Autor Thema: Wächter des Imperiums - Kampagne [MI]  (Gelesen 639 mal)

Myr-Varnion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
    • Vinsalt
Wächter des Imperiums - Kampagne [MI]
« am: 19. Februar 2017, 11:25:40 »
Dieser Thread ist für die "Vinsalt spielt Myranor" Runde tabu. Fil, Nimmgalf, Kuanor, Selvirion, Yngvar und Drusus müssen leider draussen bleiben >:(

Unsere Kampagne steuert nun auf das Finale von "Die ewige Mada" zu. Die Spieler haben viel Eigeninitiative gezeigt, dadurch gibt es einige Abweichungen:
- Isphirmene ist offiziell die neue Magokratin, da sie die alte Magokratin im magischen Duell besiegt hat
- die Helden haben Imachora frühzeitig aufgesucht, das erste Kapitel von Das Sterbende Land ist also bereits gespielt und die Helden wissen von der Bedeutung der Triopta, die Korysthenes verwahrt (den die Helden in Xithros verstecken, wo sie einen geheimen Schädelgott Kult ausgehoben haben)
- es ist noch nicht zum finalen Bruch zwischen Helden und Isphirmene gekommen, allerdings steht dies kurz bevor, da Isphirmene die Unterwerfung des Korysthenes und Übergabe der geretteten Artefakte aus der Bibliothek verlangt)
Wenn es interessiert, hier Fil's Kamagnenlog:
http://vinsalt.regioconnect.net/wbb2/thread.php?postid=404301#post404301
Und hier die Helden und Meisterpersonen:
http://vinsalt.regioconnect.net/wbb2/thread.php?threadid=10539

Jetzt die Fragen:

1. Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Kapitel "Ein neuer Feind" aus "Der Jäger" (Tacarus greift erstmals ein, Aecurian wird blossgestellt)? Kam das bei den Helden überzeugend an oder habt Ihr es abgewandelt?

2. Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem  Finale an den "Türmen der Einsamkeit" gemacht? Habt Ihr Tipps? Funktioniert die Dramaturgie?

3, Generell scheinen mir die Werte in dem AB teilweise zu niedrig, zumindest sind unsere Helden (Start mit 1500 AP, jetzt knapp 3000) zu stark. Hat jemand stärkere Builds ausgearbeitet, insbesondere für Aecurian und Tacarus? Letzter ist ja quasi ein Endgegner und braucht auch SF und muss zudem entkommen können. 


Cifer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 203
    • Profil anzeigen
Re: Wächter des Imperiums - Kampagne [MI]
« Antwort #1 am: 19. Februar 2017, 11:56:30 »
Zitat
3, Generell scheinen mir die Werte in dem AB teilweise zu niedrig, zumindest sind unsere Helden (Start mit 1500 AP, jetzt knapp 3000) zu stark.
Geh davon aus, dass du die Werte des Abenteuers komplett neu schreiben solltest. Die Dramaturgie der Kampagne ist großartig, aber 4.1er Myranorregeln sind nicht gerade Mhaires Stärke. Einige Ideen und Änderungsvorschläge lassen sich übrigens sicherlich in den zwei Rezensionen von Nandurion zu den Bänden finden.

Varana

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 346
    • Profil anzeigen
Re: Wächter des Imperiums - Kampagne [MI]
« Antwort #2 am: 19. Februar 2017, 22:42:23 »
Kann leider nicht wirklich helfen.

1. Ich habe die Szene nicht verwendet. War geplant, kam aber nicht dazu. Aber auch in der geplanten Version hätte ich nur das allgemeine Vorgehen Tacarus' genommen, nicht die exakte Dramaturgie mit Aecurian. Ich mag solche Szenen nicht, die darauf angewiesen sind, daß irgendwas genau so funktioniert, wie es gedacht ist (hier: daß Aecurian andocken kann und Tacarus unentdeckt bleibt).

2. Da haben sich meine Spieler verweigert. :D "Oh, wir müssen eine Schwalbe zurückverwandeln - und rein zufällig steht natürlich auch gleich ein Ritualplatz hier rum, und rein zufällig gibt's da auch gleich ein paar Leonir, für die wir sicher eine Queste erledigen müssen, dann können sie uns rein zufällig dabei helfen... Das ist uns zuviel Zufall." (Zumindest so sinngemäß. Spieler sind Schweine. :D) Die Helden haben die Schwalbe gefunden und dann stante pede zu den Phraisopos gebracht, weil die sich mit sowas am ehesten auskennen, und den barbarischen Ritualplatz nicht weiter untersucht. :'( (Shaonorr war nicht dabei.)

3. Zustimmung zu Cifer. Werte (v.a. Zauberwerte) selber machen.
Ich bin das Imperium an des Verfalles Ende,
An dem vorbeizieht der Barbaren schwarze Flut,
Das Akrosticha ersinnt, auf denen müde ruht
Ein spätes Sonnenlicht, wie flimmernd Goldgeblende.

