. Ich hab mal was ins Entwicklerforum geschrieben. http://dereglobus.orkenspalter.de/viewforum.php?f=79
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 01. April 2013, 10:33:03
Ich habe gerade diesen Artikel gelesen: Zeitverkäuferin in London (http://einestages.spiegel.de/s/tb/28203/greenwich-time-lady-ruth-belville-verkaufte-zeit-in-london.html) Irgendwie drängen sich mir konfuse Abenteuerideen auf, Konkurrenz, Börsenbetrug, Zugüberfall, findet die Taschenuhr wieder, usw. ...
Was meint ihr? Kann man da was mit anstellen?
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 06. April 2013, 12:19:04
Der Artikel über den Zeitverkäufer war ziemlich cool. Wird auf jeden Fall irgendwo eingebaut :) Thx Orok!

Zu Zeit werkel Ich an meinem nächsten Space 1889 One shot habe aber bisher nicht viel mehr als einen Titel: "Aetherstation Finisk II antwortet nicht!". Das abenteuer soll komplett im Aether stattfinden und die Crew eines Aetherfliegers soll herausfinden warum der Kontakt zu einer Aetherstation abgebrochen ist. Wenn jemand Idee dazu hat, die er beisteuern will, immer nur her damit :)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 12. April 2013, 12:17:25
Morgen leite Ich das ur-alt Abenteuer "Liftwood Conspiracy" hat das schon mal jemand von Euch gespielt /  ge-SL-t ?
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 12. April 2013, 20:03:38
Ichhabe es bisher noch nicht gelesen, jedoch gehört, dass es leidlich schlecht sein soll.

An einem Spielbericht bin ich aber immer interessiert! :-)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 22. April 2013, 20:57:53
Spielbericht braucht noch etwas, haben 2 von vermutlich 3 Sessions gespielt bisher :)

In der Zwischenzeit...

Ein Gashant (https://docs.google.com/file/d/0B5CMQZD_pYOXdlBnelFva21EZWc/edit?usp=sharing) ...
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Waldviech am 24. April 2013, 14:26:47
Hey, der sieht gut aus! Scheint allerdings eine exotische Züchtung zu sein. Hier mal aus Spaß an der Freude ein paar zeitgenössische Werbeanzeigen! Damit man mal sehen kann, welche Produkte die SCs bei Space:1889 so kaufen können.  :D

(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Feinestages.spiegel.de%2Fhund-images%2F2011%2F04%2F19%2F52%2Fe6dd2a88038f5c392e9fd73c9f9d3e0b_image_document_xxl.jpg&hash=c965ab6d63fed6ad15e2a20d0f3fcbce)

(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Feinestages.spiegel.de%2Fhund-images%2F2011%2F04%2F19%2F36%2F5dc5a76de0d3efe2b837e3ca1467ddc8_image_document_xxl.jpg&hash=75991dcb7d28bd6e347bfecdb0b616f8)

(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Feinestages.spiegel.de%2Fhund-images%2F2011%2F04%2F19%2F37%2F956fa5c0c4b22c8e3f71387082065da8_image_document_xxl.jpg&hash=c49c3cacd1e2308b74cfec70aa970129)

(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Feinestages.spiegel.de%2Fhund-images%2F2011%2F04%2F19%2F44%2Ffbce653e5c5c0c21fb95dd7860564e12_image_document_xxl.jpg&hash=2bec64f70a7296787b6c9d7e0d6bd77d)

(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Feinestages.spiegel.de%2Fhund-images%2F2011%2F04%2F27%2F63%2F8f9783f656fac11d725ebb2033295e3a_image_document_xxl.jpg&hash=0900600b5b4b51c2058f5e3fb1163f76)

(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Feinestages.spiegel.de%2Fhund-images%2F2011%2F04%2F19%2F43%2F5c286b308d28079f758db05d752fb869_image_document_xxl.jpg&hash=9cab94d0783275bfa81ed767d9e14faf)

Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 24. April 2013, 19:19:17
Super!  :D
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 24. April 2013, 19:20:35
Mal ein andres Thema das ich mir von der Seele schreiben muss. Ich lese gerade immer wenn ich mal Zeit habe im neuen Abenteuerband.
Vorweg. Wer HEX kennt wird es ja wissen. Da ist wirklich jeder Klappentext voller Fehler. Besonders gruselig ist auch das Copy/Paste des Wunderstein-Abenteuer-Inhaltsverzeichnisses beim Schreckensstadt-Abenteuer...Solche groben Patzer wurden zum Glück vermieden. Auch der Klappentext sieht gut aus.
Die ersten beiden Abenteuer hab ich mittlerweile durch. Das eine finde ich richtig gut: Man eskortiert einen Zauberkünstler zu einem Hügelmarsianerstamm, um ihnen die überlegene magische Kraft der Briten zu demonstrieren. das andere ist von der Idee her eigentlich ganz gut, aber in der Umsetzung und Auflösung meiner Meinung nach nicht wirklich gelungen. Das ganze ist ein "Vergessene Stadt auf Dschungelplateu" Szenario mit ein paar schönen Extras.
Was mich aber echt frustriert hat, dass quasi alle Charakterwerte-Blöcke die ich überprüft habe Fehler hatten (so die ersten 3 in Folge, dann hatte ich keinen Bock mehr). Ist es wirklich sooooo schwer? *inTischkantebeiss* Ich dachte nach der Geschichte mit den Archetypen wird da vielleicht 2x geschaut....

Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Waldviech am 24. April 2013, 19:54:49
Zitat
Die ersten beiden Abenteuer hab ich mittlerweile durch. Das eine finde ich richtig gut: Man eskortiert einen Zauberkünstler zu einem Hügelmarsianerstamm, um ihnen die überlegene magische Kraft der Briten zu demonstrieren. das andere ist von der Idee her eigentlich ganz gut, aber in der Umsetzung und Auflösung meiner Meinung nach nicht wirklich gelungen. Das ganze ist ein "Vergessene Stadt auf Dschungelplateu" Szenario mit ein paar schönen Extras.

Ich sags mal so - bei den Challenge-Artikeln sind nicht nur gute dabei. Daher wurde hie und da auch nochmal überarbeitet. (Und ich vermute auch, das nicht alle Challenge-Artikel übersetzungswürdig sind)

Zitat
Super!  :D
Danke.  8-). Aber ich finde ja, das wirft ein echt gruseliges Licht auf die Hausapotheke der späten 1880er. Angenommen, man hat da Zahnschmerzen und Erkältung gleichzeitig. Erstmal wird ein (bestimmt auch noch zuckerhaltiges) Kokainbonbon eingeworfen damit der Karies nicht mehr nervt, dann wird ein wenig Heroin gegen die Grippe genommen und zum Abschluss zündet man sich noch ne Asthma-Fluppe gegen das Husten an. Während man ein Glas dieser geschmacksneutralen Limonade trinkt, von der man laut Werbeplakat binnen kürzester Zeit fett wie ein Schwein wird. Irgendwie glaube ich ja, dass einen Zahnschmerzen und Husten dann sehr schnell nicht mehr so sonderlich interessieren.  ;D
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 24. April 2013, 20:27:46
Also gegen die Fluppen kann man wenig sagen :D

Zitat
They didn't contain tobacco, but crushed and dried herbs from the nightshade family of plants called solanaceae, which included datura strammonium, atropa belladonna, the hyoscyamus niger, Lobelia inflata and similar plants.  Indian Hemp and Cannabis are similar herbs also included in some brands.
Such plants contained an alkaloid called Atropine that causes mild bronchodilation, and made breathing easier.
Smoking wasn't considered hazardous; it was actually seen as beneficial.

