Autor Thema: Quo Vadis 2017?  (Gelesen 15610 mal)

Halrech

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Quo Vadis 2017?
« am: 15. Dezember 2015, 17:04:04 »
Laut der Ankündigungsübersicht im Wiki-Aventurica stehen bisher 2 Bücher in der Myranor-Pipeline:

*Regionalband Südmyranor
*Corabenius-Band

(und eine Südmyranor-Anthalogie ohne Zeitangabe)

Ist das korrekt? Gibt es schon mehr?
Space 1889: Was hat Mecklenburg mit Vorpommern zu tun?

Quendan von Silas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Geschlecht: Männlich
  • Uli Lindner
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk Verlag
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2015, 17:40:37 »
Ein DSA5-Regelwerk für Myranor. ;)

Das wird auch einen großen Teil unserer Kapazitäten binden, daher möchte ich zu weiteren Sachen (von denen ein paar lose in Arbeit sind) noch keine genaueren Angaben machen. Das mache ich lieber, wenn es näher dran ist. Das erspart Enttäuschungen, falls doch etwas länger dauern sollte irgendwo.

okm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #2 am: 15. Dezember 2015, 20:27:13 »
Gibt es schon einen Zeitplan für das Regelwerk?

Quendan von Silas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Geschlecht: Männlich
  • Uli Lindner
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk Verlag
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2015, 23:20:14 »
Nein, noch keinen so konkreten, dass daraus ein sicherer Releasetermin abgeleitet werden kann.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 916
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2015, 14:11:05 »
Sind die 5er denn überhaupt schon so weit, das ihr ein DSA5-Werk herausgeben könnt?
Jetzt rein auf das GRW geblickt... lässt mich das Zweifeln...

Mythos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #5 am: 18. Dezember 2015, 18:38:15 »
Da das GRW alle Regeln enthalten soll und die restlichen Bände nur die alternativen Fokusregeln und Crunch, frage ich mich, ob das Myranor-GRW das auch hinbekommt?

Cifer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 203
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2015, 20:56:07 »
Interessante Frage. Zum einen soll ja das GRW komplett vom aventurischen unabhängig sein, also alle Regeltexte übernehmen, die man auf beiden Kontinenten braucht. Das heißt, entweder muss man mit der gleichen Zeichenmenge für Magie auskommen oder andernorts kürzen. Sofern auch auf Myranor Magie und Geweihte grob die gleichen Regeln verwenden, heißt das, dass man bei Eliminierung von vierfach vorhandenem Text rund 13 Seiten mehr zur Verfügung haben könnte, als im aventurischen GRW. Das klingt schwierig, aber nicht unmöglich.

Weltengeist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2015, 21:46:23 »
Mich interessiert vor allem die erste Teilfrage:

Laut der Ankündigungsübersicht im Wiki-Aventurica stehen bisher 2 Bücher in der Myranor-Pipeline:

*Regionalband Südmyranor

Besteht tatsächlich die Chance, dass der Südband 2016 rauskommt? Und kann man da (modulo der üblichen Unwägbarkeiten) vielleicht sogar schon ein Quartal dranhängen? :D

Tabuin

  • Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 416
  • Geschlecht: Männlich
  • Peter Horstmann
    • Profil anzeigen
    • Peter Horstmann
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2015, 22:23:16 »
Besteht tatsächlich die Chance, dass der Südband 2016 rauskommt?

Aussage des Bandredakteurs: Ja.

Und kann man da (modulo der üblichen Unwägbarkeiten) vielleicht sogar schon ein Quartal dranhängen? :D

Aussage des Bandredakteurs: Nein.

;) Wir beeilen uns ...
Fanzine und Haupt-Info-Seite seit 2004: Memoria MyranaDie MM bei facebookUhrwerk! - Das Verlags-Magazin

Varana

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 346
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #9 am: 19. Dezember 2015, 01:16:01 »
Da das GRW alle Regeln enthalten soll und die restlichen Bände nur die alternativen Fokusregeln und Crunch, frage ich mich, ob das Myranor-GRW das auch hinbekommt?
Wieso "auch"?
Ich hoffe doch nicht. Das ist schon für Aventurien eine doofe Idee, außer man krempelt das System ordentlich um.
Ich bin das Imperium an des Verfalles Ende,
An dem vorbeizieht der Barbaren schwarze Flut,
Das Akrosticha ersinnt, auf denen müde ruht
Ein spätes Sonnenlicht, wie flimmernd Goldgeblende.