Pauloverlanos te Alantinos

Myr-Varnion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
    • Vinsalt
Re: Wächter des Imperiums - Kampagne [MI]
« Antwort #3 am: 20. Februar 2017, 09:56:42 »
1. Ich habe die Szene nicht verwendet. War geplant, kam aber nicht dazu. Aber auch in der geplanten Version hätte ich nur das allgemeine Vorgehen Tacarus' genommen, nicht die exakte Dramaturgie mit Aecurian. Ich mag solche Szenen nicht, die darauf angewiesen sind, daß irgendwas genau so funktioniert, wie es gedacht ist (hier: daß Aecurian andocken kann und Tacarus unentdeckt bleibt).

Ja, diese Szenen laufen nie so, wie beschrieben. Das grössere Problem habe ich mit dem Plan als solchem. Wenn Aecurian zuerst die Drachenschwinge beschiesst, ist der Weg zu Verhandlungen verbaut.

2. Da haben sich meine Spieler verweigert. :D "Oh, wir müssen eine Schwalbe zurückverwandeln - und rein zufällig steht natürlich auch gleich ein Ritualplatz hier rum, und rein zufällig gibt's da auch gleich ein paar Leonir, für die wir sicher eine Queste erledigen müssen, dann können sie uns rein zufällig dabei helfen... Das ist uns zuviel Zufall." (Zumindest so sinngemäß. Spieler sind Schweine. :D) Die Helden haben die Schwalbe gefunden und dann stante pede zu den Phraisopos gebracht, weil die sich mit sowas am ehesten auskennen, und den barbarischen Ritualplatz nicht weiter untersucht. :'( (Shaonorr war nicht dabei.)

Interessant. Bei uns haben sich die Helden zunächst geziert, die Schwalbe zu suchen. Da Xarxaron auf dem Kongress nicht gerade sympathisch rüberkram, halten die Helden die Magokratin für reichlich untauglich. Das Bekämpfen marodierender Leonir um die anthalischen Stadtstaaten als Unterstützer zu gewinnen, leuchtete ihnen indessen ein (hatten wir da nicht diesen Leonirgefangenen?). Als die Leonier darauf hinwiesen, dass sie zu den Tümen der Einsamkeit zogen, wurde interessiert notiert. Als man dann herausfand, dass die Schwalben auch dahin ziehen,, wurde 1 und 1 addiert. Das ist mE einer der Vorteile des AB, die Abfolge der Module kann sich organisch aus dem Spiel ergeben.

Geh davon aus, dass du die Werte des Abenteuers komplett neu schreiben solltest. Die Dramaturgie der Kampagne ist großartig, aber 4.1er Myranorregeln sind nicht gerade Mhaires Stärke. Einige Ideen und Änderungsvorschläge lassen sich übrigens sicherlich in den zwei Rezensionen von Nandurion zu den Bänden finden.

Danke. Wenn jemand noch Hinweise hat oder eigene Werte erarbeitet hat, bitte posten!

Myr-Varnion

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
    • Vinsalt
Re: Wächter des Imperiums - Kampagne [MI]
« Antwort #4 am: 26. Februar 2017, 19:31:06 »
Hier mein Tacarus Build: (als magischer Kämpfer HZ)

MU 16 KL: 12  IN: 14 CH: 13 FF: 9 GE: 15 KO: 17 KK: 15

Optimat, Eisern, Zäher Hund, Eisenaffine Aura, Schnelle Heilung II
Arroganz 9, Prinzipientreue, Verpflichtungen Tharamnos, Feste Gewohnheit

LE: 43
RS Karettanrüstung 5 (10)  BE: 3
Wundschwelle 10
Magischer Schild 20 ASP
INI W6+12
Phasganon: 18/17 TP: W6+6
Machira 18/16 TP: W6+2
Ausweichen: 15
Ringen: 14/14

Aufmerksamkeit, Ausweichen II, Formation, Finte, Wuchtschlag, Meisterparade, Schnellziehen

HE Aggression (12/14/13) 15 (17)
Kampfinspiration VI
Rasende Wut V
Leidenschaftlicher Redner III
Geteilter Zorn IV

W Aggression (12/14/13) 9
Kontrollwert: 14
Diener des Zorns VI

E Erz (16/12/13) 13
Adamantenhart VI
Eherne Klingen V
Stahlhaut VI
Schärfung III

E Carafai (16/16/13) 13
Klingenmeister VI
Massenmord VI
Schmerzlosigkeit III
Unbeugsamer Streiter IV

Triopta: Bindung, Astralspeicher I + II, Zauberspeicher I, Quelle Carafai (Anrufung und Kontrolle um 2 erleichtert, 23 ASP), Dienst Besessenheit, Formel Kampfinspiration

Schwerter 19, Ringen 10, Athletik 10, Klettern 7, Körperbeherrschung 8, Kriegskunst 15, Sinnesschärfe 9, Selbstbeherrschung 12, Luftschiff lenken 6

Verbesserungsvorschläge sind willkommen!