Autor Thema: Spezialfähigkeit Bücherwurm  (Gelesen 343 mal)

CharlieOne

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Spezialfähigkeit Bücherwurm
« am: 16. November 2016, 00:09:00 »
Hallo,

wie handhabt ihr die Spezialfähigkeit Bücherwurm?

Auf welche Fähigkeiten ist diese anwendbart? Nur auf rein kognitive oder auch auf andere? Gibt es da Beschränkungen hinsichtlich der Höhe des Fähigkeitswertes, den man mit den verminderten Kosten erreichen kann?

Vorstellbar finde ich, daß teilkognitive Fähigkeiten wie z.B. Handfeuerwaffen durch lesen über Ballistik o.ä. in einem gewissen Grad gesteigert werden.

Danke schon einmal für die Antworten.

Masterlupo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Re: Spezialfähigkeit Bücherwurm
« Antwort #1 am: 16. November 2016, 07:36:49 »
Sorry, bei mir hat keiner die Spezialfähigkeit, selbst die Feldwissenschaftlerin hat den nicht genommen.

Ich würde das so handhaben. Jedes Buch hat ein Maximalwert den man steigern kann. Für Werte unter 100 kann man das mit normalen Fachbüchern verwenden. Ab 100 braucht man schon Experten Bücher und Werte über 150 kann man nur mit sehr speziellen und sehr selten Büchern steigern und über 175 würde ich sagen gibt es keine Bücher mehr. Dann schreibt man die dann wohl selber.

Gruß

Starwalker

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Spezialfähigkeit Bücherwurm
« Antwort #2 am: 16. November 2016, 17:51:45 »
Ich würde den Bücherwurm tatsächlich auf nur die kognitiven Fähigkeiten beschränken. Gerade beim Beispiel Handfeuerwaffen ist der theoretische Teil, der aus Büchern erlernbar ist, doch minimal (oder trifft gar nicht zu, z.B. was Innenballistik betrifft), die meisten Verbesserungen erzielt man (in der Realität) durch Training.
Und das trifft auch auf andere teilkognitive Fähigkeiten zu.

Wer es mag kann als Hausregel natürlich eine Liste von teilkognitiven Fertigkeiten erstellen, für die Bücher anwendbar sind.
In meiner Gruppe erlaube ich das aber nicht, um mir als SL das Micromanagement zu ersparen  ;)

Den Ansatz von Masterlupo finde ich gut. Und natürlich darf man dabei nicht vernachlässigen, das Bücher Geld kosten. Der Bücherwurm kommt beim Erfahrungsindex vielleicht besser weg, muss u.U. aber dafür Geld ausgeben  8-)
Do not ask what the game can do for you, ask what you can do for the game ;)
JA2-1.13-Team from 2005-2011

Namium

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
  • Per Ardua ad Astra
    • Profil anzeigen
Re: Spezialfähigkeit Bücherwurm
« Antwort #3 am: 25. November 2016, 09:05:10 »
Hier mal meine Zwei Cents dazu:

Bücherwurm ist auf der Metaspielebene betrachtet relativ wertlos.
Als Grundlage eine Fertigkeit auf der die wenigsten Charaktere tatsächlich annehmbare Werte haben und dann verdoppelt sie den EiP Gewinn durch Medien, gilt also eigentlich nur für Trainingssituationen, sprich Downtime in den meisten Fällen.
Blockt aber einen Sonderfertigkeitsslot mit dem andere Charaktere weniger AP ausgeben, Härter und besser zuschlagen können oder sich fast unverzichtbar für das Team machen können, Umsichtige Bewegung, anyone?

Bücherwurm ist somit mit Elite-Zocker, künstlerisches Genie und Eierkopf eher auf der Charakter zeichnenden Ebene zu sehen.
Also halte ich es für diese Sonderfertigkeit eher unnötig noch weitere Beschränkungen aufzuerlegen.