Autor Thema: Cyberpunk oder Post-Cyberpunk?  (Gelesen 437 mal)

Namium

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
  • Per Ardua ad Astra
    • Profil anzeigen
Cyberpunk oder Post-Cyberpunk?
« am: 28. Dezember 2016, 15:47:53 »
Diese Frage stellt sich mir bezüglich des idealen Settings für meine CONTACT-Runde.
Aus dem GRW sowie Schrecken aus der Tiefe ließe sich beides herauslesen.

Für Cyberpunk spricht das vorhandensein von MegaCorps, die Ungleichverteilung von Ressourcen, das Level an persönlicher Technologie für diejenigen, die es sich leisten können, sowie der Fokus auf eine BlackBudget Operation mit eigenen Regeln.

Für Post-Cyberpunk hingegen sind auch Anzeichen vorhanden:
Die Staaten sind nicht zahnlose Papiertiger, die BlackBudget Operation ist eine Kooperation aller Staaten für ein höheres Wohl, die Charaktere sind fest sozial verankert und der generelle Tenor ist ein im System zur Besserung arbeiten als ein gegen das System aus den Schatten heraus.

Was denkt ihr?

mobil gesendet, deswegen nicht frei von Autocorrects


Masterlupo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 257
    • Profil anzeigen
Re: Cyberpunk oder Post-Cyberpunk?
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2016, 11:08:52 »
Ich denke mal das die Konzerne sehr viel Einfluss auch auf die Regierung haben. Wenn sich eine Regierung gegen einen der MegaCorps stellt kann die sehr leicht mal das Land in den Ruin treiben in den sie sich dort zurückziehen. Und ich denke auch das die meisten Politiker nur an ihr eigenes Wohl denken, also den guten Job beim MegaCorp nachdem sie nicht wieder gewählt wurden.

Also bei mir wird OMEGA nicht von allen Staaten unterstützt, einige Staaten haben eigene Organisationen bzw. arbeiten Hand in Hand mit den Aliens zusammen. Und ich sehe OMEGA wie die meisten Geheimdiensten / Regierungsorganisationen, die tun was für die Regierung bzw. für sich am das Beste ist ... also verfolgen sie nicht wirklich ein höheres Wohl für die Menschen.

SirDamnALot

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
    • Profil anzeigen
Re: Cyberpunk oder Post-Cyberpunk?
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2016, 13:57:15 »
Ich denke das ist absichtlich in beide richtungen lesbar. Die Bausteine für Cyberpunk Dystopie sind zwar da (Megacons, Armut, Geheime Mächte, usw)
aber werden einem nicht an jeder Stelle ins Gesicht gerieben wie bei Shadowrun ;)
Da unsere Gruppe bereits Shadowrun spielt, lass ich bei Contact diesen Aspekt fast völlig unterm Tisch fallen. Die Welt ist mehr "20minutes into the future" im Tagegeschäft.
Wenn man in die andere Richtung gehen möchte, brauch man das ja nur stärker betonen. Gibt genug Möglichkeiten da Aufträge draus zu spinnen :)

Vastin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
    • Profil anzeigen
Re: Cyberpunk oder Post-Cyberpunk?
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2016, 06:48:26 »
Ich finde es gut das es so offen ist was es ist.
Ich spiele mit meiner Gruppe auch Shadowrun da wird bei Contact der Fokus nicht auf die Cyberpunk Elemente gelegt.

Ich bin mir aber auch noch nicht sicher ob ich Omega als die absolut Guten darstellen will.
Geheimdienste verselbstständigen sich ja auch mal gerne und das wird bei Omega nicht anders sein.

Aber das Cyberpunkigste Setting ist wohl Afrika ohne wirkliche Stastsmacht - dort können die großen 5 machen was sie wollen.