Mehr Infos: http://hardluckasthma.blogspot.de/2012/01/history-of-back-door-bronchodilators.html
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Waldviech am 24. April 2013, 21:13:31
Ja, tatsächlich waren die wohl weit weniger schlimm, als sich das im ersten Moment anhört. Die Teile hat es sogar in den verschiedensten Fabrikaten gegeben - und über einen recht langen Zeitraum. Ich dachte bislang allerdings, sie hätten sich nur bis in die 60er gehalten und bin verwundert, das sie wohl doch bis 1985 verkauft wurden.
Es ist nur die Irritation des ersten Augenblicks  ;D Und die Tatsache, dass sie wohl auch berauschend wirken können wenn man sie falsch anwendet. Soll aber wohl schlimmer gewesen sein, wenn man sie zusammen mit Cola konsumiert (http://www.acceler8or.com/2012/06/the-belladonna-shaman-mondo-2000-history-project-entry-20/), weil Stechapfel und Tollkirsche zu den enthaltenen Kräutern gehörten)
In jedem Falle dürften die Asthma-Zigaretten zu den Errungenschaften des 19. Jahrhunderts gehören, wie am Spieltisch bei vielen für große Augen sorgen könnten. Auch wenn Heroin von Bayer übler war...
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Padras am 25. April 2013, 08:47:35
@Orok
Habe gerade mit dem für die Werte und Überarbeitung der Regeln des "Plateauabenteuers" Verantwortlichen gesprochen. Natürlich können Fehler passiert sein. Grundsätzlich mag es aber daran liegen, dass er die NSC nicht an irgendwelchen Vorgaben orientiert hat, sondern sie wie Charaktere behandelt hat, welche sich frei entwickelt haben. Im Endeffekt wurden die Werte also nach der Vorgabe verteilt: Was soll er können und was passt ins Abenteuer.
Ich weiss nicht, ob das hilft, für mich klingt es aber plausibel. Leider ist mein Exemplar noch nicht hier, kann das also derzeit nicht nachvollziehen.
Die Abenteuer im Band sind teilweise wohl als "halbgar" zu bezeichnen, allerdings hat jedes von ihnen mindestens eine nette Idee, auf welcher man aufbauen kann. Schöne Startpunkte für eigene Kreationen. Das "Plateauabenteuer" ist dafür ein gutes Beispiel. Bei der Übersetzung und Umstellung auf die Ubiquity Regeln haben wir uns bemüht, die größeren "was soll das denn?" Stellen auszubügeln, haben uns aber absichtlich gegen zu große Veränderungen am Original entschieden. Dies hat natürlich, wie immer, Vor- und Nachteile.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 25. April 2013, 09:53:13
@Padras: Um den freien Aufbau der Charaktere geht es gar nicht. Das ist absolut okay, und man sollte da auch gar nicht versuchen irgendwelche Punktvorgaben einzuhalten. Aber abgeleitete Werte falsch zu berechnen, Fertigkeiten falsche Attribute zuzuordnen, und Kampfwerte falsch aufzuschreiben....das sind einfach nur leicht vermeidbare Fehler. Das sie passieren können, okay, aber die Häufung ärgert mich als großen Space-Fan einfach. Mal davon ab das ich die in Klammern stehenden Sachen bei den Fertigkeiten nicht nachvollziehen kann; sind das Spezialisierungen? Erklärungen?)

Das ihr das Plateu-Abenteuer so übernommen habt war mir schon klar. Aber es hat halt große offensichtliche Lücken im Aufbau. Da das Forum hier scheinbar keine Spoiler kennt werde ich sie nicht genau erwähnen. Also man kann sicher was daraus machen, und das werde ich auch sicher tun, aber es verlangt halt noch wesentlich mehr Arbeit vom SL als ich es bei Kaufabenteuern erwarte.

Das ganze klingt hier jetzt vielleicht auch härter als ich es tatsächlich empfinde. Ich kann jedem nur zum Kauf des Bandes raten. Die Ideen sind gut, es scheint, anders als bei Ulisses, ein gut lektorierter Text zu sein, und die Fehler in den Werteblöcken führen nur zu kleinen Abweichungen, die die Begegnungen nicht zu sehr verzerren.

Falls wer Interesse hat sich einen eigenen Eindruck zu machen, ich leite nächsten Mittwoch das erste Abenteuer "Meister der Magie" über den Teamspeakserver der Drachenzwinge (http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=54431.new#new). Noch sind Spielerplätze frei, und Zuhörer sind auch immer willkommen. Das Abenteuer wird nur dahingehend überarbeitet, dass eine Verständigung möglich ist.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 18. Mai 2013, 17:58:40
Mein kleines Review-Vlog zu Aether, Dampf und Stahlgiganten: http://youtu.be/o2rcBZE2C7g
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 18. Mai 2013, 19:41:30
Sehr schön. Spiegelt auch zu 85% meine Meinung.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Raindrop am 19. Mai 2013, 10:14:06
Hat mir auch sehr gut gefallen. Auch hilfreich als Einschätzung, wenn man das Buch schon hat und überlegt, was man leiten möchte.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 21. Mai 2013, 17:57:38
Ich musste grade an space denken :)

http://www.hngn.com/articles/3269/20130520/dolphins-discovered-150-year-old-torpedo-ocean.htm
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 21. Mai 2013, 21:50:55
Schamlose Eigenwerbung:
Ich bin in der aktuellen Folge des Polyeder-Podcasts zu Gast und plaudere über das Thema Steampunk im Rollenspiel. Dabei stelle ich natürlich auch Space 1889 kurz vor.  :)
Die Folge findet ihr hier: http://www.aceofdice.com/podcast/?p=323 (http://www.aceofdice.com/podcast/?p=323)

Gruß,
Matthias
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 22. Mai 2013, 15:04:15
Da ich zurzeit akute Blog-Unlust habe, poste ich es einfach mal hier. Das Cover für den neuen Space:1889&Beyond-Roman.
(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fimg694.imageshack.us%2Fimg694%2F1527%2F29239949836396690174937.jpg&hash=4f8c987076f706ec682e5ec9b9dab2e6)

