Autor Thema: GRW Errata & Regelfragen  (Gelesen 33189 mal)

Asleif

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
GRW Errata & Regelfragen
« am: 27. Dezember 2012, 16:43:41 »
Hallo zusammen,
dieser Thread dient der Sammlung von Fehlern im GRW, die noch nicht in der aktuellen Errata stehen.
Der Autor könnte sich ja jeweils kurz melden und per edit die Posts editieren, wenn die Errata erweitert wird, und den Thread vielleicht ansticken.

Diskussionen sollten hier nicht geführt, sondern der Übersichtlichkeit halber nur kurze konkrete Punkte aufgeführt werden.

Meine bisherige Sammlung:

S. 204: Keine Werte für "Zange des Todes" der Spawner - wäre für die Übersichtlichkeit gut, ansonsten wäre ein Seitenverweis in die Alien-Datenbank (S. 178) sinnvoll.

S. 285: PaRe-L und PaRe-S: Schwächeres Schmerzmedikament ist teurer als das stärkere.

S. 294: Verbandskästen: Kleinerer Kasten ist genauso teuer und verfügbar wie besserer trotz wesentlich schlechterer Werte.

Knallfrosch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2012, 17:49:23 »
S. 232

Katana hat in der Beschreibung beim Stich die angabe, dass wenn die Stärke gleich hoch/höher der Stichpanzerung des Zieles ist das es Als Panzerbrechend gilt.

Das Sternchen für Panzerbrechend ist aber beim Streich gesetzt

Selbiges auf Seite 233.
beim Meisterlichen Katana

S 231

Taktisches Kapfmesser selber Fehler
beim Jagdmesser ist ein Sternchen gesetzt, aber keine beschreibung

weitere zähle ich nicht auf, bitte Nahkpamfwaffen mal prüfen.

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2012, 23:55:02 »
Das ist kein Fehler. Das Sternchen steht NICHT für "panzerbrechend".

Siehe S. 62, "Schaden", erster Absatz.

Rationale hinter dem Sternchen bei Streichen, aber nicht bei Stichen: Durch Streiche können eher wichtige Gefäße und Nerven durchtrennt werden als durch Stiche. Dafür können Stiche, bei entsprechenden Schärfe der Klinge und Kraft des Stechenden, wesentlich leichter durch Panzerung dringen.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Asleif

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #3 am: 04. Januar 2013, 10:47:30 »
Für eine eventuelle Neuauflage des GRW:
Die LEDgende sollte etwas überarbeitet und vielleicht die Struktur einiger Kapitel geändert werden. Ich finde es unglücklich, dass die Kinder von Mu und Psi-Kräfte grün markiert und mitten im Buch sind, wo sie doch der Standard-Spielgruppe (welche mit der mitgelieferten Kampagne anfangen will) noch gar nicht zur Verfügung stehen.
Auch die Forschungsprojekte und Artefaktauflistung finde ich mitten im BMS-Kapitel sehr unpassend, die Spieler muss man stets zum Überblättern derselben anweisen. Ähnliches mit Alien-Waffen, UFOs etc. mitten im Ausrüstungskapitel. Alle diese Sachen sollten separat ins Spielleiterkapitel - und die violette Ausrüstung zu den entsprechenden Forschungsprojekten bzw. die Alien-Waffen und Archetypen-Werte zu den Beschreibungen derselben, anstatt mitten ins normale Ausrüstungs- bzw. NSC-Kapitel. Das ist nicht nur für die Spieler, die sich nicht verspoilern wollen, besser, sondern erspart dem SL auch Blätter-Arbeit (z.B. bei Alien-Werten und Waffen).

