Autor Thema: Fragen zum Monsterband  (Gelesen 1616 mal)

Wanderer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
  • Spieler von DSA, Myranor, Exalted, u.a.
    • Profil anzeigen
    • Sternenwanderer - ein Fantasy-Blog
Fragen zum Monsterband
« am: 14. April 2013, 23:09:40 »
Mal eine Frage: Wenn bei den Auswirkungen von Gift von der Giftstufe die Rede ist, und z.B. Lähmung 2 und Schaden 1 steht, zählt dann bei Lähmung 2 oder 3 (Stufe der ganzen Teilgifte)?

Quendan von Silas

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 862
  • Geschlecht: Männlich
  • Uli Lindner
    • Profil anzeigen
    • Uhrwerk Verlag
Re: Fragen zum Monsterband
« Antwort #1 am: 14. April 2013, 23:13:33 »
Bei Lähmung zählt dann nur 2. Es zählt für jede Angabe immer genau die Zahl, die dahinter steht.

Ennandu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zum Monsterband
« Antwort #2 am: 22. März 2016, 16:08:26 »
Ich wärme diesen Thread mal wieder auf. =)

Lustigerweise geht es wieder um Gifte. Das Alpschmeichlergift verursacht Schaden 6 und Schlaf 12.
Müssen die Helden um den Gift zu entgehen KO-Proben gegen beide Effekte würfeln, oder nur gegen einen (den höheren)? Es ist ja immer noch *ein* Gift, auch wenn es unterschiedliche Auswirkungen hat. Wenn gegen beides gewürfelt wird: könnte es also sein, dass sie zwar nicht einschlafen, aber den Schaden bekommen, oder umgekehrt? Das fände ich etwas seltsam. Und an welche Komponente sind die Alpträume geknüpft?

ottoantimon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zum Monsterband
« Antwort #3 am: 22. März 2016, 16:23:46 »
Ich würde sagen, der KO Rettungswurf geht immer gegen die höchste Schwierigkeit. Ist der geschaft, so wirkt das Gift nicht.

Wanderer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Männlich
  • Spieler von DSA, Myranor, Exalted, u.a.
    • Profil anzeigen
    • Sternenwanderer - ein Fantasy-Blog
Re: Fragen zum Monsterband
« Antwort #4 am: 09. Juli 2016, 14:02:34 »
hab es auch so verstanden, dass für die Probe die Summe gilt. Die Effektstärke richtet sich nach den Teilstufen.

ChaoGirDja

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 914
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zum Monsterband
« Antwort #5 am: 09. Juli 2016, 15:50:52 »
Was ist bitte so unlogisch daran, wenn die körperlich wirksame Komponente eines Giftes wirkt, nicht aber die psychisch aktive? Bzw. Umgekehrt?
Das sind 2 paar Schuhe, die, jetzt mal rein Real gesehen, durchaus von unterschiedlichen Komponenten des Giftes ausgelöst werden.
Ich sehe den Hacken hier mehr in der praktischen Umsetzung am Tisch. Denn ich z.B. wollte jetzt bei solchen Giften 2 mal (oder öfter) Würfeln müssen...
Und die Summe zu nehmen, erscheint mir auch nicht Fair.
Bleibt nur das übliche "der höchste Zuschlag zählt".