Uhrwerk-Forum

Uhrwerk - Allgemeines => Allgemeines => Uhrwerk Online - Das Magazin => Thema gestartet von: Weltengeist am 17. August 2013, 21:30:06

Titel: Uhrwerk-Magazin - allgemeiner Diskussionsthread
Beitrag von: Weltengeist am 17. August 2013, 21:30:06
Lieber Uhrwerker!

Wieso schreibt ihr weder auf euren Webseiten noch hier im Forum etwas von eurem geplanten Magazin (https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=10151791486809544&id=281617929543)? Warum kommt der Text nur auf die Facebook-Seiten? Stellt euch vor, es gibt tatsächlich immer noch Leute, die ein glückliches Leben ohne die Datenkrake Facebook führen - wenn ich jetzt nicht zufällig bei Nandurion (http://nandurion.de/blog/2013/08/15/neues-zum-uhrwerk-magazin/) drüber gestolpert wäre, hätte ich diese Neuigkeit gar nicht erfahren...

Ach ja, und Thema "Wasser" - ist es Zufall oder Absicht, dass ihr zeitgleich das gleiche Thema rausgesucht habt, das auch die Anduin (http://tanelorn.net/index.php/topic,84171.0.html) über ihrer nächsten Ausgabe stehen hat?

P.S.: Der obige Text enthält mehrere Links, die man nach wie vor nicht sehen kann, weil es trotz wiederholter Bitten der Forennutzer noch immer niemand geschafft hat, die Farbe für Links im Forum zu ändern...
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 18. August 2013, 01:36:57
Ja, die Ankündigung hätte etwas größer laufen können, das stimmt wohl.

Zitat
Uhrwerk! - Das Verlags-Magazin geht online

Rollenspiel lebt vom Miteinander, vom gemeinsamen Ausgestalten und dem kreativen Sammeln von Ideen. In diesem Sinne wollen wir auch unser neues online-Magazin gestalten. Dafür werden wir aus unserer Feder immer wieder Artikel zu neuen Produkten, Berichte über den Stand der Arbeiten, Errata und andere Informationen liefern. Wir wollen aber auch eine Bühne für Fans sein, eine Möglichkeit, dass neue Talente und alte Hasen ihr Wissen, ihre Erfahrungen und Ideen präsentieren können.

Das Magazin wird 4 Mal im Jahr erscheinen und zum kostenlosen Download bereitgestellt.

Im September, nach der RatCon, erscheint die erste Ausgabe mit dem Über-Thema "Wasser". Wer also zu den Systemen Contact, Deadlands, Dungeonslayers, Hollow Earth Expedition, Malmsturm, Myranor, Space 1889, Splittermond und Tharun Ideen mit "Wasser" verbindet, der bringe sie zu "Papier": sei es als Bild oder als Text, als Szenario, als Hintergrund-Artikel oder als Regelergänzung.

Machen wir unser Hobby gemeinsam etwas bunter und vielseitiger!
aus: Uhrwerk Verlag bei fb (https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=10151791486809544&id=281617929543)


Bei fb wurde sie auf mehreren Kanälen gebracht, auch hier im Myranor-Bereich (http://community.uhrwerk-verlag.de/index.php?topic=360.msg4300#msg4300) wurde sie eingestellt und auf der Seite der Memoria Myrana (http://memoria.myrana.de/index.php/206-memoria-myrana-wird-teil-von-uhrwerk) findet sich etwas. Auf der Hauptseite des Verlages kommt in den nächsten Tagen aber noch wesentlich mehr.

Das Thema Wasser ist bereits seit Ende letzten Jahres festgelegt, was nicht zuletzt mit den neuen Publikationen von Contact – Schrecken aus der Tiefe (http://kore.contactrpg.de/publikationen/151-schrecken-aus-der-tiefe-2013) – und Myranor – Myrunhall (http://www.wiki-aventurica.de/wiki/Myrunhall) (imp. Küstenprovinz) – sowie weiteren Publikationen zu tun hat. Ein Zusammentreffen mit Anduin ist also rein zufällig. Die zweite Ausgabe (November) wird das Element Feuer thematisieren, dann geht es entweder mit Erz oder Humus weiter - das wird frühzeitig bekannt gegeben.

