Autor Thema: Regelunterschiede HEX-Space: 1889  (Gelesen 1633 mal)

Wanderer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Geschlecht: Männlich
  • Spieler von DSA, Myranor, Exalted, u.a.
    • Profil anzeigen
    • Sternenwanderer - ein Fantasy-Blog
Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« am: 26. November 2014, 21:16:33 »
Meine Gruppe und ich spielen gelegentlich zufrieden Hollow Eart Expedition. Da Space 1889 dasselbe System benutzt, würde ich gern wissen, ob es da irgendwelche Regel-Unterschiede zu HEX gibt.

Orok

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Raum1889.de-deutsche Space:1889-Fanseite
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #1 am: 30. November 2014, 01:00:06 »
Total übersehen, sorry. Habe dazu mal was gebloggt. Ist aber kein großer Unterschied.

Pergrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #2 am: 19. Mai 2015, 17:51:54 »
Moin!
Würden sich die Alchemie und Magieregeln von HEX in Space 1889 einbauen lassen?
Aus dem, was ich bis jetzt im Form gelesen habe, schätze ich, das das klappen müsste, aber ich wollte sicherheitshalber mal nachfragen  ;)

Gruß Pergrin  (Senior RPG Collector )

Orok

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Raum1889.de-deutsche Space:1889-Fanseite
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #3 am: 19. Mai 2015, 18:55:57 »
Technisch ist das kein Problem. Für mich persönlich ist es aber gerade das Nichtvorhandensein von Magie, was einen guten Teil des Setting ausmacht. Eben Verne statt Lovecraft....
Natürlich kann und will ich dir das für deine Kampagne nicht vorschreiben. Es sollte jedenfalls funktionieren. Wegen Alchemie kannst du dir die Chemie-Regeln aus dem Venusband auch noch mal ansehen. Eventuell decken die ab, was du willst.

Pergrin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #4 am: 19. Mai 2015, 19:00:15 »
Danke für die schnelle Antwort!
Ich wollte nur die Möglichkeiten ausloten, falls einer der Spieler auf so eine Idee wie "Order of the golden dawn " kommt...

Waldviech

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
    • Profil anzeigen
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #5 am: 19. Mai 2015, 20:03:24 »
Kann er durchaus. Es ist ja nicht so, als gäbe es in der Welt von Space1889 keine okkulten oder spiritistischen Gruppen. Das "Geschmäckle" ist allerdings ein anderes als bei HEX. Während okkulte Geheimgesellschaften in HEX gerne mal "echte" Mysterien hüten, sind derartige Trüppchen bei Space1889 von der eigenen Scharlatanerie geblendet oder verstehen antike, wissenschaftliche Mysterien gründlichst falsch.

Weltengeist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #6 am: 17. November 2016, 13:55:36 »
Total übersehen, sorry. Habe dazu mal was gebloggt. Ist aber kein großer Unterschied.

Mist. Gerade jetzt, wo ich den Beitrag gebraucht hätte, ist der Blog nicht mehr da. Hast du den Text noch irgendwo rumfliegen und könntest ihn hier reinkopieren?

Orok

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Raum1889.de-deutsche Space:1889-Fanseite
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #7 am: 17. November 2016, 14:16:11 »
Ist wegen der mittlerweile erschienen Bände nicht mehr ganz auf dem laufenden. Die haben die Regeln zum Teil etwas erweitert.

Zitat
Was ist anders an Ubiquity bei Space:1889?
Posted on 22. Oktober 2012   

Moin Moin!

Vielleicht ist es nicht jedem bekannt, aber Space:1889 ist nicht das erste deutschsprachige Rollenspielsystem das mit den Ubiquity-Regeln läuft. Das ist Hollow Earth Expedition (HEX), welches der Uhrwerkverlag aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt hat.

Was ist nun neu und anders an Space:1889 als bei HEX? Eine Frage, auf die ich schon in verschiedenen Rollenspielforen getroffen bin, und die mir auch schon direkt gestellt wurde. Also höchste Zeit das mal schriftlich zu fixieren.

Wirklich neu und verändert ist tatsächlich nicht besonders viel. Allerdings wurde einiges ins Grundregelwerk eingepflegt, was bei HEX erst in späteren Erweiterungen auftauchte (mangels Besitz der deutschen HEX-Ausgabe beziehe ich mich hier auf die englische Ausgabe).

Ich will einmal versuchen alles, was ich gefunden habe, aufzuzählen.

Charaktergenerierung

Es werden mehrere optionale Templates/Powerniveaus genannt, um die Menge von Talentpunkten, Attributpunkten, usw. bei der Charaktererschaffung zu bestimmen. Diese reichen von „Pechvogel“ bis „Übermenschlich“. Das als normal empfohlene Template nennt sich „Vielversprechend“. Im Gegensatz zum HEX Charakter ist aber der Vertreter des viktorianischen Raumzeitalters mit einigen Vorzügen ausgestattet. Neben einem zweiten Punkt für Ressourcen und Talente dürfen auch Attribute bei der Erschaffung schon auf 6 gekauft werden, statt auf 5.

