Autor Thema: Engel bei Uhrwerk?  (Gelesen 7309 mal)

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 918
    • Profil anzeigen
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #15 am: 03. Juni 2013, 16:44:34 »
Genau darum ging es doch ;)
Nur liest es sich eher so, als wollte das was da ist wieder auflegen. Anstelle das Fundament erstmal neu auf zu Bauen...

Zornhau

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Geschlecht: Männlich
  • Friß NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #16 am: 03. Juni 2013, 21:13:10 »
Was hättet Ihr Euch denn von einem "Relaunch" erhofft?

Der Metaplot bei Engel ist ja auf sehr unschöne, plumpe und unkreative Art mit den letzten zwei Romanen im Hau-Ruck-Verfahren "abgearbeitet" worden. - Traumsaat gibt es keine mehr, Fegefeuer auch nicht, und Engel wird es auch keine neuen mehr geben. - Damit fällt ja schon das Namensgebende für das Engel-Setting weg!

Das einzige "hoffnungsvolle" wäre eine GEÄNDERTE Fortführung, welche nach dem letzten Ordensbuch und dem Urbanis-Liga-Buch ansetzte, ALLES, was in den Romanen so dahingeschmiert wurde, IGNORIERT und den Metaplot KOMPLETT ANDERS fortführt.

Das sind wirklich heftige Änderungen, die da anstehen. - Nebst eines Kult-Buches, eines Ragueliten-Ordensbuches, eines Technik-Buches und dergleichen mehr, müßten sich die Entwickler der Fortführung WIRKLICH mal Gedanken darum machen, was denn nun HINTER den Fegefeuern tatsächlich abgegangen ist, welcher Natur die Fegefeuer wirklich sind, was die Natur der Traumsaat ist und wer sie wirklich steuert, usw.

Die "Erklärungen" in den letzten beiden Romanen - es war der TÄUFÄLL - sind *gähn* wohl das Kreativloseste, das man sich als Auflösung der Engel-Hintergrundelemente vorstellen könnte. (Noch einfallsloser wäre nur noch, daß der 12-Jährige Pontifex in Speyer aus der Dusche tritt und alles vom Engel-Metaplot nur geträumt hätte.)

Somit ist es meines Erachtens illusorisch mehr zu erwarten als die Neuauflage der alten Druckwerke - die ja vollumfänglich auch als Kauf-PDFs erhältlich sind (und Print-on-Demand ist nur wenige Mausklicks entfernt).

Was eine Möglichkeit wäre, die auch wiederum VIEL Arbeit bedeutete: Das Engel-Setting auf FATE oder besser noch FAE umzuarbeiten, alles an D20 und Arkana-"System" herauszuschnippeln und das Setting mit FATE bespielen. - Alternative, aber noch aufwendiger, wäre es das Uhrwerk-"Haussystem" Ubiquity zu verwenden.

Zudem muß man natürlich noch überlegen: Als 2000 Engel erschien, war dies auf der Welle der World-of-Darkness-Emo-Rollenspiel-Mode. Weinende Kinder-Engel waren genauso beliebt wie 12-jährige Vampir-Zicken und dergleichen. Das konnte man in Spielrunden auf Cons und in Vereinen überall so feststellen.

Heutzutage ist trotz WoD-Renaissance (Wiederverwertung ohne Neuerungswillen für Nostalgiker mit zuviel Geld) die "Stimmung" für Engel deutlich schlechter. - Gentechnisch veränderte, gehirngewaschene Kindersoldaten, die als Kanonenfutter von einem faschistoiden pseudo-religiösen Terrorregime verheizt werden, will nicht unbedingt jeder spielen. (Und wenn, dann gibt es ja immer noch Warhammer 40K, wo die SCs nicht so sehr weinen und keine mißbrauchten Kinder darstellen.)

Daher ist schon die Erwartung nach einer echten Fortschreibung oder eines "Reboots" (unter Änderung des bisherigen Verlaufs des Metaplots) eher sehr seltsam.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 918
    • Profil anzeigen
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #17 am: 04. Juni 2013, 09:32:08 »
Was hättet Ihr Euch denn von einem "Relaunch" erhofft?
Eigentlich fast alles, was du als "zu Aufwendig" bereits verworfen hast ;)
Nen vernünftiges Regelsystem für die nicht Story-Teller.
Eine Gescheite Darreichungsform des Methaplots(z.B. in Form von Kampagnen-Bänden).
Und selbstverständlich ein komplettes Neuschreiben des Endes des Plots. Idealerweise so, das man ihn Fortführen kann.

