Autor Thema: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman  (Gelesen 406 mal)

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 490
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« am: 16. März 2018, 17:00:24 »
Zu gegebenem Anlass, da in Leipzig gerade die Buchmesse läuft: Der Contact-Roman von Eric Nowack!
Fangen wir doch direkt mit dem Ende an: Das gute Stück ist gerade fertig gesetzt worden.
ja, mit eurem Bildschirm ist alles in Ordnung: Der Text der letzten Seite wurde verpixelt, um das Ende nicht direkt zu spoilern.



In diesem Thread wird es innerhalb der nächsten Wochen weitere Infos, Bilder, ggf. auch Leseproben und weiteres Material geben, die ihr nach Herzenslust kommentieren und diskutieren könnt.

Direkt vorweg: Das Buch wird zu 100% kanonisch zu den vorangegangenen CONTACT-Produkten sein und an deren Metaplot anknüpfen, allerdings auch ohne jegliches Vorwissen genauso gut funktionieren. Diesen Punkt fanden wir besonders wichtig, um das Taschenbuch für eine breitere Leserschaft zugänglich zu machen.

In erster Linie bekommt ihr damit also einen spannenden SciFi-Abenteuerroman, der rein zufällig auch im Universum des UFO-Rollenspiels angesiedelt ist.

Der voraussichtliche Erscheinungstermin liegt im Herbst 2018.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Supersöldner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« Antwort #1 am: 16. März 2018, 20:13:24 »
Wie viel Seiten wird es den so haben ?

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 490
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« Antwort #2 am: 16. März 2018, 20:18:12 »
Siehe Bild!
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Supersöldner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« Antwort #3 am: 16. März 2018, 21:46:44 »
ah ja da.    spielt er vor wehrend oder nach der Kampagne des Grundregel Buches ?

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 490
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« Antwort #4 am: 16. März 2018, 22:06:27 »
Eine ganze Weile danach. Nach Schrecken, nach Krater und auch nach Oberon.
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 490
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« Antwort #5 am: 17. März 2018, 20:16:08 »

"Mobile Kommandozentrale" & "Graue im Nebel"

Zwei relativ spoilerfreie Innenillustrationen aus dem Roman "Oscuridad – Absturz ins Ungewisse"
gezeichnet vom übertalentierten und völlig unterbezahlten Hannes Radke.

Likes, Klicks, Spenden und Jungfrauenopfer (Geschlecht nebensächlich) sind zu entrichten an:

www.twitter.com/EricNowack
www.facebook.com/NowackWriter
www.hannes-radke.com

"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 490
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« Antwort #6 am: 29. März 2018, 19:15:32 »
Zweite Überprüfung des Satzes durch. Nur noch vereinzelte Tippfehler gefunden und behoben. Es sieht gut aus.
Wenn ich Raucher wäre, würde ich mir jetzt eine anzünden.

Nicht vergessen: "Oscuridad – Absturz ins Ungewisse" landet im Herbst in einer Bücherei eures Vertrauens.

Auf Twitter nehmen wir immer noch Bewerbungen für Follower entgegen:
KLICK https://twitter.com/EricNowack

"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 490
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« Antwort #7 am: 02. April 2018, 16:33:49 »
Um das Gespräch in diesem Raum mal etwas in Gang zu bringen!



Sprechen wir über ein paar Bücher aus dem spezielleren Genre der "weird" SciFi, die ich weiterempfehlen kann. Darin geht es oft um eine Zone, ein Gebiet, einen Planeten, in der unerklärliche Phänomene passieren, die alle, die sie betreten, auf meist unheimliche Weise beeinflusst und sogar verändert. Nicht immer müssen Aliens im Spiel sein, aber letztere sind doch meistens der Auslöser.



Ich weiß nicht, ob das Subgenre schon länger als solches gilt, aber ich finde, es lassen sich ihm einige Romane zuordnen, darunter auch Klassiker wie "Picknick am Wegesrand" (Strugatzkis), "Solaris" (Lem), aber auch viel neuere Sachen wie "Lagune" (Okorafor) und "Auslöschung" (Vandermeer).

Was macht das Subgenre in euren Augen aus? Wie "weird" muss es sein, um sich zu qualifizieren?
Habt ihr schon etwas davon gelesen? Wie fandet ihr es? Mehr davon, oder eher WTF?
Fallen euch weitere Titel ein? – Hier auch Filme, falls es dazu keine Romanvorlage gibt

Viel Spaß beim Diskurs!
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)

SirDamnALot

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« Antwort #8 am: 02. April 2018, 18:54:29 »
Ein bisschen Weird SciFi ist noch Clarke's "Rendezvous mit Rama" oder Crichton's "Sphere".
Beide in der Kategorie "Aliens sind zu Fremdartig als das wir verstehen könnten was der Spuk soll" ;)

Docmorbid

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 490
  • Geschlecht: Männlich
  • Agent des O.C.I.
    • Profil anzeigen
    • CONTACT-Homepage
Re: Diskussionsthread: Der erste CONTACT-Roman
« Antwort #9 am: 02. April 2018, 19:12:41 »
Von "Rama" (die Bücher, nicht die Margarine) hat mir ein Kumpel vor sehr langer Zeit sehr viel vorgeschwärmt. Das müsste ich mir mal antun.

Von "Sphere" kannte ich leider nur den Film. Aber ich gehe mal schwer davon aus, dass das Buch von Crichton deutlich besser ist als das lahme Starvehikel mit Dustin Hoffman und Sharon Stone :)
"Krise ist ein produktiver Zustand - man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."
(Max Frisch)