Knallfrosch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #4 am: 04. Januar 2013, 15:52:38 »
Für eine eventuelle Neuauflage des GRW:
Die LEDgende sollte etwas überarbeitet und vielleicht die Struktur einiger Kapitel geändert werden. Ich finde es unglücklich, dass die Kinder von Mu und Psi-Kräfte grün markiert und mitten im Buch sind, wo sie doch der Standard-Spielgruppe (welche mit der mitgelieferten Kampagne anfangen will) noch gar nicht zur Verfügung stehen.
Auch die Forschungsprojekte und Artefaktauflistung finde ich mitten im BMS-Kapitel sehr unpassend, die Spieler muss man stets zum Überblättern derselben anweisen. Ähnliches mit Alien-Waffen, UFOs etc. mitten im Ausrüstungskapitel. Alle diese Sachen sollten separat ins Spielleiterkapitel - und die violette Ausrüstung zu den entsprechenden Forschungsprojekten bzw. die Alien-Waffen und Archetypen-Werte zu den Beschreibungen derselben, anstatt mitten ins normale Ausrüstungs- bzw. NSC-Kapitel. Das ist nicht nur für die Spieler, die sich nicht verspoilern wollen, besser, sondern erspart dem SL auch Blätter-Arbeit (z.B. bei Alien-Werten und Waffen).

ähnlich mit den Würfeltabellen. Hätte ich nicht das Einsteigerabenteuer zuhause wo auf der Rückseite die würfeltabellen für Kritische Erfolge und Patzer stünden wäre ich den letzen spielabend nur damit beschäftigt gewesen das Buch zu durchsuchen.

Charaktererschaffung vielleicht auch in ein einzelnes Kapitel statt über 2 verteilt (zumindeste Menschen und Roboter direkt nacheinenader)
 
derzeitige Reihenfolge (Merkmalen bis Brennpunkt Erde)
Merkmale
Charaktererschaffung und erläuterung von werten (menschen)
Kampfregeln
Charakterentwicklung
Interaktion
Fahrzeugregeln
Chemtech
Spezialfähigkeiten
Psi
KvM
Roboter
Hunde und Hunderegeln

ich empfehle zu sortieren:
Charaktererschaffung (menschen)
Roboter
KvM
Hunde
Merkmale(mit roboter/hunde und KvM regeln aber mit seitenvermerk "nur von menschen/Robotern" etc)
Erläuterung von werten,Skills und Hunderegeln (trennung innerhalb)
Charakterentwicklung
Spezialfähigkeiten
Psi
Interaktion
Chemtech
Kampfregeln
Fahrzeugregeln

oder so ähnlich
Tabellen vielleichtpro Kapitel auf ein zwei seiten zentrieren damit man nur wenige seiten markieren/kopieren muss

baali

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #5 am: 07. Januar 2013, 10:26:53 »
Hallo zusammen,

ich bin neu im Thema und habe evtl. noch nicht alle Feinheiten zusammen, aber bei BMS ist mir aufgefallen, dass bei der Berechnung der Arbeitstage beim Bauen, Forschen und Entwickeln die ausführliche Formel von der verkürzten abweicht.
Bisher ist die verkürzte mit Arbeitsstunden / Mitarbeiter * 1,5 angegeben.
Wenn ich das richtig sehe sollte das aber Arbeitsstunden / Mitarbeiter / 1,5 lauten um auf ein passendes Ergebnis zu kommen.

Weiterhin ist mir aufgefallen, dass die Krankenstation in der letzten Stufe weniger Plätze anbietet als beim Vorgänger.

Von meiner Spielrunde ist die Frage aufgekommen, wie die Beschädigungen an Biomods zu handhaben sind. Ich verstehe das so, dass der erhaltene Schaden zum einen von den Vitalitätspunkten abgezogen wird und zusätzlich als Beschädigung angerechnet wird (sofern die Voraussetzungen für eine Beschädigung gegeben sind).


Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #6 am: 07. Januar 2013, 12:25:21 »
Beispiel anhand eines Projektes, das 100 Arbeitsstunden beansprucht und mit 20 Arbeitern in Angriff genommen wird:

100 Arbeitsstunden durch ein VIERTEL der Arbeiter ABGERUNDET (20:4=) 5 ergibt 20. Teilt man das weiter durch 6, dauert die Konstruktion 3,33 Tage

Kurze Formel ebenso: 100/20*1,5 = 3,33

Das "/" ist ein Bruchstrich. D.h, der Nenner, der UNTER dem Bruchstrich steht, sollte sinnigerweise zuerst ausgerechnet werden, bevor man den Zähler (das, was ÜBER dem Bruchstrich steht) dadurch teilt.

