Autor Thema: Kinder von Mu  (Gelesen 4748 mal)

Medizinmann

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Kinder von Mu
« am: 29. August 2015, 12:09:48 »
Hallo zusammen
Wie sind denn eure Erfahrungen als Spieler, Mitspieler oder SLs von
Kindern von Mu ?
Ich hab mir jetzt eine gemacht und sie ist mein Lieblingschar für Contact geworden, aber ein recht heftiger Char. Holla die Waldfeeh, hat die gute Attribute und Fertigkeiten....
Ich hab Sie mit Absicht nur auf den Bereich bewaffneter Kampf konzentriert sonst wäre sie noch heftiger/mächtiger geworden.
Sind die alle so gut ?

der mit den Kindern von Mu tanzt
Medizinmann

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #1 am: 29. August 2015, 12:23:19 »
Man muss dabei beachten: a) Sie sind genetisch modifiziert, speziell für den Kampf. b) sie können keine weiteren Verstärkungen (durch Bodymods oder Verstärkerrüstungen, etc) erhalten und sind somit auf ihre (immer hin sehr guten) Startattribute beschränkt (wenn man mal den natürlichen Ausbau und Attributssteigerung, die alle Charaktere erhalten können, zurückstellt) und c) AFAIK gibt es gerade mal 100 von ihnen, also eine verschwindend kleine Anzahl.

Diese Punkte machen das etwas wett, finde ich.

Medizinmann

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #2 am: 29. August 2015, 12:43:17 »
Ich bin ja auch nicht GEGEN Kinder von Mu ( im Gegenteil, Ich will ja eines spielen ;) :) )
Ich war nur überrascht von ihrer Effektivität

mit effektivem Tanz
Medizinmann

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #3 am: 29. August 2015, 12:49:54 »
Naja... ich auch nicht... ich habe nur Puknte aufgezählt, die der Effektivität gegenüberstehen, bzw. diese begründen.

Hammerfall

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #4 am: 29. August 2015, 21:24:50 »
in meiner Gruppe hab ich  leider ein Kind von Mu als Charakter zugelassen und das bereue ich langsam.

Die Kinder von Mu sind speziell für den Kampf gezüchtet und das merkt man. Der Charakter ist immer zuerst dran, selbst der Charakter mir Reflexbooster kommt da nicht ran und wenn man den Chara richtig baut sind die auch nicht schwach, machen im Nahkampf also richtig Schaden.

Der Nachteil ist das es Glaskanonmen sind, wenn sie getroffen werden gehen sie sehr schnell down und sie sind nicht für alle Missionen geeignet, da sie einfach zu auffällig sind.

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 490
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Kinder von Mu
« Antwort #5 am: 30. August 2015, 10:40:25 »
Die Sache mit den KvM ist, das jeder sie instinktiv aufbaut wie den Beispielcharakter aus dem GRW, und der ist nunmal auf Nahkampf ausgelegt. Dazu gehören Reflexe, Sequenzwert "out the a**" und die wahnsinnige Geschwindigkeit  (auch bekannt als das Spaceballs-Syndrom). Das ist eben Minmaxing, das in so einem System nicht schwer ist. Wenn man das nicht tut, könnte man auch eine Wissenschaftsassistentin oder eine Spezialistin für schwere Waffen mit einem nur leicht verbesserten Sequenzwert daraus machen. Vielleicht bastel ich mal spaßeshalber eine und zeige sie hier. Aber erstmal zurück zum Equipment-Kompendium... noch viel zu tun.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #6 am: 30. August 2015, 12:15:54 »
Ich habe eine KvM als Sanitäterin gebaut... die ist flink im Feld, und zieht mit ihrer Stärke ihre Kameraden aus dem Schussfeld... die ist auch nicht sooo imba

Medizinmann

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #7 am: 30. August 2015, 21:42:38 »
Zitat
Vielleicht bastel ich mal spaßeshalber eine und zeige sie hier.
die  ganzen Bilder zeigen die Kinder ja auch immer als Kämpferchars, meist mit Klingen  oder halt mit Wummen
(selbst im Badeanzug fuchteln sie mit Messern rum) daran hab Ich mich eben orientiert und eine Messer/Klingenkämpferin gebaut
und es ist ja auch Rollenspielerisch interessant so einen Char zu spielen, der zwar aufs Kämpfen ausgelegt ist, aber eben immer noch eine kindliche Seele in sich trägt und mehr ist als nur ein Schläger/Schnitzer/Nahkämpfer.
( ich habe so einen Char in Shadowrun , einen Adeptengnom, der sich vom Gossenpunk zum Kensai verändert und auch Kampfphilosophien liest.  eine ähnliche Entwicklung von reinen Kampfchar hin zu mehr & besser will Ich ja auch mit dem Char "durchziehen".
Und bei den Werten hat Sie gute Chancen das zu überleben ;)  )

Zitat
Aber erstmal zurück zum Equipment-Kompendium... noch viel zu tun.
Aha :)

der mit einer hochgezogenen Augenbraue tanzt
Medizinmann

SirDamnALot

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #8 am: 31. August 2016, 08:51:40 »
Hallo zusammen,

um keinen neuen Thread zum gleichen Thema machen zu müssen, hänge ich mir hier an.
Da es um Fragen im Spielleiter Bereich geht, alles in Spoiler Tags

Herkunft:
Spoiler
Hat Zaibatsu alle KvM Embryos "ausgebrütet" und großgezogen oder sind noch welche bei Omega entstanden?

