Autor Thema: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund  (Gelesen 32044 mal)

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« am: 10. September 2012, 12:52:08 »
Da ich eine kurze Frage habe (und es dieses Thema hier noch nicht gibt)...

Gibt es so etwas wie die aventurischen Säbeltänzer (oder die antiken Schwert- bzw. Waffentänzer) auch in Myranor? Wenn ja, wo?
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 910
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #1 am: 10. September 2012, 13:14:49 »
Speertänzer findest du auf Era'Sumu. Die Berühmte Klosterkrieger.

Aber sonst wüsste ich nicht, das es noch andere offiziell Gibt.

Chrysophiles

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #2 am: 10. September 2012, 20:48:40 »
Schau dir mal die Corybanten in MyGö an, die sind was du suchst...
Außerdem das was Chao sagt, wobei MyGö allgemein von Lev'tana spricht. Inwieweit das auch die Lev'ara und die Orden der Klosterkrieger umfasst steht nicht explizit da, passend fände ich es aber schon.
Vorstellen könnte ich mir sowas im größeren Stil aber auch bei den Amazonen und in Demelion (die haben ja Tempeltänzer, der Schritt zum tanzenden Kriegermönch ist nicht so weit). Aber "offiziell" nur die Corybanten und Lev'tana.
The time has come for sorcery and swords!

Quendan von Silas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 851
  • Geschlecht: Männlich
  • Uli Lindner
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk Verlag
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #3 am: 10. September 2012, 21:06:22 »
Vorstellen kann ich es mir auch in Makshapuram und Shindrabar, da würde es meiner Meinung nach kulturell auch hinpassen. Aber von weiteren offiziellen Sachen weiß ich nichts.

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #4 am: 10. September 2012, 21:10:07 »
Danke!
Aber irgendwie passt da alles nicht so richtig, da ich schließlich etwas suche, was die myranische Variante des aventurischen Säbeltänzers sein könnte, also ein/e Krieger/in, welche/r in der Regel nackt in den Kampf zieht.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #5 am: 10. September 2012, 21:11:38 »
Vorstellen kann ich es mir auch in Makshapuram und Shindrabar, da würde es meiner Meinung nach kulturell auch hinpassen. Aber von weiteren offiziellen Sachen weiß ich nichts.
Ein Zaubertänzer aus Makshapuram mit Grundprofession magischer Kämpfer?
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

Chrysophiles

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #6 am: 10. September 2012, 21:24:18 »
Danke!
Aber irgendwie passt da alles nicht so richtig, da ich schließlich etwas suche, was die myranische Variante des aventurischen Säbeltänzers sein könnte, also ein/e Krieger/in, welche/r in der Regel nackt in den Kampf zieht.

Wie gesagt: Corybanten. Keine Ahnung, ob die zwingend so spartanisch bekleidet in den Kampf ziehen... aber an Kämpfen wird es denen nicht mangeln und Waffentänze werden explizit erwähnt. Ihre realweltlichen Vorbilder tanzten gemäß Wikipedia übrigens auch...
Als Profession würde ich persönlich den Kriegerpriester nehmen, egal für welche Variante du dich entscheidest.

@Quendan: Makshapuram (oder Tharpura...) fände ich auch gut. Du könntest es ja offiziell machen ;)
The time has come for sorcery and swords!

barbarossa rotbart

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #7 am: 10. September 2012, 21:48:12 »
Naja, der Wikipedia-Artikel schein nicht sonderlich gut rechechiert zu sein.
Laut dem "Lexikon der Antike" war bei den Griechen der Waffentanz mit Helm, Schild, Beinschienen, Speer und (selten) Schwert üblich. Die German kannten Schwerttanz, bei dem der Tänzer außer einem Schwert keine Waffen und Rüstungen trug. Letztere sind anscheinend das Vorbild für die aventurischen Säbeltänzer.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

Fantasy ist die Flucht vor der Wirklichkeit, aber wer außer den Gefängniswärtern fürchtet eine Flucht?