Inhaltlich sind die Romane ja sehr durchwachsen, das Cover finde ich aber ziemlich cool. Sehr venusianisch!
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 01. Juni 2013, 14:44:33
3D Flug über den Mars:
http://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article116702227/Ein-atemberaubender-Video-Flug-ueber-den-Mars.html
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 02. Juni 2013, 09:05:31
cooles Video. Danke fürs teilen.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 03. August 2013, 23:52:43
Hallo zusammen,

bräuchte für ein Abenteuer ein paar Infos und will sicher sein, das Ich das noch richtig im Kopf habe:


Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen :)

lg Tsu
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 04. August 2013, 03:26:55
Hi Tsu,

es gibt sowohl unbewaffnete Zivilschiffe, wie auch bewaffnete Militärschiffe im Ätherraum, z.B. die Duke of York.
Ätheranzüge kommen unter anderem in den Transactions-Bänden detailliert vor, aber auch in z.B. "The complete Canal Priests of Mars". Daher würde ich die auf alle Fälle zum Kanon mit dazu zählen.

Gruß,
Matthias
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 04. August 2013, 09:20:03
Was Matthias sagt. Ich Regelwerk (Seite 227:Der Äterraum) wird sogar explizit auf die Besonderheiten von Schutzanzügen eingegangen. Leider nicht auf Schiffskampf im Äther, was ich wegen der Entfernungen und Geschwindigkeiten aber spannend fände. Macht ja wegen fehlender taktischer Computer eigentlich nur auf Nahkampfdistanz oder als Hinterhalt Sinn, da man sonst problemlos ausweichen kann.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 04. August 2013, 09:40:35
Hmm...  kennt jemand eine der alten Publikationen wo Ich etwas zur Schiffsbewaffnung finden kann? Hab so eine Art "mexican standoff" im Aether geplant, da würde es schon eine Rolle spielen.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 04. August 2013, 22:07:04
Hi Tsu!

Ausführliche Infos zur Bewaffnung, Panzerung und sonstigen Werten von See-, Luft- und Ätherschiffen findest du in "Ironclads and Ether Flyers".
Ein paar Infos sind auch im alten GRW zu finden.

Gruß,
Matthias
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Stefan Küppers am 05. August 2013, 09:42:35
Matthias und Orok haben ja bereits alles bestens beantwortet. :-)
Nur noch eine kleine Ergänzung meinerseits: Einen Kampf im Äther kann es aufgrund der großen Geschwindigkeiten nicht geben. Wo sowas durchaus Sinn macht, das wäre der Orbit eines Planeten, wo die Schiffe abgebremst sind, das Schiff wieder in das Schwerefeld eines Planeten gerät und zur Landung bereit machen. Dort haben die Besatzungen eh genug zu tun und sind dann "angreifbarer."
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 06. August 2013, 08:49:22
Sehr gut, hab es mittlerweile nachgelesen und die Idee einer planetaren Blockade passt auch ganz gut ins Abenteuer.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 08. August 2013, 13:15:51
Und wieder schamlose Eigenwerbung:
Ich war erneut beim Polyeder Podcast zu Gast, diesmal ging es ausschließlich um Space 1889:

http://www.aceofdice.com/podcast/?p=449

Gruß,
Matthias

ps: Und ich habe komplett verpeilt, den Merkurband zu erwähnen. Mea Culpa.

pps: Nicht wundern, ein paar Themen wurden aufgrund des Formats des Podcasts gekürzt. Das Original war 5 Minuten länger.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 18. August 2013, 14:39:46
Der Podcast war übrigens toll :)

Frage: Ein aethertauglicher Zeppelin besitzt ebenfalls einen Spiegel für den Boiler oder?
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 18. August 2013, 22:01:15
Hi Tsu,

Danke für die Blumen. :)
Jedes Schiff muss zwingend einen Spiegel haben, da das verbrennen von Kohle zu viel Sauerstoff brauchen würde, welchen die Gewächshäuser nicht in der benötigten Menge nachproduzieren können. Deren Kapazität reicht gerade so für die Lebenserhaltung. Bis keine neue Energiequelle entdeckt wird (z.B. Atomenergie) ist ein Spiegel somit die einzige Lösung.

Wobei ich noch keine Zeichnung dazu gesehen oder irgendwo eine genauere Beschreibung gefunden habe, wie das bei den Zeppelinmodellen funktionieren soll. Man sieht immer nur Liftwood-basierte Schiffe. Ich habe mir da auch schon so meine Gedanken gemacht und bin bisher zu keiner brauchbaren Konstruktionslösung gelangt, denn entweder ist die Gaszelle im Weg oder der Spiegel. Die Gaszelle muss oben sein, denn sie zieht das Schiff hoch. Bleibt für den Spiegel nur unten oder seitlich. Unten stelle ich mir bei der Landung spannend vor, seitlich will mir auch nichts rechtes einfallen.
Evtl. etwas zum wegklappen?
Oder der Spiegel ist doch noch über dem Auftriebskörper?