:) Soweit eine erste Antwort, weitere Infos in Kürze.

Peter Horstmann
(Uhrwerk!-Redaktion)


p. s. Ich persönlich bevorzuge das eigenständige Einfärben der Links, da man so sehr schnell unterschiedliche Quellen und Ziele kennzeichnen kann. Aber eine grundsätzliche Kennzeichnung von Links wäre auch nicht schlecht.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Varana am 07. September 2013, 13:51:15
Es ist schön, wenn man das selber einfärben kann, aber ich halte es für äußerst unpraktisch, daß man es machen muß.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tobold Rumpel am 01. April 2014, 18:09:52
Warum sind keine Artikel zu DER EINE RING im Uhrwerk-Magazin gewünscht?

Ich tummle mich nicht in mehreren Rollenspielen, sondern i.d.R. nur in einem und bin nach einem Jahrzehnt auf Der Eine Ring umgestiegen. Ich bin mir sicher, dass in der Community kreative Köpfe zu finden sind, die auch mal gerne etwas schreiben würden. Ich habe das für mein letztes Rollenspiel gemacht und würde das auch für DER machen, wie andere vielleicht auch. Zu meinem letzten RPG gab es auch ein Magazin. Ich würde mich freuen, wenn die DER'ler auch Artikel irgendwo/irgendwie veröffentlichen könnten - oder sonst wie eine Sammlung entstünde.

MfG Tobold Rumpel
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Anmar am 23. April 2014, 20:29:45
@Topold
Ich vermute mal, dass liegt an der verworrenen Rechte-Situation. Es ist nicht nur Cubicel 7, sonder auch die Tolkien-Erben, New-Line und Warner Bros. u.a., die Rechte an "Lord of the Ring" hat. Du musst bedenken, dass das Uhrwerk-Magazin eine Publikation des Uhrwerks-Verlages ist. So viel ich weiß, darf Uhrwerk keine eigenen Inhalte bei "Der Eine Ring" veröffentlichen. Man kann es dann so sehen, dass die Inhalte im Uhrwerk-Magazin, eigne Inhalte des Uhrwerk-Verlages ist.

Oder man hat schlicht und ergreifend nur vergessen, "Der Eine Ring" zu nennen.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 24. April 2014, 01:37:28
Inhaltlich wäre es natürlich klasse auch diese Linie durch die kreativen Ideen der Fans und Autoren zu unterstützen. Es ist in der Lizenz, welche der Verlag hat, derzeit aber nicht möglich, andere Inhalte zu bringen. Das hat also rein rechtliche Gründe, die derzeit nicht zu ändern sind. Sollte sich das ändern, werden wir es gerne tun.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 19. Juli 2014, 11:31:25
Ist es wohl möglich, in Zukunft das Thema der Ausgaben etwas früher anzukündigen? Im Moment liegen ja zwischen Ankündigung und Abgabetermin nur ca. 6 Wochen, das ist doch arg knapp für längere Beiträge (insbesondere für Magazinabenteuer)...
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 21. Juli 2014, 09:20:00
#1 Wasser
#2 Feuer
#3 Humus
.....

#4 Eis
#5 Erz
#6 Luft
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 21. Juli 2014, 09:50:44
Ah, cool - danke!
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 08. Oktober 2014, 17:38:51
Wie funktioniert eigentlich die Sache mit den Uhrwerkpunkten? Wo werden die gutgeschrieben? Wie kann man die einfordern? Und wo erfährt man, wieviele man bekommen hat?
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Quendan von Silas am 08. Oktober 2014, 17:51:31
Schreib dazu mal eine Mail oder PM an Peter, der müsste dir das alles erklären können. :)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 08. Oktober 2014, 19:26:14
Schreib dazu mal eine Mail oder PM an Peter, der müsste dir das alles erklären können. :)

Kann ich natürlich machen, ich dachte nur, dass das vielleicht nicht nur für mich von Interesse ist und dass ich Peter so die Arbeit erspare, die gleiche Frage 20-mal (allein für das letzte Uhrwerk-Magazin) zu beantworten... ;)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 09. Oktober 2014, 01:02:15
... da kommt in Kürze ein Text zu auf die Homepage, der dann auch hier gebracht wird ... nach Essen. Gibt da noch ein paar Details, die mit der Umstellung der Supporter/Supportleitung bei Uhrwerk zu tun haben, die gerade läuft.