Krankenstation Stufe 3 hat weniger Behandlungsplätze als die Vorgänger: Guck mal auf den Initialen Heilungsschub. Die Plätze werden gar nicht gebraucht. Das nennt sich "ambulante Behandlung", auch wenn du mit einem Team aus 12 verkrüppelten Leuten ankommst, können die meisten sofort geheilt nach Hause gehen. Da der initiale Heilungsschub sofort Eintritt, sind sie in kürzester Zeit durch. Dabei kann man auch, wenns der Gruppe gefällt, lustige Szenen im Warteraum ausspielen, während schmerzerfüllte Schreie aus den vier Behandlungsräumen ertönen. Die Betten sind nur für die, Pech beim Würfeln hatten oder wirklich so gut wie tot waren.

Das mit den Biomods hast du richtig verstanden. Biomods werden je nach Invasivität aber nicht immer durch Treffer beschädigt. Ein schlankes und unkompliziertes Regelkonstrukt zur Reparatur von Biomods befindet sich auf Seite 66 im GRW. Dieses wird in Zukunft natürlich detaillierter ausgebaut werden, wenn die Community auf sowas abfährt.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

baali

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #7 am: 07. Januar 2013, 12:33:29 »
Einverstanden, aber dann muss die Formel 100 / (20*1,5) lauten, ansonsten kommt man auf 7,5

Silvan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #8 am: 07. Januar 2013, 14:59:30 »
Stimmt. Sonnst ist 100/20*1,5 das selbe wie gekürzt 5/1*1,5.

Ich habe das eine andere frage warum werden die Arbeitskräfte immer gevierteilt? Rein von der Logik könnten 20 Arbeitet wenn sie 6 Stunden arbeitet 120 Arbeitsstunden Aufbieten. 

Asleif

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #9 am: 07. Januar 2013, 16:46:47 »
Weil es um die Konstruktionsdauer in Tagen geht, welche 4 mal 6 Stunden haben.
Eigentlich sollte der Thread nur der Fehlersammlung und nicht der Diskussion dienen... nichtsdestotrotz wäre in der Bauformel vielleicht eine Klammer hilfreich gewesen.

Silvan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #10 am: 07. Januar 2013, 18:36:29 »
Auch Unklarheiten gehören zu einer Fehlersammlung.

Also arbeiten sie in einem vier Schicht System von je 6 Stunden. (Das war mir schon mal nicht ganz klar)
Also in diesen Fall immer 5 Arbeiter. Pro Stunden werden also 5 Arbeitsstunden abgearbeitet, dann ist ein Projekt das 100 Arbeitsstunden braucht in 20 Stunden fertig und nicht in 3.33 tagen.

Oder wo ist mein Fehler.

Asleif

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #11 am: 07. Januar 2013, 18:41:34 »
Ich denke der Fehler liegt darin, dass es eben keine 4 Schichten á 6 Stunden pro Tag gibt, sondern EINE Schicht. Heißt: Pro Tag wird 6 Stunden gebaut. Fertig. Dann passt auch das Vierteln der Stundenzeit als Angabe der Tage.
Ich denke, so ist das gemeint, oder, Doc?

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #12 am: 07. Januar 2013, 21:05:42 »
@ Asleif: Ja.
Und zur besseren Verständlichkeit wäre die Formel mit den Klammern ganz gut.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Silvan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #13 am: 07. Januar 2013, 23:48:21 »
Ok dann arbeiten eben 20 Arbeiter 6 Stunden in einer Schicht.
Sind logischerweise 20 Arteisbunden pro Stunde.
Dann haben sie das Projekt in 5 Stunden beendet. Ich komme immer noch nicht auf 3.33 tage.

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: [GRW] Fehlersammlung
« Antwort #14 am: 08. Januar 2013, 11:20:28 »
Wenn du die Formeln ignorierst, die den "Wirkungsgrad" eines Arbeiters bei 25% ansetzen, ist das wohl so...
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)