Hat hier einer die Lösung für das Problem parat?

Gruß,
Matthias
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Zornhau am 19. August 2013, 01:03:20
Wobei ich noch keine Zeichnung dazu gesehen oder irgendwo eine genauere Beschreibung gefunden habe, wie das bei den Zeppelinmodellen funktionieren soll. Man sieht immer nur Liftwood-basierte Schiffe. Ich habe mir da auch schon so meine Gedanken gemacht und bin bisher zu keiner brauchbaren Konstruktionslösung gelangt, denn entweder ist die Gaszelle im Weg oder der Spiegel. Die Gaszelle muss oben sein, denn sie zieht das Schiff hoch. Bleibt für den Spiegel nur unten oder seitlich. Unten stelle ich mir bei der Landung spannend vor, seitlich will mir auch nichts rechtes einfallen.
Evtl. etwas zum wegklappen?
Oder der Spiegel ist doch noch über dem Auftriebskörper?

Hat hier einer die Lösung für das Problem parat?
Ja.

(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fmateengreenway.com%2Fsteampunk%2FEtherZepplinFore.jpg&hash=94817a05f71f3d1bff402cb0080bdf2a)

(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fmateengreenway.com%2Fsteampunk%2FEtherZepplinAft.jpg&hash=f39a9a9125c89786385a9c85adb3ba85)

(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fmateengreenway.com%2Fsteampunk%2FEtherZepplinAftLow.jpg&hash=69793ebcafbd8f91b6c2ba71c0453f24)

http://mateengreenway.com/steampunk/Space1889Germany.htm (http://mateengreenway.com/steampunk/Space1889Germany.htm)



Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 19. August 2013, 02:04:42
Aber wie landest du dann, wenn der Spiegel unten ist? Das mag noch gehen, wenn man einen Dockingturm oder Bodenpersonal hat, aber was machst du, wenn es da nichts und niemanden gibt?
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Dominic Hladek am 19. August 2013, 08:22:53
Wir haben uns für die nächste Abenteueranthologie mal Gedanken zu genau diesem Thema gemacht. Als kleiner Spoiler: In meinem Abenteuer "Der Ätherkalkulator" dient ein deutscher Ärherzeppelin samt Raumplan als Schauplatz.
Ich habe mich da für eine Konstruktion mit Kabine entschieden, die getrennt vom Auftriebskörper unter diesem an Metallbefestigungen hängt. Dazwischen ist ein drehbarer Spiegel angebracht, der damit aus allen Richtungen außer direkt von oben (da ist der Auftriebskörper) oder unten (da ist die Kabine) Sonnenlicht auf die Unterseite des Auftriebskörpers spiegeln kann. Und genau dort liegen dann die Boiler für den Antrieb.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Zornhau am 19. August 2013, 10:10:43
Aber wie landest du dann, wenn der Spiegel unten ist? Das mag noch gehen, wenn man einen Dockingturm oder Bodenpersonal hat, aber was machst du, wenn es da nichts und niemanden gibt?
Ein Zeppelin landet eh nie auf seinem "Bauch", sondern muß anderweitig festgemacht werden.

Ohne einen entsprechenden Turm oder andere Vorrichtungen wird man einfach ein paar Leute der Zeppelinmannschaft an Seilen auf den Boden lassen müssen, die dort das Zeppelin vertäuen werden. (Anders konnte man auch mit historischen Zeppelinen nicht landen, denn die Kanzel und die Antriebsgondeln setzen NIE auf dem Boden auf.)

Daher ist es auch überhaupt kein Problem den Spiegel samt Boiler unter der Kanzel unterzubringen.

Eine Anbringung oberhalb der Kanzel (zwischen Kanzel und Ballonhülle) wäre eher sogar ein Fehler: der Spiegel dürfte beim Justieren auch durchaus ausreichend gebündeltes Licht auf die Aufhängung der Kanzel lenken und somit die Kanzel vom Auftriebskörper "losschweißen". Das kann nicht wirklich gewollt sein.

Daher ist die Anbringung des Spiegels unterhalb der Kanzel tatsächlich eine technisch sinnvolle und in praktischer Hinsicht machbare.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 19. August 2013, 17:26:51
Meine Konfiguration für ein aktuelles Projekt im Anhang.

Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 19. August 2013, 17:55:44
Mir gefällt Tsus Vorschlag deutlich besser. Allerdings würde ich den Ätherpropeller noch wie bei den Renderbildern hinten anbringen. Der Schub sollte ja auf der Schwerpunktachse liegen.

Außerdem will die auf die Venus auswandernde deutsche Frau schließlich geziemt die Gangway runter schreiten und sich nicht abseilen! Am Ende sieht noch jemand ihre Unterröcke! ;)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 19. August 2013, 18:00:36
Ah, sehr gute Idee, das baue Ich doch gleich mal ein.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Zornhau am 19. August 2013, 23:01:11
Ein Ätherpropeller hinten an der Zeppelinkonstruktion ist unnötig. Die Propellergondeln außen belasten die Auftriebskörperhülle nicht. Der Zentralpropeller ist eher bei Liftwood-Ätherschiffen sinnvoll (bzw. auch da könnte man sich versetzte Anbringungen vorstellen).

Den Boiler und Spiegen OBEN auf dem Auftriebskörper anzubringen hat ein kleines Problem: Sobald man mit dem Teil in einer Atmosphäre unterwegs ist, ROTIERT das ganze Schiff durch das große (Über-)Gewicht oberhalb des Auftriebskörpers um dessen Längsachse, die Leute in der Kanzel fallen auf die Bordwände oder über Bord. - Dem könnte man natürlich mit weit ausgelagerten Stabilisierungspropellergondeln gegenwirken.


Und zum "Abseilen der deutschen Adelsfrau": NUR die Bootsmannschaften müssen ja die Seile irgendwo anbringen. Dann kann man ohne Probleme einen Aufzug (einfache Hebeplattform) für die Fahrgäste benutzen.

Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 20. August 2013, 08:50:03
Ich bin übrigens auch der Meinung das die Unterkonstruktion am meisten Sinn macht. Alleine wegen dem Athmosphäreflug. Dabei wird ja der Spiegel eh parallel zum Flugkörper geklappt, und nimmt dadurch etwas weniger Platz unter dem Schiff weg. Das solche Ätherzeppeline dann noch mehr von einem entsprechenden Andock-Turm profitieren, als reale Zeppeline sehe ich auch so.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 23. August 2013, 09:13:31
Fun Facts:

Zitat
Am 23. September 1889 wurde Nintendo von Fusajirō Yamauchi gegründet und nannte sich zunächst Nintendō Koppai (任天堂 骨牌, Nintendo-Spielkarten). Zu Beginn produzierte das Unternehmen zunächst ausschließlich die traditionellen japanischen Hanafuda-Spielkarten. Nintendo wurde in diesem Segment schnell Marktführer in Japan.

(https://community.uhrwerk-verlag.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons%2Fthumb%2Fc%2Fc2%2FNintendo_former_headquarter_plate_Kyoto.jpg%2F308px-Nintendo_former_headquarter_plate_Kyoto.jpg&hash=baa42fa7ca52aea32231ce7a7db20825)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Quendan von Silas am 23. August 2013, 13:04:02
Das ist ja mal cool. :D
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Matthias am 23. August 2013, 13:27:37
Vielleicht haben sie ja auch uhrwerkbetriebene Geschicklichkeitsspiele für Kinder hergestellt?! ;)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Tsu am 23. August 2013, 18:32:00
Auf google Plus gibt es eine neue englischsprachige Community für unser Lieblingsspiel :)

[RPG] Space 1889 (http://"https://plus.google.com/u/0/communities/105851833952045607437")

Schaut vorbei und besucht uns wenn Ihr die englische Sprache nicht scheut!
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Orok am 15. September 2013, 20:26:23
Ein sehr interessanter Artikel zur Kolonie Belgisch-Kongo. Gibt sicher auch Ideen für die Coprates. Auch die Bilder sind sehr sehenswert. http://einestages.spiegel.de/external/ShowTopicAlbumBackground/a29445/l0/l0/F.html (http://einestages.spiegel.de/external/ShowTopicAlbumBackground/a29445/l0/l0/F.html)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Stefan Küppers am 30. September 2013, 22:06:31
Wer sich noch mehr für dieses extrem unschöne Kapitel Kolonialgeschichte interessiert; Es gibt dazu einen neuen Comic:

http://www.hummelcomic.de/shop.html?page=shop.product_details&product_id=151414

(Den ich aber auch noch nicht kenne.)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: D20 am 17. Oktober 2013, 07:48:29
Ich hätte Mal eine Anfrage als Anfänger, der geneigt wäre, das System eventuell einmal auch zu meistern...