Es wird im Oktober auch noch eine Mail an die bisherigen Autoren geben, welche ihnen genau mitteilt, wieviele Punkte sie schon haben.

Liebe Grüße
Peter
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 16. Oktober 2014, 17:22:51
Ja, wäre schön, wenn das bald klappen würde - wo ihr doch gerade jetzt so viele spannende neue Sachen rausbringt... ;)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 28. Oktober 2014, 15:49:21
Einlösen der Uhrwerk-Punkte:


E-Mails mit Texten und Bildern gehen nicht an Frank, sondern an magazin@uhrwerk-verlag.de
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 30. Oktober 2014, 07:39:50
(beide können übrigens auch losgelöst von den aktuellen Themen der Ausgaben eingesandt werden)

Das ist nochmal ein richtig wichtiger Hinweis, wie ich finde. Denn Material haben ja sicher viele rumliegen, aber nicht unbedingt passend zum aktuellen Thema.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Siebenstreich am 30. Oktober 2014, 10:24:15
(beide können übrigens auch losgelöst von den aktuellen Themen der Ausgaben eingesandt werden)

Das ist nochmal ein richtig wichtiger Hinweis, wie ich finde. Denn Material haben ja sicher viele rumliegen, aber nicht unbedingt passend zum aktuellen Thema.

Führt das die Verwendung eines Themas dann nicht ad absurdum? Frei nach dem Motto "An Fischtagen wird auch Fleisch gereicht und umgekehrt..." :-)

Oder wird das gesammelt und darauf basierend werden neue Themen festgelegt? Denn so viele Elemente bleiben nicht mehr übrig...
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 30. Oktober 2014, 18:44:43
Führt das die Verwendung eines Themas dann nicht ad absurdum? Frei nach dem Motto "An Fischtagen wird auch Fleisch gereicht und umgekehrt..." :-)

Na, ich schätze nicht. Wenn eine "normale" Zeitschrift (also so eine, die man im Kiosk kaufen kann ;)) ein Schwerpunktthema X ausruft, heißt das ja auch nicht, dass sie keinerlei sonstige Inhalte enthält. Nur halt, dass sie diesmal besonders viel zu X bringt.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 31. Oktober 2014, 12:33:32
Wir bringen ein Thema bevorzugt und liefern damit im Vorfeld Anreiz, sich des Themas anzunehmen. Aber es wäre auch fies, zu sagen: "Sorry, Humus hatten wir schon, schick uns das in 2 Jahren noch mal zu" ;)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 30. August 2015, 15:08:36
Die Planung für die nächsten Ausgaben steht. Ab der Ausgabe 11 wird das Thema wieder in einer Umfrage ermittelt.

die nächste Deadline ist der 15. Oktober.

Ausgabe 08 (Abgabe bis:15.10.2015): Tod / Untod - Das Leben nach dem vermeintlichem Ende
Ausgabe 09 (Abgabe bis:15.01.2016): Kampf / Krieg / Zwist - Lasst los die Hunde des Krieges
Ausgabe 10 (Abgabe bis:15.04.2016): Klein aber fein: Die kleinen Setting-Reihen im Verlag (kein Myranor, Tharun, SpliMo).

Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 30. August 2015, 18:15:33
Super, vielen Dank! Damit kann man doch schon mal planen... :)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Arne Gniech am 04. September 2015, 00:23:41
Als wenn Tharun jetzt eine große Setting-Reihe wäre  ;) Aber erst mal die 8 und 9 bestücken, dann ist die kleine Pause vielleicht sogar willkommen.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Sieben am 04. September 2015, 08:46:34
Und eine neue Myranor-Sonderausgabe deutet sich auch an?  :)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 04. September 2015, 10:55:04
Und eine neue Myranor-Sonderausgabe deutet sich auch an?  :)

Nicht zwingend eine reine Myranor-Sonderausgabe, aber es steht noch eine Menge Material in der Pipeline. Wir schauen gerade, wie wir das verarbeiten, ohne dass Autoren zu lange warten müssen.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: JohnLackland am 08. Januar 2016, 11:37:13
Hemm nachdem ihr jetzt die Elemente und bald die martialischen Themen durchhabt, wie wäre es mit folgenden Themen:
Entdeckung und Forschung
Liebe und Freundschaft

Beides Themen die gut zu Abenteuer passen.