Aber einfach nur Reprint...
Ich glaube nicht, das man damit viel wird Gewinnen können.
Die Idee und das Setting, da bin ich mir Sicher, ziehen auch heute noch (ich hab es auch nie als "Emo" empfunden). Aber in der alten Form, in der Form in der es F&S an die Wand gefahren hat... Fürchte ich, wird auch es auch unter Uhrwerk Schiffbruch erleiden.
Mehr als einen Einmaligen Schwung neuer Auflagen wird das kaum bringen. Und sich der jemals Armophisieren wird...
Jeder der es noch Spielt und den ein oder anderen Band brauchte, hat ihn sich doch schon längst über Prind on Demand besorgt.

Backalive

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
  • Geschlecht: Männlich
  • Dungeonslayer & DSA3.5-Spieler mit Leidenschaft.
    • Profil anzeigen
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #18 am: 03. Juli 2013, 21:58:05 »
Hmmm. Engel kenne ich außer vom Namen her nur von einigen wenigen Texten aus Regelbüchern und Blogartikeln, in die ich mal reinlas. Es ist sicher kein System, das ich mal spielen möchte oder werde. Aber es gibt welche, die sind durchaus daran interessiert. In meiner Dungeonslayers-Runde habe ich z.B. eine Spielerin, die sich dafür begeistert.
Ob das Interesse der Rollenspielszene allerdings einen kompletten Relaunch rechtfertigt, ist schwer zu sagen. Offensichtlich hat sich jedoch eine hartnäckige Fan-Gemeinde gehalten. Warum also nicht auf dem, was da ist aufbauen. Und das vorhandene neu auflegen. Das fände ich keine schlechte Sache.
Wir sollten uns alle um die Zukunft sorgen, denn wir werden den Rest unseres Lebens dort verbringen. (Charles Kettering)

Lirael

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #19 am: 16. April 2014, 12:59:24 »
Um das Thema einfach mal wieder auf zu rollen... wann gehts denn weiter mit den Büchern ? Das letzte war ja Gabrieliten und.. ich weis es zwar nicht, aber könnte mir vorstellen, das es Euch aus den Händen gerissen wurde ;)
Deshalb.. wie sieht der weitere Plan aus ? Wann und Welches kommt als Nächstes ?

Quendan von Silas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 874
  • Geschlecht: Männlich
  • Uli Lindner
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk Verlag
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #20 am: 16. Mai 2014, 13:05:45 »
Das nächste Buch ist das zu den Rafaeliten. Vermutlich nächsten Monat (also Juni) soll es rauskommen.

Altansar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #21 am: 23. Juni 2014, 14:50:40 »
Und kommt es diesen monat noch?

Quendan von Silas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 874
  • Geschlecht: Männlich
  • Uli Lindner
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk Verlag
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #22 am: 23. Juni 2014, 15:15:30 »
Nein, leider nicht. Wir warten derzeit noch auf die Druckdaten von Feder & Schwert. Sobald wir die haben, kann das Buch in den Druck gehen.

Lirael

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #23 am: 10. Juli 2014, 12:01:07 »
Lassen sich da scheinbar leider viel Zeit.. wie so gar manches mal .. ;(

Quendan von Silas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 874
  • Geschlecht: Männlich
  • Uli Lindner
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk Verlag
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #24 am: 10. Juli 2014, 13:30:14 »
Ja, sorry. Wir warten weiterhin auf die Dateien und können das Buch nicht drucken, bis wir die haben.

Arkam

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #25 am: 18. August 2014, 22:14:23 »
Hallo zusammen,

da sich in unserer Runde die hauchdünne Chance anbietet Chroniken der Engel spielen zu können habe ich mich schon Mal daran gemacht ein paar Dinge in Form zu bringen.

Da wäre als erstes ein Spielleiter Handbuch, mit den gesammelten Geheimnissen, der Engel Welt und ein Spieler Handbuch damit man sich schnell einlesen kann.