Die Tugenden eines Edelmannes: Geiz, Gier, Neid.

Nahema forever!

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 910
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #8 am: 10. September 2012, 21:51:32 »
Naja, alles was nicht grade ein wissenschaftlicher Artikel ist, ist in der Wiki öfter nicht gut Recherchiert...
Und auch bei denen sollte man sich besser nicht ganz drauf verlaufen?

Chrysophiles

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #9 am: 10. September 2012, 22:05:39 »
DAS hab' ich auch nie behauptet! ;) Fiel auch mehr in die Kategorie "interesting sidefact"...

Die offiziellen myranischen Waffentänzer sind jedenfalls Corybanten und Lev'tana...
The time has come for sorcery and swords!

Grimoald

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #10 am: 02. Oktober 2012, 18:58:28 »
Naja, Amazonen und Corybanten passen da auf jeden Fall...
Wie schon geschrieben würden Makshapurim (oder auch etwas aus Thapura) da gut passen.
Vor allem würde ich aber sagen, dass Säbeltänzer regional eigentlich auch überall im Raiakult auftauchen könnten. Lokal könnte doch eine bewaffnete, tanzende Version der Raia (oder einer ihrer Töchter/Heiligen) verehrten werden. Gab es nicht im MyGö den passus, der "Lectio imperialis"? Eine Lokalgottheit wird einfach zu Raia erklärt und in die Oktade eingegliedert. Da könnten doch eigentlich überall auch Säbeltänzer auftauchen... und zwar imperiumsweit.
Oder man macht das Ganze im Rahmen eines Mysterienkultes, einer orgiastischen Geheimgesellschaft, einer Darcalya-Schwesternschaft...

Sassi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #11 am: 20. November 2012, 20:37:38 »
Das erinnert mich daran, dass ich mal so ne Art Schwertgesellenbewegung in Makshapuram mit "Schwerttanz als Kunst" basteln wollte ... Also weniger zum praktischen Kämpfen, mehr als eine Art der teilweise religiös verbrähmten Kunstfertigkeit, und dann halt eben nen oaossendes SF-Set dazu. Für Amaunir mit Pata und so ...

Tabuin

  • Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 406
  • Geschlecht: Männlich
  • Peter Horstmann
    • Profil anzeigen
    • Peter Horstmann
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #12 am: 22. November 2012, 00:03:32 »
Da es beim Schwertkampf auch um Körperbeherrschung und Athletik geht, könnte man es auch gut Shinxir zuschreiben und dann einen Priesterkrieger als Basis nehmen.
Fanzine und Haupt-Info-Seite seit 2004: Memoria MyranaDie MM bei facebookUhrwerk! - Das Verlags-Magazin

GSandSDS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 820
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #13 am: 26. November 2012, 13:46:10 »
In Unter dem Sternenpfeiler fehlen bei den Kentori einige Angaben, die es im HC noch als Ingame-Berichte gab. Darunter auch die weitgehende Gegengeschlechtlichkeit der Reitpartnerschaft oder auch, dass „verwitwete” Kentori früher oder später häufig ihrem verblichenen Partner in den Tod folgen. Gilt das als Retcon (vielleicht um Kentori spielbarer zu machen) oder gelten die Angaben im HC offiziell immer noch?
Zum Runterladen und Kennenlernen: Aventurien für AnfängerMyranor für Anfänger

Mythos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: kurze Fragen, kurze Antworten zum Hintergrund
« Antwort #14 am: 27. November 2012, 07:43:49 »
In Unter dem Sternenpfeiler fehlen bei den Kentori einige Angaben, die es im HC noch als Ingame-Berichte gab. Darunter auch die weitgehende Gegengeschlechtlichkeit der Reitpartnerschaft oder auch, dass „verwitwete” Kentori früher oder später häufig ihrem verblichenen Partner in den Tod folgen. Gilt das als Retcon (vielleicht um Kentori spielbarer zu machen) oder gelten die Angaben im HC offiziell immer noch?
Das habe ich auch schon vermisst, da es eine super Setzung ist/war.