Liebe Grüße

John
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: ottoantimon am 08. Januar 2016, 22:04:58
Oder Spezielle Klimazonen/ Abenteuerumgebungen

Dschungel und Wälder
Wüsten und Ödländer
Städte
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 15. März 2016, 01:46:01
Wichtig!

Ab dem 17. April werden wir vom Verlag den Support für Legens of the 5 Rings und Deadlands einstellen. Das bedeutet leider auch, dass ab dem Datum keine Einsendungen mehr für Fan-Material angenommen wird. Bereits eingesandtes Material wird natürlich noch in der kommenden Ausgabe enthalten sein.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 20. März 2016, 16:32:31
Der 15.4. (und damit die aktuelle Deadline) ist rum - könnten wir wohl wieder eine Themenplanung kriegen wie bei den letzten drei Ausgaben? Damit man sich darauf richten kann, für welche Ausgabe man was vorbereitet?
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 20. März 2016, 18:38:35
Der 15.4. (und damit die aktuelle Deadline) ist rum - könnten wir wohl wieder eine Themenplanung kriegen wie bei den letzten drei Ausgaben? Damit man sich darauf richten kann, für welche Ausgabe man was vorbereitet?

... wir haben schon April? Sch... mein Kalender ist hin. ;)
Für alle außer Weltengeist gilt: Abgabe der Texte für die Nummer 10 ist der 15.04. also noch gut 3 Wochen Zeit. ;)

#11: Stadt
#12: Wildnis/Reise/Expedition
#13: Dungeon/Gewölbe/Kanalisation
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 20. März 2016, 20:32:47
... wir haben schon April? Sch... mein Kalender ist hin. ;)
Für alle außer Weltengeist gilt: Abgabe der Texte für die Nummer 10 ist der 15.04. also noch gut 3 Wochen Zeit. ;)

Oh Mann, ich brauche ganz offensichtlich Urlaub.
Das heißt ja, ich hätte theoretisch sogar noch Zeit, was für HEX zu basteln.
Fragt sich nur, ob man in so einer geistigen Verfassung überhaupt was schreiben sollte... ::)

(Kurioserweise hängt seit Wochen ein Zettel mit der Aufschrift "15.4. Uhrwerk-Magazin HEX?" an meiner Pinnwand, in meinem Kopf habe ich den aber immer als "15.3." gelesen und dann gedacht: "Das schaffe ich eh nicht mehr rechtzeitig"...)

#11: Stadt
#12: Wildnis/Reise/Expedition
#13: Dungeon/Gewölbe/Kanalisation

Cool, danke!
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 22. Dezember 2016, 15:07:35
Themen 2017:

#13: Dungeon/Gewölbe/Kanalisation
Seit den Anfängen des Pen & Paper sind Dungeons ein beliebtes Klischee und eine Spielwiese für Helden. Mit der richtigen Mischung aus Dunkelheit, der Gefahr hinter der nächsten Ecke und der angemessenen Beute, dem Schatz des Drachen oder der gefangenen Prinzessin locken uns die Gänge und Tunnel unter Berg und Stadt. All das kann man beschreiben. Aber auch die richtige Ausrüstung ist wichtig. Was braucht es für eine Höhlen-Erforschung neben Seil und Fackel? Wen oder was kann man treffen?
Abgabe 25. Januar 2017!

#14: Was ihr wollt!
Worüber wolltet ihr schon immer mal etwas schreiben, es zu Papier bringen, mit Worten oder Farben? Das Thema ist frei und nicht zuletzt auch eine Probe, was die Leser und Aktiven des Fanzines interessiert und beschäftigt. Das ist auch eine Möglichkeit uns Lücken aufzuzeigen, wo es noch Material für unsere Settings braucht.
Abgabe 25. April 2017!