Pauloverlanos te Alantinos

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 916
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #10 am: 19. Dezember 2015, 10:11:33 »
Da das GRW alle Regeln enthalten soll und die restlichen Bände nur die alternativen Fokusregeln und Crunch, frage ich mich, ob das Myranor-GRW das auch hinbekommt?
Wieso "auch"?
Ich hoffe doch nicht. Das ist schon für Aventurien eine doofe Idee, außer man krempelt das System ordentlich um.
Ich glaube nicht das der Uhrwerk-Verlang eine große Wahl haben wird...
Ich für meinen Teile hoffe allerdings eher, das sie Geweihte und Magier nicht auch gleich schalten werden, wie es in Aventurien passiert ist... Schon alleine wegen dem Hintergrund "Geweihte sind auch nur bessere Paktierer" (völlig überspitzt Vormuliert) im Imperium. Denn der Funktioniert mit den neuen Regeln nicht mehr so wirklich... Inbesondere wegen der Auto-KE-Reg. in selber Höhe und Frequenz wie die AE. Dazu kommt dann noch, das sich Liturgie-Effekte nicht mehr ganz so offensichtlich von AE-Effekten Unterscheiden (nur noch peer Hellsicht). Auch das kommt einem Teil des myranischen Hintergrunds in die Quere...
Aber hier fürchte ich, das der Uhrwerkverlag wohl nicht Wahl haben wird. Und somit leider auch DSA-Myranor nicht zum "besten DSA aller zeiten" wird :/

okm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #11 am: 19. Dezember 2015, 12:28:55 »
Da das GRW alle Regeln enthalten soll und die restlichen Bände nur die alternativen Fokusregeln und Crunch, frage ich mich, ob das Myranor-GRW das auch hinbekommt?
Wieso "auch"?
Ich hoffe doch nicht. Das ist schon für Aventurien eine doofe Idee, außer man krempelt das System ordentlich um.
Ich glaube nicht das der Uhrwerk-Verlang eine große Wahl haben wird...
Ich für meinen Teile hoffe allerdings eher, das sie Geweihte und Magier nicht auch gleich schalten werden, wie es in Aventurien passiert ist... Schon alleine wegen dem Hintergrund "Geweihte sind auch nur bessere Paktierer" (völlig überspitzt Vormuliert) im Imperium. Denn der Funktioniert mit den neuen Regeln nicht mehr so wirklich... Inbesondere wegen der Auto-KE-Reg. in selber Höhe und Frequenz wie die AE. Dazu kommt dann noch, das sich Liturgie-Effekte nicht mehr ganz so offensichtlich von AE-Effekten Unterscheiden (nur noch peer Hellsicht). Auch das kommt einem Teil des myranischen Hintergrunds in die Quere...
Aber hier fürchte ich, das der Uhrwerkverlag wohl nicht Wahl haben wird. Und somit leider auch DSA-Myranor nicht zum "besten DSA aller zeiten" wird :/

Wo waren den die Unterschiede vorher offensichtlich?
Gerade das Freie Liturgiesystem und Spontanzauberei sind zumindest im Ergebnis ähnlich.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 916
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #12 am: 19. Dezember 2015, 16:22:15 »
Wo waren den die Unterschiede vorher offensichtlich?
Gerade das Freie Liturgiesystem und Spontanzauberei sind zumindest im Ergebnis ähnlich.
Der Effekt von Liturgien ist idR größer. Und Liturgien können auch nicht so turnusmäßig verwendet werden.
Dazu kommt das der Geweihte regelmäßig zu seinen Gott rennen muss, um nach zu Tanken.

Das ist mit 5 alles Geschichte...

Varana

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 346
    • Profil anzeigen
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #13 am: 19. Dezember 2015, 16:43:37 »
Ich glaube nicht das der Uhrwerk-Verlang eine große Wahl haben wird...
Um inhaltliche Dinge ging's mir überhaupt nicht.
Sondern um die Aufteilung der Regeln auf die Bücher.
Natürlich kann man ein Regelsystem schreiben, das alles Wesentliche in einen Band packt, aber DSA5 ist kein solches.
Und natürlich sollte ein Myranor5-GRW die wichtigsten Dinge beinhalten.
Aber diesen Anspruch, auch komplexe und hochstufige Abenteuer nur mit GRW spielen zu können, von dem wird man sich hoffentlich verabschieden können. Der schadet Regeln und Abenteuern kolossal, zumindest in der derzeitigen Form.
Ich hoffe ja, daß Uhrwerk zumindest die Freiheit haben wird, solche Versprechungen nicht zu übernehmen (auch wenn es mich wenig wundern würde, wenn nicht ;) ).

Was dann in den Büchern drin steht, ist eine ganz andere Frage.
Ich bin das Imperium an des Verfalles Ende,
An dem vorbeizieht der Barbaren schwarze Flut,
Das Akrosticha ersinnt, auf denen müde ruht
Ein spätes Sonnenlicht, wie flimmernd Goldgeblende.

Pauloverlanos te Alantinos

Tabuin

  • Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 416
  • Geschlecht: Männlich
  • Peter Horstmann
    • Profil anzeigen
    • Peter Horstmann
Re: Quo Vadis 2016?
« Antwort #14 am: 19. Dezember 2015, 22:25:39 »
Ich sehe da eigentlich kein Problem. Wenn man für ein Abenteuer zwingend irgendwelche Regeln braucht, die nicht im GRW stehen ... dann werden sie im Abenteuer eben noch einmal gedruckt. Wenn der AB-Autor dann meint, er bräuchte mehr als 20% der geplanten Seiten für die Regeln ... würde ich mir als Verlag dann zwei Mal überlegen, ob das AB nicht ein paar Design-Fehler hat. ;)
Fanzine und Haupt-Info-Seite seit 2004: Memoria MyranaDie MM bei facebookUhrwerk! - Das Verlags-Magazin