Biologie:
Spoiler
Das Grundbuch erwähnt das KvM 2 mal im Jahr "Mating Season" haben und sich währenddessen nicht leiden können.
Ist das ein individueller Zyklus für jedes KvM oder findet das +/- zur gleichen Zeit statt? (Was zu lebhaften Zeiten geführt haben dürfte als es noch viele KvM gab...)

Cheers!

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #9 am: 31. August 2016, 09:10:06 »
Zu Frage 1:
Spoiler
Ich denke, dass kann jeder SL so halten, wie er es braucht... Ich halte es als möglich, dass OMEGA noch einige unter Verschluss hält.

Zu Frage 2:
Spoiler
Ich persönlich denke an einen persönlichen Rythmus, da solche Sachen oftmals (zumindest beim Menschen und daher vermutlich zu einem gewissen Grad auch bei den KvM) der persönlichen Inneren Uhr und gewissen Äußeren Einflüssen (z.B. Stress) unterworfen ist... aber auch hier ist beides denkbar... Schließlich gibt es auch Tiere, bei denen zeitgleich eine Art Wecker klingelt und dann alle sich in eine einzige riesige Orgie stürzen. Eine Mischung könnte auch sinnvoll sein... Sehr milde Winter können biologischen Uhren einen verfrühten Frühling vorgaukeln und dann geht beispielsweise alles zu früh los. So lange wir seitens der Macher nichts hören ist da auch alles dem jeweiligen SL vorbehalten... je nachdem, wie er es braucht.

SirDamnALot

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #10 am: 31. August 2016, 11:13:20 »
Für die fortgeschrittenen, gibt es denn weitere Erkenntnisse/Material zu den KvM in den Erweiterungsbänden?

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #11 am: 31. August 2016, 15:07:17 »
Soweit ich weiß nicht... ein UFOpädie Band mit neuen und/oder Fluff-Ergänzungen zu den bisherigen Alien-Rassen wäre cool *lieb in Richtung Redaktion schau*

Neue Aliens würden sich bestimmt finden hier in der Community

Pandiano

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #12 am: 03. September 2016, 22:45:32 »
Aus persönlicher Erfahrung für KvM im ernsthaften Spiel:
Unspielbar in den Händen von jemandem der weiß was er tut.

Als SL muss man den Charakter so beschneiden, dass der Spieler sich wahrscheinlich nicht mehr wohl mit dem Charakter fühlt. Nach dem Erfahrungssystem des Grundregelwerkes
muss man nur ein einigermaßen intelligentes KvM machen und man überholt selbst trainierte Scharfschützen in wenigen Sessions. Schusswaffen braucht man zu Anfang nicht mal skillen,
da man im Kampf so oft vor allen anderen dran ist, dass das von alleine levelt.
Dazu sitzt der ganze Tisch in komplizierteren Kämpfen eine ganze Weile rum, ehe jemand anderes auch nur dran ist.

Als NSC für die Gruppe (oder Gegenspieler in meinem Fall) kann das schon interessant sein. Ich hatte in meiner Gruppe ein sehr junges KvM, das zwar schneller war, aber viel Anleitung
und Training/Rücksicht brauchte. Wir haben aber auch ein anderes Erfahrungspunktesystem.

Persönliche Erfahrung/Meinung.

Masterlupo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 274
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #13 am: 04. September 2016, 08:18:09 »
Als Spielleiter hat man oft das Problem mit starken Rassen/Chraktern bzw. mit Powerplayern. Die treffen dann bei mir immer auf die etwas stärkeren Gegnern ;-) Sorry das war der Elite Doppelgänger, der hat leider +5 in SEQ und 25 Trefferpunkte mehr.
Andere Möglichkeit ist sie negativen Eigenschaften zu bremsen. Zum Beispiel meine Kinder von Mu ist meist von Hersteller konditioniert worden. Verlieren gleich mal 2w10 SEQ, wenn sie gegen einen Menschen kämpfen müssen. Noch als kleine Anmerkung bei mir haben sie meist mehr Menschen umgebracht als Zetas und Co. Da bei mir die Aliens sich meist menschliche Alliierte holen.

StealingPica

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: Kinder von Mu
« Antwort #14 am: 04. September 2016, 09:02:31 »
Den KvM sollte man (flufftechnisch) auch gut Gegner mit Psi-Kräften entgegen stellen können. Ich meine mich zu erinnern, das die KvM von Entwurf her etwas fügsamer und auch etwas zögerlicher gegenüber Psi-Begabten agieren.

Die Idee von Masterlupo finde ich auch gut und es passt auch gut zum Fluff... wenn ich eine hochentwickelte Alien-Spezies bin (vermutlich sogar in der Unterzahl), warum schöpfe ich nicht aus den Ressourcen, die im Überfluss vorhanden sind? Und zur Vergangenheit der KvM (s. Kyohaku war es glaube ich?) passt die Idee auch, wer will schon übermenschliche Wesen aufziehen, die einen in einem Wimpernschlag das Genick brechen können?

Das Problem mit stärkeren Gegnern anzugehen finde ich etwas meh... Ich versuche so etwas immer etwas zu fluffen oder durch Rollenspiel zu lösen.