#15: Grusel, Horror, Angst
Ob es nun Geister sind, die uns die Gänsehaut bringen oder das perfide Verhalten eines Soziopathen. Vampire und andere Schreckgestalten sind ebenso passend wie knarrende Türen, rasselnde Ketten oder vergleichbare Elemente des klassischen Gruselkabinets. Dabei sollte man jedoch etwas Maß halten, da die Ausgabe frei zugänglich bleiben soll und wir ein FSK 18 vermeiden möchten ;)
Abgabe 25. Juli 2017!

#16: Helfer in der Not
Vom Engel bis zum Sanitäter, von der Kavallerie bis zur Versorgungskapsel - es gibt viele Möglichkeiten, eine Rettung in letzter Sekunde darzustellen und einen Artikel darüber zu schreiben. Artefakte oder Professionen, Personen oder Abenteuer ...
Abgabe 25. November 2017!
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 22. Dezember 2016, 19:25:20
Oh, Planbarkeit. Sääähr guttt!
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Dr. Beckenstein am 18. Januar 2017, 19:13:47
Kann die Frist evtl. bis zum 30.01. verlängert werden?

Bis dahin könnte ich was über den Untergrund von Dioscuria (die deutsche Marskolonie) liefern.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Vastin am 12. Mai 2017, 13:06:19
da ich eine neugierige Nervensäge bin wollt ich mal fragen wann man so ca. mit der neuen Ausgabe rechnen kann
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 12. Mai 2017, 18:26:03
Geplant ist der 15. Mai, das sieht derzeit auch sehr gut aus. :)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 19. Mai 2017, 19:03:05
Geplant ist der 15. Mai, das sieht derzeit auch sehr gut aus. :)

Dumdidumdidum...  ;)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Vastin am 20. Mai 2017, 06:56:34
Weltengeist ich bin froh das ich hier nicht der einzige ungeduldige bin xD

Ich nehme an du bist der selbe wie auf der dz?^^
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 20. Mai 2017, 09:03:11
Weltengeist ich bin froh das ich hier nicht der einzige ungeduldige bin xD

Ich nehme an du bist der selbe wie auf der dz?^^

Und im Tanelorn und im Splittermond-Forum, ja ;).
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 27. Mai 2017, 01:04:54
Geplant ist der 15. Mai, das sieht derzeit auch sehr gut aus. :)

Dumdidumdidum...  ;)

ist online. Ist ein bisschen mehr geworden, deshalb hat es länger gedauert. ;)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 24. Dezember 2017, 21:24:02
#17: Piraten!
Von den Seeräubern aus Hollywood bis hin zu den historischen Freibeutern im Dienste ihres Heimatlandes und den Korsaren der Karibik ... Piraten stehen für viele Dinge: Freiheit, Gleichheit und unbändigen Mut – aber auch für Raub und Mord, Grausamkeit und der Angst vor dem Unkontrollierbaren.
Ideen für Abenteuern sollten also um Umfeld der tollkünen Piraten, wie der mordbrennenden Seeräuber kein Problem darstellen und sicher gibt es auch viele Artefakte, Schätze, Verstecke und andere Objekte, Schauplätze und Archetypen rund um dieses Thema, die es wert sind beschrieben und geteilt zu werden.
Dass man sich dabei nicht auf Wasserratten beschränken muss, kann man nicht zuletzt bei Eis & Dampf erleben ;)

Abgabe bis zum 15. Februar 2018
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: teddypolly am 02. Januar 2018, 13:01:44
Wird es wieder einen Plan fürs ganze Jahr geben, so wie 2017?
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 08. Januar 2018, 19:53:39
Wird es wieder einen Plan fürs ganze Jahr geben, so wie 2017?

Fände ich auch ganz hilfreich...
(So wie jetzt mit 6 Wochen Vorwarnung ist doch arg knapp)

EDIT: Und weil ich im neuen Magazin gerade die Frage lese, warum die Zahl der Beiträge zurückgegangen ist... Ich kann ja nicht für die Allgemeinheit sprechen, aber ich hatte aufgrund der verschobenen Beiträge ("Haben nicht mehr in Ausgabe 15 gepasst") das Gefühl, dass ihr in Einsendungen ersauft und daher nichts braucht. Wenn das gar nicht so ist, ist das zumindest gut zu wissen.