Eigentlich habe ich ja gedacht das bei einem toten System kein Hahn mehr nach dem Fanmaterial kräht. Jetzt würde ich aber gerne wissen wie es mit Fanmaterial aussieht. Ist solches Material erwünscht? Und falls es gewünscht ist welche Copyright Hinweise sollen in das Material. Gerne sowohl generell für das System als auch spezifisch für die einzelnen Bände des Systems.

Als zweites ein passendes Regelwerk. Die Arkana Karten haben mich nicht überzeugt und D20 empfinde ich als unpassend. Bekannt ist mit die Umsetzung auf die World of Darkness Regeln und die Umsetzung auf Nornies.
Mir persönlich schwebt jetzt eine Umsetzung auf Warhammer 1. Edition vor.
Aber vielleicht existieren ja auf euren Platten schon passende Umsetzungen des Hintergrunds oder Fragmente auf denen man aufbauen kann? Bitte meldet euch.
Interessant wären natürlich neben Regeln auch noch Abenteuer, Abenteuer Ideen sowie Hintergrundmaterial.

Gruß Jochen

Quendan von Silas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 874
  • Geschlecht: Männlich
  • Uli Lindner
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk Verlag
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #26 am: 19. August 2014, 00:34:03 »
Wie das mit Fanmaterial rechtlich aussieht kann ich gar nicht so genau sagen, da wir ja nur die Bücher verlegen - die Rechte liegen noch bei Feder & Schwert. Aber ich frag mal nach und melde mich, falls ich da Antwort erhalte.

Ahnemolos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #27 am: 14. September 2014, 14:34:30 »
Ich habe mir damals fast alle Engel Regelwerke (von Feder und Schwert) gekauft und konnte mir über den Uhrwerk Verlag das letzte fehlende Ordensbuch bestellen. Vielen Dank dafür!  ;D Zum Setting: so schlimm isses nu auch nicht wie weiter oben beschrieben. Sicher  besonders kreativ mit Engel und Teufeln (der Herr der Fliegen) isses nun wirklich nicht. Das es sich um gentechnisch veränderte Kindersoldaten handelt ist den Spielern nicht bekannt. Innerhalb des von der Kirche kontrollierten Bereichs zu spielen ist sicher eher für den einstig geeignet. Das Brandland, die Fegefeuer und der Herr der Fliegen bieten jedoch ausreichend Material für Plots. Die innerpolitischen Probleme zwischen den Orden bieten dem Spielleiter auch politisch angehauchte Plots (Verrat, Landesstreitigkeiten). Wer keinen Kinderengel spielen will kann sich auch für die Kirche oder eine der anderen Gruppierungen in der Spielwelt (je nach Erweiterung) entscheiden. Interessant ist auch die Entwicklung eines Engels zu einem schwarzen Engel (lehnt sich gegen die Kirche auf). Plots zu den verschwundenen Engelsorden sind sicherlich spannend auch ohne dabei ständig gegen Insekten ins Feld zu ziehen. Für kurze Plots können auch Gruppierungen von Engeln aus nur einem Orden gespielt werden. Das Regelsystem ist sicherlich der größte Streitpunkt. Die Arkana Karten sind eine nette Idee und sind sicherlich eine tolle Ergänzung zu anderen Regeln (als spielerische Herrausforderung hat das schon oft zu witzigen und spaßigen Situationen geführt). Das D20 System ist sicherlich nicht am Besten für das Storytellingsystem geeignet. Die NWoD - Umsetzungen ist jedoch recht gelungen und andere einfach Regelsysteme sind auch Problemlos auf Engel anwendbar. Arbeit ist es auf jeden Fall! Toll wäre es in diesem Forum einen eigenen Bereich für Engel zu haben wo Plotideen, ganze Kampagnen und auch Regelumsetzungen gesammelt werden könnten.

Tabuin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
  • Geschlecht: Männlich
  • Peter Horstmann
    • Profil anzeigen
    • Peter Horstmann
Re: Engel bei Uhrwerk?
« Antwort #28 am: 14. September 2014, 16:47:53 »
[...] Toll wäre es in diesem Forum einen eigenen Bereich für Engel zu haben wo Plotideen, ganze Kampagnen und auch Regelumsetzungen gesammelt werden könnten.

Wer da Material hat, kann das auch gerne im Magazin den anderen vorstellen :)
Fanzine und Haupt-Info-Seite seit 2004: Memoria MyranaDie MM bei facebookUhrwerk! - Das Verlags-Magazin