- Wie Einsteigerfreundlich ist das System für Spieler/Meister (Keine ROLLENSPIEL-Neulinge!) ?
- Wie sehr unterscheidet sich die Deutsche Neuauflage vom Englischen Urtext, und muss ich die Englischen Sachen gut kennen um das Spiel problemfrei nutzen zu können ? Gibt es isgendwo eine Gegenüberstellung zu den Änderungen zur englischen Version ?
- Welche Werke sind Minimum um das Spiel anfangen zu können ? Reicht das Grundregelwerk ?
- Gibt es redaxseitig verbriefte "weisse Flecken" auf der Weltraumkarte, wo ich meine Abenteuer ansiedeln kann ohne mit der bestehenden oder zukünftigen Metaplotgeschichte in Konflikt zu geraten ?
- Wie schwierig oder langwierig ist die Charaktererschaffung bzw. wie leicht "sterblich" sind Charaktere ?

Ok, das waren etwas mehr als ein paar Fragen, hoffe aber auf ein paar Antworten, die mein Interesse an der Nutzung des Systems etwas unterstützen können. :)
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Weltengeist am 17. Oktober 2013, 09:59:34
- Wie Einsteigerfreundlich ist das System für Spieler/Meister (Keine ROLLENSPIEL-Neulinge!) ?

Unproblematisch. Die Ubiquity-Regeln sind sehr einfach und intuitiv, die kann man sogar totalen Rollenspielanfängern in kürzester Zeit erklären.

Zitat
- Wie sehr unterscheidet sich die Deutsche Neuauflage vom Englischen Urtext, und muss ich die Englischen Sachen gut kennen um das Spiel problemfrei nutzen zu können ? Gibt es isgendwo eine Gegenüberstellung zu den Änderungen zur englischen Version ?

Die Regeln sind komplett andere. Also nicht "geändert", sondern "ganz anders". Während das englische System ein eigenständiges Regelwerk benutzt, verwendet das deutsche Space 1889 das Ubiquity-System, das u.a. von "Hollow Earth Expedition" benutzt wird.

Zitat
- Welche Werke sind Minimum um das Spiel anfangen zu können ? Reicht das Grundregelwerk ?

Ja (viel mehr gibt's auf Deutsch eh noch nicht).

Zitat
- Gibt es redaxseitig verbriefte "weisse Flecken" auf der Weltraumkarte, wo ich meine Abenteuer ansiedeln kann ohne mit der bestehenden oder zukünftigen Metaplotgeschichte in Konflikt zu geraten ?

Keine Ahnung. Weiße Flecken gibt es mehr als reichlich (eigentlich derzeit noch so gut wie alles ;)), aber wie das in Zukunft aussehen soll, weiß ich nicht.

Zitat
- Wie schwierig oder langwierig ist die Charaktererschaffung bzw. wie leicht "sterblich" sind Charaktere ?

Die Charaktererschaffung geht ziemlich schnell (je nach Übungsgrad eine Viertel- bis halbe Stunde). Sterblichkeit - also wir haben es bisher noch nicht geschafft, einen Charakter umzubringen. Möglich ist es aber prinzipiell schon. Kommt vielleicht auch darauf an, wie großzügig die jeweilige Runde ihre Stilpunkte verteilt (mit denen kann man u.a. Würfe wiederholen).
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Raindrop am 17. Oktober 2013, 10:13:22
Hi D20,

ich würde dir empfehlen, mal die Quickstart-Regeln hier http://www.uhrwerk-verlag.de/?page_id=148 herunterzuladen. Das sollte einen guten Einblick verschaffen. Darin stehen schon die wesentlichen Rgelmechanismen, und du kannst direkt damit spielen. In den 20 Seiten ist auch noch ein kurzes Abenteuer auf dem Mars enthalten. Ein Abenteuer auf der Erde (Der Zeitreisende) kannst du dort ebenfalls kostenlos runterladen.

Aber hier meine persönlichen Erfahrungen:

Wie einsteigerfreundlich? Sehr! Die Regeln sind einfach. Auf die Welt muss man sich einlassen, man kann aber auch erst mal einfach ein historisches Abenteuer auf der Erde spielen.

Alte englische Version? Nicht nötig zu kennen. Sie verwendet komplett andere Regeln. Der Hintergrund ist in den deutschen Grundregeln sehr ausführlich beschrieben.

Grundregelwerk reicht. Zwei Abenteuer findest du wie gesagt auf der Uhrwerk-Seite. Dann gibt es bisher noch einen Abenteuerband mit acht sehr unterschiedlichen Abenteuern.