Und zugegeben hat für mich selbst auch eine Rolle gespielt, dass (1) die Kommunikation gerade hier im Forum doch mittlerweile nur noch knapp oberhalb von "nichtexistent" ist und dass ich (2) zu den Beiträgen, die ich bisher geschrieben habe, genau mal NULL Feedback von irgendjemandem bekommen habe. Zumindest mich motiviert es nicht sonderlich, wenn man das Gefühl hat, dass das, was man da schreibt, ohnehin keinen interessiert.

Übrigens fände ich es gut, wenn der Hauptthread (klick mich (http://community.uhrwerk-verlag.de/index.php?topic=397.0)) zum Uhrwerk-Magazin im neu gestalteten Forum mal angepinnt und bei der Gelegenheit auch gleich mal überarbeitet würde (aktuelle Systeme etc.). Dazu rechtzeitige Ankündigung der Themen (s.o.) und das lange versprochene Update der Uhrwerk-Punkt-Verwaltung, und man hätte zumindest das Gefühl, dass sich hier wieder was tut.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Jeong Jeong am 08. Januar 2018, 21:41:00
und dass ich (2) zu den Beiträgen, die ich bisher geschrieben habe, genau mal NULL Feedback von irgendjemandem bekommen habe. Zumindest mich motiviert es nicht sonderlich, wenn man das Gefühl hat, dass das, was man da schreibt, ohnehin keinen interessiert.

Ich habe in der Vergangenheit gute Erfahrungen damit gemacht, für meine Splittermond-Beiträge im Fanprojekte-Bereich des Splittermond-Forums eigene Threads zu eröffnen. Da kam dann meistens recht viel Feedback. :)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Raindrop am 08. Januar 2018, 22:27:37
Kein Feedback ist nicht gleich kein Interesse. Weltengeist, ich hab letztes Jahr auf einer Con dein Uhrwerk-Abenteuer "Regennacht" erlebt - keine Supportrunde, einfach von einem SpliMo-Fan geleitet - und es war sehr cool: atmosphärisch und abwechslungsreich :)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 09. Januar 2018, 07:10:46
und dass ich (2) zu den Beiträgen, die ich bisher geschrieben habe, genau mal NULL Feedback von irgendjemandem bekommen habe. Zumindest mich motiviert es nicht sonderlich, wenn man das Gefühl hat, dass das, was man da schreibt, ohnehin keinen interessiert.

Ich habe in der Vergangenheit gute Erfahrungen damit gemacht, für meine Splittermond-Beiträge im Fanprojekte-Bereich des Splittermond-Forums eigene Threads zu eröffnen. Da kam dann meistens recht viel Feedback. :)

Ich will das jetzt hier nicht zu sehr vertiefen, da OT, aber (1) möchte ich das eigentlich nicht (das hat so was von fishing for compliments) und (2) könnte ich zum Thema "Feedbackkultur im Rollenspiel" ganze Rant-Threads schreiben. Ich habe nicht ganz grundlos fast anderthalb Jahre lang nichts mehr für Splittermond geschrieben. Das Fass machen wir hier also lieber nicht auf. Es wurde gefragt, woran es liegen könnte, dass wenige Beiträge kommen, ich habe meine Gründe genannt. Mehr soll das hier nicht werden.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Jeong Jeong am 09. Januar 2018, 12:15:17
Ich wollte dir nun einen nett gemeinten Tipp geben. Wenn du schlechte Laune hast, dann lass das bitte nicht an mir aus.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 09. Januar 2018, 18:14:46
Ich wollte dir nun einen nett gemeinten Tipp geben. Wenn du schlechte Laune hast, dann lass das bitte nicht an mir aus.

Äh - weder habe ich schlechte Laune, noch wollte ich dich irgendwie doof anmachen. Wenn das anders rübergekommen ist, war das keinesfalls so gemeint.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Skavoran am 10. Januar 2018, 19:44:31
Und zugegeben hat für mich selbst auch eine Rolle gespielt, dass (1) die Kommunikation gerade hier im Forum doch mittlerweile nur noch knapp oberhalb von "nichtexistent" ist und dass ich (2) zu den Beiträgen, die ich bisher geschrieben habe, genau mal NULL Feedback von irgendjemandem bekommen habe. Zumindest mich motiviert es nicht sonderlich, wenn man das Gefühl hat, dass das, was man da schreibt, ohnehin keinen interessiert.