Fertigkeiten

Hier fällt nur auf das Diebstahl nun Gaunerei heißt.

Talente

Mit Ausnahme des Talentes „Riese“ sind nun alle Talente auch später in der Charakterlaufbahn zu erwerben.

Neu hinzugekommen sind aus anderen HEX-Werken:

-Bastler: Kann Werkzeuge improvisieren

-Universalist: ungelernte Proben erleichtert, Proben auf unbekannte Fertigkeiten möglich

Wegen des magielosen Systems sind raus gefallen:

-Sechster Sinn

Völlig neu sind:

-Schwerkraftadaption: kann sich fremde Schwerkraftverhältnisse zu eigen machen

-Schwerkrafterfahren: erleichtert das agieren in fremder Schwerkraft

Ressourcen

Es gibt nun Grundressourcen die jeder Spieler hat, das sind Ruhm, Zuflucht, Vermögen und Abstammung. Das erlaubt es Dinge wie Geld eher nebenher laufen zu lassen, statt sie zu einem bestimmenden Element zu machen, und erleichtert die Abbildung einer Charakterentwicklung abseits von Fertigkeiten und Attributen. Da Ressourcen ja im Spiel durchaus ihren Wert verändern können gibt es nun auch negative Werte für die Grundressourcen.

Allgemeine Regeln

-Die Tabelle mit den Hitze-& Kälteschäden wurde etwas entschärft. Große Hitze ist nun weniger tödlich.

-Der Stromschlagschaden nennt sich nun Verbrennungsschaden.

-Die Auswirkungen von ungewohnter Schwerkraft wurden ergänzt.

-Der Aufenthalt im Weltraum hat einen kurzen Abschnitt bekommen.

 

Das scheint es nun übrigens gewesen zu sein. Wie schon geschrieben nicht besonders viel.

Fazit: Einige gute Sachen wurden aus späteren HEX-Puplikationen integriert. Gut so. Wirklich negativ fällt mir eigentlich nur das verschenkte Potential der Individualisierung über Settingspezifische Talente, Vor- und Nachteile auf. Aber nichts womit ich nicht leben kann.

Sollte noch jemanden eine Regeländerung aufgefallen sein, die mir entgangen ist, bitte weißt mich doch per Mail oder Kommentar darauf hin, damit ich die ergänzen kann.

Gruß,

Orok

Weltengeist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #8 am: 17. November 2016, 15:57:42 »
Super Service, ich danke dir!

Gleich noch eine Anschlussfrage: Wir spielen eigentlich nur auf der Erde, so gesehen hatte ich gar nicht vor, Mars/Venus/Merkur zu kaufen. Nun schreibst du aber, dass weitere Regeln in den Ergänzungsbänden dabei sind. Sind die dann eher für das Reisen zu den Planeten, oder ist da auch was für die gute alte Erde dabei?

Orok

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Raum1889.de-deutsche Space:1889-Fanseite
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #9 am: 18. November 2016, 08:53:22 »
Venusband hat Regeln für Chemie. Ist ganz cool wenn du einen entsprechenden Charakter dabei hast. Merkur hat keine Regeln, die nicht mit den extremen Temperaturen zu tun haben. Beide haben tolle neue Archetypen, die ich immer besonders inspirierend finde. Auch etwas neue Ausrüstung, die es aber nicht unbedingt braucht. Marsband habe ich zu meinem persönlichen Schrecken scheinbar gar nicht. Das muss ich dringend ändern.

Weltengeist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
    • Profil anzeigen
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #10 am: 18. November 2016, 15:27:57 »
Alles klar, danke dir!

Selig sind diejenigen, die gar nicht mehr wissen, welche Rollenspielbücher sie haben und welche nicht...

Dr. Beckenstein

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #11 am: 18. November 2016, 15:31:55 »
Im Marsband gibt es an neuen Regeln  nur einen kurzen Abschnitt für fliegende Wesen, also Skrillreiter und Hochlandmarsianer, den man in anderen Settings vieleicht für Zauberer oder Superhelden verwenden könnte. .
Die Archetypen sind dafür richtig knuffig.  ;D

Stefan Küppers

  • Moderator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 62
    • Profil anzeigen
Re: Regelunterschiede HEX-Space: 1889
« Antwort #12 am: 19. Juni 2017, 17:45:20 »
Zitat
negativ fällt mir eigentlich nur das verschenkte Potential der Individualisierung über Settingspezifische Talente, Vor- und Nachteile auf. Aber nichts womit ich nicht leben kann.

@ Orok: Was schwebt Dir da vor? Du kannst gerne Vorschläge machen, die wir im kommenden Regelkompendium aufgreifen können!