Weiße Flecken? Kommt darauf an, was du spielen möchtest. Da es im Sonnensystem spielt, kannst du nicht mal eben einen neuen Planeten erfinden. Wobei fast auch das geht, wenn es ein Asteroid im Asteroidengürtel sein kann. Auf Mars und Venus gibt es sehr viele Städte, die auf den Karten vermerkt sind. Viele sind nicht im Detail beschrieben, andere aber durchaus detailliert in englischen Publikationen. Da kannst du ja im Zweifelsfall nochmal nachfragen. Um einen 'Metaplot' würde ich mir keine zu großen Sorgen machen, aber z.B. im Grundregelwerk sind für den Mars auch die verschiedenen vorgegebenen Mächtegruppen beschrieben, wo sie lokalisiert sind (mit Karte) und wie sie zueinander stehen.

Charaktererschaffung ist einfach. Etwa 30 Minuten würde ich einplanen. Hab es bisher fünf Mal gespielt, und noch nie ist ein Spielercharakter gestorben, allerdings sind die Lebenspunkte schon im niedrigen Bereich. Also nicht ganz untödlich. Kommt ja auch drauf an, ob du eher militärische oder Detektivabenteuer spielst.

Hoffe, ich konnte ein wenig helfen, und korrigiert mich gerne.
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: D20 am 18. Oktober 2013, 18:38:13
Die Regeln sind komplett andere. Also nicht "geändert", sondern "ganz anders". Während das englische System ein eigenständiges Regelwerk benutzt, verwendet das deutsche Space 1889 das Ubiquity-System, das u.a. von "Hollow Earth Expedition" benutzt wird.
Ich meinte nicht die Änderungen der Regeln, sondern der Spielwelt.
Habe gehört, die Deutsche Auflage hat eine abgewandelte Hintergrundwelt.
Und da wollte ich wissen ob ich die Englischen Sachen gut kennen muss um das Spiel problemfrei nutzen zu können, und ob es irgendwo eine Gegenüberstellung zu den Änderungen zur englischen Version gibt. 

Weiße Flecken? Kommt darauf an, was du spielen möchtest. Da es im Sonnensystem spielt, kannst du nicht mal eben einen neuen Planeten erfinden. Wobei fast auch das geht, wenn es ein Asteroid im Asteroidengürtel sein kann. Auf Mars und Venus gibt es sehr viele Städte, die auf den Karten vermerkt sind. Viele sind nicht im Detail beschrieben, andere aber durchaus detailliert in englischen Publikationen.
Jaha, genau das ist der Punkt. Ich wünsche mir einen "Spielplatz" , wo ich Sachen ansiedeln kann ohne dass mir Metaplot UND eventuelle spätere Publikationen Probleme machen indem Sie erscheinen und sagen "Das ist da aber eigentlich ganz anders als wie du es haben willst!" . Und daher wollte ich fragen ob es da solche Orte gibt, wo man Sachen ansiedeln kann...

Danke aber schonmal für all die netten Hinweise. :)

ich würde dir empfehlen, mal die Quickstart-Regeln hier http://www.uhrwerk-verlag.de/?page_id=148 herunterzuladen. Das sollte einen guten Einblick verschaffen. Darin stehen schon die wesentlichen Rgelmechanismen, und du kannst direkt damit spielen. In den 20 Seiten ist auch noch ein kurzes Abenteuer auf dem Mars enthalten. Ein Abenteuer auf der Erde (Der Zeitreisende) kannst du dort ebenfalls kostenlos runterladen.
Ja, das ist doch einmal sehr hilfreich.  ;D
Titel: Re: [Space 1889] Small Talk - Thread
Beitrag von: Quendan von Silas am 18. Oktober 2013, 23:10:43
Ich meinte nicht die Änderungen der Regeln, sondern der Spielwelt.
Habe gehört, die Deutsche Auflage hat eine abgewandelte Hintergrundwelt.
Und da wollte ich wissen ob ich die Englischen Sachen gut kennen muss um das Spiel problemfrei nutzen zu können, und ob es irgendwo eine Gegenüberstellung zu den Änderungen zur englischen Version gibt. 

Viele Änderungen der Spielwelt gibt es gar nicht. Die einzigen größeren (ein paar Änderungen an der Geschichte Frankreichs und die Existenz der Konföderierten Staaten) gehen auf Wünsche des ursprünglichen Schöpfers Frank Chadwick zurück. Ansonsten ist vor allem erweitert worden. Das heißt, dass du in den deutschen Sachen tendenziell mehr zu einzelnen Themen stehen hast als in den englischen Originalen. Entsprechend musst du die englischen Sachen für die Nutzung eigentlich gar nicht kennen.