Hallo Weltengeist. Du kennst mich vielleicht noch aus dem Splittermondforum. Ich hab mich extra hier angemeldet um dir zu sagen, dass sich sehr wohl jemand für deine Beiträge interessiert und das sie auch mir sehr gut gefallen haben. Gerade "Regennacht" ist ziemlich gut angekommen. Ich wollte es sogar in meine Kettenrasseln Kampagne einbauen, habe aber dem Wunsch meiner Spieler entsprochen, die die Kampagne ohne Unterbrechungen fortsetzen wollten.

Ansonsten hat dein Abenteuer noch einen Spielbericht im Splittermondforum
Zitat
http://forum.splittermond.de/index.php?topic=5229.msg108644#msg108644
bei clawdeenspielt
Zitat
http://clawdeenspielt.de/spielbericht-regennacht-splittermond/
und wird gerade im Rahmen einer Kampagne als Forenspiel geleitet (wenn auch unter anderem Namen)
Zitat
http://forum.splittermond.de/index.php?topic=5521.0
.

Und dein letzter Beitrag über Alltagsmagie ist auch nicht völlig unbeachtet geblieben.

Ich hoffe das motiviert dich ein wenig weiter für das Uhrwerkmagazin zu schreiben. Deine Abenteuer sind nämlich wirklich gut!  :)

@JeongJeong

Ich glaube nicht das Weltengeist seine Laune an dir auslassen wollte.

Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 11. Januar 2018, 20:57:46
Danke für den Link zum Spielbericht, den hatte ich tatsächlich nicht gesehen!

Davon ab ging es mir aber wirklich nicht darum, hier einen "Tröstet Weltengeist"-Thread zu starten, sondern lediglich darum aufzuzeigen, woran die nachlassende Beteiligung möglicherweise liegen könnte. Es würde mich daher freuen, wenn sich mal andere verhinderte Autoren (oder gar der schweigsame Peter höchstselbst) zu Wort melden würden.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Vastin am 12. Januar 2018, 08:49:07
so Leute jetzt unterbreite ich mal ein angebot :D
ich habe jetzt in den letzten Ausgabe immer wieder Karten eingereicht, wenn ihr Karten für eure Einsendungen braucht sagt mir bescheid und ich schaue ob ich etwas für euch basteln kann :)
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Skavoran am 12. Januar 2018, 14:55:29
Danke für das Angebot. Ich habe zwar im Moment kein bestimmtes Projekt für das Uhrwerkmagazin, würde dich aber gern bei einer anderen Sache um Hilfe bitten. Und zwar geht es um die Beschreibung einer Baronie für Splittermond. Könntest du mir da auch helfen?

Die Baronie soll im Norden der Markgrafschaft Eisingen liegen. Siehe Karte im Link:
http://www.splitterwiki.de/wiki/Datei:Regionalkarte_Selenia_physisch-beschriftet.jpg (http://www.splitterwiki.de/wiki/Datei:Regionalkarte_Selenia_physisch-beschriftet.jpg)

Und hier ist die Beschreibung der Baronie. Wenn dir das noch zu grob ist kann ich dir auch ein wenig mehr Infos geben.
http://forum.splittermond.de/index.php?topic=5679.0
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Vastin am 12. Januar 2018, 15:03:09
klar helfe ich :)
nur meine Frage in welcher ecke der verlinkten Karte genau soll die Baronie liegen?
und je nach dem wieviele Infos ich habe davon hängt es ab wieviel ich mir selbst überlege :D
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Skavoran am 12. Januar 2018, 18:38:04
Die Baronie soll sich im Norden der Markgrafschaft Eisingen (der weißen Stelle auf der Karte) befinden und im Norden an die Kyngeszinnen (das Gebierge grenzen) grenzen. Eigentlich müsste alles wichtige (inklusiver grober Ortsbeschreibung) in meiner Regionalbeschreibung stehen. Natürlich darfst du auch gerne ein paar Details ergänzen.

Alles weitere können wir über PMs besprechen.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Belfionn am 12. Januar 2018, 20:57:17
Zitat
Und weil ich im neuen Magazin gerade die Frage lese, warum die Zahl der Beiträge zurückgegangen ist...

Bei mir liegt es weniger am mangelnden Feedback (das ist ja bei anderen Fanaktionen, wie dem Splittermondadventskalender kaum anders), als vielmehr am nervigen RL, das Zeit und Inspiration auf ein Minimum reduziert.  :(
Außerdem fällt es mir schwer kurzfristig und zu einem bestimmten Thema etwas zu schreiben. Meine Ideen entwickeln sich meistens eher über eine sehr lange Zeit (Monate bis Jahre), bis sie soweit sind, dass ich selbst zufrieden bin und sie veröffentlichen mag.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Jeong Jeong am 13. Januar 2018, 08:36:03
Äh - weder habe ich schlechte Laune, noch wollte ich dich irgendwie doof anmachen. Wenn das anders rübergekommen ist, war das keinesfalls so gemeint.

Zumindest scheinst du keine Hilfe zu wollen.

Ich habe in den letzten zwei Ausgaben übrigens nur nichts veröffentlicht, weil ich schlicht keine Zeit hatte.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 13. Januar 2018, 13:54:43
Ich habe in den letzten zwei Ausgaben übrigens nur nichts veröffentlicht, weil ich schlicht keine Zeit hatte.

Wobei du damit ja möglicherweise auch noch eine mögliche Ursache ansprichst: Der Uhrwerk-Verlag hat ja ziemlich viele Leute, die früher im Uhrwerk-Magazin publiziert haben, zu richtigen Autoren gemacht. Die schreiben jetzt natürlich weniger fürs Magazin, dafür umso mehr Sachen, die in Hellblau erscheinen. Was ja eigentlich eine gute Entwicklung ist. Es müssten dann halt fürs Uhrwerk-Magazin die nächsten nachrücken.
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Jeong Jeong am 13. Januar 2018, 17:21:00
Für Offizielles habe ich leider auch wenig Zeit. Der Beruf ist das Kernproblem. :(
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Weltengeist am 13. Januar 2018, 20:40:16
Für Offizielles habe ich leider auch wenig Zeit. Der Beruf ist das Kernproblem. :(

Also ich wäre schon stolz auf mich, wenn ich in den letzten 12 Monaten so viel geschrieben hätte wie du... :D
Titel: Re: Uhrwerk-Magazin
Beitrag von: Tabuin am 17. Januar 2018, 00:01:55
Zeit ... ist der wesentliche Faktor, warum es beim Magazin zu Verspätungen kam und warum es zumindest von meiner Seite, bisher kein Feedback zu den eingesandten Texten gab.  Da das "Team" des Uhrwerk! real aus meiner Person besteht, wird sich also von Magazinseite da auch vorerst leider nichts dran ändern können.

Die Beitragsdichte ist meist recht gut, auch, wenn sie deutlich abgenommen hat, was parallel zu Wettbewerben und Weihnachten völlig nachvollziehbar ist. Dass gerade so beitragsstarke Settings wie Myranor und Tharun abgezogen werden, ist natürlich ebenfalls ... unpraktisch für das Magazin. Beide Settings werden zwar bei der Memoria Myrana weitergeführt, aber fehlen dann im Uhrwerk!.
Wenn Texte nicht mehr hineinkommen ins Magazin, hat das in der Regel den Grund, dass sie zu groß sind. Es gibt vom Verlag eine ungefähre Seitenbegrenzung. Immerhin werden für die Beiträge ja UWP vergeben ... die Gesamtsumme der UWP, die der Verlag bisher für die Beiträge, also Texte und Bilder, mit denen er kein Geld macht, ausgegeben hat, liegt in einem fünfstelligen Bereich. Nur mal so als wertfreie Anmerkung, es gibt also schon ein Interesse an den Einsendungen, sonst würde man sich das nicht etwas kosten lassen.

Themenvorgaben ... da können hier Ideen gepostet werden, ansonsten überlege ich mir da was und stelle die vor.

Soweit ein paar kurze Bemerkungen von meiner Seite zwischendurch.